Heute



Doctor Sleep – Stephen King ist begeistert: „Der Film wird Euch umhauen!“

Horror-Legende Stephen King macht keinen Hehl aus seiner Abneigung gegenüber The Shining. Selbst jetzt noch zeigt sich der legendäre Autor enttäuscht, wenn Stanley Kubricks Genreklassiker zur Sprache kommt. Der Film würde die Ideal seiner Vorlage verraten und hätte seine Figuren falsch interpretiert, heißt es dann. Ob Doctor Sleep besser wegkommt? Das Sequel zu The Shining startet zwar erst Ende des Jahres in den Kinos, aber Stephen King selbst durfte schon jetzt einen Blick darauf werfen – und ist schwer begeistert: „Dieser Film wird so was von an Euren Nerven zerren – vorausgesetzt, Ihr habt nach ES Kapitel 2 noch welche übrig“, schwärmt King auf Twitter. Damit dürfte Regisseur Mike Flanagan ein Stein vom Herzen fallen. Für ihn ging mit dem Zu




Doctor Sleep – Fortsetzung zu The Shining startet Ende 2019 in deutschen Kinos

2020 feiert der Klassiker The Shining seinen 40. Geburtstag. Doctor Sleep, das Sequel zu Kings Kultroman, bekommen Fans allerdings schon vor dem Jubiläum zu Gesicht – und zwar sowohl in den USA als auch hierzulande. Inzwischen wurde der Horror-Thriller mit Ewan McGregor (The Impossible, Moulin Rouge, Trainspotting) auch für Deutschland eingekreist, flimmert bei uns rund zwei Wochen nach der US-Premiere, genauer gesagt ab dem 21. November, über die Leinwände. Doctor Sleep spielt viele Jahre nach den grauenvollen Ereignissen im berüchtigten Overlook Hotel und konzentriert sich auf den noch immer traumatisierten Danny, der inzwischen im mittleren Alter ist. Ähnlich wie sein Vater hat er Probleme mit seiner aufgestauten Wut und greift

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Warner Bros. bringt Fortsetzung zu The Shining Ende 2019 in die Kinos

Vor 39 Jahren startete mit The Shining eine Romanverfilmung in den Kinos, die ganze Generationen von Filmemachern prägen und inspirieren sollte. Nur Stephen King, Schöpfer der Vorlage, hält bis heute an seiner Meinung fest, dass die Umsetzung seinem Buch keineswegs gerecht wurde. Es naht allerdings bald eine weitere Gelegenheit geben, den legendären Schriftsteller zu beeindrucken, denn der Klassiker bekommt mit Doctor Sleep noch dieses Jahr eine aufwendig produzierte Fortsetzung spendiert, die von Spuk in Hill House Regisseur Mike Flanagan umgesetzt wurde. Warner Bros. will den psychologischen Horror-Thriller am 8. November in amerikanische Kinos bringen und lässt ihn somit gegen das Drama Midway und die Videospielverfilmung




The Shining

Doctor Sleep – Geschafft: Mike Flanagan schließt Drehphase ab

Dieses Jahr war es Halloween, der das 40-jährige Jubiläum mit einem neuen Ableger feierte. 2020 wird es The Shining sein. Das Sequel zum Kultklassiker mit Jack Nicholson entsteht unter der Leitung eines immer beliebter werdenden Genrespezialisten: Mike Flanagan (Das Spiel, Spuk in Hill House). Dieser gab nun bekannt, dass die Dreharebiten zu Doctor Sleep erfolgreich abgeschlossen wurden: „Es war eine lange, verrückte und absolut einzigartige Erfahrung“, schwärmt Flanagan. „Ich habe den Roman schon 2013 verschlungen und zwar direkt nach dessen Veröffentlichung. Ich war total fasziniert und gerührt von Dan Torrances und Abra Stones epischer Geschichte, hätte es aber niemals für möglich gehalten, dass ich derjenige sein würde, der sie auf die Lein




Doctor Sleep – Jacob Tremblay für Vorgeschichte zu Shining verpflichtet

Ohne Jacob Tremblay geht in Hollywood aktuell nichts mehr. Seit er mit Room die Herzen vieler Kritiker und Zuschauer erobern konnte, feiert der Shootingstar einen Erfolg nach dem anderen. Auch sein neues Projekt, die kommende Buchverfilmung Doctor Sleep, bringt viel Potenzial für ein Must See-Kinoerlebnis mit. Bei dem Titel handelt es sich um die Adaption von Stephen Kings Sequel zu Shining, das Jahrzehnte nach dem Original und den Geschehnissen im Overlook Hotel ansetzt. Mit dabei ist neben Ewan McGregor in der Rolle des erwachsenen Danny Torrance nun eben auch Tremblay, der Gerüchten zufolge mehr als 100.000 US-Dollar für seinen Auftritt in dem Film kassiert. Über die von ihm zu spielende Figur darf allerdings noch spekuliert werden. Mit

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Mike Flanagan sieht R-Rating für King-Verfilmung vor

Ob nun Sony’s Venom, Predator: Upgrade oder New Mutants – in jüngster Zeit wird vermehrt über Freigaben und vermeintlich gekürzte Filmfassungen diskutiert. Doch während Studios und Filmemacher immer häufiger vor einem R-Rating zurückschrecken, scheint Mike Flanagan bewusst darauf abzuzielen. Denn seine Adaption von Stephen Kings Doctor Sleep wird vermutlich nicht um ein“hartes R-Rating“ herumkommen, bestätigt der Oculus-Schöpfer auf Anfrage von Collider. „Ich wollte Doctor Sleep machen, weil es eine Art Liebeserklärung an Kubrick und den Originalroman ist. Doctor Sleep hat mich so gepackt, weil ich wieder Zeit mit Danny Torrance verbringen konnte. Er spricht genau die Themen an, die mir selbst sehr am Herzen liegen, zum Beispiel

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Rebecca Ferguson darf im Sequel zu Stephen Kings Shining mitwirken

Nachdem sie Hugh Jackman (Wolverine) den Kopf verdreht (The Greatest Showman) und Tom Cruise bei seiner neuesten Mission Impossible (Rogue Nation) zur Seite gestanden hat, verschlägt es Shootingstar Rebecca Ferguson jetzt für die Auferstehung eines echten Horror-Klassikers vor die Kamera. Bei Doctor Sleep handelt es sich nämlich um die Fortsetzung zu Stanley Kubricks Kult-Schocker Shining, bei der Mike Flanagan (Oculus, Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Before I Wake) für die inszenatorische Leitung verantwortlich zeichnen wird. Welche Rolle sie in der großangelegten Stephen King-Verfilmung übernehmen wird, ist laut Deadline noch streng geheim. Bekannt ist aber schon, dass ihrem nicht weniger prominenten Kollegen Ewan McGregor (The Im

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Der Kinostart für Stephen Kings The Shining-Sequel steht fest

Hollywood wird gerne als Traumfabrik bezeichnet – und das nicht ohne Grund. Denn als Mike Flanagan gegen Ende 2017 gefragt wurde, welche Stephen King-Verfilmung er gerne als nächstes in Angriff nehmen würde, fiel der Name Doctor Sleep. Kaum einen Monat später stand Flanagan, dessen Filmografie einschlägige Genretitel wie Oculus, Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Before I Wake oder eine Adaption zu Stephen Kings Gerald’s Game umfasst, überraschend als Regisseur fest und darf sich im Auftrag von Warner Bros. nun um die Kinoadaption des 2013 erschienenen Romans kümmern, der geschichtlich direkt an den Kultklassiker The Shining anknüpft. Hierfür soll Akiva Goldsman, bekannt durch The Dark Tower, die Skriptvorlage beisteuern

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scream – Weinstein-Deal geplatzt? Karen Gillan würde in Reboot gerne Ghostface spielen

Doctor Who-Star Karen Gillan war seit ihrem filmischen Durchbruch in Oculus nicht untätig. Mit Jumanji: Willkommen im Dschungel steuert sie in den USA auf ein unglaubliches Einspielergebnis von über 400 Millionen Dollar zu. Selbst dann, wenn man die Inflation berücksichtigt, hätte die Fortsetzung trotzdem noch doppelt so viele Zuschauer angelockt wie das Original vor mittlerweile 23 Jahren. Passend zur baldigen Heimkino-Premiere wurde jetzt wieder zu Interviews gebeten und dort gab Gillen, die im Abenteuerfilm Martha porträtiert, ein interessantes Detail preis. Zur Debatte stand nämlich, ob es noch weitere Filme aus den Neunzigern gäbe, die sie gerne rebooten würde: „Wenn, dann ziemlich sicher Scream! Ich würde liebend gerne den Killer spielen. Ich habe




The Shining

Doctor Sleep – Oculus- & Gerald’s Game-Regisseur Mike Flanagan inszeniert The Shining-Sequel

Manchmal werden Träume eben doch wahr. Als Regisseur Mike Flanagan im vergangenen Jahr seinen Film Gerald’s Game, der auf einer Romanvorlage von Stephen King basiert, promotete, wurde er von der Presse darauf angesprochen, welches Buch des legendären Schriftstellers er am liebsten adaptieren würde, wenn er könnte. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten; Doctor Sleep, das Sequel zu The Shining, welches 2013 in Form eines Romans erschien. Und genau dieser Wunsch wird dem Filmemacher jetzt erfüllt. Für Warner Bros. hat das Projekt im Moment äußerste Priorität. Flanagan überarbeitet gerade das Drehbuch von Akiva Goldsman, damit die Dreharbeiten planmässig im aktuellen Jahr anrollen können. Doctor Sleep setzt Jahr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Mike Flanagan schwebt Verfilmung zu Kings Shining-Sequel vor

Wer unheimliche Filmkost bevorzugt, wird in den letzten Jahren schon häufiger über den Namen Mike Flanagan gestolpert sein. Von ihm stammen erfolgreiche Genrevertreter wie Oculus, Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Before I Wake oder eine Adaption zu Stephen Kings Gerald’s Game, die 2017 auf nicht wenigen Genre-Ranglisten auftauchen dürfte. Diesem guten Ruf ist es zu verdanken, dass er sich seine nächsten Projekte inzwischen frei auswählen darf. Wieso also nicht mit einer zweiten Adaption von Kings Werken weitermachen? Lilja’s Library hat nachgehakt: „Es gibt so viele von seinen Büchern, die ich gerne verfilmen würde. Ganz besonders haben mich aber Doctor Sleep und Lisey’s Story angesprochen. In beiden Fällen, weil ich mich so gut mit den Prot

2 Kommentare
Kategorie(n): News



The Bye Bye Man – Exklusiver Filmclip: Wer an ihn denkt, ist dem Tode geweiht

Nicht nur die urbane Legende Bloody Mary führt beim dreimaligen Herbeirufen zwangsläufig zum Tod. Der sogenannte Bye Bye Man denkt das Konzept sogar noch einen Schritt weiter, denn hier genügt der einfache Gedanken an die vermummte Gestalt, um sich ein bald darauf ein Todesurteil auszustellen. Und das lässt im angehängten exklusiven Filmclip zum deutschen Kinostart am 20. April 2017 nicht lange auf sich warten. Ob nun Höllenhunde, grauenhafte Visionen oder wie von Geisterhand geführte Eingebungen – der unheimliche Todesbote fährt wirklich alles auf, um seine unglückseligen Opfer möglichst effektiv und trickreich ins Jenseits zu befördern. Basierend auf einer düsteren Legende erzählt der Film von Regisseurin Stacy Title vom Auftauchen des sogenannten Bye Bye Man, der als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albi




The Bye Bye Man – Der Todesbote holt sich erste Opfer: Deutscher Kinotrailer

Kaum in den USA angelaufen, müssen sich bald auch deutsche Zuschauer auf die Konfrontation mit dem sogenannten The Bye Bye Man gefasst machen. Als Vorbereitung hat Paramount Pictures jetzt bereits den offiziellen deutschen Trailer zugänglich gemacht und zeigt, wozu die düstere und überraschend lebendige Legende in der Lage ist. Im Gegensatz zur Schauermär Bloody Mary genügt hier nämlich der einfache Gedanken an die vermummte Gestalt, um sich ein bald darauf ein sicheres Todesurteil auszustellen. In The Bye Bye Man werden drei College-Studenten nämlich von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus in Erscheinung tritt und stets dort auftaucht, wo hilflose Opfer an sie denken. Das Schauermärchen geht auf einen wahren Fall zurück, der sich




The Bye Bye Man – Lässt US-Zuschauer erzittern und feiert Starterfolg

Der Januar scheint der perfekte Zeitpunkt zu sein, um sich auf die eine oder andere Weise gruseln zu lassen. Besonders in den USA ist der direkte Start ins neue Jahr deshalb ein Pflichttermin für Horrorgeeks und traditionell fest in der Hand unheimlicher Genrekost. Das ist auch im Jahr 2017 nicht anders, wo mit Resident Evil: The Final Chapter oder Underworld: Blood Wars gleich mehrere große Namen um die Gunst der Zuschauer buhlen. Während letzteres Franchise zuletzt aber das Nachsehen hatte und an den Kinokassen enttäuschte, war Verleih-Newcomer STX (The Boy) mit dem übernatürlichen The Bye Bye Man schon deutlich erfolgreicher unterwegs und konnte sich am hart umkämpften Feiertags-Wochenende auf Anhieb den fünften Platz der US-Charts sichern. Dank Einnahmen von mehr als 15 Millionen Dollar liegt der Horror-Thriller von Stacy




The Bye Bye Man – Todesbote schlägt am Freitag, der 13. zu: Erste TV-Spots zum US-Start

Der Januar meint es traditionell gut mit Horrorfilmen hinsichtlich ihres Abschneidens am Box Office. 2017 wird einer der begehrten Plätze von The Bye Bye Man besetzt, der sich anschickt, etablierten Horror-Ikonen wie Jason Voorhees oder Freddy Krueger Konkurrenz zu machen. Basierend auf einer düsteren Legende erzählt dieser vom Auftauchen des sogenannten Bye Bye Man, der als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus in Erscheinung tritt und immer dort auftaucht, wo hilflose Opfer an ihn denken. Ganz zum Leidwesen von Douglas Smith, Lucien Laviscount und Douglas Jones, denn sie müssen sich im Film gegen die teuflischen Machenschaften der Schreckensgestalt zur Wehr setzen. Eine weitere Rolle bekleidet Carrie-Anne Moss, die alles daran setzt, ihr Kind aus seinen grausamen Fängen zu befreien. Die düstere Legende




Inherit Earth – Post-apokalyptischer Zombiefilm von Mike Flanagan, Drehstart 2017

Dass Mike Flanagan kosteneffizient und gleichzeitig erfolgreich arbeiten kann, hat der Amerikaner eindrucksvoll mit schaurigen Kinoerfolgen wie Oculus oder Ouija: Ursprung des Bösen unter Beweis gestellt. Für sein nächstes Projekt verabschiedet er sich nun endgültig vom sogenannten Microbudget-Horror und nimmt für Sony und Platinum Dunes die großangelegte Comicadaption Inherit Earth in Angriff, an der mit wechselnder Besetzung schon seit 2011 gearbeitet wird. Mit Mike Flanagan an Bord soll es nun aber endlich klappen. Die bereits länger in Planung befindliche Adaption der mehrteiligen IDW-Comicreihe Zombies vs. Robots begleitet den letzten Überlebenden der menschlichen Rasse, der von einer Gruppe übermächtiger Roboter beschützt wird. Und die sind auch bitter nötig. Denn die Erde wurde inzwischen von einer überaus intell

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Bye Bye Man – Zu hart für die Kinos? Verleih lässt Film auf PG-13 runterschneiden

Am Ende war The Bye Bye Man dann doch zu viel für Verleiher STX Entertainment. Ursprünglich hätte der mit einem R-Rating versehene Horror-Slasher schon Anfang des Jahres in den Kinos starten sollen, wurde dann jedoch immer wieder verschoben, zuletzt auf einen neuen Starttermin im Januar 2017. Die zusätzliche Zeit hat das Unternehmen für eine gehörige Überarbeitung genutzt und den Film von seiner ursprünglichen Freigabe auf ein neues PG-13 Rating heruntergeschnitten. Die Neufassung begründete die MPAA wie folgt: „PG-13 für Terror, Gewalt, blutige Bilder, sexuellen Inhalt, thematische Elemente, Nackheit und Sprache.“ Im kürzlich auch hierzulande für einen Kinostart am 20. April 2017 angekündigten Geister-Slasher werden Douglas Smith, Lucien Laviscount und Douglas Jones als Studenten von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Wenn Träume Wirklichkeit werden: Deutsches Poster zum Kinostart

Durch den November-Kinostart kündigt sich bald auch hierzulande ein Ende der wilden Before I Wake-Odyssee an. Anlässlich dessen hat Capelight Pictures nun sogar ein brandneues Poster springen lassen und darauf den seit „Raum“ weltbekannten Kinderdarsteller Jacob Tremblay in den Vordergrund gerückt. Das albtraumhafte Abenteuer, welches eigentlich schon 2015 in den Kinos anlaufen sollte, ist somit nur noch Wochen vom deutschen Starttermin entfernt. Im Entstehungsland USA bleibt die Situation dagegen weiter ungewiss, denn hier ist Before I Wake von Oculus-Schöpfer Mike Flanagan noch ohne passenden Kinostart. Der Film beschreibt die emotionale Geschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens Wirklichkeit werden. Before I Wake ergründet die komplexe Beziehung

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Kommt noch früher: Kinostart zur Schauermär wird vorgezogen

Erst über Monate hinweg verschoben, zeichnet sich für Before I Wake von Oculus-Schöpfer Mike Flanagan nun endlich ein Licht am Ende des Tunnels ab. Kurz vor der deutschen Premiere hat Verleiher Capelight Pictures (Hardcore) jetzt noch einmal am Terminkalender geschraubt und den übernatürlichen Geister-Thriller vom Dezember auf einen neuen Termin am 23. November 2016 vorgezogen. Das albtraumhafte Abenteuer, welches eigentlich schon 2015 in den Kinos anlaufen sollte, ist somit nur noch Wochen vom deutschen Starttermin entfernt. Im Entstehungsland USA bleibt die Situation dagegen weiter ungewiss, denn hier ist Before I Wake noch ohne passenden Kinostart. Der Film beschreibt die emotionale Geschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens Wirklichkeit werden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Bye Bye Man – Todesengel: Horror-Schocker kommt auch in deutsche Kinos

Wer seinen Namen ausspricht oder auch nur an ihn denkt, hat schon verloren und ist dem Tode geweiht: „Don’t Think It. Don’t Say It.“ Im jetzt auch hierzulande für einen Kinostart am 20. April 2017 angekündigten Geister-Slasher The Bye Bye Man werden Douglas Smith, Lucien Laviscount und Douglas Jones als Studenten von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus in Erscheinung tritt und immer dort auftaucht, wo hilflose Opfer an sie denken. Eine weitere Rolle bekleidet Matrix-Hauptdarstellerin Carrie-Anne Moss, die alles dafür tun muss, damit ihr Kind dem grausamen Killer entgeht. Die düstere Legende geht auf einen vermeintlich wahren Fall zurück, der sich so in den Vereinigten Staaten zugetragen haben soll. Inszeniert wurde The Bye Bye Man von Stacy Title




The Bye Bye Man – Er wird Euch holen: Die düstere Legende schlägt im neuen US-Trailer zu

Ob es im Dezember besser für den Bye Bye Man läuft? Ursprünglich hätte der übernatürliche Slasher bereits im Sommer das Licht der Welt erblicken sollen, doch dann entschied sich Verleiher STX dazu, das Projekt von Stacy Title in die kühlere Jahreszeit zu verlegen. Dort dürften dann vor allem Fans von Teen-Slashern auf ihre Kosten kommen. Als Aufhänger dient nämlich eine Figur, die nur als The Bye Bye Man bekannt wurde. Im Film mit Douglas Smith, Lucien Laviscount und Douglas Jones werden drei College-Studenten von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus in Erscheinung tritt und immer dort auftaucht, wo hilflose Opfer an sie denken. Die düstere Legende geht auf einen wahren Fall zurück, der sich so in den Vereinigten Staaten zugetragen haben soll

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Neuer Termin: Horror vom Oculus-Macher kommt doch in deutsche Kinos

Relativity Media’s  Before I Wake hat ein neues Zuhause gefunden: Statt über Concorde Filmverleih kommt die neue Schauermär von Oculus-Regisseur Mike Flanagan nun via Capelight Pictures und Central Film in deutsche Kinos – und das sogar schon sehr bald. Als Starttermin konnte jetzt der 01. Dezember 2016 festgelegt werden, also genau ziemlich genau ein Jahr nach der ursprünglich eingeplanten Kinopremiere im Winter 2015. Damit findet die anhaltende Verschiebungsodyssee des übernatürlichen Horror-Thrillers bald auch hierzulande ein Ende. Im neuen Film von Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Stille, Ouija 2, Absentia) ist das kinderlose Paar Jessie (Kate Bosworth) und Mark (Thomas Jane) überglücklich, als es den achtjährigen Cody bei sich aufnehmen kann. Schnell stellt sich heraus, dass der Junge panische Angst davor hat einzuschlafen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Before I Wake – Gruselige Grüße aus der Traumwelt: US-Trailer zum Kinostart

In Before I Wake werden Träume grauenhafte Realität. Das zeigt sich auch im neuesten Trailer, der jetzt passend zum amerikanischen Kinostart am 09. September veröffentlicht wurde und die beiden Hauptdarsteller Kate Bosworth, bekannt aus Black Rock oder auch Straw Dogs – Wer Gewalt sät, und Der Nebel-Star Thomas Jane bei ihrem langsamen Abstieg in den Wahnsinn begleitet. Im neuen Film von Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Stille, Ouija 2, Absentia) ist das kinderlose Paar Jessie und Mark überglücklich, als es den achtjährigen Cody bei sich aufnehmen kann. Schnell stellt sich heraus, dass der Junge panische Angst davor hat einzuschlafen. Die Pflegeeltern vermuten eine traumatische Erfahrung in der Vergangenheit, werden aber schnell mit einer viel schrecklicheren Wahrheit konfrontiert: Im Schlaf manifestieren sich Codys Träume

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Neuer Kinotrailer lässt Albträume grausige Realität werden

Die seit Anfang 2015 andauernde Odyssee von Mike Flanagans Before I Wake (ehemals Somnia) geht endlich zu Ende: Am 09. September soll der Horror-Thriller nach diversen Verschiebungen endlich in amerikanischen Kinos anlaufen. Passend dazu gab es jetzt auch einen brandneuen US-Trailer, der zeigt, dass Albträume manchmal tatsächlich Wirklichkeit werden können. Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Absentia) wandelt mit Before I Wake erneut zwischen Wahn und Realität. Sein aktuelles Regieprojekt beschreibt die emotionale Schauergeschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens grausige Wirklichkeit werden. Before I Wake ergründet die Beziehung zwischen ihm und seinen neuen Pflegeeltern, die sich fortan mit erschreckenden Phasen intensiven Terrors konfrontiert sehen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Aus Traum wird grausige Realität: Neue internationale Kinoposter

Während wir weiter auf ein Lebenszeichen zu Before I Wake warten, hat die Schauermär von  Oculus-Schöpfer Mike Flanagan international offenbar bereits grünes Licht für die Veröffentlichung erhalten – und das, obwohl die amerikanische Kinopremiere gerade erneut auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Die Termine in Italien und Mexiko zeigen sich davon unbeeindruckt. Gestartet wird der Film dort, wie gleich zwei neue Poster im Anhang dieser Meldung beweisen, aber nicht als Before I Wake, sondern unter dem ursprünglichen Arbeitstitel Somnia, der für die US-Premiere kurzerhand umgeändert wurde. In Deutschland hätte der Film mit Kate Boswort und Thomas Jane schon im November 2015 anlaufen sollen, wurde dann jedoch, bedingt durch die unklare finanzielle Situation beim US-Vertrieb, auf unbestimmte Zeit verlegt und bis heute zurück

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Bye Bye Man – Eine Legende wird grauenhafte Realität: Das offizielle US-Kinoposter

„Don’t Think It. Don’t Say It.“ Dass mit dem The Bye Bye Man nicht zu spaßen ist, wurde gestern bei der Trailer-Premiere des neuesten Horror-Schockers aus dem Hause STX Entertainment (The BoySecret in Their Eyes, The Gift) deutlich. Eine zusätzliche Warnung lässt sich nun auf dem offiziellen Poster finden, das mahnt, bloß nicht an die sagenumwobene Schreckgestalt zu denken. In The Bye Bye Man werden drei College-Studenten nämlich von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus in Erscheinung tritt und immer dort auftaucht, wo hilflose Opfer an sie denken. Die düstere Legende geht auf einen wahren Fall zurück, der sich so in den Vereinigten Staaten zugetragen haben soll. Inszeniert wurde The Bye Bye Man, der am 03. Juni 2016 in amerikanischen




The Bye Bye Man – Er treibt Dich in den Tod: Erster Trailer entfacht den Wahnsinn

Trotz gerade erst einjährigen Bestehens konnte der Verleiher STX Entertainment bereits einige Erfolge an den Kinokassen verbuchen. Dank Überraschungshits wie The Gift, Secret in Their Eyes oder The Boy waren die besonders häufig im Genrekino auszumachen. An eben diesem Rezept hält STX auch im weiteren Verlauf des Jahres fest und fährt mit Hardcore Henry und The Bye Bye Man gleich zwei Genre-Kassenmagnete auf, die uns das Fürchten lehren sollen. Bei letzterem dürften besonders Fans von Teen-Slashern auf ihre Kosten können. Als Aufhänger dient nämlich eine Figur, die nur als The Bye Bye Man bekannt wurde. Im Film mit Douglas Smith, Lucien Laviscount und Douglas Jones werden drei College-Studenten von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



The Disappointments Room & Before I Wake – Titel von Relativity auf unbestimmte Zeit verschoben

Dass es finanziell nicht mehr ganz so gut um Relativity steht, ist längst kein Geheimnis mehr. Nichtsdestotrotz hielt das US-Produktionshaus noch an einigen Projekten fest. Aber nun scheint man selbst die „Auserwählten“ nicht mehr auswerten zu können. Am 25. März hätte mit The Disappointments Room der Horror-Thriller mit Kate Beckinsale landesweit gestartet werden sollen. Der Verdacht, dass es nicht mehr dazu kommen würde, war nach fehlenden Plakatmotiven oder Trailern eindeutig. Seitens Relativity wurde der Termin jedoch nie dementiert, ebenso wenig wie jener für Before I Wake. Der übersinnliche Horrorfilm visiert noch immer einen Start am 8. April an. Es lässt sich aber jetzt schon mit Gewissheit sagen, dass auch diesem Werk ein Auftritt auf der großen Leinwand verwehrt bleibt. Man kann zum aktuellen Zeitpunkt nur darüber

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hush – Schleichendes Grauen im ersten Trailer von Oculus-Macher Mike Flanagan

In Hush überträgt sich die Spannung fast lautlos auf den Zuschauer. Erzeugt wird diese im neuen Projekt von Genrefilmer Mike Flanagan (Absentia, Before I Wake und Oculus), zu dem sich im Anhang ab sofort Trailer und Poster sichten lassen, nämlich nicht etwa durch ausufernde Dialoge, sondern ausgeprägte Situationsdramatik. Von den rund 90 Minuten Lauflänge sollen lediglich etwa 15 auf die Charakterzeichnung und entsprechende Gespräche zwischen dem Cast, darunter John Gallagher Jr. (10 Cloverfield Lane), Kate Siegel, Michael Trucco (Fairly Legal) oder Samantha Sloyan, entfallen. Dass der gerade erst beim SXSW Festival vorgestellte Horror-Thriller dennoch zum Besten gehören könnte, was das Genrekino dieses Jahr zu bieten hat, verdeutlichen die ersten bewegten Bilder im Anhang dieser Meldung. Und lange muss man nicht mehr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hush – Direkt nach der Weltpremiere: Horror vom Oculus-Schöpfer erreicht Deutschland

Dass Mike Flanagan ein Händchen für erfolgreiche Genrestoffe hat, wurde 2014 zum Start seines umjubelten Geister-Thrillers Oculus deutlich, der weltweit immerhin 45 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielte und ihm aufgrund positiver Kritiken zusätzlich die Regie bei Before I Wake einbrachte. Letzteres Projekt hätte eigentlich schon im letzten Frühjahr anlaufen sollen, hängt wegen der unklaren Finanzsituation beim US-Verleiher Relativity Media aber weiterhin ungewollt in der Schwebe. Wie es sich für einen echten Profi gehört, hat Flanagan die auferlegte Zwangspause aber nicht etwa ungenutzt verstreichen lassen, sondern stattdessen den Microbudget-Thriller Hush auf Film gebannt, den es bereits morgen im Programm des SXSW Festivals zu sehen geben wird. Direkt im Anschluss verschlägt es den Psycho-Thriller dann auch schon in deutsche

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hush – Psycho-Thriller vom Oculus-Filmemacher wartete mit erstem Szenenbild auf

Mike Flanagan kann mehr als einen mysteriösen Spiegel zum Morden animieren. Demnächst lässt der Filmemacher und Oculus-Schöpfer Albträume real werden, Brettspiele als Kontaktversuche zum Jenseits benutzen und taube Frauen auf Psychopathen treffen. All das geschieht aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr. Sowohl Before I Wake als auch Ouija 2 und Hush sollen noch 2016 über amerikanische Kinoleinwände flimmern. Dies dürfte aber weniger daran liegen, dass Flanagan permanent dreht, sondern an Relativity Media und ihrer internen Finanzkrise. Vor wenigen Monaten stand es nämlich nicht gerade gut um das Produktionshaus, weshalb einige Kinostarts und Filme verschoben werden mussten. Daher startet der ein oder andere Film mit etwas Verspätung, so auch Before I Wake. Während zu dem schon Trailer verfügbar sind, lassen bewegte

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Bye Bye Man – Carrie-Anne Moss für Genrefilm von Oculus-Regisseur Mike Flanagan verpflichtet

Noch steht STX Entertainment am Anfang, doch der lief für das neue Produktions- und Verleihshaus mehr als vielversprechend. Im Sommer legte der Thriller The Gift einen erfolgreichen Einstand hin, indem er bei einem Budget von gerade einmal 5 Millionen Dollar mehr als 40 an den Kinokassen einnahm. Vor wenigen Wochen wurde zudem der Rache-Thriller Vor ihren Augen ausgewertet, der es am Ende ebenfalls auf immerhin über 20 Millionen Dollar bringen dürfte. Kein Wunder also, dass sich STX jetzt schon den ein oder anderen Termin in 2016 reservieren möchte, um dann noch mehr hauseigene Werke konkurrenzfrei zu veröffentlichen. Dass eines davon der Horrorfilm The Bye Bye Man von Oculus-Regisseur Mike Flanagan werden würde, war bereits klar. Doch nun wurde auch bekannt, welche Schauspieler darin einen Auftritt hinlegen werden. Neben Faye Duna

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Schauriger Genrefilm vom Oculus-Schöpfer erhält neuen Starttermin

Nachdem bekannt wurde, dass Relativity Media aus finanziellen Gründen zahlreiche US-Kinostarts auf Eis legen und manche Filme sogar gänzlich abgeben musste, war unklar, was aus Before I Wake von Mike Flanagan (Absentia, Oculus) werden würde. Da sich das Produktionshaus hinter dem The Crow-Reboot aber langsam wieder erholt, konnte für ein paar der verbliebenen Werke inzwischen ein neues Startdatum festgelegt werden. Neben The Disappointments Room mit Kate Beckinsale, der neu im März 2016 das Licht amerikanischer Leinwände erblicken soll, ist nun auch Before I Wake wieder offiziell datiert und zwar für den 8. April 2016. Oculus-Schöpfer Mike Flanagan wandelt in seinem gruseligen Horror-Thriller erneut zwischen Wahn und Wirklichkeit. Sein aktuelles Regieprojekt beschreibt die emotionale Schauergeschichte eines Waisenjungen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Bye Bye Man – Oculus-Macher ergründen die Legende des Bye Bye Man, STX erwirbt Rechte

Intrepid Pictures sorgt weiterhin dafür, dass uns Angst und Bange wird. Zusammen mit Stacy Title (Hood of Horror, Last Supper) arbeiten die Schöpfer hinter Genretiteln wie The Strangers, Oculus oder dem kommenden Before I Wake an einer Verfilmung der unheimlichen Kurzgeschichte The Bridge to Body Island von Damon Schneck. In der The Bye Bye Man betitelten Kinoadaption werden drei College-Studenten von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form des Albinismus in Erscheinung tritt und immer dort auftaucht, wo hilflose Opfer an sie denken. Die düstere Legende geht auf einen wahren Fall zurück, der sich so in den Vereinigten Staaten zugetragen haben soll. Stacy Title wird das Drehbuch aus der Feder von Jonathan Penner voraussichtlich diesen November in und im Cleveland

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Doch wieder mit Kinostart: Horror-Thriller kommt im November

Nachdem es zunächst so aussah, als würde Before I Wake nicht mehr den Weg in deutsche Kinos finden, hat sich Universum Film nun doch umentschieden und die neue Regiearbeit von Oculus-Macher Mike Flanagan wieder für den ursprünglichen Kinostart am 26. November 2015 angekündigt. Zum neuen/alten Termin muss sich die düstere Schauermär nun gegen Konkurrenz wie The Gift oder The Perfect Guy zur Wehr setzen. Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Absentia) wandelt mit Before I Wake erneut zwischen Wahn und Wirklichkeit. Sein aktuelles Regieprojekt (zuvor Somnia) beschreibt die emotionale Schauergeschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens grausige Wirklichkeit werden. Before I Wake ergründet die komplexe Beziehung zwischen ihm und seinen neuen Pflegeeltern

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ouija 2 – Dreharbeiten rücken näher, Twilight-Star in Hauptrolle vertreten

2016 werden weitere Geister aus dem Jenseits heraufbeschworen. Weil der von Blumhouse produzierte Ouija Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt zum Kauf einer Karte überreden konnte, steht uns schon bald die nächste Konfrontation mit übernatürlichen Schrecken ins Haus. Inszeniert wird der offizielle Nachfolger von dem gefeierten Team um Mike Flanagan, das sich zuletzt vor allem durch den Kinoerfolg Oculus und den kommenden Before I Ware mit Thomas Janes und Kate Bosworth einen Namen in Genrekreisen machen konnte. Und weil Ouija 2 bereits am 21. Oktober, also ziemlich genau in einem Jahr in den Kinosälen anlaufen soll, kam mit Elizabeth Reaser jetzt noch mehr prominente Unterstützung an Bord, um den Plagegeistern den Kampf anzusagen. Die Twilight-Darstellerin gesellt sich zur bereits bestätigten Annalise Basso, bekannt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Neuer Film vom Oculus-Regisseur ist wieder ohne deutschen Kinostart

Ursprünglich für einen deutschen Kinostart am 26. November eingeplant, muss der von Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Absentia) inszenierte Before I Wake aller Voraussicht nach doch mit einer direkten Auswertung im Heimkino vorlieb nehmen. Universum Film hat den geplanten Starttermin ersatzlos gestrichen, wollte sich bislang aber noch nicht zur weiteren Vorgehensweise äußern. In den USA sollte der Horror-Thriller bereits dieses Frühjahr anlaufen, wurde dann jedoch auf einen neuen Termin gegen Ende September verlegt, wo man nun gegen Genre-Konkurrenz wie The Green Inferno und Hotel Transsilvanien 2 antreten muss. Wer hier das Rennen macht oder den Kürzeren zieht, entscheidet sich ab dem 25. September 2015. Before I Wake mit Thomas Jane (Der Nebel) oder Kate Bosworth beschreibt die emotionale Geschichte eines Waisenjungen

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Hunters – The Walking Dead-Schöpfer drehen Serie mit Nathan Phillips

Syfy und Universal Cable Productions haben ein neues Projekt in Vorbereitung. Hunters basiert lose auf dem Bestseller-Roman Alien Hunter von Whitley Strieber. Dieser erzählt die Geschichte eines FBI Agenten, dessen Frau spurlos verschwindet. Die Suche nach der Wahrheit führt ihn bis zu einer geheimen Regierung. Die wiederum hat es sich zur Aufgabe gemacht, sogenannte Schatten zu jagen – Wesen, die möglicherweise nicht von dieser Welt stammen. Hunters soll Elemente eines düsteren Crime-Thrillers mit jenen aus einem mysteriösen Sci/Fi-Film kombinieren. Der Australier Nathan Phillips, der vor zehn Jahren in Wolf Creek zu sehen war, schlüpft in die Hauptrolle. Die erste Staffel umfasst voraussichtlich 13 Episoden, die allesamt in Melbourne, Australien produziert und inszeniert werden. Als führende Produzentin fungiert Gale Anne Hurd, vor allem

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Deutsches Kinoposter zur neuen Schauermär vom Oculus-Schöpfer

„Seine Träume sind Deine Albträume.“ Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Absentia) wandelt erneut zwischen Wahn und Wirklichkeit. Sein aktuelles Regieprojekt, die kommende Relativity-Produktion Before I Wake (zuvor Somnia), beschreibt die emotionale Schauergeschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens grausige Wirklichkeit werden. Und davon können sich bald auch deutsche Kinogänger ein Bild machen. Concorde Film holt die Schauermär passend zur kälteren Jahreszeit auf deutsche Kinoleinwände. Wann genau Genrefans um ihren kostbaren Verstand fürchten müssen? Ab dem 26. November 2015. Before I Wake ergründet die komplexe Beziehung zwischen ihm und seinen neuen Pflegeeltern, die sich fortan mit erschreckenden Phasen intensiven Terrors konfrontiert sehen. Auf welche

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Hier werden Albräume Wirklichkeit: Offizielles Kinoposter aus den USA

Ob der September bessere Erfolgsaussichten für Before I Wake, die neue Regiearbeit von Oculus-Schöpfer Mike Flanagan bietet? Eigentlich hätte die übernatürliche Geschichte um Träume, die sich auf grauenerregende Weise in der Realität manifestieren, bereits am 08. Mai in US-Kinos anlaufen sollen. Mit einiger Verspätung macht sich die Relativity-Produktion nun stattdessen im Spätsommer daran, die Kinogänger in Angst und Schrecken zu versetzen. Schon das jetzt veröffentlichte Poster warnt: Fürchte Deine Träume. Der Film beschreibt die emotionale Geschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens Wirklichkeit werden. Before I Wake ergründet die komplexe Beziehung zwischen ihm und seinen neuen Pflegeeltern, die sich fortan mit erschreckenden Phasen intensiven Terrors konfrontiert sehen. Auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Zwischen Realität und Traumwelt: Neue Bilder zum Horror-Thriller

Oculus gehörte 2014 zu den größeren Genre-Überraschungen am amerikanischen Box Office. Ein Großteil der knapp 45 Millionen Dollar an weltweiten Einnahmen floss dabei direkt in die nächste Zusammenarbeit mit deren Schöpfer, einen übernatürlichen Horror-Thriller namens Somnia. Kurz vor der für Mai angekündigten US-Kinoauswertung wurde die Schauermär nicht nur in Before I Wake umbenannt, sondern außerdem mit einem ersten Trailer ausgestattet. Wer dort noch nicht genug von dem nie enden wollenden Albtraum bekommen konnte, den Kate Bosworth, bekannt aus Black Rock und Straw Dogs – Wer Gewalt sät, und Punisher– sowie Der Nebel-Darsteller Thomas Jane im Film auszustehen haben, darf sich heute einen schaurigen Nachschlag abholen. Before I Wake beschreibt die emotionale Geschichte eines Waisenjungen, dessen Träume

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Wake – Gefangen im Albtraum: Schauriges Trailerdebüt von den Oculus-Machern

In Before I Wake (ehemals Somnia), dem nächsten Genreprojekt unter der kreativen Leitung von Mike Flanagan (Oculus), liegen Wahn und Wirklichkeit ganz nah beieinander. Der Film beschreibt die emotionale Geschichte eines Waisenjungen, dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens Wirklichkeit werden. Before I Wake ergründet die komplexe Beziehung zwischen ihm (Jacob Tremblay) und seinen neuen Pflegeeltern, die sich fortan mit erschreckenden Phasen intensiven Terrors konfrontiert sehen. Auf welche Schrecken sich Kate Bosworth, bekannt aus Black Rock und Straw Dogs – Wer Gewalt sät, und Punisher– sowie Der Nebel-Darsteller Thomas Jane dabei gefasst machen müssen, zeigt sich im ersten Filmtrailer zum amerikanischen Kinostart am 08. Mai 2015. Der Film markiert die neueste Zusammenarbeit mit Relativity Media

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Lazarus – Jason Blum erweckt Tote: Horrorfilm mit Olivia Wilde und Sarah Bolger wiederbelebt

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Relativity Media und Blumhouse Productions, bekannt für den diesjährigen Horror-Überraschungserfolg Oculus, geht 2015 bereits in die nächste Runde. Für den 20. Februar haben beide Studios aktuell den Kinostart zu Lazarus, dem neuesten Projekt aus dem Umfeld von Insidious-Produzent Jason Blum angekündigt, in dem sich Olivia Wilde (Cowboys & Aliens, Tron: Legacy), Mark Duplass (Zero Dark Thirty), Donald Glover und die American Horror Story-Stammbesetzung Evan Peters als Team junger Wissenschaftler an der Entdeckung eines revolutionären Serums versuchen, das Tote wieder ins Leben zurückholen kann. Die Experimente am ersten Testobjekt, der kürzlich verstorbenen Tochter des Teamleiters, stellen sich jedoch bald als verheerend und folgenreich heraus. Der Film von David

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Oculus – Die Schrecken aus dem Geisterspiegel erreichen deutsche Heimkinos

Mit Oculus gelang Mike Flanagan (Somnia, I Know What You Did Last Summer-Reboot) im Frühjahr einer der Horror-Überraschungserfolge des Jahres. Im Winter steht dem übernatürlichen Mystery-Thriller von Erfolgsproduzent Jason Blum, bekannt für Insidious oder Sinister, nun auch die Veröffentlichung in Deutschland bevor. Universum Film Home Entertainment bringt die schaurige Geschichte um zwei hilflose Kinder, die Opfer eines bösartigen Geisterspiegels werden, am 05. Dezember als DVD, Blu-ray und VOD in den Handel. Nach der Filmsichtung laden dann außerdem ein Making Of, entfernte Szenen, der Original-Kurzfilm und ein Audiokommentar von Mike Flanagan und Produzent Trevor Macy (The Raven, The Strangers) zum Blick hinter die Kulissen ein. Erste Eindrücke verschafft der offizielle Filmtrailer in deutscher Sprache, den wir

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Oculus, Top News



Oculus 2 – Kehrt der unheimliche Spiegel zurück? Regisseur Flanagan deutet Sequel an

Im Frühjahr gelang Mike Flanagan mit Oculus ein Achtungserfolg. Der preisgünstige Horror-Thriller spielte weltweit rund 40 Millionen Dollar ein, kostete in der Produktion allerdings nur einen Bruchteil davon. Für Relativity Media ist das bereits Grund genug, um jetzt über eine mögliche Fortsetzung nachzudenken. Flanagan hingegen ist zwar nicht abgeneigt, möchte die Sache allerdings lieber langsam und gut überlegt angehen: „Wir haben schon über die Möglichkeit gesprochen. Für das Studio ist definitiv Potenzial für einen weiteren Film vorhanden. Ich hingegen will es nur machen, wenn sich eine Handlung finden lässt, die mit jener aus dem ersten Film mithalten kann. Ich will einfach kein ganzes Franchise aufziehen und eine Fortsetzung nach der anderen abdrehen, wenn die Grundidee an sich längst ausgeschlachtet ist. Aber wenn mir eine gute Geschichte

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Oculus



Pay the Ghost – Nicolas Cage und Eli Edel verfilmen düstere Geisterstory

Nicolas Cage (Season of the Witch, The Wicker Man) und der deutsche Regisseur Uli Edel (Baader Meinhof KomplexGeschichten aus der Gruft) machen gemeinsame Sache. Für Voltage Pictures entsteht die Verfilmung der schaurigen Kurzgeschichte Pay the Ghost von Tim Lebbon, die ursprünglich in der Horror-Anthologie October Dreams erschien. Daniel Kay, bekannt für Timber Falls und das kommende Remake zu ES, hat die Vorlage auf abendfüllende Spielfilmlänge ausgedehnt und erzählt mit seinem Skript von der Entführung eines kleinen Jungen zu Halloween. Ein Jahr nach dem schrecklichen Vorfall zeichnet sich die Anwesenheit des Jungen auf derart erschreckende Weise ab, dass die verzweifelten Eltern eine Suche durch New York veranlassen, wo sie schließlich auf verborgene Geheimnisse und eine verdächtige, rachsüchtige

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Oculus – Erfolg an den Kinokassen: Geisterspuk punktet zum US-Kinostart

Jason Blum hat die Welt des Genrefilms fest im Griff. Seit dem Durchbruch mit Paranormal Activity sorgt der Amerikaner jedes Jahr aufs Neue für prall gefüllte Kinosäle und klingelnde Kassen. Im Fall von Oculus hat es nun zwar nicht für einen Platz an der Seite von Insidious oder Sinister gereicht, wohl aber zu einem respektablen Start auf dem dritten Rang der amerikanischen Kinocharts. Die vorläufigen Einnahmen von 12 Millionen Dollar dürften aufgrund der geringen Produktionskosten schon jetzt als Erfolg gewertet werden. Entscheidend wird aber sein, wie sich die düstere Schauermär von Newcomer Mike Flanagan in den kommenden Wochen schlägt. Gegen Ende des Jahres präsentiert der Filmemacher mit Somnia dann bereits seinen nächsten Ausflug in schaurige Gefilde. Der Film mit Kate Bosworth, bekannt aus Straw Dogs, und Punisher

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Oculus



Oculus – Zahlreiche Bilder zur neuen Schauermär der Insidious-Produzenten

In weniger als einer Woche will Erfolgsproduzent Jason Blum US-Kinogängern erneut das Fürchten lehren. Oculus wurde 2013 im Rahmen des Toronto International Film Festival vorgestellt und nach positiven Reaktionen direkt von Relativity Media aufgekauft. Ab dem 11. April dürfen der ehemalige One Tree Hill Hauptdarsteller James Lafferty sowie Katee Sackhoff aus Battlestar Gallactica dann auch regulär gegen die Mächte aus dem antiken Spiegels antreten. Da ein deutscher Kinostart noch auf sich warten lässt, präsentieren wir Euch im Anhang unsere erweiterte Bildergalerie zum Film. Im Mystery-Thriller kamen die Eltern von Tim und Kaylie vor vielen Jahren bei einem mysteriösen Vorfall ums Leben. Die zuständigen Beamten suchten die Schuld für das Unglück beim verstörten Bruder.

Seine Schwester (Gillan) jedoch glaubt fest an die bösen Kräfte in einem antiken

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Oculus



Oculus – Der vergiftete Apfel: Karen Gillan im neuen Filmclip zum US-Kinostart

In Oculus von Mike Flanagan ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint. Diese schmerzliche Erfahrung muss Karen Gillan (Guardians of the Galaxy) im neuesten Filmclip zur kommenden Schauermär von Produzent Jason Blum machen, bevor das Projekt am 11. April landesweit in amerikanischen Lichtspielhäusern anläuft. Im Mystery-Thriller kamen die Eltern von Tim und Kaylie vor vielen Jahren bei einem mysteriösen Vorfall ums Leben. Die Polizei suchte die Schuld für das Unglück bei dem verstörten Bruder. Seine Schwester (Gillan) jedoch glaubt fest an die bösen Kräfte in einem antiken, verfluchten Geister-Spiegel. Nun, zehn Jahre später, rehabilitiert und erwachsen, fühlt sich Tim bereit, endlich mit der Vergangenheit abzuschließen und wieder ein normales Leben zu führen. Kaylie hingegen beharrt auf dem Geheimnis, das hinter dem Spiegel

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Oculus



Oculus – Katee Sackhoff bekommt den Schock fürs Leben: Neuer Filmclip

Als Vorbereitung auf den US-Kinostart präsentiert Relativity Media noch mehr bewegte Bilder zur kommenden Schauermär Oculus. Im neuesten Filmclip steht Hauptdarstellerin Katee Sackhoff (Battlestar Galactica, Das Haus der Dämonen 2) einem schrecklichen Doppelgänger gegenüber, der sich im Spiegelbild selbstständig macht. Im Mystery-Thriller kamen die Eltern von Tim und Kaylie vor vielen Jahren bei einem mysteriösen Vorfall ums Leben. Die Polizei suchte die Schuld für das Unglück bei dem verstörten Bruder. Seine Schwester (Gillan) jedoch glaubt fest an die bösen Kräfte in einem antiken, verfluchten Geister-Spiegel. Nun, zehn Jahre später, rehabilitiert und erwachsen, fühlt sich Tim bereit, endlich mit der Vergangenheit abzuschließen und wieder ein normales Leben zu führen. Kaylie hingegen beharrt nach wie vor auf dem schrecklichen Geheimnis

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Oculus




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren