Heute



Marrowbone – Deutscher Trailer: Geisterspuk vom Waisenhaus-Autor

Sergio G. Sánchez ist wieder zum Gruseln aufgelegt. 2007 arbeitete der Spanier am Mystery-Hit Das Waisenhaus mit und legt jetzt, zehn Jahre später, seinen ebenfalls im Genrekino angesiedelten Einstand auf dem Regiestuhl vor. Schaffte es Marrowbone in den USA und Großbritannien noch auf die große Leinwände, muss man sich hierzulande mit einer direkten Veröffentlichung im Heimkino zufrieden geben, die Universum Film ab dem 26. Oktober natürlich passend zu Halloween über die Bühne gehen lässt. Wie schon bei Das Waisenhaus (The Orphanage) von seinem Kollegen Juan Antonio Bayona handelt es sich im Kern um eine dramatische Familiengeschichte mit übernatürlichem Hintergrund. Erzählt wird darin die Handlung um vier junge Ges




Marrowbone – Ein Geist in der Familie: Erster Trailer vom Das Waisenhaus-Team

Mit unheimlicher Filmkost kann man in Spanien nur wenig falsch machen. Auch Sergio G. Sánchez‘ Horror-Drama Marrowbone konnte sich im Oktober letzten Jahres auf Anhieb ganz oben in den Kinocharts positionieren und spielte letztlich fast zehn Millionen Dollar ein. Ein Riesenerfolg! Beste Voraussetzungen, um die prominent besetzte und direkt in Englisch gedrehte Schauermär endlich auch international auf die Reise zu schicken. Den ersten Zwischenstopp gibt es in den Vereinigten Staaten, wo Verleiher Magnet Releasing am 13. April 2018 für den Start in den Kinos und auf DVD, Blu-ray und On Demand sorgt. Wie schon bei Das Waisenhaus (The Orphanage), zu dem Sánchez das Drehbuch lieferte, handelt es sich im Kern um eine dramatische Familienge

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Marrowbone – Geist auf dem Dachboden: Erster Trailer vom Das Waisenhaus-Autor

Während sich der Teaser-Trailer zu Marrowbone noch vergleichsweise bedeckt hielt, geht Sergio G. Sánchez mit dem ersten Trailer zu seinem Debüt richtig in die Vollen. Der Autor hinter Das Waisenhaus und The Impossible bleibt sich und seinem markanten Stil dabei treu und wechselt auch hier gekonnt zwischen übernatürlichen und dramatischen Einschüben. Der übernatürliche Thriller beschreibt nämlich eine zwischen Waisenhaus oder The Others angesiedelte Handlung um vier junge Geschwister, die in ihrem herrschaftlichen Anwesen von einer bösen Präsenz terrorisiert und heimgesucht werden. Durch den plötzlichen Tod der Mutter sind sie dabei vollkommen auf sich allein gestellt und können, um nicht auseinandergerissen zu werden, auch keine Hilfe von Außen in Anspruch nehmen. Stellen muss sich dieser ausweglosen Situation Anya Taylor-Joy

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Marrowbone – Monstersichtung im ersten Teaser vom Das Waisenhaus-Schöpfer

Zehn Jahre nach seinem großen Durchbruch wagt sich der Spanier Sergio G. Sánchez endlich selbst für sein Kinodebüt auf den Regiestuhl und entführt uns ähnlich wie in Das Waisenhaus in ein verfluchtes Anwesen mit dunkler Vergangenheit. Überzeugen dürfen wir uns davon jetzt im ersten Teaser-Trailer und mit einem Blick auf den vermeintlichen Ursprung allen Übels. Der übernatürliche Thriller beschreibt nämlich eine zwischen Waisenhaus oder The Others angesiedelte Handlung um vier junge Geschwister, die in ihrem herrschaftlichen Anwesen von einer bösen Präsenz terrorisiert und heimgesucht werden. Durch den plötzlichen Tod der Mutter sind sie dabei vollkommen auf sich allein gestellt und können, um nicht auseinandergerissen zu werden, auch keine Hilfe von Außen in Anspruch nehmen. Stellen muss sich dieser ausweglosen Situation Anya Taylor

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Sieben Minuten nach Mitternacht – Deutscher Start wird erneut verschoben

J.A. Bayona soll Jurassic World 2 in eine ungewohnte, dramatische Richtung führen, die sich grundlegend vom Action-Bombast der erfolgreichen Vorgänger unterscheidet. Möglich wird dies aber nur, weil der Spanier kurz zuvor sein langjähriges Traumprojekt, die sogenannte Mutter/Kind-Trilogie, abschließen konnte, zu der Das Waisenhaus, Impossible und natürlich die aktuelle Buchadaption Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls) gehören. Während letztere nun schon in vielen Teilen der Welt ausgewertet werden konnte, scheint sich die deutsche Premiere aber immer weiter hinauszuzögern. Auf den ohnehin schon verspäteten Termin ließ Filmverleiher StudioCanal jetzt die nächste Ankündigung einer Verschiebung folgen, diesmal auf den 04. Mai 2017. Hiesige Zuschauer müssen sich somit nochmal drei Monate länger bis zum Start der Patrick Ness

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Sieben Minuten nach Mitternacht – Liam Neeson als Baummonster im neuen Trailer

In Spanien hat die Geschichte um Conor (Lewis MacDougall) und seinen monströsen Begleiter bereits mehrere Millionen Menschen bewegt. Deutsche Zuschauer müssen sich dagegen noch bis Anfang Februar gedulden, ehe Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls), die Verfilmung der gleichnamigen Patrick Ness-Novel, auch bei uns in den Kinos anläuft. Ganz ohne bewegtes Bildmaterial schickt uns StudioCanal dann aber nicht in den Jahresendspurt und hat im Anhang dieser Meldung einen brandneuen Trailer zur Verfügung gestellt. Im Mittelpunkt steht ein Junge (Lewis MacDougall), der sich in unheimliche Traumwelten flüchtet. Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Sieben Minuten nach Mitternacht – Neuer Kinotrailer zeigt Liam Neesons Baummonster

Jetzt gibt es endlich ein Gesicht zur Stimme: Liam Neeson ist im Mystery-Drama Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls) zwar als Synchronsprecher vertreten, stand für die Dreharbeiten aber nicht selbst vor der Kamera. Diesen Part übernahm diesmal sein digitales Gegenstück – ein haushohes Baummonster mit der Intention, einem verzweifelten Jungen über einen großen Verlust hinwegzuhelfen. Im dritten Trailer zur aktuellen Regiearbeit von Das Waisenhaus-Schöpfer J.A. Bayona bekommen wir den Riesen nun endlich in voller Größer zu Gesicht. Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein Junge (Lewis MacDougall), der sich in unheimliche Traumwelten flüchtet. Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen




Sieben Minuten nach Mitternacht – Geisterstunde im epischen deutschen Trailer

Einige Verluste wiegen derart schwer, dass man nur mit großer Mühe mit ihnen fertig wird. Das gilt insbesondere für Kinder. So auch jenes aus dem Trilogie-Abschluss von Das Waisenhaus-Schöpfer J.A. Bayona, der sich diesen Dezember mit Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls) in deutschen Kinos zurückmeldet. Die Verfilmung des Patrick Ness-Bestsellers ist zwar noch ein halbes Jahr entfernt, lädt aber schon jetzt mit dem offziellen deutschen Kinotrailer dazu ein, sich in fantasievolle, bildgewaltige und makabere Traumgebilde zu stürzen. Erzählt mit der Unterstützung von Liam Neeson, präsentiert sich A Monster Calls (hierzulande Sieben Minuten nach Mitternacht) als “spektakuläres Mystery-Drama” über den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen. Im Mittelpunkt steht ein Junge (Lewis MacDougall), der sich in unheimliche Traum

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Others

Marrowbone – Waisenhaus-Macher bringt gruselige Geister-Geschichte auf den Weg

Mit Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls) und dem Dino-Sequel Jurassic World 2 hat J.A. Bayona derzeit eigentlich alle Hände voll zu tun. Für seinen Kollegen Sergio G. Sanchez macht der gebürtige Spanier aber eine Ausnahme und setzt sich als ausführender Produzent mit dessen Marrowbone auseinander. Der übernatürliche Thriller beschreibt eine zwischen Das Waisenhaus oder The Others angesiedelte Handlung um vier junge Geschwister, die in ihrem herrschaftlichen Anwesen von einer bösartigen Präsenz terrorisiert und heimgesucht werden. Durch den plötzlichen Tod der geliebten Mutter sind sie dabei vollkommen auf sich allein gestellt und können, um nicht auseinandergerissen zu werden, auch keine Hilfe von Außen in Anspruch nehmen. Bayona arbeitet für die Umsetzung des kommenden Projekts erneut mit Lionsgate International

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Sieben Minuten nach Mitternacht – Bildgewaltige Szenen und ein Monster im ersten Trailer

Zum Abschluss seiner Mutter/Kind-Trilogie, zu der auch Das Waisenhaus und The Impossible gehören, wird es bei Antonio Bayona noch einmal düster und äußerst dramatisch. Erzählt mit der Unterstützung von Liam Neeson, präsentiert sich A Monster Calls (hierzulande Sieben Minuten nach Mitternacht) als “spektakuläres Mystery-Drama” über den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen. Im Mittelpunkt der Geschichte, die jetzt im ersten Kinotrailer festgehalten wurde, steht ein Junge (Lewis MacDougall), der sich in unheimliche Traumwelten flüchtet. Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint. Und schon bald begreift Conor, dass es

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Sieben Minuten nach Mitternacht – Die Monstrosität kündigt sich an: Deutscher Teaser

Mit Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls), der Verfilmung des titelgebenden Patrick Ness-Romans, feiert Antonio Bayona im November den großen Abschluss seiner Mutter-Trilogie, die mit Das Waisenhaus und seinem preisgekrönten Katastrophen-Thriller The Impossible begann. A Monster Calls ist ein Mystery-Drama über den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen und zeigt Liam Nesson in der ungewohnten Rolle eines monströsen Baumwesens. Im Mittelpunkt steht ein Junge (Lewis MacDougall), der sich in unheimliche Traumwelten flüchtet. Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint. Und schon bald begreift Conor, dass es der

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



A Monster Calls – Deutscher Titel und Kinostart für die Verfilmung der Romanvorlage

Gerade erst durften wir einen ersten Blick auf A Monster Calls, die neue Regiearbeit von Das Waisenhaus-Macher Antonio Bayona werfen. Jetzt hat die Verfilmung des Patrick Ness-Bestsellers auch hierzulande einen Kinostart erhalten und wird dafür zusätzlich eingedeutscht. StudioCanal bringt den Film mit Liam Neeson am 03. November 2016 unter dem Titel Sieben Minuten nach Mitternacht auf die große Leinwand. Unter dem gleichen Namen ist hierzulande vor zwei Jahren auch die Romanvorlage erschienen. A Monster Calls ist ein “spektakuläres Mystery-Drama” über den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen. Im Mittelpunkt steht ein Junge, der sich in unheimliche Traumwelten flüchtet. Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Monster Calls – Erster Teaser-Trailer macht Liam Neeson zum Monster

2016 zeigt sich Liam Neeson von einer ungewohnten Seite, nämlich gar nicht! In A Monster Calls, der Verfilmung der gleichnamigen Novel von Patrick Ness, schlüpft der Taken-Star in die Rolle eines Baummonsters, das einem kleinen Jungen bei der Bewältigung eines nahenden Traumas zur Seite steht – dem Tod seiner Mutter. Heute dürfen wir nun erstmals einen Blick auf bewegtes Bildmaterial aus dem Horror-Drama werfen, das Antonio Bayona als Finale seiner erfolgreichen Mutter/Kind-Trilogie bezeichnet, zu der Das Waisenhaus und The Impossible gehören. A Monster Calls ist ein “spektakuläres Mystery-Drama” über den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen. Im Mittelpunkt steht ein Junge (Lewis MacDougall), der sich in unheimliche Traumwelten flüchtet. Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Waisenhaus

A Monster Calls – Liam Neeson auf ersten Behind the Scenes-Bildern gesichtet

Mit A Monster Calls will Liam Neeson endlich wieder eine andere Seite von sich zeigen und mehr mit seiner Stimme als mit seinem Erscheinungsbild beeindrucken. Zwar stand der Mime für Motion Capture-Aufnahmen vor der Kamera, wiedererkennen wird man ihn im fertigen Film allerdings nicht. Im Horror-Drama schlüpft der heute 63-Jährige nämlich in die Rolle eines Baummonsters, welches jede Nacht einen ängstlichen Jungen besucht. Zu sehen bekommen wir dieses ungewöhnliche Verhältnis jedoch nicht vor 2016. Für die Adaption des spanischen Filmemachers J.A. Bayona wurde hierzulande der 3. November 2016 als Kinostart anvisiert. Bis zu einem offiziellen Trailer dürfte also noch etwas Zeit verstreichen. Immerhin haben uns heute erste Behind the Scenes-Bilder erreicht, die aus einem spanischen Magazin stammen. In A Monster Calls erwartet Connor




A Monster Calls – Deutscher Kinostart für düsteres Comeback vom Das Waisenhaus-Macher

Allzu bald lässt uns Das Waisenhaus-Schöpfer Juan Antonio Bayona nicht in die albtraumhafte Welt seiner Rückkehr A Monster Calls eintauchen. Denn wenn es nach StudioCanal, dem zuständigen deutschen Verleih, geht, kommt die prominent besetzte, dramatisch erzählte Schauermär erst am 03. November 2016 auf deutsche Kinoleinwände. Amerikanische Kinogänger dürfen sich bereits einen guten Monat früher auf die Begegnung mit dem titelgebenden Monster einstellen, das im Film von Liam Neeson (Das Geisterschloss, The Grey) gespielt und vertont wird. Bei dem Projekt handelt es sich um die Kinoadaption des gleichnamigen Bestsellers von Patrick Ness. In weiteren Rollen spielen Felicity Jones (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro), Toby Kebbell (Planet der Affen: Revolution und Zorn der Titanen), Alien-Ikone Sigourney Weaver (Avatar) und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Monster Calls – Liam Neeson als Ungeheuer: Dreh zum Genreprojekt gestartet

Böse Monster, dramatische Familienprobleme und ein verängstigtes Kind als Hauptdarsteller: Das Waisenhaus-Schöpfer Juan Antonio Bayona feiert den Abschluss seiner sogenannten Mutter/Kind-Trilogie, die 2007 mit seinem spanischen Grusel-Thriller um das schaurige Waisenhaus begann und 2012 mit dem Oscar-nominierten The Impossible fortgesetzt wurde. Im kanadischen Vancouver haben nun die Dreharbeiten zu seiner prominent besetzten Kinoadaption A Monster Calls (Sieben Minuten nach Mitternacht) begonnen, für die es Liam Neeson (Das Geisterschloss, The Grey) als titelgebendes Monster und Felicity Jones (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro) als schwer erkrankte Mutter vor die Kamera zieht. In weiteren Rollen spielen Toby Kebbell (Planet der Affen: Revolution, Zorn der Titanen), Alien-Ikone Sigourney Weaver (Avatar)

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Waisenhaus

A Monster Calls – Sigourney Weaver in Regiearbeit vom Das Waisenhaus-Schöpfer

Juan Antonio Bayona liefert uns einen weiteren Grund, warum wir uns auf die Fertigstellung seiner Romanadaption A Monster Calls freuen sollten. Genreikone Sigourney Weaver (Ghostbusters, Alien) ist als neuester Name zum stetig wachsenden Cast um Felicity Jones (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro) und Liam Neeson (Das Geisterschloss) gestoßen und greift dem von Monstern geplagten Jungen als Großmutter unter die Arme. Neeson schlüpft in die Rolle des titelgebenden Monstrums und macht Jones als schwer erkrankter Mutter das Leben schwer. A Monster Calls markiert den Abschluss von Antonio Bayonas Mutter/Kind-Trilogie, zu der auch Das Waisenhaus und The Impossible gehören, und basiert auf dem Beststeller von Patrick Ness. Der ist die bewegende, düstere Geschichte über den Umgang mit dem Verlust eines

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Waisenhaus

A Monster Calls – Liam Neeson unterschreibt für Projekt von Das Waisenhaus-Macher

Aus den anfänglichen Gerüchten ist Realität geworden: Liam Neeson (Das Geisterschloss, The Grey) ist nach Felicity Jones (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro) der zweite bestätigte Darsteller für A Monster Calls (Sieben Minuten nach Mitternacht), die Verfilmung der düsteren Romanvorlage von Patrick Ness. Er wird das titelgebende Monster in dem „visuell spektakulären Mystery-Drama“ verkörpern und unter der Leitung von Juan Antonio Bayona (Das Waisenhaus) vor der Kamera stehen, der mit dem Projekt seine Mutter/Kind-Trilogie abschließt, zu der auch Das Waisenhaus und The Impossible gehören. Universal Pictures wird außerhalb der USA, darunter auch Deutschland, für die Auswertung im Kino verantwortlich zeichnen. A Monster Calls ist die bewegende, düstere Geschichte über den Umgang mit dem Verlust eines

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Waisenhaus

A Monster Calls – Waisenhaus-Schöpfer meldet sich erst 2016 in den Kinos zurück

Juan Antonio Bayona (The Impossible, Das Waisenhaus) kämpft für Participant Media, Lionsgate und Focus Features mit inneren Dämonen. Im Herbst soll der spanische Regisseur die aufwendige Kinoadaption der dramatischen Mystery-Novel A Monster Calls (Sieben Minuten nach Mitternacht) auf Film bannen, deren Kinostart mittlerweile offiziell für den 16. Oktober 2016 angekündigt wurde. Fans des Filmemachers müssen sich noch rund zwei Jahren bis zur Premiere auf den Leinwänden gedulden. Antonio Bayona beschreibt den Film als Abschluss seiner Mutter/Kind-Trilogie, zu der auch Das Waisenhaus und The Impossible gehören. Universal Pictures wird außerhalb der USA, darunter auch Deutschland, für die Auswertung im Kino verantwortlich zeichnen. A Monster Calls ist die bewegende, düstere Geschichte über den Umgang mit dem Verlust eines

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Patrick – Killer umgeht Schere: Ungeschnittene Version für das Heimkino angekündigt

Dass Patrick und seine übersinnlichen Kräfte am 30. Mai im hiesigen Handel eintrudeln, steht bereits seit einigen Monaten fest. Ungewiss war jedoch, in welcher Schnittfassung das australische Horror-Remake mit Sharni Vinson (You’re Next) erscheinen würde – zumindest bis jetzt. Denn in einer aktuellen Mitteilung gab das deutsche Label Splendid Film bekannt, dass der australische Genrebeitrag inzwischen von der FSK geprüft und mit einer Freigabe ab 18 Jahren abgesegnet wurde. Schnitte waren hierfür allerdings nicht notwendig. Patrick darf seinen Mordgelüsten somit freien Lauf lassen, ohne dabei die Schere der Zensur fürchten zu müssen. Welche Bosheiten sich der Übeltäter wohl für die Protagonisten ausgedacht hat? In die Rolle von Patrick schlüpft Jackson Gallagher, während Sharni Vinson die engagierte Krankenschwester Kathy verkörpert

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Patrick



Pans Labyrinth

How to Catch A Monster – Iain DeCaestecker geht für Ryan Gosling auf Entdeckungsreise

Ryan Goslings (Drive) Regiedebüt How to Catch A Monster hat seinen männlichen Hauptdarsteller gefunden. Laut Deadline ist die Wahl für die Rolle des Bones auf Iain De Caestecker gefallen, der in den letzten Jahr in diversen Serien mitgewirkt hat. Zusammen mit Christina Hendricks wird er das Mutter- und Sohngespann verkörpern, das im Film unfreiwillig auf eine abenteuerliche Reise geht. Zu ihren prominenten Kollegen gehören Saoirse Ronan (Seelen, In meinem Himmel), Eva Mendes (The Place Beyond the Pines) und Ben Mendelsohn (The Dark Knight Rises). Die Vorlage erzählt ein modernes Märchen mit Fantasy- und Noir-Elementen, das von einer alleinerziehenden Mutter zweier Kinder und ihrem Abenteuer in einer unheimlichen Traumlandschaft handelt. Während sie durch eine scheinbar verlassene Stadt streift, muss

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Path – Mörderischer Urlaub in den Bergen erscheint auf DVD und Blu-ray

Mit The Path präsentiert Universum Film einen weiteren Genreimport aus Spanien. Der von Miguel Ángel Toledo inszenierte Horrorfilm wandert am 20. September als DVD und Blu-ray in den deutschen Handel und versetzt uns in ein düsteres Schneegestöber. Erste Eindrücke verschaffen der deutschsprachige Filmtrailer und das passende Covermotiv im Anhang dieser Meldung. Das Drehbuch zum Film lieferte 28 Weeks Later und Intruders Regisseur Juan Carlos Fresnadillo. Raúl (Gustavo Salmerón) will seine Ehe zu Ana (Irene Visedo) retten und schlägt vor, die Weihnachtsfeiertage gemeinsam mit ihrem Sohn Nico (Ricardo Trenor) in einer abgelegenen Hütte in den Bergen zu verbringen. Dort treffen sie auf den attraktiven Zimmermann Samuel (Ariel Castro) mit dem sich Ana und Nico auf Anhieb verstehen. Mehr und

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Path



Mama

Mama – Die Horrormutter sucht uns ab August auf DVD und Blu-ray heim

Den schaurigen Auftritt von Mama im Kino verpasst? Universal Pictures sorgt dafür, dass wir die Sichtung des übernatürlichen Schockers demnächst im Heimkino nachholen können. Die DVD und Blu-ray zum von Guillermo del Toro produzierten Film wandern am 29. August in den deutschen Handel. Käufer freuen sich außerdem über den Originalkurzfilm mit Einführung von Guillermo del Toro, bislang unveröffentlichte Szenen, eine Featurette zur Entstehung, Aufnahmen aus der Special Effects-Schmiede und den Audiokommentar von Regisseur/Co-Autor Andy Muschietti und Produzentin/Co-Autorin Barbara Muschietti. Das vorläufige Covermotiv zeigen wir in der gesamten Meldung. Während man hierzulande noch auf die Auswertung in den Heimkinos wartet, wird bei Universal Pictures bereits unter Hochdruck an einer Fortsetzung

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



The Between – Isabelle Fuhrman und Joel Courtney landen im Horrorwald: Trailer

Isabelle Fuhrman, das personifizierte Böse aus dem Dark Castle Entertainment Thriller Orphan, kehrt gemeinsam mit Super 8 Entdeckung Joel Courtney im Horrorwald ein. Beide Jungdarsteller bekleiden die Hauptrollen im übernatürlichen Thriller The Between, der 2011 in North Carolina gedreht wurde. Geschrieben und inszeniert von Giorgio Serafini, erzählt The Between die Handlung der Zwillinge Nick und Michelle, die mit ihrem Vater für einen Wochenendausflug in die Wildnis aufbrechen, um das zerrüttete Verhältnis zwischen ihnen zu verbessern. Doch der Familienfrieden muss vorerst hinten angestellt werden, denn wenig später stranden sie in einem verwunschenen Wald, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Der Regisseur damals: „Ich freue mich unheimlich auf diese magische Produktion. Der Film kommt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mama

Mama – In Deutschland weiter auf Erfolgskurs, entfernte Szenen zum Muttertag

Universal Pictures begeht den nahenden Muttertag mit zwei entfernten Szenen und einer Featurette zum auch in Deutschland angelaufenen Schocker Mama, produziert von Guillermo del Toro. Der Horrorfilm um einen ruhelosen Geist hat bislang mehr als 400.000 Zuschauer in deutsche Kinosäle gelockt und darf schon jetzt als einer der besten Genrestarts der letzten Jahre gewertet werden. Ein Nachfolger ist daher schon so gut wie sicher: “Wir sehen großes Potential für ein Mama-Franchise“, erklärt David Kosse von Universal Pictures. „Wir hätten natürlich Interesse an einem weiteren Film. Die Gespräche in dieser Hinsicht befinden sich aber noch in einer sehr frühen Phase.” Der von Guillermo del Toro auf den Weg gebrachte Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Skinwalker Ranch – Die Suche nach verlorenem Sohn: McGinn inszeniert Mystery-Thriller

Für sein neuestes Projekt hat sich Devin McGinn von den angeblich wahren Skinwalker Ranch Geschehnissen inspirieren lassen. Im gleichnamigen Mystery-Thriller begleitet der Zuschauer ein wissenschaftliches Forschungsteam, welches auf einer Ranch übernatürlichen Ereignissen auf den Grund geht und diese dokumentiert. Gesucht wird nach einem zehnjährigen Jungen und Sohn eines Viehzüchters, der völlig unerwartet und ohne jede Spur verschwand. McGinn, unter anderem verantwortlich für das Horror-Adventure The Last Lovecraft: Relic of Cthulhu, durfte es sich auf dem Regiestuhl nicht allzu gemütlich machen, da der Filmemacher nicht nur das Ruder übernahm, sondern gleichzeitig auch als Schauspieler vor der Kamera posierte. Gedreht wurde nach einer Drehbuchvorlage von Adam Ohler. Für weitere Rollen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mama

Mama – Horrorfilm feiert erfolgreiches Debüt in deutschen Kinosälen

Guillermo del Toro hat erneut ein glückliches Händchen bei der Filmauswahl bewiesen. Seit Donnerstag ist der von ihm produzierte und mit Jessica Chastain besetzte Schocker Mama auch in deutschen Kinos unterwegs. Die verlängerte Wartezeit, immerhin vier Monate, hat dem Interesse dabei offenbar keinen Abbruch getan. So holte Universal Pictures mit über 150.000 Besuchern am ersten Wochenende direkt den zweiten Platz der hiesigen Kinocharts und erzielte zudem eine der erfolgreichsten Genrepremieren eines Originalfilms der letzten Jahre. International steht die 15 Millionen Dollar teure Produktion bei Einnahmen von 140 Millionen Dollar. Beeindruckende Zahlen für einen Horrorfilm. Das ist auch zum Studio durchgedrungen. Laut eigenen Aussagen sieht man in der übernatürlichen Geistergeschichte nämlich

5 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Mama

Mama – Zwei deutschsprachige Filmclips + Featurette zum Kinostart

In wenigen Wochen steht der große Auftritt der unheimlichen Horrormutter aus Mama auch bei uns bevor. Zwei brandneue Filmclips und eine Featurette in deutscher Sprache sollen heute auf den hiesigen Kinostart am 18. April einstimmen. Dass sich die Wartezeit trotzdem lohnen könnte, hat vor allem der amerikanische Kinostart mit seinen Einnahmen von über 70 Millionen Dollar deutlich gemacht. Laut Universal Pictures arbeitet man schon jetzt an einer Fortsetzung auf Franchise-Niveau: „Wir sehen großes Potential für ein Mama-Franchise. Wir würden auf jeden Fall gerne einen weiteren Film drehen. Die Gespräche in dieser Hinsicht befinden sich aber noch in einer sehr frühen Phase.” Der von Guillermo del Toro produzierte Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News, Top News



Mama

Mama 2 – Zweite Runde schon sicher? Universal bestätigt Sequel-Planungen

Mama hat sich für Universal Pictures zu einem echten Überraschungserfolg entwickelt. Mehr als 90 Millionen Dollar weltweit konnte der übernatürliche Horrorfilm, produziert von Guillermo del Toro, bereits in den wenigen Wochen seit Kinostart einspielen. Es kommt daher wenig überraschend, dass Universal schon jetzt offen über eine Ausweitung auf Franchise-Niveau nachdenkt, wie David Kosse auch gegenüber ScreenDaily bestätigt: „Wir sehen großes Potential für ein Mama-Franchise. Wir würden auf jeden Fall gerne einen weiteren Film drehen. Die Gespräche in dieser Hinsicht befinden sich aber noch in einer sehr frühen Phase.“ In Deutschland trifft die Horrormutter sogar erst am 18. April in den Kinosälen ein. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich

6 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News, Top News



Painless – Spanischer Genrebeitrag wandert im April auf DVD und Blu-ray

Wenige Wochen nach den Fantasy Filmfest Nights darf man sich den Horrorfilm Painless auch schon nach Hause holen. Universum Film hat die Veröffentlichung der Juan Carlos Medina Regiearbeit für den 17. April im Verleih und den 10. Mai im deutschen Handel angekündigt. Als Bonusmaterial wartet ein Making of der spanischen Produktion. Das Covermotiv und der offizielle Filmtrailer finden sich in der gesamten Meldung. Nach einem verheerenden Autounfall bekommt der Neurochirurg David (Àlex Brendemühl) im Krankenhaus eine niederschmetternde Diagnose: Er leidet an Krebs und benötigt dringend eine passende Knochenmarkspende. David wendet sich an seine Eltern, doch deren Reaktion lässt ihn in den ungeahnten Abgrund seiner eigenen Herkunft stürzen. Sie können ihm nicht helfen, da sie nicht mit ihm verwandt

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Painless



Mama

Mama – Horrorfilm von Guillermo Del Toro lässt spanische Kinokassen klingeln

In vielen Fällen und speziell im Genrebereich bleiben US-Erfolge international eher unbeachtet. Nicht so bei Mama. Am vergangenen Wochenende wurde das von Pans Labyrinth Regisseur Guillermo Del Toro produzierte Projekt mit Golden Globe Gewinnerin Jessica Chastain auch in spanischen Kinos gestartet – mit Erfolg, wie die aktuellen Zahlen belegen. Mit 345 Kopien wurde die 15 Millionen Dollar Produktion aus dem Hause Paramount Pictures breitflächich und optimistisch gestartet, erzielte aber einen beachtlichen Kopienschnitt von deutlich über 10.000 Dollar und verhalf Mama zu einem sehr guten Startergebnis von rund 3.6 Millionen Dollar. Auch in Mexiko hat sich die Kurzfilm-Adaption erfolgreich durchgesetzt und sich am zweiten Wochenende bis an die Spitze der Kinocharts durchgekämpft. Sollten sich kommende Starts in Europa

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Julia's Eyes

Ich seh / Ich seh – Ulrich Seidl produziert neuen Horrorfilm aus Österreich

Verändert sich der Charakter, wenn man sein Äußeres chirurgisch erneuert? Im nächsten Genrebeitrag aus Österreich offenbar schon, wenn selbst die eigenen Kinder an der Identität der Mutter zweifeln. Ich seh / Ich seh lautet der Titel des Mystery-Thrillers, den Ulrich Seidl (Hundstage) für seine Frau Veronika Franz und seinen langjährigen Mitarbeiter Severin Fiala produziert. Der Film basiert auf einer Drehbuchvorlage, die Franz und Fiala beigesteuert haben und auch gemeinsam inszenieren werden. Der geplante Drehtermin in diesem Sommer wird unter anderem von Filmfonds Wien (460.000 Euro) gefördert. Die Handlung ist in einem einsamen Haus auf dem Land angesiedelt. Neunjährige Zwillingsbuben warten auf ihre Mutter. Als diese nach einer Schönheitsoperation einbandagiert und völlig verändert nach Hause kommt, ist

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Solace – Anthony Hopkins und Colin Farrell im kommenden Mystery-Thriller

Einige Drehbücher und Projekte schlummern oft Jahre unangetastet in staubigen Schubladen. Ein weiteres Beispiel dafür ist Solace, ein bereits 2008 angekündigter Mystery-Thriller von New Line Cinema, dem noch vor Produktionsbeginn die Puste ausging. Die Produzenten Beau Flynn, Tripp Vinson und Matthias Emcke sind mittlerweile wieder im Besitz der Verfilmungsrechte und haben das Projekt im Rahmen des European Film Market wiederbelebt. Schon im Mai soll unter der Regie von Afonso Poyart (Two Rabbits) die erste Klappe fallen. Wer dann vor der Kamera steht? Einem Bericht von Deadline sind Anthony Hopkins (Hitchcock) und Colin Farrell die prominente Besetzung für die tragenden Hauptrollen und lassen sich auf den Fall eines Arztes ein, der aufgrund seiner übernatürlichen Kräfte auf einen Serienkiller angesetzt wird

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Waisenhaus

Das Waisenhaus – Englische Neuauflage zur spanischen Schauermär in Arbeit

Das spanische Produktionshaus Rodar y Rodar, bekannt für Das Waisenhaus, Julia’s Eyes oder The Body, möchte verstärkt am internationalen Markt Fuß fassen. Im Rahmen der Lineup-Vorstellung 2013 sind gleich mehrere englischsprachige Neuverfilmungen heimischer Genreprojekte aufgetaucht. Angeführt wird das Feld von Das Waisenhaus, der erfolgreichen Gruselgeschichte um ein Heim für verwaiste Kinder. Juan Antonio Bayona, der zuletzt auch The Impossible mit Naomi Watts inszeniert hat, könnte die englische Variante seines Films inszenieren. Das Remake wurde erstmals 2008 angekündigt, ging allerdings nie in Produktion. Mit einem Budget von 13 bis 16 Millionen Dollar arbeitet Rodar y Rodar außerdem an der Neuauflage zu The Uninvited Guest, dem ebenfalls von Guillem Morales inszenierten




Mama

Mama – Unheimliche Mutter landet direkt auf dem ersten Platz der US-Kinocharts

Guillermo del Toro hat seine Strahlkraft bei Genrefans erneut unter Beweis gestellt. Der von ihm produzierte und auf den Weg gebrachte Horrorfilm Mama konnte am vergangenen Wochenende überraschend stark an den amerikanischen Kinokassen punkten und landete direkt auf dem ersten Platz der Charts. Noch geschätzte Einnahmen von rund 33 Millionen Dollar über das verlängerte Martin Luther King Wochenende bedeuteten das Doppelte der aufgewendeten Produktionskosten von 15 Millionen Dollar. Damit hält der Trend erfolgreicher Genrestarts weiter an, der schon Texas Chainsaw 3D und auch A Haunted House zu überzeugenden Ergebnissen verholfen hat. Ob sich Hänsel und Gretel: Hexenjäger am kommenden Wochenende ebenfalls über einen erfolgreichen Start freuen darf, muss sich allerdings noch zeigen. Mama war

1 Kommentar
Kategorie(n): Mama, News, Top News



The Haunting in Connecticut 2: Ghosts of Georgia – Übernatürliche Bildeindrücke

Fast vier Jahre nach dem Erstling setzt Gold Circle Films zum zweiten Spuk um ruhelose Dämonen an, verlegt das Geschehen in diesem Fall aber nach Georgia. Die Haus der Dämonen Fortsetzung The Haunting in Connecticut 2: The Ghosts of Georgia (ehemals Haunting in Georgia) findet sich bereits am 01. Februar limitiert auf US-Kinoleinwänden ein. Einen weiteren Vorgeschmack liefern einige neue Filmbildern, die sich wie gewohnt in der gesamten Meldung in Augenschein nehmen lassen. Kaum ist ein junges Paar in das ersehnte Eigenheim gezogen, beginnt die junge Tochter (Alyn Lind) auch schon mysteriöse Fremde zu sehen, die niemand sonst erblicken kann. Ihre größten Ängste und Befürchtungen werden wahr, als auch sie wenig später mit übernatürlichen Phänomenen in Berührung kommen, die vermehrt im Haus auftreten




Mama

Mama – Zwei Minuten langer Clip zum übernatürlichen Horrorfilm eingetroffen

Am Wochenende gab es für Schauspielerin Jessica Chastain gleich doppelt Grund zur Freude. Nicht nur, dass sie mit ihrem Kriegsthriller Zero Dark Thirty von The Hurt Locker-Regisseurin Kathryn Bigelow die Spitze der US-Kinocharts anführte, sie zählte bei der Golden Globe-Verleihung auch noch zu den glücklichen Gewinnern. Ob sich die aktuelle Erfolgswelle fortsetzt, wird sich bereits in wenigen Tagen zeigen, wenn sie mit ihrem Horror-Projekt Mama in US-Kinos startet. Universal Pictures hat für den baldigen US-Start mehr als 2.400 Kopien angekündigt und passend dazu einen weiteren Clip veröffentlicht, der auch die letzten Skeptiker von der Kurzfilmadaption überzeugen soll. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich als ihre Mutter ausgibt. Die Gefahr scheint

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Mama

Mama – Featurette mit Guillermo del Toro und zahlreichen Filmsequenzen

Trotz vollem Trailer-Einsatz in den Kinosälen müssen deutsche Genrefans noch etwa vier Monate länger auf den von Guillermo del Toro produzierten Horrorfilm Mama warten. Da die amerikanische Kinopremiere weiterhin am 18. Januar abgehalten wird, haben sich der mexikanische Filmemacher und die Hauptdarsteller für eine umfangreiche Featurette zum Film eingefunden – in der gesamten Meldung. Mama basiert auf dem dreiminütigen Kurzfilm der Spanier Andy und Barbara Muschietti aus dem Jahr 2008, die auch auf dem Regiestuhl der Kinofassung Platz nahmen. Für die beiden Debütfilmer haben sich Jessica Chastain (The Help), Game of Thrones Star Nikolaj Coster-Waldau und Megan Charpentier vor die Kamera getraut. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Mama

Mama – Erste Ausschnitte aus dem Horrorfilm mit Jessica Chastain eingetroffen

Jessica Chastain startet das neue Jahr in den USA mit gleich zwei brandneuen Projekten: Zero Dark Thirty, das jüngste Werk von The Hurt Locker Regisseurin Kathryn Bigelow, und Mama, die Spielfilmversion des gleichnamigen Kurzfilms von Andrés Muschietti. Passend zur baldigen Premiere des Horrorfilms hat Universal Pictures vier Clips veröffentlicht, die sich wie immer nach dem Umblättern begutachten lassen und den Kinogänger bereits vorab zum Spekulieren anregen sollen. Hierzulande werden sich Genrefans allerdings noch ein wenig länger gedulden müssen, da sich das dunkle Geheimnis aus Mama nicht vor dem 18. April dieses Jahres lüften lässt. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich als ihre Mutter ausgibt. Können ihre Pflegeeltern das Schlimmste

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



The Haunting in Connecticut 2: Ghosts of Georgia – Erstes Filmbilder zum Sequel

Vor wenigen Wochen überraschte Gold Circle Films mit der Ankündigung des lange zurückgehaltenen Horrorfilm-Sequel The Haunting in Connecticut 2: The Ghosts of Georgia (ehemals Haunting in Georgia). Schon ab Februar dürfen sich amerikanische Kinogänger ein eigenes Bild von den Qualitäten der Das Haus der Dämonen Fortsetzung machen. Als Einstimmung gab es heute das erste offizielle Szenenbild mit dem aus House of Wax bekannten Hauptdarsteller Chad Michael Murray. Im Gegensatz zum Erstling, der 2009 immerhin 77 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielte, will man es hier bei einem limitierten Kinostart und einer gleichzeitig über VOD-Plattformen erfolgende Veröffentlichung belassen. Kaum ist ein junges Paar in das ersehnte Eigenheim gezogen, beginnt die junge Tochter auch schon mysteriöse




Mama

Mama – Von Guillermo del Toro kommentierter Kurzfilm zur Kinoadaption

Kurzfilme dienen immer häufiger als direktes Sprungbrett auf die Kinoleinwand. Eines der aktuellsten Beispiele ist der von Guillermo del Toro produzierte Horrorfilm Mama, inszeniert und geschrieben von den Newcomern Andres und Barbara Muschietti. Was den Hellboy und Pan’s Labyrinth Regisseur zur Förderung des Projekts bewogen hat, lässt er heute im kommentierten Mama Kurzfilm durchblicken, der passend zur nahenden Premiere im Januar durchgesickert ist. Wer das etwa drei Minuten lange Video schon vor der Veröffentlichung der Langfilmfassung in Augenschein nehmen möchte, wird ab sofort in der gesamten Meldung fündig. In Deutschland muss man sich noch etwas länger bis zum Kinostart gedulden, denn Universal hat den ursprünglich für Januar angekündigten Termin auf Mitte April verschoben. Mama erzählt

4 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News, Top News



Mama

Mama – Universal Pictures verlegt den deutschen Kinostart zur Gruselmär

Im nächsten Jahr steht uns eine doppelte Ladung Guillermo del Toro bevor. Neben seiner eigenen Regiearbeit Pacific Rim war der gebürtige Mexikaner auch für den Horrorfilm Mama verantwortlich, bei dem er unter anderem als Produzent involviert war. Im Januar sollte man allerdings nicht mehr mit dem deutschen Kinostart rechnen. Universal Pictures hat den ursprünglich für kurz nach Neujahr angesetzten Termin um ganze vier Monate verschoben und startet den übernatürlichen Grusel-Thriller jetzt erst am 18. April 2013 in deutschen Gefilden. Mama basiert auf dem dreiminütigen Kurzfilm der Spanier Andy und Barbara Muschietti aus dem Jahr 2008. Für die beiden Debütfilmer haben sich Jessica Chastain (The Help), Game of Thrones Star Nikolaj Coster-Waldau und Megan Charpentier vor die Kamera getraut. Der Horrorfilm

2 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Hell or High Water

Hell Or High Water – Zoe Saldana sichert die Rechte an Romanvorlage

Zoe Saldana (Avatar, Star Trek – im Anhang) und ihre Schwester Cisley haben die Verfilmungsrechte an der Joy Castro Mystery-Novel Hell Or High Water (Tödlicher Sumpf) erworben. Momentan ist noch unklar, ob Saldana auch selbst als Hauptdarstellerin auftreten möchte oder ausschließlich produziert. Für die Leinwandadaption wird Saldana Productions mit Jane Startz Productions und Spellbound Entertainment kooperieren. Die deutsche Veröffentlichung des Romans ist für Juli 2013 angekündigt. In der Vorlage arbeitet die 27-jährige Nola als Zeitungsreporterin in New Orleans und muss sich ihre Sporen in der Lokalredaktion mit Veranstaltungstipps und Klatschgeschichtchen verdienen. Doch schließlich bekommt sie ihre erste wirkliche Chance: Sie soll einen großen Artikel über freigelassene Sexualstraftäter schreiben. Die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mama

Mama – Die unheimliche Mutter wütet ab jetzt auch im deutschen Filmtrailer

Mutterliebe kann nichts erschüttern – nicht einmal der eigene Tod. Der von Guillermo del Toro in die Wege geleitete Horrorfilm Mama zeigt zwei verwaiste Mädchen, die noch immer von ihrer verstorbenen, mittlerweile aber schrecklich entstellten Mutter begleitet werden. Ob die neue Pflegefamilie da wirklich die richtige Lösung ist? Erste Antworten liefert der mittlerweile auch in deutscher Sprache veröffentlichte Trailer zum Film. Mama basiert auf dem dreiminütigen Kurzfilm der Spanier Andy und Barbara Muschietti aus dem Jahr 2008 und startet im Januar dann auch auf deutschen Leinwänden. Für die beiden Debütfilmer  haben sich Jessica Chastain (The Help), Game of Thrones Star Nikolaj Coster-Waldau und Megan Charpentier vor die Kamera getraut. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem

0 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Julia's Eyes

Dark Corners – Neue Regiearbeit von Tom Shankland kommt bei Solar Pictures unter

Zwei Jahre nach dem ersten Auftauchen gibt es ein neues Lebenszeichen von Dark Corners, der nächsten Regiearbeit von Tom Shankland, dem Schöpfer hinter dem 2008 fertiggestellten Horror-Thriller The Children. Solar Pictures, das Filmstudio vom rumänischen Millardär Bobby Paunescu, ist als finanzierender Partner eingesprungen und wird die Produktion antreiben. Als Gegenleistung dreht Shankland den Film dann aber auch in den Produktionhallen der Mandragora Studios (ein Tochterunternehmen von Solar Pictures) in Rumänien. Das Projekt erzählt von der blinden Collegestudentin Jess, die immer wieder von einem unbekannten Killer verfolgt wird, der sie sehr genau kennt und über ihre Ängste informiert ist. Der Unbekannte scheint von Rache angetrieben, doch Jess macht aus der Not eine Tugend und schlägt zurück. Produzent

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Julia's Eyes

The Body – Noch mehr Genrekost aus Spanien: Vollständiger Trailer und Poster

Im Vorfeld des American Film Market ist jetzt auch ein erster Trailer und das Poster zum spanischen Genrebeitrag The Body (El Cuerpo) eingetroffen. Der übernatürliche Genrethriller erzählt die Geschichte eines Mannes, der in Panik vor etwas flieht und schließlich mit einem LKW kollidiert. Als die Polizei an der Unfallstelle eintrifft, stellt sich heraus, dass es sich beim Toten um den Mitarbeiter eines örtlichen Leichenschauhauses handelt, in dem erst kurz zuvor die Leiche einer jungen Frau entwendet wurde. Die unheimliche Spurensuche beginnt. Neben Hauptdarstellerin Belén Rueda (Julia’s Eyes) sind unter anderem auch Hugo Silva, Jose Coronado und Aura Garrido mit von der Partie. Premiere feierte das Projekt von Debüt-Regisseur Oriol Paulo und den Produzenten von The Orphanage und Julia’s Eyes im Oktober beim 45. Sitges

0 Kommentare
Kategorie(n): Body, The, News



Mama

Mama – Eine erschreckende Mutterliebe im internationalen Filmtrailer eingefangen

Universal Pictures zeigt uns heute noch mehr bewegte Szenen aus dem unheimlichen Horrorfilm Mama von Newcomer Andy Muschietti. Der von Guillermo del Toro produzierte Genrebeitrag ist der erste Spielfilm von Andy und Barbara Muschietti, basierend auf dem gleichnamigen Kurzfilm, und wurde heute um einen internationalen Trailer für den lateinamerikanischen Markt erweitert. Die bewegten Bilder gibt es wie immer in der gesamten Meldung. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich als ihre Mutter ausgibt. Die Gefahr scheint gebannt, als sie das übernatürliche Wesen besiegen können, doch dann nimmt eines der Mädchen die Gestalt eines Ghouls an. Ob junge Adoptiveltern hier noch helfen können? Deutsche Kinogänger, die sich das

1 Kommentar
Kategorie(n): Mama, News, Top News



Mama

Mama – Die Horror-Mutter findet sich ab Januar auch in deutschen Kinos ein

Der von Guillermo Del Toro produzierte Horrorfilm Mama ist ab sofort auch hierzulande mit einem Kinostart ausgestattet. Universal Pictures hat den Film mit Jessica Chastain und Nikolaj Coster-Waldau heute für den 31. Januar im deutschen Kinokalender aufgenommen und startet damit eine Woche nach Frankenweenie von Walt Disney in den Kinosälen. Mama basiert auf dem dreiminütigen Kurzfilm der Spanier Andy und Barbara Muschietti aus dem Jahr 2008 und wurde von Del Toro angeschoben. Der Horrorfilm erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich als ihre Mutter ausgibt. Die Gefahr scheint gebannt, als sie das übernatürliche Wesen besiegen können, doch dann nimmt eines der Mädchen die Gestalt eines Ghouls an. Den offiziellen Filmtrailer und das zuletzt

1 Kommentar
Kategorie(n): Mama, News



Mama

Mama – Der offizielle Trailer zum mysteriösen Horrorfilm von Guillermo Del Toro

Die Liebe einer Mutter ist grenzenlos. Im übernatürlichen Horrorfilm Mama, der auf dem gleichnamigen Kurzfilm von Andres Muschietti basiert, ist die Verbindung zu Victoria und Lilly sogar so stark, dass sie selbst der Tod nicht unterbrechen kann. Zum von Guillermo Del Toro produzierten Film, der im Januar 2013 über Universal Pictures in den US-Kinos anläuft, wurden aktuell sowohl das offizielle Plakatmotiv als auch ein erster Filmtrailer veröffentlicht. Beides lässt sich traditionell im Anhang dieser Meldung begutachten. Wann das Projekt mit Jessica Chastain und Nikolaj Coster-Waldau hierzulande Premiere feiert, bleibt allerdings noch abzuwarten. Mama erzählt von zwei Mädchen, Victoria und Lily, die vor einem weiblichen Geist auf der Flucht sind, der sich als ihre Mutter ausgibt. Die Gefahr scheint gebannt, als sie das übernatürliche

4 Kommentare
Kategorie(n): Mama, News



Julia's Eyes

The Body – Erster Teaser-Trailer zum spanischen Horrorfilm im Leichenschauhaus

Vom 04. bis zum 14. Oktober geht das mittlerweile 45. Sitges International Fantastic Film Festival in Katalonien über die Bühne. Eröffnen wird das diesjährige Festival der heimische Genrebeitrag The Body (El Cuerpo) von Debüt-Regisseur Oriol Paulo, den wir Euch im vergangenen Januar erstmals vorstellen konnten. Mittlerweile ist auch ein offizieller Teaser-Trailer zum neuesten Projekt der Produzenten hinter The Orphanage und Julia’s Eyes erschienen und lässt sich wie gewohnt im Anhang finden. The Body erzählt die Geschichte eines Mannes, der in Panik vor etwas flieht und schließlich mit einem LKW kollidiert. Als die Polizei an der Unfallstelle eintrifft, stellt sich heraus, dass es sich beim Toten um den Mitarbeiter eines örtlichen Leichenschauhauses handelt, in dem kurz zuvor die Leiche einer jungen Frau aus Raum 3

0 Kommentare
Kategorie(n): Body, The, News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren