Heute



The Walking Dead – Zukunft ungewiss: Jeffrey Dean Morgan weiß nicht, wie es weitergeht

Zum Ärger vieler Fans (und sicher auch der Produzenten) endete die 10. Staffel von The Walking Dead ohne Finale, da dieses wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste. Stattdessen soll die noch fehlende sechzehnte Episode nun irgendwann „im Laufe des Jahres“ auf Sendung gehen. Wann genau das sein wird und wie es nun für das Zombieformat (und die kommende elfte Staffel) weitergeht, scheint niemand so recht sagen zu können. Auch Jeffrey Dean Morgan, der in der Zombie-Serie immer noch den (ehemaligen?) Oberbösewichten Negan porträtiert, blickt in eine ungewisse Zukunft: „Das weiß keiner von uns. Wir be




The Walking Dead – Trailer: Finale holt Fanliebling Maggie Rhee zurück!

Aufgeschoben heißt im Fall von The Walking Dead nicht aufgehoben. Weil den Verantwortlichen wegen der Coronakrise die Hände gebunden sind, konnte das Finale der aktuellen zehnten Staffel nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Die Folge: Eine Season (dazu noch die Jubiläumsstaffel!), die ohne entscheidende letzte Episode über die Bühne geht. Sobald sich die Situation entspannt hat, können die Arbeiten am epischen Abschluss wieder aufgenommen werden. Bis dahin hält uns AMC mit einer ersten Trailer-Preview bei Laune, die uns das Wiedersehen mit einem der Fanlieblinge in Aussicht stellt: Maggie Rhee, gespielt von Lauren Cohan (The Boy)! Wenn sich eine




The Walking Dead – Die Straßen von Atlanta so leer wie nie: Poster der 1. Staffel nachgestellt

Erinnert Ihr Euch noch an das Poster zur ersten Staffel von The Walking Dead, auf dem Rick Grimes mutterseelenallein über die gespenstisch leeren Straßen von Atlanta marschiert? Genau dieses wurde jetzt im echten Leben nachgestellt – und das, ohne den öffentlichen Verkehr künstlich und für viel Geld lahmzulegen. Da inzwischen auch die Amerikaner aufgrund der Corona-Krise lieber zu Hause bleiben und Netflix schauen (oder Disney+), ist es auf den Straßen jetzt auch in der Realität ziemlich ruhig geworden. Ein Bildvergleich, den wir im Anhang der Meldung für Euch bereitgestellt haben, zeigt, wie problemlos man diese ikonische Szene aus The Walking Dead

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Michonne schlägt zu: Trailer zeigt dramatisches Finale!

Die große Jubiläumsstaffel von The Walking Dead geht in die dramatische Phase und hält einige Überraschungen, sowohl im positiven als auch negativen Sinne, für langjährige Zuschauer bereit. Den Wermutstropfen gleich vorweg: Mit Beginn der zweiten Staffelhälfte hat Michonnes letztes Stündlein geschlagen. Dass sie die Serie im Laufe der zehnten Staffel endgültig verlassen wird, ist jetzt natürlich schon länger bekannt. Die alles entscheidende Frage nach dem Wann und vor allem Wie gilt es dann ab dem 24. Februar zu klären, wenn die Erfolgsserie zunächst in den USA und direkt im Anschluss schließlich auch hierzulande aus der Winterpause zurückkehrt. Auf einige der in Fankreisen heiß diskutierten Fragen könnte es im neuen Teaser aber schon jetzt




The Walking Dead – Kinofilme werden größer und besser, sagt Produzent Scott M. Gample

Obwohl sich das The Walking Dead-Universum zahlenmäßig immer weiter ausdehnt, lässt sich das Gleiche über die aktuelle Fangemeinde nur bedingt sagen. Seit Jahren kämpft die einst sehr erfolgreiche Zombie-Serie, die vor wenigen Jahren noch über 17 Millionen Fans begeisterte, mit rapide sinkenden Quoten im linearen Fernsehen. Doch neue Ableger, wie beispielsweise die kommende dritte Serie The Walking Dead: A World Beyond oder die Spin-off-Kinofilme, in denen der ehemalige Frontmann Rick Grimes noch einmal ran darf, sollen das Interesse wieder ankurbeln. Wer glaubt, dass Andrew Lincoln nur zurückkehrt, um „more of the same“ zu bieten, der irrt sich – zumindest laut Produzent Scott M. Gample, der viele neue Eigenschaften




The Walking Dead – Die 10. Staffel naht: Im neuen Trailer zieht Krieg herauf

Der Kampf gegen die Whisperers geht in die heiße Phase! Ab dem 6. Oktober zeigt AMC die zehnte Staffel von The Walking Dead, die wieder zahllose Zombies und andere Gefahren, aber auch den Abschied von Franchise-Urgestein Michonne für uns bereithält. In welcher Form die Serienmacher Abschied nehmen werden, wissen aktuell nur Comiczeichner Robert Kirkman und Showrunnerin Angela Kang. Gerüchten zufolge könnte aber eine fehlgeschlagene Liebelei mit Ezekiel oder der weiterhin unklare Verbleib von Rick Grimes (Andrew Lincoln) der ausschlaggebende Grund für ihren Abtritt sein. Dana Gurira, die Michonne immerhin schon seit sieben Jahren verkörpert, bedauert ihren Ausstieg: „Es stimmt, dass diese Staffel mein letzter Auftritt in dieser




The Walking Dead – Daryl, Carol und Michonne auf dem Poster zu Season 10!

Diesen Oktober geht The Walking Dead in die nächste Runde, doch Charaktere der ersten Stunde sind mittlerweile ebenso rar geworden wie die großen Quotenrekorde von einst. Staffel zehn wird die letzte mit Beteiligung von Fan-Favoritin Danai Gurira (Avengers, Marvel’s Black Panther), die sich zukünftig neuen Herausforderungen in Film und Fernsehen stellen will. Auf dem offiziellen Poster zum TV-Comeback am 10. Oktober (11. Oktober in Deutschland) zeigt sich das alte Überlebens-Trio aber noch einmal vereint. Daryl, Carol und Michonne machen deutlich, dass sie auch zehn Jahre nach Serienstart nichts von ihrem Überlebenswillen eingebüßt haben und es locker mit Horden von Untoten und anderen Feinden aufnehmen können. Dass von den einst 17 Millionen




The Walking Dead – Ein letztes Gemetzel: Michonne auf Bild zu ihrer finalen Staffel

Die alte Garde schrumpft und möglicherweise wird schon bald kaum noch was von ihr übrig sein. Nachdem Andrew Lincoln als Rick und Lauren Cohan als Maggie in der 9. Staffel von The Walking Dead ihre jeweils letzten Auftritte hatten, folgt in der 10. auch schon der nächste Ausstieg – nämlich der von Danai Gurira als Michonne. In welcher Form sich der Charakter von den Fans verabschieden wird und wann genau, haben bislang weder AMC noch Robert Kirkman bekanntgegeben. Norman Reedus und Melissa McBride beziehungsweise Daryl und Carol werden danach die einzigen Figuren sein, die man noch aus der Anfangszeit kennt. Den Quoten werden diese Veränderungen im Cast sicher wenig helfen, zumal sich die Serie bereits mit Originalbesetzung im




The Walking Dead – Episode vor dem Midseason-Finale erreicht neues Quotentief

Rick Grimes (Andrew Lincoln) ist vorerst Geschichte und diese Tatsache scheint nicht allen Fans von The Walking Dead zu schmecken. Denn nach seinem letzten Auftritt in der fünften Folge gingen die Einschaltquoten noch einmal merklich zurück. Die Episode vor dem Midseason-Finale wollten sich nur noch 4.79 Millionen Menschen ansehen. Lediglich zwei Folgen aus der ersten Staffel hatten mit 4.71 beziehungsweise 4.75 Millionen noch weniger Zuschauer. Wie Ihr sehen könnt, liegen die Zahlen sehr dicht beieinander. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis The Walking Dead auch diese Quoten unterbietet. AMC lässt sich allerdings auch weiterhin nicht aus der Ruhe bringen. Für den Sender sind diese Zahlen immer noch sehr bemerkenswert und lange noch




The Walking Dead – Nach Rick, Daryl und Negan: ThreeZero veröffentlicht Figur von Carl Grimes

Acht Jahre lang war Carl Grimes ein fester Bestandteil von The Walking Dead, wurde mit der Serie groß. Inzwischen gehört das Kind von Rick Grimes aber der Vergangenheit an. Ihm zu ehren veröffentlicht ThreeZero demnächst eine detailierte Figur im Verhältnis 1:6. Fans und Sammler von hochwertigem Merchandise haben die Qual der Wahl und werden sich zwischen einer normalen und einer Deluxe Version entschieden müssen. Letztere erhält mehr Zubehör, darunter Waffen und eine blutige Decke. Beide Varianten bringen es auf jeweils 29 cm Höhe und können ab sofort an dieser Stelle vorbestellt werden. Die normale Figur kostet 168 Dollar, die Deluxe Version 188. Den Preis rechtfertigt ThreeZero mit gewohnter hoher Qualität und Authentizität. Ihre Krea




The Walking Dead: The Final Season – War es das? Telltale Games macht die Schotten dicht

Schweren Herzens gab Pete Hawley, CEO von Telltale Games, am Wochenende die Schließung seines Unternehmens bekannt: „Es war ein sehr schwieriges Jahr für uns. Wir haben versucht mit der Firma neue Wege zu gehen, aber leider ging uns dabei die Zeit aus. Wir haben 2018 unseren mit Abstand besten Content veröffentlicht und auch großartiges Feedback für unsere Arbeit bekommen. Nur leider sprachen die Verkaufszahlen eine andere Sprache“, so Hawley in einem offiziellen Statement. Bis auf 25 Mitarbeiter, das Kernteam, mussten alle der mehr als 300 Beschäftigten gehen. Die verbliebenen Telltale-Entwickler sollen noch das Netflix-Projekt Minecraft: Story Mode fertigstellen, anschließend werden auch sie einen neuen Arbeitgeber




The Walking Dead – Wieder auf Anfang: Bilder zur neunten Staffel nach dem Zeitsprung

Wie viele Tragödien müssen Rick, Michonne, Carol und Co. noch über sich ergehen lassen, bis sie endlich Frieden finden? Obwohl die Charaktere aus The Walking Dead schon acht Staffeln von Zombies und menschlichen Gegnern angegriffen wurden, wartet dieses Jahr schon die nächste Herausforderung auf die Gruppe der Überlebenden. Durch den Zeitsprung zwischen Season 8 und 9 sind Ressourcen wie Autos oder unendlich viel Munition Mangelware geworden. Auf neuen Bildern zeigt sich, was die Umstellung und der angekündigte Zeitsprung für die Figuren bedeutet – nämlich Kutschen, Pferde und Muskelkraft. Doch wird das nicht die einzige Änderung sein, die Fans zu erwarten haben. Da Andrew Lincoln seinen Ausstieg bekannt gegeben hat, wird es




The Walking Dead – Neunte Staffel stellt weibliche Charaktere in den Vordergrund

In den vergangenen Staffeln von The Walking Dead waren Maggie, Michonne und Carol nicht immer gleich häufig zu sehen und überließen die großen Entscheidungen meist ihrem Anführer Rick. Doch ab der neunten Staffel soll das weibliche Trio nicht nur in den Vordergrund des Geschehens rücken, sondern auch das Fällen von schwierigen Entscheidungen übernehmen – und bei einer falschen Wahl auch die Konsequenzen tragen, wie Showrunnerin Angela Kang im Interview bestätigt: „Die Frauen werden ihr Schicksal und das ihrer Kollegen in die Hand nehmen. Wir wollen in der neunten Staffel Geschichten erzählen, die das Übernehmen der Führung durch Maggie, Michonne und Carol schildern. Die drei Protagonistinnen agieren Seite an Seite, aber natürlich auch




The Walking Dead – Von Western inspiriert? Neunte Staffel soll neue Richtung einschlagen

Wenn The Walking Dead diesen Oktober in die neunte Runde geht, werden sich Fans wohl oder übel von Rick Grimes und Maggie Greene verabschieden müssen. Sowohl Andrew Lincoln als auch Lauren Cohan haben ihren Rücktritt bekannt gegeben und sollen in den kommenden Folgen immer weniger Screentime kriegen, bis sie schließlich ganz verschwinden. Doch laut Showrunnerin Angela Kang wird dies nicht die einzige Veränderung sein, da man stilistisch und inhaltlich gesehen ebenfalls neue Wege einschlägt. Deshalb wird es zwischen dem Ende der 8. und dem Anfang der neunten Staffel auch einen Zeitsprung geben: „Wir wollen in der neuen Staffel zeigen, was geschah, nachdem Ressourcen ausgingen und Strukturen zusammenbrachen“, erklärt Kang




The Walking Dead – Ein Zombie unten ohne: Greg Nicotero teasert nackte Tatsachen für 8B an

Vom klischeehaften „prüden Amerikaner“ kann zumindest bei The Walking Dead schon bald keine Rede mehr sein. Greg Nicotero, seines Zeichens Make Up-Spezialist, kündigt eine kleine Neuheit an. In Staffel 8B soll nämlich ein komplett nackter Untoter ins Rampenlicht gerückt werden. Richtig gelesen, The Walking Dead gewährt uns schon bald einen Blick auf eine ganze Menge nacktes, totes Fleisch. Ob es sich dabei um eine männliche oder weibliche Variante der wandelnden Toten handelt, wollte er noch nicht verraten. Um das herauszufinden, sollte man einfach weiterhin einschalten, wenn am 25. Februar (in den USA) und 26. Februar (auch bei uns) die neuen Folgen auf Sendung gehen. Bleibt nur die Frage zu klären, ob Fans so etwas überhaupt




The Walking Dead – AMC verliert weiter: Serie mit deutlich schwächstem Wert seit zweiter Staffel

AMC wird sich wohl oder übel mit dem Gedanken abfinden müssen, dass die Glanzzeiten, als The Walking Dead noch bis zu über siebzehn Millionen neugierige Zuschauer vor die Fernseher lockte, endgültig vorbei sind. Kürzlich haben wir schon darüber berichtet, dass man mit der aktuell achten Staffel erstmals seit Jahren wieder unter die Marke von zehn Millionen Zuschauern fiel. Und der erschreckende Abwärtstrend geht unaufhaltsam weiter. Die vierte Episode wollten jetzt sogar nur noch 7,84 Millionen Fans sehen. Um einen schlechteren Wert zu finden, muss man bis zur zweiten Staffel zurückgehen, wo sich Rick und Co. noch auf der Farm von Maggies Familie befanden. Dem Zombie-Dauerbrenner kam innerhalb eines Jahres somit über die Hälfte der Zuschauerschaft abhanden. Ohne Frage können sich die Zahlen für ein kleines Network wie AMC




The Walking Dead – Immer weniger Fans: Quoten fallen weit unter die 10 Millionen Marke

Noch vor wenigen Tagen gab AMC bekannt, dass die Luft bei The Walking Dead noch lange nicht raus ist und Fans auch in den nächsten Jahren mit neuen Staffeln rechnen dürfen. Tatsächlich scheinen viele (ehemalige) Fans aber schon lange mit der Zombieserie abgeschlossen zu haben. Wie bereits berichtet, brachte es der aktuelle Staffelstart auf gerade einmal 11,4 Millionen Zuschauer – rund sechs weniger als zum Staffelstart im letzten Jahr. Hier ist in Sachen Zuschauerschwund aber noch lange nicht Schluss. Die zweite Folge fiel erstmals seit 2013 wieder unter die magische Quotenmarke von 10 Millionen Zuschauern und wurde eine Woche darauf sogar noch von der dritte Folge und ihren 8,5 Millionen Interessenten unterschritten. Damit waren die Einschaltquoten so schwach wie seit Jahren nicht mehr. Wer nun allerdings befürchtet, dass die Serie




The Walking Dead – Kein Ende vor der 50. Staffel? CEO von AMC über die Zukunft der Zombieserie

Obwohl The Walking Dead längst nicht mehr so gut läuft wie einst, sind die Einschaltquoten nach wie vor hervorragend. Pro Folge zieht auch jetzt noch durchschnittlich 10-12 Millionen Fans vor die heimischen Fernseher. Und sollte es so bleiben, könnte es sein, dass uns das Franchise noch einige Jahre oder sogar Jahrzehnte erhalten bleibt: „Wir nehmen das Wort Franchise nicht auf die leichte Schulter“, erklärt AMC CEO Josh Sapan im Interview. „Es ist kein schlampiges oder beiläufiges Wort. Intern haben wir den bestmöglichen Fall studiert. Manche Serien haben 30, 40 oder sogar 50 Jahre überstanden. Wir haben die Chance, dem Franchise noch jede Menge Leben einzuhauchen. Wir befinden uns qualitativ auf einem hohen Level und diejenigen, die dieses hohe Level aufrechterhalten, sind nach wie vor motiviert“, so Sapan über die Zukunft




The Walking Dead – Neue Bilder zur achten Season bringen bekannte Gesichter zurück

The Walking Dead geht schon bald in die achte Runde, die von allen die blutrünstigste werden könnte. Die wandelnden Leichen und ihr nie enden wollender Hunger sind im Augenblick das kleinste Problem von Rick und seinen Kollegen. Eher noch müssen die Freunde zusehen, sich endlich aus Negans Fängen zu befreien. Ein riesiger Krieg zwischen den beiden Fronten soll darüber entscheiden, wie es in der Zukunft mit beiden Seiten weitergeht. In der kommenden Staffel bringt Rick daher den totalen Krieg zu Negan und seinen Komplizen. Die Erlöser sind inzwischen gewachsen, besser bewaffnet und absolut schonungslos. Rick und die vereinten Gemeinden kämpfen für eine bessere Zukunft. Doch um ihr Ziel zu erreichen, müssen sie all ihre Kraft in einen sehr massiven, wohlüberlegten Angriff stecken. Bislang bestimmte der Überleben





Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren