Heute



Bright 2 – Netflix ersetzt David Ayer durch seinen Kollegen Louis Letterier

Eigentlich wollte Drehbuchautor Max Landis (Chronicle, Victor Frankenstein) nach Bright direkt mit einer potenziellen Fortsetzung weitermachen. Doch dann brodelte auf einmal die Gerüchteküche und Landis geriet ins Kreuzfeuer der Presse, als es hieß, er habe Frauen unangebracht behandelt. Daraufhin zog er sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück – und Streaming-Riese Netflix die Konsequenz, ihn von allen Arbeiten an Bright 2 freizusprechen. Dabei war der Krieg zwischen Menschen und Orks seine Idee. Nun müssen Fans aber auch von Regisseur David Ayer Abschied nehmen. In diesem Fall weder aufgrund von negativen Schlagzeilen um seine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright 2 – Regisseur versichert: Sequel kommt und ist noch in Entwicklung

Seit Jahren steckt die Karriere von Will Smith in Schwierigkeiten. 2019 durfte sich der ehemalige Garant für Box Office Erfolge zwar über erfreuliche Zahlen zu Disneys Märchenverfilmung Aladdin freuen, doch die Titelrolle darin verkörperte nicht er, sondern Mena Massoud – Smith bekleidete nämlich „nur“ Flaschengeist Genie. Mit dem darauf gefolgten Sci/Fi-Film Gemini Man von Regisseur Ang Lee und dem Animationsstreifen Spione Undercover scheiterte der Schauspieler jedoch wieder gänzlich daran, die Säle zu füllen und an alte Erfolge anzuknüpfen. Beide Projekte brachten Disney und Paramount hohe Verluste ein. Box Office-Experten gehen sogar davon aus, dass Bad Boys For Life ebenfalls hinter seinen Möglichkeiten zurückbleiben könnte, wenn die Fortsetz

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright 2 – Darum lässt das Sequel zum Netflix-Hit weiter auf sich warten

Wo bleibt Bright 2? Ganze zwei Jahre liegt die Veröffentlichung des ungewöhnlichen Fantasy-Action-Hits, in dem Elfen, Orks und Menschen Seite an Seite nebeneinander existieren, nun schon zurück. Mehr als elf Millionen Abonnenten zählte die mit 90 Millionen US-Dollar damals teuerste Netflix-Filmproduktion aller Zeiten allein innerhalb der ersten drei Tage. Schnell war man mit der Bestellung eines Sequels zur Stelle, das wieder von Max Landis (Dirk Gently, Victor Frankenstein) auf Papier gebracht werden sollte. Ein Jahr später trennte sich Netflix aufgrund negativer Schlagzeilen aber von dem Chronicle-Autor und übergab stattdessen Evan Spiliotopoulos (Die Schöne und das Biest, The Huntsman & the Ice Queen, Shrine oder auch 3 Engel für Charlie) das Ruder

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Men in Black: International – Die Ausstattung eines echten Men in Black auf neuen Postern

Ab dem 13. Juni wird sich zeigen, ob Chris Hemsworth und Tessa Thompson genauso coole Men in Black abgeben wie Will Smith und Tommy Lee Jones und es würdig sind, in deren Fußstapfen zu treten. Men in Black: International kommt zwar ohne die alte Garde aus, spielt aber dennoch im selben Universum, was eine Rückkehr in späteren Ablegern immer noch möglich macht. Vorerst konzentriert man sich aber ausschließlich auf die Neulinge. Ob Fans und Kenner der Reihe den Darsteller- und Charakteraustausch akzeptieren und auch dem vierten Teil große Box Office Zahlen einbringen werden? Sony Pictures blickt jedenfalls optimistisch in die Zukunft und sicherte sich in der aktuellen Ausgabe der US-amerikanischen Zeitschrift Entertainment Weekly

0 Kommentare
Kategorie(n): News



I Am Legend – So sollten die Monster in der Variante von Ridley Scott aussehen!

I Am Legend, einer der größten Kinohits 2007 und Vorbote für solche Horror-Blockbuster wie World War Z, sollte ursprünglich in einer ganz anderen Form in die Kinosäle kommen. Ursprünglich war nämlich Alien-Schöpfer Ridley Scott für die Verfilmung von Richard Mathesons Buch vorgesehen, der nicht etwa Will Smith, sondern Arnold Schwarzenegger (Terminator) für die Rolle des scheinbar letzten Überlebenden namens Robert Neville im Sinn hatte! Und nicht nur der Hauptdarsteller wäre 1997/1998 deutlich von der letztlich abgedrehten, mehr als 150 Millionen Dollar teuren Variente von Francis Lawrence (Tribute von Panem) abgewichen. Anders als im 2007er I Am Legend wollte Ridley Scott auf praktische Effekte setzen und Künstler wie Alec Gillis vom berühm

0 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News



Men in Black International – Steht der offizielle Titel des kommenden Spin-offs fest?

2019 übergeben Will Smith und Tommy Lee Jones ihr Sci/Fi-Franchise Men in Black an ihre Kollegen Chris Hemsworth und Tessa Thompson, die schon in der Comicverfilmung Thor: Tag der Entscheidung gemeinsam vor der Kamera posierten. Bislang war allerdings noch unklar, auf welchen Titel das kommende Spin-off, das im gleichen Unversum spielen soll wie die Ur-Trilogie, hören würde. Dieses Geheimnis könnte nun allerdings während der diesjährigen Comic-Con in Brasilien gelüftet worden sein. Dort zeigt ein Display von Sony Pictures ganz deutlich den Namen Men in Black International, was Sinn machen würde, weil das Studio und die Macher von einem „globalen Ereignis“ sprechen. Cameo-Auftritte des alten Casts sind nicht auszuschlie




Men in Black 3

Men in Black 4 – Willkommen im Team: Rebecca Ferguson schließt sich Chris Hemsworth und Co. an

Rebecca Ferguson will eine Revanche! In Life ging ihre Konfrontation mit einer außerirdischen Lebensform alles andere als gut aus. Womöglich kann sie fiesen Aliens aber dann die Stirn bieten, wenn sie ihnen als kampferprobte Jägerin mit passender Ausrüstung hinterherjagt? Der Versuch sei ihr gegönnt und zwar schon Mai 2019, wenn sie in Men in Black 4 neben Schauspielkollegen wie Chris Hemsworth (Thor: Ragnarok), Tessa Thompson oder Liam Neeson durch die Gegend spaziert und Außerirdische eliminiert. Von der alten Garde wurde bislang lediglich Emma Thompson angekündigt, die zum zweiten Mal die Rolle der Agent O bekleidet. Ihre Beteiligung ist immerhin ein Indiz dafür, dass es sich bei diesem Projekt tatsächlich um ein im selben Uni

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Men in Black 4 – Oscargewinnerin Emma Thompson kehrt für Rolle als Agent O zurück

Obwohl es nicht mehr danach aussah, wird es in Men in Black 4 mindestens ein bekanntes Wiedersehen geben. Zwar nicht mit Will Smith oder Tommy Lee Jones, dafür aber mit der zweifachen Oscar-Gewinnerin Emma Thompson. Wie der Hollywood Reporter herausfand, wird sie abermals in ihre Rolle als Agent O schlüpfen, die sie im Jahr 2012 zum ersten und gleichzeitig letzten Mal verkörperte. Im Zentrum des Geschehens stehen allerdings völlig neue Alienjäger. So darf Thor-Mime Chris Hemsworth mit Sonnebrille und Anzug auf Alienjagd gehen. Unterstützt wird er dabei von Tessa Thompson. Die beiden Kollegen kennen sich sogar schon aus einer früheren Zusammenarbeit, da Hemsworth und Thompson schon in Thor: Ragnarok Seite




Men in Black 4 – Liam Neeson schließt sich Chris Hemsworth an, Synopsis und Artwork

Abseits von seinen Auftritten als Donnergott Thor gilt Chris Hemsworth eher als Kassengift. Ob Men in Black 4 endlich den erhofften Wendepunkt mit sich bringt? Das Spin-Off zur bereits bestehenden Trilogie mit Will Smith und Tommy Lee Jones wird 2019 den Sprung auf die Leinwand schaffen. Die Dreharbeiten stehen unmittelbar bevor. Aber wovon handelt der Film eigentlich? Ein Mysterium, das Sony Pictures nun endlich aufgelöst hat. Denn offenbar schlüpft Tessa Thompson in die Rolle von Em, die sich selbst etwas beweisen will und Teil des britischen Men in Black-Teams in London wird. Gemeinsam mit ihrem neuen Partner Agent H soll sie einen merkwürdigen Mordfall aufklären, der sie quer über den ganzen Globus führt. Auch Action-Veteran Liam Neeson, der das

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright 2 – Evan Spiliotopoulos ersetzt Max Landis und steuert Drehbuch für Sequel bei

Eigentlich wollte Drehbuchautor Max Landis (Chronicle, Victor Frankenstein) nach Bright direkt mit einer potenziellen Fortsetzung weitermachen, sollte Netflix dem zweiten Teil grünes Licht erteilen. Doch dann brodelte auf einmal die Gerüchteküche und Landis geriet ins Visier der Presse, als es hieß, er habe Frauen unangebracht behandelt. Wahrscheinlich entschied sich der Streaming-Riese deshalb gegen eine erneute Zusammenarbeit mit ihm. Ob Evan Spiliotopoulos (The Huntsman & the Ice Queen), der Autor hinter der Realverfilmung von Disney’s Die Schöne und das Biest, aber ebenfalls ganze drei Millionen Dollar für seine Mitarbeit einstecken darf, so wie es bei Landis der Fall war, bleibt vorerst ein internes Geheimnis – ebenso wie die Handlung, die Bright 2

0 Kommentare
Kategorie(n): Bright, News



Men in Black 4 – Tessa Thompson unterstützt Chris Hemsworth bei der Alienjagd

Wenn Chris Hemsworth nicht gerade den Hammer von Comicheld Thor schwingt, tut er sich eher schwer damit die Kinosäle vollzukriegen. Selbst Ghostbusters mit ihm als Assistent blieb an den Kinokassen deutlich hinter den Erwartungen zurück. Sony Pictures gewährt ihm trotzdem eine zweite Chance, denn vielleicht kann der Australier ja eher glänzen, wenn er in Men in Black 4 mit einem schwarzen Anzug und einer Sonnenbrille auf der Nase auf Alienjagd geht. Gesellschaft leistet ihm dabei Tessa Thompson, die Hemsworth schon in Thor: Tag der Entscheidung zur Seite stand und jetzt ebenfalls für eine Rolle in dem kommenden Franchise-Neustart verpflichtet wurde. Über die Handlung schweigt man sich derzeit noch aus. Im Gegensatz zur kultigen Original

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Men in Black 4 – Chris „Thor“ Hemsworth soll in die Fußstapfen von Will Smith treten

Weder Will Smith noch Tommy Lee Jones werden in Men in Black 4 in ihre Rollen als Alienjäger zurückkehren. Daher stellt sich die Frage, welche Schauspielkollegen von Sony Pictures den Segen bekommen, in ihre Fußstapfen zu treten. Einer, der im vierten Ableger einen Part ergattern könnte, ist niemand Geringeres als Chris Hemsworth aka Donnergott Thor aus der gleichnamigen Comicverfilmung. Doch ob er auch wirklich das Zeug zum Anzugträger mitbringt? Das erfahren wir voraussichtlich Sommer 2019, sofern Hemsworth die Rolle am Ende auch tatsächlich bekommt. Über potenzielle Konkurrenten ist derzeit nichts bekannt, ebenso wenig wie zur Handlung des neuen Teils. Angeblich soll man sich an der ursprünglichen Prämisse des Originals orien

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright 2 – Will Smith und Joel Edgerton kehren für Sequel zurück, David Ayer ersetzt Max Landis

In Hollywood geht Quantität oft über Qualität. Daher dürfte es Netflix ziemlich egal gewesen sein, dass Bright von der Fachpresse überwiegend zerrissen wurde. Was für den Streaming-Riesen wirklich zählte, waren die rund elf Millionen Abonnenten, die das Mammutprojekt innerhalb von nur drei Tagen nach Veröffentlichung gesehen haben. Im Kino hätten das rund 90 Millionen Dollar am Startwochenende bedeutet. Da Netflix den Erfolg wiederholt haben will, wurde einer Fortsetzung jetzt schon grünes Licht erteilt. Sowohl Will Smith als auch Joel Edgerton kehren als Mensch und Ork vor die Kamera zurück, ebenso wie Regisseur David Ayer als deren Navigator. Der ersetzt im Übrigen auch Max Landis in Sachen Skript, denn dieser wird mit Bright 2 nichts mehr am Hut

0 Kommentare
Kategorie(n): Bright, News



Bright – Finaler Trailer lässt Will Smith gegen einen übermächtigen Feind kämpfen

In genau zehn Tagen prallen auf Netflix zwei Welten aufeinander: Im Fantasy-Thriller Bright leben Fantasiewesen wie Orks und Elfen unter den Menschen, jedoch nicht immer friedlich und eher als Gesellschaft zweiter Klasse. Dass hier Ärger vorprogrammiert ist, versteht sich von selbst. Im dritten und gleichzeitig letzten Trailer vor der Premiere am 22. Dezember ist es nun an Will Smith und seinem orkischen Partner Joel Edgerton (The Gift), wieder für Recht und Ordnung zu sorgen. Mit Produktionskosten von 90 Millionen Dollar gehört Bright zu den teuersten Filmprojekten von Netflix, prominent umgesetzt von Suicide Squad-Regisseur David Ayer und Autor Max Landis (Chronicle – Wozu bist du fähig, Victor Frankenstein). Beide zeigen uns eine Realität der Gegenwart, in der Menschen und die Fabelwesen bereits seit Anbeginn der Zeit Seite an Seite leben

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright – Gemeinsam gegen das Böse: Will Smith und Joel Edgerton auf dem Poster

In Bright, dem letzten Großprojekt, mit dem Netflix am 22. Dezember das Jahr aufklingen lassen möchte, begegnen sich Menschen, Elfen und Orks auf Augenhöhe. Das ungewohnte Fantasy-Setting und die Ko-Existenz der drei Rassen bringt aber auch allerhand Schwierigkeiten mit sich, denen Will Smith und sein orkischer Partner Joel Edgerton (The Gift) auf dem finalen Poster den Kampf ansagen. Das Netflix-Projekt von Suicide Squad-Regisseur David Ayer und Autor Max Landis (Chronicle – Wozu bist du fähig, Victor Frankenstein) zeigt uns eine Realität der Gegenwart, in der Menschen und die Fabelwesen bereits seit Anbeginn der Zeit Seite an Seite leben. Der Science Fiction-Actioner handelt von zwei Polizisten sehr unterschiedlicher Herkunft: Ward (Will Smith) und Jakoby (Joel Edgerton) machen bei einer Routinepatrouille eines nachts eine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright – Neuer Trailer: Orks und Menschen kämpfen gegen das Böse

Netflix‘ neues Großprojekt Bright ist kein herkömmlicher Crime-Thriller. Ausgangspunkt für den Film von David Ayer (Suicide Squad) ist eine Welt, in der Menschen, Orks und Elfen nebeneinander ko-existieren, allerdings nicht immer friedlich. Deshalb ist es nun an Will Smith und Joel Edgerton (The Gift), der als Orks auftritt, für Recht und Ordnung zu sorgen. Unverhofft stoßen sie dabei auf eine übernatürliche Waffe, die die Verbrechensbekämpfung in Los Angeles für immer verändern könnte. Der brandneue Trailer mischt Elemente aus Comedy, Fantasy und Horror und lässt Noomi Rapace (Alien: Covenant, Prometheus) jetzt sogar ein Blutbad nehmen. Wohin das alles führt und oben das Duo den Fall erfolgreich abschließen kann, offenbar sich dann am 22. Dezember, wenn Bright im Programm von Netflix Premiere feiert. Weitere Rollen im Netflix-Original übernehmen

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Bright – Der Fantasy-Thriller mit Will Smith erhält Featurette mit neuen Ausschnitten

Eine Welt, die zwar im Hier und Jetzt angesiedelt ist, aber von Menschen, Orks, Elfen und anderen Fabelwesen bewohnt wird? Bright macht es möglich! Das Netflix-Projekt von Suicide Squad-Regisseur David Ayer und Autor Max Landis (Chronicle – Wozu bist du fähig, Victor Frankenstein) zeigt uns eine Realität der Gegenwart, in der Menschen und die Fabelwesen bereits seit Anbeginn der Zeit Seite an Seite leben. Der Sci/Fi-Actioner handelt von zwei Polizisten sehr unterschiedlicher Herkunft: Ward (Will Smith) und Jakoby (Joel Edgerton) machen bei einer Routinepatrouille eines nachts eine düstere Entdeckung, die die Zukunft und die Welt, die sie kennen, für immer verändern wird. Auf ihre verhängnisvolle Streifen begleiten wir das prominente Duo heute in einer neuen Featurette im Anhang dieser Meldung. Weitere Rollen im Netflix-Original, das diesen

0 Kommentare
Kategorie(n): Bright, News



Men in Black 4 – Fortsetzung soll Neustart ohne Will Smith oder Tommy Lee Jones werden

Wer sich Men in Black ohne Will Smith und Tommy Lee Jones nicht vorstellen kann, wird sich wohl oder übel an den Gedanken gewöhnen müssen. Sony Pictures mag das ursprüngliche Crossover-Projekt, welches die Verschmelzung mit der Actionreihe 21 Jump Street vorsah, zwar heimlich verworfen haben, will die Alienjäger in schwarzen Anzügen aber dennoch zurück auf die Bildfläche holen. Schon am 19. Mai 2019 wird Men in Black 4 in amerikanischen Lichtspielhäusern erwartet. Obwohl von den ehemaligen Charakteren kaum jemand einen Auftritt kriegen soll, will der neue Film immer noch im selben Universum spielen und eine Art Neuanfang repräsentieren, wie es etwa Jurassic World damals für Jurassic Park war. Matt Holloway und Art Marcum, die Schreiberlinge hinter Blockbustern wie Iron Man oder Transformers: The Last Knight, steuern

1 Kommentar
Kategorie(n): Men in Black, News



Bright – Will Smith kämpft gegen Böses: Offizieller Trailer zum düsteren Fantasy-Krimi von Netflix

Will Smith lässt die Kassen längst nicht mehr so klingeln wie noch vor zehn oder zwanzig Jahren. Beste Beispiele hierfür sind seine Dramen Concussion oder Verborgene Schönheit, die beide innerhalb der letzten 24 Monate ausgewertet wurden und nacheinander einen neuen Negativrekord für den Schauspieler aufstellten. Einzige Ausnahme bleibt die Comicverfilmung Suicide Squad, die es weltweit auf über 700 Millionen Dollar brachte. Ob Smith hier aber wirklich das Zugpferd war? Vielleicht klappt es ja aber mit einem Fernsehauftritt, da der Mime mit seinem nächsten Werk jenen Pfad geht, den beispielsweise auch die Komiker Adam Sandler oder Kevin James gegangen sind und direkt zu Netflix führt. Im Fantasy-Thriller Bright schlüpft Smith in die Rolle eines Polizisten. Dieser muss sich in einer Welt durchsetzen, in der Menschen schon seit läng

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Independence Day: Wiederkehr – Liam Hemsworth meldet sich in offiziellem Featurette zu Wort

Jeff Goldblum und Bill Pullman müssen erneut die Welt retten. Auf die Unterstützung vom ehemaligen Kollegen Will Smith darf das Duo dieses Mal zwar nicht mehr hoffen, aber immerhin gibt es mit Liam Hemsworth kampfbereiten Ersatz. Der Mime, vor allem bekannt für seine Rolle als Gale Hawthorne in der Die Tribute von Panem-Reihe, liefert seinen oder Fans vom Vorgängerfilm sowie interessierten Kinogängern einen kleinen Vorgeschmack und frische Erkenntnisse im neuen Featurette zum nahenden Kinostart von Independence Day: Wiederkehr. Neue Ausschnitte aus der Großproduktion lassen sich im Anhang der Meldung natürlich ebenfalls bewundern. Im Sci/Fi-Sequel von Regisseur Roland Emmerich, welches im Juli 2016 in den Kinos startet, haben sich die Nationen der Erde zusammen getan und ihre Alien-Technologie verbessert, um einer drohenden Rückkehr der




Men in Black 3

MIB 23 – Die Alienjagd erfolgt mit Unterstützung: Regisseur für das Spin-Off steht

Eigentlich haben weder Men in Black noch 21 Jump Street Starthilfe durch ein anderes Franchise nötig. Trotz allem wagt Sony Pictures das Experiment und führt beide Reihen im Rahmen eines MIB 23 getauften Spin-Offs zusammen, das, wie jetzt bekannt wurde, durch James Bobin (Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln) den Weg zu uns ins Kino findet. Ensprechende Gerüchte gab es zwar schon länger, offiziell wurde Bobin allerdings erst jetzt für den begehrten Posten unter Vertrag genommen. Auf sein Konto gehen auch das Puppen-Sequel Muppets Most Wanted und Folgen der Comedyshow Flight of the Conchords. Channing Tatum und Jonah Hill sollen beide ihre Figuren aus den Jump Street-Filmen porträtieren. Auf Will Smith und Tommy Lee Jones muss man jedoch verzichten. Von keinem der beiden Darsteller wird ein Comeback erwartet. Die

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Men in Black & Jump Street – Crossover erhält Titel, entsteht noch dieses Jahr

Aus einem vermeintlichen Scherz wird bitterer Ernst: Das Crossover zwischen Men in Black und Jump Street wird Wirklichkeit und hört auf den offiziellen Titel MIB 23. Das hat Sony Pictures jetzt im Rahmen der CinemaCon enthüllt und gleichzeitig bekannt gegeben, dass man bereits im Juni mit der Produktion des Films starten und diesen im Sommer 2017 in den Kinos auswerten will. Variety zufolge werden Phil Lord und Chris Miller zwar nicht mehr Regie führen, bleiben dem Projekt aber zumindest als Produzenten erhalten. An ihre Stelle tritt James Bobin, den es für Walt Disney kürzlich in die magisch-gefährliche Welt von Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln zog. Auf sein Konto gehen aber auch das Puppen-Sequel Muppets Most Wanted und Folgen der Comedyshow Flight of the Conchords. Channing Tatum und Jonah Hill sollen beide ihre Figuren aus

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Men in Black & Jump Street – Crossover wird immer wahrscheinlicher, Regisseur verpflichtet

Sony Pictures will das Experiment anscheinend tatsächlich wagen und sowohl das Universum aus Men in Black als auch jenes aus 21 Jump Street zu einem verschmelzen. Dieses Gerücht kursiert schon seit geraumer Zeit, als einige interne E-Mails von und an Sony geleaked wurden. Aus einer Nachricht von Jonah Hill ging hervor, dass man beide Filmreihen zu einer bündeln wolle. Damals hörte sich aber alles noch nach einem Witz unter Kollegen an. Keiner glaubte damals an dieses waghalsige Projekt. Mittlerweile wird diese Idee aber ernsthaft in Betracht gezogen. Phil Lord und Chris Miller, die 21 Jump Street-Regisseure, haben zurzeit allerdings alle Hände voll mit Star Wars zu tun, da sie für das Solo-Prequel Han Solo verantwortlich zeichnen. Passender Ersatz wurde nun aber in James Bobin gefunden, der The Muppets und dessen Fortsetzung

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Men in Black 4 – Comeback von Will Smith ist nicht ausgeschlossen, Frau in Schwarz dabei

Noch sollte man die Hoffnung nicht aufgeben, Will Smith (I Am Legend) irgendwann wieder als Men in Black auf der Leinwand zu sehen. Das zumindest meint Produzentin Laurie MacDonald, die sich gegenüber BBC’s Newsbeat jetzt wie folgt über den kommenden vierten Serienableger äußerte: „Man sollte Will noch nicht abschreiben. Die ersten drei Teile bilden rückblickend so etwas wie eine Trilogie. Wir haben versucht, die Filme auf Basis dieser beiden Charaktere und ihrer Beziehung zueinander aufzubauen. Es mag komisch klingen, weil es eine Science Fiction-Komödie ist, aber es war immer unser Ziel, diese thematische Basis herauszuarbeiten. Jetzt streben wir danach uns neu zu erfinden, und es wundervoll, wieder in diese Welt eintauchen zu dürfen.“ Das kommende Revival soll dabei mit einer „sehr prominenten Frau in Schwarz“ entstehen. Worauf MacDonald

0 Kommentare
Kategorie(n): News



I Am Legend

I Am Legend – Will Smith zählt Endzeit-Blockbuster zu größten Erfolgen, Reboot in Arbeit

Will Smith ist noch weit davon entfernt, am Ende seiner Karriere angekommen zu sein. In einem aktuellen Gespräch mit dem Hollywood Reporter ließ er sich aber trotzdem nicht nehmen, schon einmal Bilanz zu ziehen und auf sein bisheriges Schaffen zurückzublicken. Die überraschende Erkenntnis? Er zählt den Endzeit-Blockbuster I Am Legend zu seinen größten und lohnenswertesten Erfolgen! „Ich bin regelrecht fanatisch, wenn es darum geht, kleine Charaktere in eine Blockbuster-Umgebung zu werfen. Am besten und erfolgreichsten ist mir das bei I Am Legend gelungen. Der Film könnte ohne Probleme als klassisches Bühnenstück funktionieren, oder? Es ist im Grunde eine One-Man-Show über einen einsamen Typen und seinen Hund. Man würde denken, dass es etwas mehr für einen Blockbuster bedarf, aber der Film ist mein größter Starterfolg

3 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News



Men in Black 3

Men in Black & Jump Street – Werden beide Reihen miteinander verschmelzen?

Was kommt dabei heraus, wenn man zwei Filmreihen wie 22 Jump Street und Men in Black paart? Im Rahmen des folgenreichen Hackerangriffs auf Sony Pictures wurde das Internet von unzähligen Gerüchten überschwemmt. Darunter befand sich auch der Vorschlag, das Universum aus 22 Jump Street mit jenem aus Men in Black zu vermischen. Will Smith und Tommy Lee Jones wären an dieser Stelle überflüssig und könnten Brille sowie Smoking zu Hause lassen, da deren Parts von Jonah Hill und Channing Tatum übernommen werden würden. Aber darf man ernsthaft mit diesem Projekt rechnen? Coming Soon hat nachgefragt und Schreiberling Chris Miller eine Antwort entlockt, die Interessierte hoffen und aufhorchen lassen dürfte: „Nun, wir befinden uns noch ganz am Anfang dieser verrückten Idee“, gibt Chris Miller zu. „Es ist auf jeden Fall ein Konzept, das




I Am Legend – Warner Bros. kündigt Reboot des Endzeit-Blockbusters an

Neben Independence Day 2 muss mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wohl auch I Am Legend 2 ohne Schauspieler Will Smith auskommen. Für Warner Bros. ist das aber noch lange kein Grund, die seit Jahren kursierenden Pläne endgültig auf Eis zu legen. Für die Wiederbelebung hat sich das Studio daher Newcomer Gary Graham ins Boot geholt. Dessen Drehbuchvorlage A Garden At The End Of The World kam bei der Chefetage so gut an, dass man sich kurzerhand dazu entschloss, Graham mit einer Überarbeitung seiner bestehenden Geschichte zu beauftragen, die bereits zahlreiche Elemente aus dem großen Vorbild enthielt. Die abgeänderte Fassung steht nun kurz vor dem Sprung auf die große Leinwand und soll die Seuche, welche 2007 ihren Anfang nahm, wieder aufgreifen. Die erste Verfilmung der 1954 veröffentlichten Novel von Richard

5 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News



I Am Legend 2 – Akiva Goldsman begräbt Hoffnung um mögliche Fortsetzung

2007 setzte sich Will Smith in dem Endzeit-Thriller I Am Legend gegen die endgültige Vernichtung der zombifizierten Menschheit ein. Sechs Jahre später sind die Pläne zur ursprünglich angekündigten Fortsetzung nun aber endgültig vom Tisch. Zum Start seines Regiedebüts äußerte sich Akiva Goldsman (Der dunkle Turm) über den eingestellten Nachfolger: „Wir haben es wirklich versucht. Es gab einige Anläufe und Drehbücher zu einem Prequel und Sequel. Niemand kann behaupten, wir hätten nicht unser Bestes gegeben. Die Vorgeschichte konzentrierte sich auf den Ausbruch des Virus, der während einer Thanksgiving-Parade stattfand, was wirklich cool umgesetzt war. Ein anderes Prequel hätte direkt nach diesem angesetzt, nämlich zum langsamen Verschwinden der Menschen. Darin ging es vor allem um eine lange Wanderung

3 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News



Men in Black 3

Men in Black 4 – Wird Will Smith durch seinen Sohn Jaden ersetzt? Neues zur Fortsetzung

Mit Oren Uziel (The Kitchen Sink) hat Sony Pictures bereits einen Autor an Bord, der die Vorlage zu einem vierten Film beisteuert. Doch kehrt das ehemalige Ensemble erneut vollständig zurück? Zumindest Hauptdarsteller Will Smith äußerte sich in einem brandneuen Interview zu seinem aktuellen Sci/Fi-Actioner After Earth eher zaghaft über Men in Black 4: „Es wird daran gearbeitet, aber ich denke, dass 3 Filme genug sind. Es wird Zeit, dass sich jemand anderes der Sache annimmt,“ so Smith, der in seinem Sohn Jaden Smith einen potenziellen Ersatz sieht: „Nun, das Studio wäre durchaus daran interessiert, aber ich weiß noch nicht, ob Jaden wirklich möchte.“ Es bleibt also offen, welche Darsteller in der kommenden Fortsetzung in die schwarzen Anzüge schlüpfen und nach Außerirdischen jagen dürfen. Men in Black 3 wurde im




After Earth – Erster Teaser zum neuen Mystery-Thriller von M. Night Shyamalan

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, als der letzte Film von Regisseur M. Night Shyamalan in den Kinos zu sehen war. Der indische Filmemacher galt nach seinem Überraschungserfolg The Sixth Sense als „Wunderkind“ Hollywoods und großer Geschichtenerzähler. Seine aktuellsten Werke The Happening und Die Legende von Aang kamen bei Kritikern und Publkum allerdings nur mäßig gut an. Mit dem Science-Fictioner After Earth möchte Shyamalan an einstige Erfolge anknüpfen. Während der Film mit Will Smith und seinem Sohn Jaden in den Hauptrollen ab Juni 2013 in Frankreich zu sehen sein soll, steht ein deutscher Starttermin noch aus. Den ersten Teaser-Trailer, der anhand einer Facebook-Chronik die Geschichte des Films vermittelt, könnt Ihr weiter unten in Augenschein nehmen. After Earth erzählt von einem Vater (Will Smith)

1 Kommentar
Kategorie(n): News



I Am Legend

I Am Legend 2 – Muss die Fortsetzung womöglich doch ohne Will Smith auskommen?

Wer darauf hofft, dass Will Smith auch in der von Warner Bros. bestätigten Fortsetzung I Am Legend 2 mit von der Partrie sein wird, könnte womöglich enttäuscht werden. Wie der US-Star, der aktuell mit Men in Black 3 in den Kinos zu Gast ist, nämlich jüngst in einem Gespräch gegenüber BBC verriet, hegt er kein großes Interesse daran, vermehrt für Sequels vor der Kamera zu posieren: „Die Produzenten arbeiten gerade an der Realisierung des Films, ich jedoch nicht wirklich. Wenn es großartig wird, bin ich aber sicher wieder dabei. Ich möchte einfach kein reiner Sequel-Schauspieler werden. Ich schätze, dass ich noch ungefähr sechs oder sieben Jahre habe, in denen ich noch herumrennen und springen kann. Und dann bin ich womöglich schon zu alt für solche Sachen“, scherzte Smith im Interview. Nach diesen neuen Informationen bleibt

5 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News



I Am Legend

I Am Legend 2 – Warner Bros. gibt der Fortsetzung nun auch offiziell grünes Licht

Können Millionen Kinogänger irren? Warner Bros. sieht das offenbar nicht so und hat der Fortsetzung der Buchverfilmung I Am Legend nun offziell grünes Licht gegeben. Der apokalyptische Endzeit-Thriller mit Will Smith hat weltweit fast 600 Millionen Dollar eingespielt und wurde so zu einem der erfolgreichsten Genrefilme überhaupt. Die Planungen sehen vor, dass Will Smith erneut in die Rolle des Robert Neville schlüpft. Allerdings soll es sich nicht um ein Prequel handeln, auch wenn dies bereits seit mehreren Jahren vermutet wird. Smith hat allerdings noch nicht für den Part unterschrieben und möchte vermutlich auch erst die Drehbuchvorlage abwarten, die momentan in Arbeit ist. Fraglich bleibt auch, wie die Geschichte um Robert Neville fortgeführt wird, wenn das Projekt tatsächlich nach den Geschehnissen des Erstlings

5 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News



I Am Legend

I Am Legend – Wird es noch zu einem Prequel kommen? Regisseur Francis Lawrence über die Pläne

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 584 Millionen Dollar gehört I Am Legend zu den finanziell erfolgreichsten Filmen in der langjährigen Karriere von Schauspieler Will Smith. Bereits kurze Zeit nach der Auswertung der Romanverfilmung wurde intern über eine mögliche Vorgeschichte zum Erstling gesprochen. Auch Francis Lawrence, Regisseur des 150 Millionen Dollar schweren Films, war damals noch involviert. Danach wurde es allerdings wieder ruhig um das Thema I Am Legend. Wird es also noch zu einem weiteren Ableger kommen oder wurden die Pläne inzwischen auf Eis gelegt? Wie Lawrence in einem aktuellen Interview zu seinem neuesten Projekt Water for Elephants verriet, steht es eher schlecht um das Prequel: „Ich bin nicht mehr länger involviert und ich glaube auch nicht, dass es jemals dazu kommen wird,“ so der Filmemacher, der auch für die Comicverfilmung Constantine mit Keanu Reeves und Shia LaBeouf verantwortlich zeichnete. Im Prequel hätte man den Ausbruch des Virus behandelt, der ursprünglich Krankheiten heilen sollte. Man hätte dem Zuschauer die letzten Tage der Menschheit gezeigt, bis nur noch der Eine übrig blieb.

3 Kommentare
Kategorie(n): I Am Legend, News




Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
New Mutants
DVD-Start: 21.01.2021The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Bloodline
DVD-Start: 22.01.2021Evan (Seann William Scott) schätzt die Familie über alles, und jeder, der sich zwischen ihn, seine Frau und seinen neugeborenen Sohn stellt, lernt das auf die harte Tou... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren