Heute



Resident Evil: The Final Chapter – Der schwächste Start der Reihe: Finales Sequel enttäuscht

Zum Finale ging Alice (Milla Jovovich) jetzt doch noch die Puste aus. Während es für den letzten Teil der Resident Evil-Saga in Japan gewohnt erfolgreich lief, gab es für die leidgeplagte Elite-Kämpferin in früheren Vorzeigemärkten wie den USA oder Deutschland diesmal kaum etwas zu holen. Besonders im nordamerikanischen Raum enttäuschte der Film mit dem bislang schwächsten Start des gesamten Franchise und reihte sich mit Einnahmen von knapp 14 Millionen Dollar sogar hinter dem Erstling ein, der vor vierzehn Jahren immerhin mit 18 Millionen Dollar eröffnete. In Deutschland entschieden sich am ersten Wochenende sogar nur rund 110.000 Zuschauer für die neuesten Abenteuer von Alice und ihrem Gefolge und damit so wenig wie noch nie! Beim direkten Vorgänger Resident Evil: Retribution waren noch 270.000 gelöste Tickets zu verzeichen

5 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Kurz vor dem Finale: Legacy Trailer wirft Blick zurück

15 Jahre nach ihrem ersten Auftauchen versucht Alice (Milla Jovovich) ein letztes Mal einzuschreiten und Umbrella an der vollständigen Vernichtung der noch verbliebenen Menschheit zu hindern. Der perfekte Zeitpunkt also, um die vergangenen Geschehnisse im sogenannten Legacy Trailer noch einmal Revue passieren zu lassen. Das Video ist gespickt mit zahlreichen Szenen aus dem finalen Auftritt von Milla Jovovich als Kampfamazone Alice, fährt aber auch einige Schlüsselmomente aus ihren früheren Abenteuern auf. Zum Kinostart von Resident Evil: The Final Chapter am 26. Januar wird sich dann auch hierzulande entscheiden, wie es mit der Reihe weitergeht und ob die bekannte Geschichte endgültig ausgedient hat. Denn es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir den Namen Resident Evil auf der großen Leinwand erblicken. Nur wie




Resident Evil: The Final Chapter – Featurette und Filmclips sollen auf das Finale einstimmen

Ob es tatsächlich beim letzten Auftritt von Alice bleibt? Blickt man auf die ersten Zahlen aus Japan, deutet aktuell zumindest wenig auf ein baldiges Ende der erfolgsverwöhnten Genrereihe hin. Genau genommen handelt es sich sogar um das erfolgreichste Franchise, das Produzent Constantin Film bis heute hervorgebracht hat. Sollte Resident Evil: The Final Chapter in den restlichen Teilen der Welt dann auch noch ähnlich stark anlaufen wie im Heimatland der Reihe, dürfte man sich wohl zweimal überlegen, ob es beim angekündigten Finalkapitel bleibt. Doch selbst ohne Alice könnte die filmische Adaption eine Zukunft haben. Durch die Videospielreihe ist genug Material gegeben, das sich für eine mögliche Verfilmung anbieten würde, zumal Capcom gerade eindrucksvoll vormacht, wie ein eigenständiges Reboot aussehen könnte, das die Reihe praktisch




Resident Evil: The Final Chapter – Letzte Schlacht gegen die Zombies: Deutscher Trailer

2017 wird das Jahr von Resident Evil! So präsent wie momentan war die langlebige Horror-Reihe von Capcom schon lange nicht mehr vertreten. Zum 20. Jubiläum gibt es dann nicht nur den lange erwarteten Resident Evil 7 und ein Wiedersehen mit Leon S. Kennedy in Resident Evil: Vendetta, sondern auch das letzte Kapitel der filmischen Saga um Alice (Milla Jovovich). Auf genau dieses stimmt uns Constantin Film heute mit dem finalen deutschen Trailer zum Kinostart Ende Januar ein. Die von Constantin produzierte Filmreihe spielte an den Kinokassen bis heute weltweit mehr als eine Milliarde Dollar ein und eroberte regelmäßig die Spitzen der Kinocharts. Der letzte Teil des Franchise verspricht ein weiteres Mal Action, gewaltige Zombieattacken und eine knallharte Heldin, die kein Erbarmen kennt. Als einzige Überlebende des Krieges, der als




Resident Evil: The Final Chapter – Die letzte Hoffnung der Menschheit: Finales deutsches Poster

Die Resident Evil-Serie gehört unbestreitbar zum Erfolgreichsten, was Constantin Film bis heute hervorgebracht hat. Nach weltweiten Einnahmen von 915 Millionen Dollar ist im kommenden Januar dann aber vorerst Schluss mit dem Kampf gegen Umbrella und seine Schergen. The Final Chapter läutet das finale Kapitel der ausdauernden Horror-Saga ein und gipfelt Anfang 2017 in einem alles entscheidenden Kampf gegen Monster, Zombies und alte Feinde. Auf dem finalen Poster zum deutschen Kinostart fährt Kampfamazone Alice, wieder gespielt von Milla Jovovich, dafür jetzt schon einmal schwere Geschütze auf. Als einzige Überlebende des Krieges, der als letzter Widerstand der Menschheit gegen die Untoten geplant war, muss Alice nun dorthin zurückkehren, wo der Alptraum begann – Raccoon City, wo die Umbrella Corporation ihre Truppen für einen




Resident Evil: The Final Chapter – Zombies haben nichts zu lachen: Finales Poster

Die vielen Jahre seit ihrem ersten Zusammenstoß mit Umbrella sind auch an Alice (Milla Jovovich) nicht spurlos vorbeigegangen. 2017 deutet daher alles auf den baldigen Ruhestand der Resident Evil-Ikone hin. Zuvor muss sie sich in Resident Evil: The Final Chapter aber noch dem alles entscheidenden Kampf gegen das Böse stellen und blickt diesem, wie sich eindrucksvoll auf dem finalen Postermotiv zeigt, gewohnt entschlossen und voller Tatendrang entgegen. Vom Erfolg oder Misserfolg an den Kinokassen dürfte dann abhängen, wie es mit Resident Evil weitergeht. Den Weg dafür gibt Capcom aktuell aber mit Resident Evil 7 vor – weniger Action und Bombast, dafür intimer und unheimlicher. Hinter den Kulissen schmieden Constantin Film und Impact Pictures nämlich längst andere Pläne für die erfolgreiche Marke. Im Bereich des Möglichen




Monster Hunter – Resident Evil-Regisseur bringt die Monstersaga von Capcom ins Kino

Mit Monstern und anderen Schrecken kennt sich Paul W.S. Anderson bestens aus. Der Regisseur stand in den vergangenen Jahren wie kein Zweiter für die Resident Evil-Saga, inszenierte immerhin vier der bald sechs filmischen Ableger. Da mit Resident Evil: The Final Chapter demnächst der endgültige Abschied von Alice und Co. bevorsteht, ist es nun aber bald an der Zeit, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Fündig geworden ist er dabei in einem anderen Videospiel – der beliebten Monster Hunter-Reihe aus Japan! Deadline zufolge wurde Anderson von Impact Pictures mit einer Verfilmung beauftragt, an der intern schon seit 2012 gefeilt wird. Die Umsetzung soll in enger Zusammenarbeit mit FX-Guru Dennis Berardi vonstatten gehen. Dank seiner Hilfe konnte das Budget schon im Fall des finalen Resident Evil in Grenzen (rund 50 Millionen

5 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Alice zieht in den Kampf: Offizielles US-Kinoposter

Alice (Milla Jovovich) hat es satt, gegen die Zombies in den Krieg zu ziehen, und holt Anfang 2017 zum alles entscheidenden Schlag gegen Umbrella und seine Schergen aus. Dass sie trotz steigenden Alters nichts an Kraft und Können verloren hat, beweist die erprobte Kampfamazone auf gleich zwei neuen Kinopostern – einem internationalen und dem offiziellen Motiv aus den USA – im Anhang dieser Meldung. Zum Kinostart gibt es dann außerdem ein Wiedersehen mit langjährigen Kollegen wie Ali Larter als Claire Redfield, Iain Glen als Dr. Isaacs oder Shawn Roberts in seiner Rolle als Franchise-Bösewicht Albert Wesker. Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden musste, macht sich Alice dorthin auf, wo alles begann




Resident Evil: The Final Chapter – Alice nimmt es im neuen deutschen Trailer mit den Zombies auf

Anfang 2017 bricht das letzte Kapitel einer fast fünfzehnjährigen Saga an. Dann nämlich stellt sich Alice (Milla Jovovich) auf deutschen Kinoleinwänden in einer finalen Schlacht gegen Umbrella und seine monströsen Schergen, um die Erde ein für alle Mal von den skrupellosen Machenschaften zu befreien. Zuvor muss sie sich aber noch gegen Horden mörderischer Kreaturen stellen, etwa im neuesten deutschen Kinotrailer im Anhang dieser Meldung. Als einzige Überlebende des Krieges, der als letzter Widerstand der Menschheit gegen die Untoten geplant war, muss Alice nun dorthin zurückkehren, wo der Alptraum begann – Raccoon City, wo die Umbrella Corporation ihre Truppen für einen finalen Schlag gegen die Überlebenden der Apokalypse versammelt. Regie führte einmal mehr Paul W.S Anderson. Constantin Film wird den Film in Deutschland, Öster

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Aufmarsch der Monster im neuen Kinotrailer

Die Verleiher überschlagen sich derzeit förmlich mit immer neuen Trailern zu Resident Evil: The Final Chapter. Auch Sony Pictures hat in den USA jetzt mit einer weiteren Fassung nachgelegt und zeigt uns darin noch mehr neue Szenen aus dem voraussichtlich letzten Wiedersehen mit Resident Evil-Aushängeschild Alice, wieder gespielt von Milla Jovovich (Das fünfte Element). Dass danach aber noch nicht zwangsläufig Schluss sein muss, stellte die Schauspielerin kürzlich in einem Interview klar: „Die Geschichte um Alice findet definitiv ein Ende,“ erklärt Jovovich. „Aber es ist ja nicht so, als würde sich Alice zukünftig hinsetzen, Barbecues für die restlichen Überlebenden schmeißen und Däumchen drehen, denn das wäre wohl einfach nicht sie selbst. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass sie tatsächlich zurückkehrt. Die Vorgänger waren dahin




Resident Evil: The Final Chapter – Lässt Raum für weitere Filme im Resident Evil-Universum

Resident Evil: The Final Chapter trägt die Antwort auf die Frage, ob es danach noch weitergehen könnte, zwar schon im Titel, kommt aber trotzdem mit einer Hintertür für die Filmemacher auf die große Leinwand. Das hat Milla Jovovich, die für ihren Ehemann Paul Anderson erneut als Alice vor der Kamera stand, jetzt im Interview mit IGN verraten. So schließe The Final Chapter die Saga um Alice zwar ab, lasse aber gleichzeitig noch Raum für Spekulationen – also so, wie es bei den Vorgängern der Fall war. „Die Geschichte um Alice findet definitiv ein Ende,“ erklärt Jovovich. „Aber es ist ja nicht so, als würde sich Alice zukünftig hinsetzen, Barbecues für die restlichen Überlebenden schmeißen und Däumchen drehen, denn das wäre einfach nicht sie selbst. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass sie tatsächlich zurückkehrt. Die Vorgänger waren dahin




Resident Evil: The Final Chapter – Zweiter Trailer liefert Monster, Action und Explosionen

Alice ist zurück – und wie! Im ersten Kinotrailer zu Resident Evil: The Final Chapter schlägt sich die gestählte Kampfamazone mit allerlei Waffen und Fahrzeugen durch eine apokalyptische Landschaft voller Zombies und Monster. Mit dabei sind wieder alte Wegbegleiter und Widersacher wie Ali Larter als Claire Redfield und Shawn Roberts als Albert Wesker, aber auch einige neue Gesichter wie die von Ruby Rose gespielte Abigail. Zu sehen war von ihnen im gestern vorgestellten Trailer noch recht wenig. Das ändert sich allerdings mit dem brandneuen Trailer aus Frankreich, der allerhand neue Szenen und vor allem eine geballte Ladung Action, Gewalt und Monster auffährt. Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die bekannten Geschehnisse aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden musste, macht




Resident Evil: Vendetta – Capcom stellt Film-Sequel vor, erstes Bild mit Leon S. Kennedy

Resident Evil-Fans haben derzeit allen Grund zur Freude. Das Kult-Franchise ist auf den Konsolen derzeit so aktiv wie schon lange nicht mehr und feiert mit Resident Evil: The Final Chapter schon bald das finale Kapitel des filmischen Franchise um Kampf-Amazone Alice (Milla Jovovich), die sich Anfang 2017 in einem alles entscheidenden Kampf gegen die Umbrella Corp. und Red Queen stellen muss. Doch auch Kenner der beiden bisherigen Animationsfilme kommen demnächst wieder voll auf ihre Kosten und dürfen sich nach Degeneration (2008) and Damnation (2012) bereits auf den nächsten Ableger mit Namen Resident Evil: Vendetta einstellen. Dafür hat sich Capcom mit dem japanischen Studio Marzia Animation zusammengetan, das in der Vergangenheit schon für Virtua Fighter 5 oder Sonic Lost World verantwortlich war. Die ersten Früchte

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Resident Evil 4, 5 & 6 – Spiele erscheinen für Xbox One und PS4, Neues zu Teil 7

Resident Evil-Fans erster Stunde werden zurzeit ganz schön verwöhnt. Mit den HD-Auffrischungen vom Original, welches 2016 übrigens seinen 20. Geburtstag feiert, und Zero wurde in heimischen Gamezonen mal wieder auf gruselige Unterhaltung gesetzt. Und während man im Hause Capcom schon fleißig an einem richtigen Remake von Teil 2 arbeitet, wurden parallel auch die Ableger 4 bis 6 einem visuellen Update unterzogen. Ab März erscheinen die Spiele sowohl für Xbox One als auch PS4 und das in regelmäßigen Abständen. Den Anfang macht Resident Evil 6, im Sommer folgt dann Nummer 5 und gegen Herbst wird auch das vierte Abenteuer als Download zur Verfügung gestellt. Es wird jedoch auch wieder reguläre Retail-Versionen geben. Wer aber genug von HD-Neuaflagen hat und sich stattdessen endlich ein richtiges Comeback wünscht, hat

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Letzter Gruß vom Set: Finales Kapitel ist im Kasten

Sichtlich mitgenommen und von den Kämpfen gezeichnet, aber glücklich – so präsentiert sich Milla Jovovich auf dem finalen Schnappschuss vom nun erfolgten Produktionsende zu Resident Evil: The Final Chapter! Während Kollegen wie Ali Larter (Final Destination) bereits vor einigen Tagen vom Filmset in Südafrika abreisen durften, ging das Abenteuer für die erfahrene Alice-Darstellerin noch etwas weiter und mündete nun in den allerletzten Szenen mit ihrer Kampfamazone. Sie verspricht: „Ich weiß, dass ihr absolut ausflippen werdet. Es ist unglaublich aufregend, die Filmsaga an dieser Stelle abzuschließen.“ Nach sechs Ablegern ist Anfang 2017 dann nämlich endgültig Schluss mit der erfolgreichen Filmreihe. Den Abschied begeht Franchise-Veteran Paul W.S. Anderson allerdings mit einem großen Knall: Im finalen Kapitel dürfen sich Fans neben Milla Jovovich und

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Resident Evil: The Final Chapter – Umarmung zum Abschied: Jovovich und Larter feiern Drehende

Milla Jovovich und Ali Larter waren in den letzten Wochen und Monate ganz schön fleißig, indem sie regelmäßig Updates von den Dreharbeiten zu The Final Chapter gepostet und so ihre Fans auf dem Laufenden gehalten haben. Doch damit dürfte jetzt Schluß sein, denn genau wie jeder Dreh wurde inzwischen auch jener zum letzten Ableger vom Resident Evil-Franchise abgeschlossen. Deswegen gab es passend zum Abschied ein kleines Setvideo, welches hier auf Larters offizieller Facebook Webseite begutachtet werden kann. Darin kommen sich sie und Schauspielkollegin Milla Jovovich ganz nah und nehmen sich kräftig in den Arm. Resident Evil: The Final Chapter war nach Extinction und Afterlife bereits der dritte gemeinsame Dreh der Schauspielerinnen. Wer sie einmal mehr Seite an Seite sehen und erleben will, wie sie Albert Wesker und der Umbrella Corpor

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Ali Larter postet passend zum Drehende neue Bilder vom Filmset

Ist der große Showdown im Kasten? Die jüngste Mitteilung von Schauspielerin Ali Larter deutet zumindest darauf hin, dass die letzte Klappe zu Resident Evil: The Final Chapter bereits gefallen sein könnte: „Es war ein aufreibender, langer Dreh voller Körperschmerzen und ganz viel Spaß. Ich würde keine Sekunde dieser Erfahrung hergeben wollen“, so Larter auf ihrem offiziellen Facebook Profil. Passend dazu gab es heute natürlich wieder eine kleine Ladung Setbilder, welche die bald 40-jährige Schauspielerin aus Final Destination und The Diabolical mit ihren bekannten Co-Stars wie Milla Jovovich oder Ruby Rose zeigt. Inszeniert wurde das 3D-Spektakel einmal mehr von Paul W.S. Anderson, der wieder sein eigenes Drehbuch bebildert hat. Was uns in der letzten und alles entscheidenden Schlacht gegen Albert Wesker und die Umbrella Corporation alles




Resident Evil: The Final Chapter – Alice wird alt: Milla Jovovich postet Setbild mit gealterter Filmfigur

Mit ihren 39 Jahren gehört Milla Jovovich noch lange nicht zum alten Eisen. Für ihre Filmfigur Alice scheint es im Moment aber ganz anders auszusehen, jedenfalls einem brandneuen Setbild nach zu urteilen. Ganze fünf Stunden Arbeit waren notwenig, um Jovovich altern zu lassen. Richtig, Resident Evil: The Final Chapter katapultiert uns weit in die Zukunft. Doch wer nun befürchtet, gespoilert worden zu sein, darf an dieser Stelle beruhigt werden: „Wer glaubt, dass das für Szenen vom Ende des Films ist, der irrt sich. Dem ist nämlich nicht so“, versichert Jovovich auf ihrem offiziellen Instagram Account. Wann die gealterte Version von Alice also wirklich in Erscheinung tritt, darf eifrig spekuliert werden. Die richtige Antwort gibt es im Frühjahr 2017, wenn Alice und Co. zum letzten Mal in die Schlacht gegen Albert Wesker und die ganze Umbrella Corporation ziehen




Resident Evil: The Final Chapter – Ali Larter kündigt baldiges Drehende an, neue Setbilder

Bald fällt die letzte Klappe zum finalen Ableger der Resident Evil-Reihe. Nach mittlerweile 13 Jahren und fünf erfolgreich ausgewerteten Filmen ziehen Regisseur Paul W.S. Anderson und Co. mit The Final Chapter einen Schlussstrich. Und der Abschied folgt schon sehr bald, wie Schauspielerin Ali Larter jüngst auf ihrer offiziellen Facebook Webseite verlauten ließ: „Nur noch ein paar Wochen und das wars. Ich genieße jeden einzelnen Augenblick“, so Larter, die im selben Atemzug brandneue Bilder vom Dreh postete. Passend nach dem Motto ‚Das Beste kommt zum Schluss‚ haben die Macher alles gegeben, so viele ehemalige Mitglieder wie möglich zu versammeln, um sie gegen die Umbrella Corporation und ihre Kreationen in den Showdown ziehen zu lassen. So dürfen sich Fans neben Milla Jovovich und Ali Larter auch auf ein Wiedersehen mit Shawn Roberts




Resident Evil: The Final Chapter – Raue Stimmung am Set: Neue Aufnahmen vom Dreh

Milla Jovovich (Das fünfte Element), Ali Larter (Final Destination) und Co. machen gute Miene zum bösen Spiel. Auf den neuesten Setbildern zu Resident Evil: The Final Chapter von Regisseur Paul W.S. Anderson (Pompeii) herrscht nämlich finsterste Untergangsstimmung, hervorgerufen durch die alles entscheidende Schlacht gegen die durchtriebene Umbrella Corperation. Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Geschehnissen aus Resident Evil: Retribution an. Nach den schweren Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden musste, macht sich Alice dorthin auf, wo alles begann: nach Racoon City, wo sich die Umbrella Corporation für einen finalen Schlag gegen die verbliebenen Menschen sammelt. Im Wettlauf gegen die Zeit verbündet sich Alice mit alten Freunden und einem unwahrscheinlichen Gefährten, die ihr beim Kampf

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Auf der Flucht vor Zombies: Ali Larter postet Setvideo

Nach vielen Bildern lässt uns Ali Larter nun endlich auch am eigentlichen Geschehen teilhaben. Obwohl sie und Milla Jovovich schon einiges im Universum von Resident Evil überstanden haben, müssen sie sich auch weiterhin vor einer Horde Zombies in Sicherheit bringen können. Wie knapp es im letzten Kapitel werden kann, verrät ab sofort ein offizielles Setvideo, welches Ali Larter auf ihrem Facebook-Profil postete. Wer allerdings wissen will, ob ihre Figur Claire Redfield den plötzlichen Angriff überlebt und mit allen Mitteln zurückschlagen kann, muss noch bis Februar 2017 warten. Resident Evil: The Final Chapter flimmert nämlich erst in etwas mehr als einem Jahr über hiesige Kinoleinwände. Laut Paul W.S. Anderson soll es sich dabei aber tatsächlich um den großen Showdown handeln, der keine Fragen mehr unbeantwortet lässt. Wir werden sehen




Resident Evil: The Final Chapter – Cheeese: Milla Jovovich, Ali Larter und Co. auf neuen Setbildern

Und die Bilderflut geht weiter. Auf den neuesten Eindrücken vom Set finden sich neben Milla Jovovuch oder Ali Larter auch noch andere Crewmitglieder wie Eoin Macken und William Levy. Auf einem Bild gewährt uns die bald 40-jährige Schauspielerin sogar schon einen kleinen Einblick in eine Filmszene. Das fertige Produkt gibt es allerdings nicht vor 2017 zu begutachten. Resident Evil: The Final Chapter, ursprünglich für einen Kinostart im vergangenen Monat datiert, flimmert erst ab Februar 2017 über hiesige Kinoleinwände. Fans müssen sich also wohl oder übel noch etwas gedulden, bis sie Alice, Claire und den Rest der Garde auf ihre letzte und alles entscheidende Schlacht gegen die Umbrella Corporation begleiten dürfen. In der erwartet sie natürlich einmal mehr niemand Geringeres als Albert Wesker, der schon in der gleichnamigen Video




Resident Evil: The Final Chapter – Die Serien-Stars gönnen sich keine Pause: Noch mehr Setbilder

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Milla Jovovich und Ali Larter ihre loyalen Fans nicht mit neuem Material zu Resident Evil: The Final Chapter versorgen. Ali Larter postete gleich vier Eindrücke, welche die 39-jährige Amerikanerin einmal mehr als Claire Redfield am Filmset in Südafrika zeigen. Leider finden sich nach wie vor keinerlei Hinweise über den Verbleib anderer Figuren, die über die Jahre in das Franchise integriert wurden. Daher bleibt es auch weiterhin reine Spekulation, ob Sienna Guillory, Johann Urb oder Michelle Rodriguez ebenfalls Teil vom großen Showdown oder anderweitig beschäftigt sind. Unterstützung bräuchten Alice und Claire auf jeden Fall. Schließlich ziehen die beiden Kampfamazonen in ihre letzte Schlacht gegen Oberbösewicht Albert Wesker und die gesamte Umbrella Corporation. Die haben nämlich wieder brandneue Mutation




Resident Evil: The Final Chapter – Bitte lächeln: Milla Jovovich postet neue Bilder vom Filmset

Ali Larter und Milla Jovovich liefern sich ein heißes Kopf an Kopf-Rennen im sozialen Netzwerk. Wer liefert die besseren Eindrücke vom Filmset? Erst gestern haben wir Euch auf Nachschub von Larter aufmerksam gemacht und schon folgen weitere Bilder von Milla Jovovich (Das fünfte Element) mit ihren Schauspielkollegen. Die Schnappschüsse findet Ihr wie immer im Anhang der Meldung. Da die Dreharbeiten gerade erst begonnen haben, wird dies längst nicht die letzte Aufnahme gewesen sein. Und wer weiß, womöglich findet sich auf einem der kommenden Bilder sogar ein anderes, den Fans vertrautes Gesicht. Bislang wurde nämlich noch nicht jedermanns Rückkehr auch offiziell bestätigt. Ob sich Sienna Guillory und Michelle Rodriguez das große Finale tatsächlich entgehen lassen? Wir werden sehen. Spätestens im Februar 2017 werden wir wissen, wer am




Resident Evil: The Final Chapter – Ali Larter liefert noch mehr Eindrücke vom Filmset

Die letzte Klappe zu Resident Evil: The Final Chapter ist längst noch nicht gefallen. Dass weiterhin auf Hochtouren gedreht wird, belegen brandneue Setbilder, die Schauspielerin Ali Larter jüngst auf ihrer offiziellen Facebook Website veröffentlicht hat. Darauf zu sehen sind unter anderem sie selbst in ihrer Paraderolle als Claire Redfield und ihr Schauspielkollege Eoin Macken. Letzterer schlüpft in die Rolle von Doc, der zum ersten Mal überhaupt im Resident Evil-Franchise in Erscheinung tritt. Neben Larter und Macken darf man sich natürlich wieder auf den Kampfeinsatz von Poweramazone Milla Jovovich freuen. Die bald 40-Jährige bekleidete in allen sechs Abenteuern die weibliche Hauptrolle und nimmt es auch im alles entscheidenden Finale mit Umbrella sowie deren Mutanten und anderen Gefahren auf. Albert Wesker wird einmal mehr von Shawn Roberts




Resident Evil: The Final Chapter – Alice und Claire Redfield auf dem neuen Setbild

Fünf Jahre nach Resident Evil: Afterlife zeigen sich Final Destination-Star Ali Larter und Kampf-Amazone Milla Jovovich wieder vereint. Für den neuesten Schnappschuss vom Resident Evil: The Final Chapter-Set haben sich beide daher endlich gemeinsam vor die Kamera getraut und in ihren Rollen als Alice und Claire Redfield posiert. Die Setbilder werden dabei vorerst das Einzige sein, was wir vom großen Showdown gegen die Umbrella Corp. zu sehen bekommen. In den Kinos soll sich die alles entscheidende Schlacht nämlich nicht vor 2017 abspielen. Das Finale knüpft direkt an die Geschehnissen aus Resident Evil: Retribution an. Nach den schweren Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden musste, macht sich Alice dorthin auf, wo alles begann: nach Racoon City, wo sich die Umbrella Corporation für einen finalen Schlag gegen die

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – „Rot fühlte sich nie besser an“: Ali Larter im Claire-Gewand

Im Februar 2017 wird wieder geballert – und zwar auf Umbrella Corp. Weder Milla Jovovich noch Ali Larter lassen sich vom Konzern einschüchtern und ziehen in die alles entscheidende Schlacht. Die Dreharbeiten zu Resident Evil: The Final Chapter laufen auf Hochtouren und finden aktuell in Südafrika statt. Ali Larter schlüpft dafür einmal mehr in die Rolle von Claire Redfield, die Fans der gleichnamigen Videospielvorlage aus Resident Evil 2, Code Veronica oder dem Animationsfilm Resident Evil: Degeneration kennen. In The Final Chapter trägt Larter zudem jene Farbe, wie man sie von Claire Redfield aus den Spielen gewohnt ist: „Rot fühlte sich nie besser an“, postete die Schauspielerin auf ihrem Facebook-Profil und präsentiert im selben Atemzug gleich zwei Bilder vom Dreh – die wir natürlich wie immer nach dem Umblättern für Euch parat halten. Neben

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Dreharbeiten sind angelaufen, Albert Wesker ist zurück

Trotz Startschwierigkeiten und verletzter Crew-Mitglieder sind in Südafrika jetzt die Dreharbeiten zu Resident Evil: The Final Chapter angelaufen. Das große Finale der erfolgreichen Kultreihe ruft zum alles entscheidenden Schlagabtausch zwischen Alice und der Umbrella Corperation, bringt aber auch viele bekannte Gesichter aus den direkten Vorgängern mit. Neben den bereits bestätigten Milla Jovovich und Ali Larter als Claire Redfield mischen auch Iain Glen (Game of Thrones, Resident Evil: Extinction) als Dr. Alexander Isaacs, Shawn Roberts (Edge of Darkness, Resident Evil: Afterlife) als Albert Wesker, Ruby Rose (Orange Is the New Black) als Abigail und Eoin Macken (The Night Shift) als Doc mit, um die teuflischen Machenschaften ein für alle Mal im Keim zu ersticken. Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Geschehnissen aus Resident Evil: Retribution

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Ali Larter & Milla Jovovich zeigen sich als Alice und Claire

Ein bisschen Puder und etwas Farbe für die Haare – schon sind Milla Jovovich und Ali Larter bereit für die blutrünstige Apokalypse aus Resident Evil. Die hat zwar schon vor mehr als zehn Jahren im gleichnamigen Sequel zum Original stattgefunden, doch in Resident Evil: The Final Chapter plant die Red Queen nun die totale Vernichtung der Menschheit. Alice und Claire Redfield, die natürlich wieder von Milla Jovovich und Ali Larter porträtiert werden, lassen sich so was aber nicht gefallen und schlagen mit allen Mitteln zurück, um das Computersystem ein für alle Mal lahmzulegen. Die Vorbereitungen zum finalen Kapitel der Saga laufen schon auf Hochtouren und wurden in Südafrika eingeleitet. Erst vor wenigen Tagen konnten wir Euch Milla Jovovich auf einem ersten Setbild zeigen. Heute folgt ein weiteres, auf dem außerdem ihr Ehemann und Regisseur Paul




Resident Evil: The Final Chapter – Drehstart noch in dieser Woche, erste Setbilder

Milla Jovovich kommt auch bei ihrem inzwischen sechsten Abenteuer als Alice nicht ohne Blessuren davon. Auf den ersten Bildern vom Filmset zeigt sich die bekannte Das fünfte Element-Darstellerin bereits reichlich ramponiert und von Abschürfungen übersät – und das, obwohl die Dreharbeiten zum großen Finale der Horror-Saga noch gar nicht begonnen haben. Offiziell fällt die erste Klappe nämlich erst am kommenden Freitag. Wieder auf dem Regiestuhl vertreten: Ehemann und Resident Evil-Veteran Paul W.S. Anderson (Alien vs. Predator, Pompeii), der Kampf-Amazone Alice ihr finales Zusammentreffen mit den Schergen der Umbrella Corp. auf den Leib schneidern darf. Tatkräftige Unterstützung bekommt Jovovich in Resident Evil: The Final Chapter unter anderem von Ali Larter als Claire Redfield. Aber auch Wentworth Miller als Chris Redfield, Bingbing Li als

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Sequel ist laut Ali Larter der engültige Abschluss der Saga

Im Februar 2017 spielt sich auf deutschen Leinwänden die alles entscheidende Schlacht zwischen Kampfamazone Alice und ihrem Erzfeind, den Schergen der Umbrella Corperation, ab. Ebenfalls mit dabei: Alte Wegbegleiter wie die von Ali Larter verkörperte Claire Redfield, die an der Seite von Milla Jovovich sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel setzt, um die Red Queen, eine künstliche Computer-Intelligenz, an der Vernichtung der gesamten Menschheit zu hindern. Und diesmal soll es wirklich ums Ganze gehen: „Es ist das finale Kapitel, das steht fest. Wie viele Filme können sich schon über eine Fanbasis dieser Art und sechs Ableger freuen? Das ist einfach außergewöhnlich und ein Beweis für den unermüdlichen Einsatz von Alice und Paul. Ich bin unglaublich dankbar, dass ich auf halber Strecke ein Teil dieser Reise werden durfte. Ich liebe auch, dass es sich nicht

7 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Ali Larter offiziell als Claire Redfield zurück!

Für ihre finale Schlacht gegen das Böse muss Alice (Milla Jovovich) nicht nur ihr gesamtes Können und Waffenarsenal aufbieten, sondern auch eine ganze Reihe schlagfertiger Weggefährten an ihrer Seite vereinen. Fündig geworden ist Constantin Film jetzt bei Ali Larter! Nach Auftritten in Resident Evil: Extinction (2007) und Resident Evil: Afterlife (2010) zieht es die Final Destination-Darstellerin nun ein drittes und letztes Mal als Claire Redfield vor die Kamera, um es neben Milla Jovovich (Das fünfte Element) mit den üblen Machenschaften der Umbrella Corp. aufzunehmen. Ihr zur Seite steht vermutlich wieder Leinwand-Bruder Wentworth Miller als Chris Redfield. Eine offizielle Bestätigung steht in diesem Fall allerdings noch aus. In Resident Evil: The Final Chapter verschlägt es Alice ins Untergrundlabor Hive, wo die Red Queen ernste Pläne zur Vernichtung der Mensch

4 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Resident Evil: The Final Chapter – Constantin Film kündigt deutschen Kinostart für das Finale an

Eigentlich wäre der nächste Resident Evil-Ableger bereits in zwei Monaten in den Kinos angelaufen. Zumindest dann, wenn man sich an den traditionellen Plan und die Zeitspanne von zwei bis drei Jahren zwischen den Filmen gehalten hätte. Da Alice-Darstellerin Milla Jovovich jedoch kurz vor den Dreharbeiten im vergangenen Jahr schwanger wurde, mussten die Arbeiten am letzten Kapitel auf dieses Jahr verlegt werden. Nun soll es aber endlich losgehen. Das zweite Kind von Jovovich und ihrem Ehemann Paul W.S. Anderson, der Resident Evil 6 inszenieren wird, ist da und so kann sich die Schauspielerin Schritt für Schritt wieder in Form bringen. Auch Ali Larter und Wentworth Miller sollen am Start sein und in ihre Paraderollen als Claire und Chris Redfield schlüpfen. Bevor man das Trio aber wieder gemeinsam auf der großen Leinwand erlebt, wird noch etwas




Resident Evil: The Final Chapter – Es geht los: Milla Jovovich verkündet Produktionsstart

Die Resident Evil-Zwangspause, bedingt durch die erneute Schwangerschaft von Milla Jovovich, ist endlich vorüber: Wie die Alice-Darstellerin jetzt auf Instagram mitteilte, stehe das finale Kapitel der Resident Evil-Saga unmittelbar vor dem Produktionsbeginn. Sie selbst werde bereits morgen nach Südafrika reisen, um dort mit den Vorbereitungen zum neuesten Abenteuer beginnen zu können. „Das ist der Moment, auf den wir alle so gespannt gewartet haben: Ein neues Zombie-Gemetzel für den Jovovich/Anderson-Clan! Das Bild zeigt mich bei einem ersten Gesichtsabdruck für Resident Evil: The Final Chapter. Ich werde morgen nach Südafrika reisen und dort an den Vorbereitungen teilnehmen.“ Mit dem Sequel wollen Paul W.S. Anderson, der auf den Regiestuhl zurückkehrt, und Milla Jovovich die ursprüngliche Filmreihe um Kampfamazone Alice abschließen

8 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Dreharbeiten zum großen Finale starten im August

Kurz nach der Geburt ihres zweiten Kindes will Milla Jovovich zum voraussichtlich letzten Mal in die kampferprobte Kluft von Alice schlüpfen. Das hat die Faces in the Crowd-Darstellerin jetzt mit einem offiziellen Eintrag auf ihrer Facebook-Präsenz bestätigt. Demnach zieht es sie und Ehemann Paul W.S. Anderson (Pompeii, Death Race) bereits im August für die Dreharbeiten zum großen Finale der Resident Evil-Saga nach Südafrika, das ursprünglich schon vergangenes Jahr als Austragungsort für die entscheidende Schlacht zwischen Gut und Böse herhalten sollte. „Ich bin extrem stolz, dass ich diesmal nicht so viel an Gewicht zugelegt habe wie bei meinem ersten Kind, weil wir im August mit der Produktion zu Resident Evil – Final Chapter starten wollen,“ erklärt sie. Laut Anderson soll es im Finale eine Art Reunion geben, bei der auch Ali Larter als Claire Redfield

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: Revelations 2 – Garstige Monster auf zahlreichen neuen Screenshots

Vor fünfzehn Jahren wurde Raccoon City von einem Seuchenausbruch erschüttert. Seit Freilassung des verheerenden Virus hat es sich Claire Redfield zur Aufgabe gemacht hat, Umbrellas Kreationen zu eliminieren und die Menschen vor der sich ausbreitenden Gefahr zu schützen. Ihre nächste Herausforderung erwartet die beliebte Videospielfigur in der Fortsetzung Resident Evil: Revelations 2, welche voraussichtlich ab 17. Februar für alle gängigen Spielekonsolen wie die PS4 oder die XBox One oder den PC erhältlich sein wird. Eine Version für Nintendos Konsole oder Handheld ist bis dato nicht geplant. Durch welche Gänge sich Claire gemeinsam mit Moira Burton zwingen muss, zeigt sich auf brandneuen Bildern und dem offiziellen Trailer im Anhang der Meldung. Zum Launch will Capcom dann im Wochentakt mit neuen Episoden aus der Rückkehr nach




Resident Evil: Revelations 2 – Capcom präsentiert Eröffnungssequenz zur Fortsetzung

In Resident Evil: Revelations 2 arbeitet Claire Redfield, Überlebende des Raccoon City Debakels, inzwischen bei der Anti-Bioterrorismus Organisation Terra Save. Und obwohl sie bereits den Kampf gegen die Umbrella Corporation gewonnen hat, muss sie sich weiteren Konsequenzen aus dem damaligen Ausbruch stellen. Dass die nächsten Gefahren nicht lange auf sich warten lassen, zeigt Capcom in ihrem neuen Horror-Trip gleich am Anfang. Die Eröffnungssequenz, die Barry Burtons Tochter Moira ins Spiel bringt, entführt uns in das vertraute Universum. Resident Evil: Revelations 2 ist inhaltlich zwischen Resident Evil 5 & 6 angesiedelt und bietet Claire Redfield aus Resident Evil 2 und Resident Evil: Code Veronica als Protagonistin. Das Spiel wird ab 17. Februar des nächsten Jahres als vierteiliges Episodenspiel für PlayStation 4, XBox One, deren Vorgänger




Resident Evil – Zombie-Saga bekommt eine eigene TV-Serie, Produktionsstart in 2015

Constantin Film will 2015 noch stärker im TV-Geschehen mitmischen. Im Rahmen der MIPCOM hat das Unternehmen jetzt gleich zwei TV-Serien auf Basis der großen und erfolgreichen Marken The Mortal Instruments (Chroniken der Unterwelt) und Resident Evil angekündigt. „Constantin Film besitzt ein breites Feld an bekannten Filmmarken, die wir aktuell für den Sprung ins Fernsehen vorbereiten. Für The Mortal Instruments wurde kürzlich ein eigener Showrunner an Bord geholt, und unsere Büros in Los Angeles und Kanada planen für das kommende Jahr mindestens zwei oder drei weitere internationale Shows.“ Im August wurde bekannt, dass der Dreh zum voraussichtlich finalen Resident Evil-Kinofilm wegen der Schwangerschaft von Alice-Darstellerin Milla Jovovich verschoben werden muss. Regisseur Paul W.S. Anderson will nun im




Resident Evil: Revelations 2 – Claire Redfield gegen das Böse im ersten Gameplay-Material

Resident Evil: Revelations 2 kündigt die Rückkehr ins schaurige Resident Evil-Universum an. Obwohl die Veröffentlichung noch einige Monate in der Ferne liegt, gewährt uns Capcom jetzt einen ausführlichen Einblick ins Gameplay der Fortsetzung. Das rund vierminütige Video begleitet Claire Redfield auf dem Weg durch dunkle Gänge und in den Kampf gegen die unheimlichen, vom Virus gezeichneten Schöpfungen. Resident Evil: Revelations 2 spielt zwischen Resident Evil 5 & 6 und wird sowohl auf der XBox One als auch auf der PlayStation 4 und deren Vorgängerkonsolen erscheinen. Für die Nintendo Wii U oder den Nintendo 3DS wurde nach wie vor keine Portierung angekündigt. Im Frühjahr 2015 steht uns aus dem Hause Capcom dann außerdem eine moderne HD-Version zum kultigen Original bevor, die jedoch voraussichtlich ausschließlich




Resident Evil: Revelations 2 – Sequel offiziell für 2015 angekündigt, Concept Teaser

Jetzt ist es offiziell: Resident Evil: Revelations 2 erscheint im Frühjahr 2015 für die Plattformen PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360 und PC. Wie schon beim kürzlich angekündigten HD-Remake zum originalen Resident Evil, ist auch in diesem Fall keine Veröffentlichung auf dem Nintendo 3DS oder der Wii U vorgesehen. Dies kommt daher überraschend, weil Resident Evil: Revelations zunächst exklusiv auf dem Nintendo 3DS ausgewertet wurde und erst später für andere Konsolen auf den Markt kam. Bewegte Bilder aus dem Spiel selbst werden uns zum aktuellen Zeitpunkt noch vorenthalten. Capcom hat allerdings einen ersten Concept Teaser auf die Beine gestellt, der zudem Hinweise auf das eine oder andere Geheimnis beinhalten soll. Wer sich für das runderneuerte HD-Remake des erfolgreichen Erstlings interessiert, darf sich

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Resident Evil: Revelations 2 – Ist die Fortsetzung in Arbeit? Cover und erster Screenshot

Der 2012 für Nintendo 3DS und später auch für Konsolen veröffentlichte Resident Evil: Revelations bekommt offenbar eine Fortsetzung. Auf Xbox.com sind nun versehentlich erste Bilder und ein vorläufiges Cover zum zweiten Teil mit dem Namen Resident Evil Revelations 2 (Biohazard Revelations 2) aufgetaucht, die eine baldige Ankündigung von Capcom nahelegen. Das wäre neben dem kürzlich angekündigten HD-Remake des Originals (wir berichteten) bereits der zweite Resident Evil-Neuzugang innerhalb kürzester Zeit. Der japanische Publisher kämpft noch immer gegen das angeschlagene Image der einstigen Kultmarke, die seit Veröffentlichung des actionlastigen Resident Evil 6 herbe Kritik einstecken musste. Das düstere Spin-Off Resident Evil: Revelations kam 2012 ursprünglich exklusiv für Nintendos dreidimensionalen Handheld auf den

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Resident Evil: The Final Chapter – Drehstart erfolgt mit deutlicher Verspätung

Paul W.S. Anderson spannt Resident Evil-Fans ein weiteres Jahr auf die Folter. Wenige Wochen vor dem geplanten Drehstart zu Resident Evil: The Final Chapter musste die laufende Produktion nun überraschend abgebrochen werden. Der Grund? Die zweite Schwangerschaft von Alice-Star Milla Jovovich: „Ich wollte heute eigentlich von meinem Aufbruch nach Kapstadt berichten, wo wir mit den Dreharbeiten zu Resident Evil: The Final Chapter beginnen wollten. Stattdessen möchte ich euch mitteilen, dass mein Mann und ich ein weiteres Baby erwarten! Wir haben uns nach längerer Diskussion dazu entschlossen, den Dreh bis nach der Geburt zu verschieben. Ich möchte mich dennoch bei allen bedanken, die bereits auf unsere Ankunft in Südafrika gewartet haben, und freue mich schon jetzt auf den nächsten Sommer – dann hoffentlich mit dem neuesten





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren