Heute



The Walking Dead: The Ones Who Live – Trailer: Rick Grimes kehrt endlich wieder zurück!

Seit die einst unheimlich erfolgreiche Mutterserie The Walking Dead nach der elften Staffel von AMC abgesetzt wurde, geht der Cast wohl oder übel getrennte Wege. Das Thema Zombies und andere Gefahren hat sich nämlich längst noch nicht erledigt – aber statt einem Format, gibt es jetzt halt einfach mehrere.

The Walking Dead: Dead City legt den Fokus auf Negan & Maggie, gespielt von Jeffrey Dean Morgan (Rampage – Big Meets Bigger, Supernatural) und Lauren Cohan (Mile 22, The Boy), während es in The Walking Dead: Daryl Dixon um die titelgebende Kult-Figur geht, die unweigerlich in Frankreich landet und somit weit weg v




Fear the Walking Dead – Der Trailer zur allerletzten Staffel ist da!

Nach der Mutterserie The Walking Dead ist nun auch für das erste Spin-Off Fear the Walking Dead die Zeit gekommen, sich wohl oder übel von seinen Fans zu verabschieden.

Der US-amerikanische Fernsehsender AMC schickt das langlebige & 2015 aus dem Boden gestampfte Serien-Format, das es insgesamt auf ganze acht Staffeln brachte, noch in diesem Jahr in die allerletzte Runde. Die Überlebenden müssen also noch einmal so richtig Vollgas geben, jede Bedrohung gekonnt abwehren, um nicht doch noch kurz vor Ende als wandelnder Toter zu enden.

In den USA wird die erste Episode vom zweiten Teil der achten Staffel am




The Walking Dead – Einfach anders: So episch wird das Spin-off über Daryl

Nach elf langen sowie ereignisreichen Staffeln von The Walking Dead stellt sich die Frage, womit uns AMC in Zukunft eigentlich noch überraschen will. Denn inzwischen dürfte das Serien-Format, das 2010 auf Sendung ging und mit Fear the Walking Dead, The Walking Dead: World Beyond und Tales of the Walking Dead sogar schon drei Spin-offs nach sich zog, so ziemlich alles abgedeckt haben, was das Zombie-Genre an möglichen Themen hergibt. Oder etwa doch nicht?

Wie ihr bei uns oder woanders bestimmt schon längst mitbekommen habt, wird gerade an drei weiteren Spin-offs gearbeitet, die jeweils als Miniserie aufgezogen werden




Resident Evil – Starttermin, Plakatmotive & Details zur Netflix-Serie!

Ob Fans von Resident Evil den Tag, an dem die beliebte Zombie-Marke aus dem Hause Capcom vernünftig verfilmt wird, jemals erleben werden? In den vergangenen 20 Jahren wurde die Videospiel-Reihe zweimal adaptiert.

Während es die Vision von Paul W.S. Anderson (Monster Hunter, Alien vs. Predator), die kaum etwas mit der Vorlage zu tun hatte und eher ihr eigenes Ding durchzog, immerhin auf sechs Kassenschlager brachte, dürfte die Reboot-Reihe vom britischen Filmemacher Johannes Roberts (47 Meters Down: Uncaged, 47 Meters Down) nach dem Box Office-Debakel von Resident Evil: Welcome to Raccoon City nach nur einem Ableger




All of Us Are Dead – Jetzt auf Netflix: Schockierende Zombieserie aus Südkorea!

Ab sofort sind auf Netflix wieder einmal die Zombies los! Südkorea, das Heimatland von Squid Game und Hellbound, zwei äußerst erfolgreiche Serien-Formate (insbesondere das erstgenannte ging komplett durch die Decke), die dem weltweit führenden Streaming-Anbieter im vergangenen Jahr Millionen von Film- und Serienliebhabern einbringen konnten (inzwischen zählen 222 Millionen Abonnenten zu den Kunden des Medienunternehmens!), lässt in All of Us Are Dead blutrünstige Untote von der Leine, die vor Schreck das halbe Land erzittern lassen.

Umgesetzt wurde die erste Staffel von Regisseur J.Q. Lee (Wanbyeokhan tain




All of Us Are Dead – Finaler Trailer: Heftiger als The Walking Dead und 28 Days Later?

«Hilfe, unsere Schule wird von Zombies überrannt!» Wer bei der Polizei anruft, den diensthabenden Helfer in Not über dieses sich surreal anhörende Problem informiert, dürfte sofort als Scherzanrufer abgestraft werden – so auch jener junge Mann, der sich im neuen Trailer zu All of Us Are Dead etwas Unterstützung im Kampf gegen das unheilvolle Schicksal erhofft, das Lehrer und Schüler im Eiltempo in blutrünstige Untote verwandelt.

Doch spätestens beim Wort Zombie war dem Polizist klar, dass es sich beim Anrufer keineswegs um ein potenzielles Opfer handelt, das ernst genommen werden will – doch dann ruft noch eine Person an, die nichts Gegenteiliges




The Sadness – Trailer: Der heftigste Zombiefilm aller Zeiten?

In The Sadness werden die Protagonisten von Alvin heimgesucht – und zwar nicht vom niedlichen Chipmunk, sondern dem gleichnamigen Virus, der im Endzeit-Thriller mutiert und die Menschen in zombieähnliche, kaltblütige Killer verwandelt, die das Sprechen laut dem offiziellen Trailer zum vielversprechenden Werk anscheinend noch nicht verlernt haben – genauso wenig wie das Tragen einer Waffe und deren tödlichen Einsatz.

Filme über Untote gibt es inzwischen wie Sand am Meer, daher dürften die Abweichungen vom traditionellen Genre-Hit, die sich Regisseur und Drehbuchautor Rob Jabbaz hat einfallen lassen, für die dringend notwendige




All of Us Are Dead – Koreanische Zombieserie will uns in Angst und Schrecken versetzen!

Avanciert Korea zum Land der Untoten? Mit der Hit-Serie Kingdom sowie den beiden Filmen Train to Busan und Peninsula haben koreanische Geschichtenerzähler Millionen von Menschen vor die Fernseher respektive in die Kinos gelockt, damit ganz eindeutig unter Beweis gestellt, dass Zombies längst noch nicht aus der Mode gekommen sind, sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen, solange das traditionelle Subgenre auf irgendeine Weise aufgefrischt wird.

Ein Grund, der das geschrumpfte Interesse an The Walking Dead erklären will (immerhin sind die Zuschauerzahlen in den letzten paar Jahren um fast 90% eingebrochen), dürfte das Gefühl




Train to Busan 3 – Kommt ein dritter Film oder eine ganze Serie?

Sang-ho Yeon ist ein vielbeschäftigter Mann. Seit dem 19. November 2021 haben Netflix-Abonnenten die Möglichkeit, sich die sechsteilige Miniserie Hellbound des koreanischen Regisseurs anzusehen. Darin wird die Welt komplett auf den Kopf gestellt, als einigen unglücklichen Menschen eine Art Todesengel erscheint, der ihnen voraussagt, wann sie sterben und hinab in die Hölle fahren werden.

Hinter den Kulissen arbeitet das Multitalent bereits an einer Reihe anderer Produktionen, von denen es manche vielleicht weder ins Kino noch auf ein Streaming-Portal schaffen – in diesem Business kann man nie wissen. Einige Fans seines Zombie-Schockers




Planet of the Dead – Hat Dieter überlebt? Neues zum Army of the Dead-Sequel

Nachdem im Horror-Actioner Army of the Dead ganz Las Vegas an die Zombies verloren ging, werden im am 29. Oktober 2021 auf Netflix erscheinenden Spin-off wieder kleinere Brötchen gebacken. Die Vorgeschichte zum Mutterfilm beschäftigt sich im Kern mit dem von vielen Zuschauern auf der ganzen Welt lieb gewonnenen Kleinstadt-Banker Dieter.

Dieser wird in das Abenteuer seines Lebens verwickelt, als er von einer mysteriösen Frau rekrutiert wird, um an der Seite der meistgesuchten Verbrecher Interpols bei einem Raubzug quer durch Europa die legendärsten Tresore zu knacken. Wandelnde Untote sind in diesem Ableger also nebensächlich




Tales of the Walking Dead – AMC bestätigt Drehstart der Horror-Anthologie

Das letzte Stündlein der AMC-Serie The Walking Dead hat noch nicht geschlagen, ganz im Gegenteil – Fans, die noch immer am Ball sind, werden auch in Zukunft auf neue Gefahren und Hindernisse aus dem Reich der Untoten treffen. Die Mutterserie wird nach 12 Jahren und 11 Staffeln zwar abgesetzt, die Umsetzung weiterer Spin-offs wird allerdings schon seit geraumer Zeit öffentlich diskutiert – und einem dieser Formate wurde laut dem Hollywood Reporter soeben grünes Licht erteilt.

Die erste Staffel von Tales of the Walking Dead wird eine episodische Anthologie, die aus sechs eigenständigen Folgen besteht. Jede der rund einstündigen Einzelgeschichten




Resident Evil: Das Brettspiel – Das Herrenhaus mal anders, 10 Millionen Exemplare von Teil 7 verkauft

Wenn ihr schon einmal von Steamforged Games gehört habt, dann bestimmt in Zusammenhang mit einem Brettspiel zum Videospiel-Klassiker Resident Evil. Seit wenigen Jahren hat es sich das Independent-Unternehmen zur Aufgabe gemacht, das Franchise in enger Zusammenarbeit mit Spieleentwickler Capcom in neue Gefilde zu entführen und Fans der Reihe zur Abwechslung mal ein komplett anderes Spielerlebnis zu ermöglichen.

Die Brettspiele zu Resident Evil 2 und Resident Evil 3 (erscheint am 21. Oktober 2021) wurden über Kickstarter finanziert, die harte Arbeit der Schöpfer mit großartigen Kritiken und Aussagen belohnt. Viele, die




The Walking Dead – Trailer zu Staffel 11: Ganze 90% der Zuschauer sind weggebrochen

Die einst extrem beliebte Serie The Walking Dead mag von AMC zwar abgesetzt worden sein, doch bevor auch der letzte Untote seinen Magen mit Menschenfleisch gefüllt hat, stellt der Sender sicher, dass sich das Format mit einem echten Knall verabschiedet. Ganze 24 Episoden umfasst die abschließende Staffel (so viele wie keine der anderen zehn, die es jeweils auf 6 bis 16 Folgen brachten), das sich über einen Zeitraum von insgesamt zwei Jahren erstreckt.

Die Staffel wurde in drei einzelne Kapitel unterteilt, wobei das erste davon am 10. Oktober geschlossen wird. Fans und Liebhaber, die jetzt schon wissen wollen, wie die Geschichte




Zombieland 3 – Aller guten Dinge sind drei: Woody Harrelson will noch einmal ran

Wer will sehen, wie Jesse Eisenberg (Verflucht, The Social Network), Woody Harrelson (Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele, 2012), Emma Stone (La La Land, Cruella) und Abigail Breslin (Little Miss Sunshine, The Call – Leg nicht auf!) hungrigen Zombies einmal mehr kräftig in den Hintern treten? Egal wie eure Antwort lautet – einer vom eben erwähnten Quartett wäre sofort wieder am Start und zwar niemand Geringeres als Woody Harrelson:

«Das wäre so toll, weil mir die Zusammenarbeit mit dem Rest der Clique richtig viel Freude bereitet. Ich kann nicht einmal korrekt in Worte fassen, was es mir tatsächlich bedeutet, mich mit den anderen

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Zombieland 3



Train to Busan 3 – Threequel könnte erklären, wie es zum Ausbruch der Seuche kam

Train to Busan meldet sich diesen Sommer mit einem weiteren Kapitel über den verheerenden Seuchenausbruch zurück. Bislang wurde lediglich verraten, dass das Unternehmen von Seok-woo die Hauptschuld an der Verbreitung des Virus trägt. Aber wie oder wofür dieser überhaupt entwickelt wurde und was genau dabei schief lief, wissen im Moment lediglich Regisseur Sang-ho Yeon und seine Produzenten. Zum Glück wollen die Filmemacher ihr Wissen bald mit ihren Fans teilen, nur noch nicht im kommenden zweiten Teil. Spätestens im dritten Ableger sollen die gewünschten Antworten dann aber geliefert werden: „Ich habe natürlich schon mit dem Gedanken

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Die Straßen von Atlanta so leer wie nie: Poster der 1. Staffel nachgestellt

Erinnert Ihr Euch noch an das Poster zur ersten Staffel von The Walking Dead, auf dem Rick Grimes mutterseelenallein über die gespenstisch leeren Straßen von Atlanta marschiert? Genau dieses wurde jetzt im echten Leben nachgestellt – und das, ohne den öffentlichen Verkehr künstlich und für viel Geld lahmzulegen. Da inzwischen auch die Amerikaner aufgrund der Corona-Krise lieber zu Hause bleiben und Netflix schauen (oder Disney+), ist es auf den Straßen jetzt auch in der Realität ziemlich ruhig geworden. Ein Bildvergleich, den wir im Anhang der Meldung für Euch bereitgestellt haben, zeigt, wie problemlos man diese ikonische Szene aus The Walking Dead

0 Kommentare
Kategorie(n): News



World War Z

World War Z 2 – Produzent versichert: „Irgendwann wird das Sequel kommen“

Marc Forster (James Bond 007 – Ein Quantum Trost) ließ während der Arbeiten an World War Z kein Fettnäpfchen aus. Überarbeitungen am Skript, Verzögerungen, üppige Nachdrehs, Streitigkeiten mit dem Hauptdarsteller und weitere Herausforderungen sorgten dafür, dass die Produktionskosten auf fast 200 Mio. Dollar (das Marketing noch gar nicht eingerechnet) hochschnellten. Auf die Box Office-Zahlen hatte das zum Glück keine Auswirkungen, denn hier war der Zombiefilm überraschend erfolgreich, gilt mit Zahlen von weit über 500 Mio. Dollar heute sogar als erfolgreichster Film in der Karriere Brad Pitts. Eine Fortsetzung wurde 2014 zwar angekündigt, bis heute aber nicht umgesetzt. Zuletzt sollte es Thriller-Spezialist David Fincher (Zodiac, Sieben) richten, bis Para

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Zombieland 2 – Dritter Trailer und neue TV-Spots stellen Überlebensregeln der Apokalypse vor

Wer die post-apokalyptische Zeit in Zombieland überleben will, muss sich unbedingt an gewisse Regeln halten und hin und wieder neue erfinden. In ersten TV-Spots und dem dritten Trailer zur Fortsetzung, die Sony Pictures am 7. November auf deutsche Kinos loslässt, bekommen wir Regel #52 zu hören, die da wäre: ‚Habe nie Angst davor, nach Hilfe zu fragen‘. Selbstverständlich muss man sich zunächst einmal vergewissern, welchen Menschen man in einem solchen Szenario überhaupt noch vertrauen kann. Das Quartett Woody Harrelson, Emma Stone, Jesse Eisengerg und Abigail Breslin bewies diesbezüglich einen erstaunlich guten Riecher, da sie im vergangenen Jahrzehnt sämtlichen Gefahren die Stirn bieten konnten. Zombieland 2 nutzt die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Zombieland 2: Double Tap – Es wird blutig: MPAA gibt Altersfreigabe und Grund bekannt

Diesen Herbst fallen Wichita, Little Rock, Tallahassee und Columbus wieder über Zombiehorden her! Im Herzen ist Zombieland 2: Double Tap zwar eine Horror-Komödie über Freundschaft während der Zombie-Apokalypse, doch harmlos geht es deshalb trotzdem nicht zur Sache. So urteilte die amerikanische Altersprüfstelle MPAA jetzt wenig überraschend mit einem harten R Rating aufgrund von blutrünstiger Gewalt, der Sprache, Drogenkonsum und sexuellen Inhalten. Was die FSK von Ruben Fleischers Nachfolger hält, bleibt derweil noch abzuwarten. Für den Vorgänger gab es 2009 noch das Siegel ab 16 Jahren. Ob der Nachfolger in Sachen Gewaltdarstellung noch eine Schippe drauflegt, zeigt sich spätestens zum deutschen Kinostart am 07. November 2019




Army of the Dead – Zack Snyder zeigt den ersten Zombie seines Netflix-Films

Demnächst wird sich zeigen, ob Regisseur Zack Snyder auch 15 Jahre nach Dawn of the Dead noch ein Händchen für packende Zombie-Spektakel besitzt. Einen Namen hat sich der Filmemacher in den letzten Jahren nämlich vor allem durch Comicadaptionen wie Watchmen, Man of Steel und Justice League gemacht. Nun kehrt er mit Army of the Dead, einem Wunschprojekt, das bereits seit Jahren auf seiner To-Do-Liste steht, ins Genrekino zurück. Zu diesem Zweck lässt Netflix ganze 90 Millionen Dollar springen. Wann genau der Horrorfilm, der sich aktuell mitten in der Drehphase aufhält, zur Verfügung stehen wird, ist noch genauso offen wie der vollständige Cast des Films. Zwar weiß man, dass Dave Bautista aus Guardians of the Galaxy die Hauptrolle bekl

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Anna und die Apokalypse – Anna tritt den Zombies auf DVD und Blu-ray Disc gegenüber

Wir haben in deutschen Kinos mit ihr getanzt, gesungen und Zombies gemetzelt: Jetzt wagt Anna, die unbeschwerte Hauptfigur aus Anna und die Apokalypse, auch den Sprung ins Heimkino, nimmt uns ab dem dem 12. April 2019 auf einen ganz besonderen Abstecher in die Zombie-Apokalypyse mit. Denn anstatt dem Ende der Menschheit mit Trübsal zu begegnen, ist den Protagonisten aus John McPhails ungewöhnlichen Gute-Laune-Zombiefilm, unterlegt von lockeren Songs, eher nach feiern zumute. Wir urteilten: „Es mag komisch klingen, ist allerdings nicht übertrieben: Anna und die Apokalypse (Anna And The Apocalypse) wird vor allem deshalb zu einem kurzweiligen Horrorspaß, weil die eingestreuten Lieder aus der Feder von Roddy Hart und Tommy Reilly sch




Anna und die Apokalypse – Die Zombies kommen: Deutsches Poster zur Horror-Komödie

Wenn die Zombie-Apokalypse ausbricht und die Untoten näherrücken, ist das für gewöhnlich ein Grund, sich zu fürchten. Nicht aber im Fall von Anna und die Apokalypse (Anna and the Apocalypse)! Der schräge Genremix von John McPhail mischt Feel Good-Movie und Musical mit all den blutigen Annehmlichkeiten eines waschechten Zombie-Massakers alter Schule. Das kam bei einschlägigen Film Festivals so gut an, dass Splendid Film das ganz und gar untypische „Zombie-Weihnachts-Musical“ am 06. Dezember sogar regulär auf deutsche Leinwände bringt – was man im Anhang nun auch mit dem passenden Kinoposter unterstreicht! Und darum geht es: Anna (Ella Hunt) sehnt ihren Schulabschluss herbei, um endlich die Kleinstadt Little Haven verlassen und die Welt




The Walking Dead – Nach Rick, Daryl und Negan: ThreeZero veröffentlicht Figur von Carl Grimes

Acht Jahre lang war Carl Grimes ein fester Bestandteil von The Walking Dead, wurde mit der Serie groß. Inzwischen gehört das Kind von Rick Grimes aber der Vergangenheit an. Ihm zu ehren veröffentlicht ThreeZero demnächst eine detailierte Figur im Verhältnis 1:6. Fans und Sammler von hochwertigem Merchandise haben die Qual der Wahl und werden sich zwischen einer normalen und einer Deluxe Version entschieden müssen. Letztere erhält mehr Zubehör, darunter Waffen und eine blutige Decke. Beide Varianten bringen es auf jeweils 29 cm Höhe und können ab sofort an dieser Stelle vorbestellt werden. Die normale Figur kostet 168 Dollar, die Deluxe Version 188. Den Preis rechtfertigt ThreeZero mit gewohnter hoher Qualität und Authentizität. Ihre Krea




Operation: Overlord – In der Falle: Neue deutsche TV-Spots bekämpfen das Böse

Bei J.J. Abrams, Bad Robot und Paramount Pictures werden unweigerlich Erinnerungen an Cloverfield wach. So galt auch Operation: Overlord lange Zeit als heimlicher Vertreter der bis dato dreiteiligen Reihe über fiese Kreaturen aus fremden Dimensionen. Tatsächlich aber soll der Zombie-Schocker seinen eigenen Weg gehen und rein gar nichts mit dem Universum aus Cloverfield am Hut haben. Auf Verrücktes und Monströses scheint aber auch der Film von Julius Avery nicht verzichten zu wollen. So gibt es schon jetzt eine Menge offener Fragen über den wahren Hintergrund des Geschehens, die man allerdings erst ab dem 25. Oktober dieses Jahres beantwortet bekommt. Mit den ersten deutschen TV-Spots versucht Paramount Pic




Anna und die Apokalypse – Deutscher Kinotrailer beweist: Die Apokalypse wird festlich!

Im Festival-Geheimtipp Anna und die Apokalypse (Anna And The Apocalypse) mischt sich der Duft von Lebkuchen und Glühwein mit dem von Fäulnis und Blut: Angesiedelt ist die alles andere als ernstgemeinte Horror-Komödie, quasi eine Antithese zu den ernsten Genrevertretern der letzten Jahre, nämlich während der gerade tobenden Zombie-Apokalypse. Für Protagonistin Anna (Ella Hunt, Robot Overlords) ist das aber noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen. Stattdessen herrschen gute Laune, festlicher Gesang und die eine oder andere Tanzeinlage vor. Das macht aus dem neuen Film von John McPhail, so verspricht es der offizielle deutsche Kinotrailer an, eine Feel-Good-Weihnachtskomödie, in der Shaun of the Dead auf La La Land aufeinander




Anna und die Apokalypse – Festliches Grauen im neuen Trailer

Anna und die Apokalypse (Anna And The Apocalypse) wird bereits als Horror-Highlight des Jahres gefeiert, dabei ist der schräge Mix aus Musical, Zombie- und Splatterfilm noch gar nicht angelaufen. Den gefeierten Festival-Zwischenstopps beim Fantastic Fest oder auch Fantasia Film Festival ist es aber wohl zu verdanken, dass der Film gegen Jahresende nicht nur britische und amerikanische, sondern auch deutsche Lichtspielhäuser unsicher macht. Dass sich der Besuch im Kino des Vertrauens durchaus lohnen könnte, beweist der offizielle Kinotrailer, in dem sich blutige Zombie-Schlachten und unbeschwerter Gesang die Klinke in die Hand drücken – alles vor dem Hintergrund der nahenden Zombieapokalypse. Erste Kritikerstimmen bescheinigen Anna and




The Walking Dead – Hat Ricks letztes Stündlein geschlagen? Hauptplakat zur neuen Staffel

Die letzte Staffel mit Andrew Lincoln steht kurz bevor. Viele Fans von The Walking Dead wollen bis heute nicht wahrhaben, dass ausgerechnet der Protagonist die Serie verlassen will, den sie schon seit der ersten Folge begleiten. Doch als das Gerüchte im Rahmen der diesjährigen Comic Con in San Diego auch seitens Lincoln bestätigt wurde, war die Sache klar – Rick Grimes wird ab der 10. Staffel kein Thema mehr sein. Eine Frage brennt Zuschauern seither besonders auf der Zunge: Wie wird der tragende Hauptcharakter aus der Show geschrieben? Gewissheit gibt es erst Anfang Oktober, wenn die neunte Staffel auf Sendung geht und Fans mit Spannung die letzten Momente von Rick Grimes miterleben dürfen. Passend dazu ließ AMC nun ein neues Poster ent




The Walking Dead – Wieder auf Anfang: Bilder zur neunten Staffel nach dem Zeitsprung

Wie viele Tragödien müssen Rick, Michonne, Carol und Co. noch über sich ergehen lassen, bis sie endlich Frieden finden? Obwohl die Charaktere aus The Walking Dead schon acht Staffeln von Zombies und menschlichen Gegnern angegriffen wurden, wartet dieses Jahr schon die nächste Herausforderung auf die Gruppe der Überlebenden. Durch den Zeitsprung zwischen Season 8 und 9 sind Ressourcen wie Autos oder unendlich viel Munition Mangelware geworden. Auf neuen Bildern zeigt sich, was die Umstellung und der angekündigte Zeitsprung für die Figuren bedeutet – nämlich Kutschen, Pferde und Muskelkraft. Doch wird das nicht die einzige Änderung sein, die Fans zu erwarten haben. Da Andrew Lincoln seinen Ausstieg bekannt gegeben hat, wird es




The Dead Don’t Die – Bill Murray wird wieder zum Untoten, spielt in Zombie-Komödie

Jim Jarmusch dürstet es mal wieder nach einem Genrefilm. Dabei scheinen es ihm vor allem Untote angetan zu haben. Denn waren es in Only Lovers Left Alive noch Vampire, die im Zentrum des Geschehens standen, sind es dieses Mal eben Zombies – und Bill Murray. Doch der ehemalige Ghostbusters-Star ist nicht der einzige bekannte Schauspieler, den Jarmusch an Land ziehen konnte. Auch Adam Driver, Chloe Sevigny, Tilda Swinton, Steve Buscemi und Selena Gomez sind fest für eine Rolle in der Zombie-Komödie The Dead Don’t Die eingeplant. Welche Figuren sie spielen werden und wovon das Projekt überhaupt handeln soll, behalten Cast und Crew vorerst lieber noch für sich. Der Film wird demnächst in die Drehphase geschickt und soll in den USA

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Anna und die Apokalypse – Kommt in deutsche Kinos und zum Fantasy Filmfest

Wo andere Horrorfilme durch möglichst große Schockwirkung zu punkten versuchen, schlägt Anna und die Apokalypse (Anna And The Apocalypse) die entgegengesetzte Richtung ein. Beim schon mehrfach ausgezeichneten Regiewerk von John McPhail, das seine Premiere letzten Herbst beim renommierten Fantastic Fest hatte und diesen Sommer unter anderem auch beim hiesigen Fantasy Filmfest zu sehen sein wird, handelt es sich nämlich um ein waschechtes Splatter-Zombie-Musical, in dem gemordet, geflüchtet und eben auch getanzt und gesungen wird – alles vor dem Hintergrund der nahenden Zombieapokalypse. Erste Kritikerstimmen bescheinigen Anna and the Apocalypse jedenfalls hohes Suchtpotenzial. Auch Splendid Film ist vom Erfolg der britisch




Dead Frontier 2 – Sequel wird noch unheimlicher: Trailer zum Zombie-MMO

Weshalb allein durch die Zombie-Apokalypse streifen, wenn es auch gemeinsam geht? Das haben sich die Entwickler von Creaky Corpse Ltd gedacht und lassen uns in Dead Frontier 2 eine offene Spielwelt erkunden, in der Zombies und andere Gefahren ihr Unwesen treben. Stellen kann man sich diesen entweder allein oder mit tatkräftiger Unterstützung seiner Online-Freunde. Wie im direkten Vorgänger stehen ein gigantisches Waffenarsenal und diverse Crafting-Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen sich Barrikaden und ganze Außenposten errichten lassen. Außerdem warten ein Clansystem, spezielle PvP-Modi (daunter Capture the Flag, Last Man Standing), viele Outfits und verbesserte Handelsfunktionen darauf, von erfahrenen und nervenstarken MMO- und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dawn of the Dead – Klassiker wird 40 Jahre alt und Mezco Toyz feiert dies mit Figuren zum Film

Kaum ein anderer Regisseur revolutionierte das Genrekino in den 70er und 80er Jahren so sehr wie der Mann, der mit Die Nacht der lebenden Toten, Dawn of the Dead und Day of the Dead ein weltweites Publikum schockierte: George A. Romero. Mit seiner ersten Trilogy of the Dead ging der mittlerweile verstorbene Spezialist für Untote nicht nur in die Geschichte des Films ein, er inspirierte auch Generationen von Nachwuchsregisseuren und Spieleentwickler wie beispielsweise Capcom, die sich dank seiner umfangreichen Filmografie Resident Evil haben einfallen lassen. Dieses Jahr feiert Romeros goldene Mitte inzwischen ihre 40-jährige Existenz. Passend dazu ließ es sich Mezco Toyz, bekannt für Merchandise Artikel zu Chucky oder Trick ‚r Treat




Cargo – Demnächst bei Netflix: Erster Trailer zeigt gefährliche Welt voller Zombies

Musste es Martin Freeman (demnächst mit Ghost Stories im Kino) im Fantasy-Epos Der Hobbit noch mit Orks, Drachen und anderen Fabelwesen aufnehmen, kommt die Bedrohung im Zombie-Horror Cargo schon deutlich realistischer daher. Das in Australien produzierte Projekt zeigt Freeman in der Rolle eines infizierten Familienvaters, der verzweifelt ein neues und vor allem sicheres zu Hause für sein Baby sucht. Das erweist sich allerdings schwieriger als gedacht, denn weder er noch die nähere Umgebung können ausreichend Sicherheit garantieren. Die Verwandlung zum Zombie schreitet schnell voran und macht ihn somit zur größten Bedrohung für den Säugling. Es bleiben lediglich 48 Stunden. Ob es ihm trotzdem noch gelingt, das Baby in sich

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Zombies! – Deutscher Trailer mit Tony Todd ruft die Zombie-Apokalypse aus

George Cameron Romero hilft kräftig dabei mit, das Erbe seines Vaters am Leben zu halten, und dreht 2019 die Vorgeschichte zu Die Nacht der lebenden Toten ab. Mit Zombies (ab 03. Mai 2018 auf DVD/Blu-ray im deutschen Handel) gibt er uns nun bereits eine erste Vorstellung davon, wie seine Vision einer Zombie-Apokalypse aussehen könnte. In dem von Hamid Torabpour inszenierten Endzeit-Albtraum ist die Welt, wie wir sie kannten, Geschichte. Eine Seuche hat fast alle Bürger in hirntote Fleischfresser verwandelt. Mittendrin ist Luke, der auf der Suche nach seiner großen Liebe Bena ist. Luke wurde beim Ausbruch des Zombie-Virus fast getötet. Aber glücklicherweise konnte ihn der toughe Detective Sommers (gespielt von Genreikone Tony Todd) vor den

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Schnee-Zombies: Greg Nicotero will Spin-Off vor frostiger Kulisse

Trotz sinkender Einschaltquoten sieht AMC noch Potenzial für ein weiteres Spin-Off in der Welt von The Walking Dead. Make-up- und Effektspezialist Greg Nicotero, der zuletzt immer häufiger selbst auf dem Regiestuhl saß, wüsste sogar schon, wie eine der Parallelserien aussehen könnte: „Eine Sache, die mir an den Comics besonders gut gefallen hat, war die Einführung des kalten Winters. Daher würde ich das Geschehen im nächsten Spin-Off gerne an einen neuen Schauplatz verlagern, wo es eben kalt und eisig ist. Gefrorene Zombies sind einfach klasse. Naja, bis sie aus dem Eis ausbrechen und dir an den Kragen wollen. Die Untoten würden ja nichts merken. Sobald sie ihrem gefrorenen Zustand entflohen sind, fühlen sie sich wieder wohl und können direkt




Day of the Dead: Bloodline – Vergewaltiger trifft auf Zombie in offiziellem Filmclip

Auch wenn The Walking Dead inzwischen Einfallslosigkeit und Monotonie vorgeworfen wird, so machte die Serie stets deutlich, dass in einer von Zombies überrannten Welt nicht nur von Untoten Gefahr ausgeht. Auch in Day of the Dead: Bloodline, dem Remake von Schauspielerin und Produzentin Christa Campbell (Texas Chainsaw 3D, Leatherface), bekommen es die Protagonisten mit menschlichen Tyrannen zu tun. Was in ihrem Film passiert, wenn ein Vergewaltiger während seiner Gräueltat auf einen Zombie trifft, erfahrt Ihr im brandneuen Clip im Anhang. Day of the Dead: Bloodline, der hierzulande am 25. Januar auf DVD und Blu-ray ausgewertet wird, spielt in einer postapokalyptischen Welt, in der sich eine kleine Gruppe von Menschen in einen




Psychokinesis – Train to Busan-Regisseur macht Normalo zum Superhelden

Erst Zombies, jetzt Superhelden: Ähnlich wie Chronicle versucht sich jetzt auch Train to Busan-Regisseur Sang-ho Yeon an einer ernsthaften Thriller-Variante des Helden-Themas und versetzt im passend betitelten Psychokinesis eine ganze Stadt in Aufruhr. Besetzt mit Yu-mi Jung, Eun-kyung Shim, and Seung-ryong Ryu, erzählt der Film von einem Mann, der überraschend in den Besitz von Superkräften kommt und damit seiner Tochter und anderen Hilfsbedürftigen unter die Arme greift. Seine neuen Fähigkeiten bleiben jedoch nicht lange unbemerkt und rufen unverhofft eine geheime Regierungsabteilung auf den Plan. Jetzt gibt es die ersten 30 Sekunden aus dem Film zu sehen, der 2018 für ähnliches Aufsehen sorgen soll wie Yeons Blockbuster um einen fahrenden Zug während der Zombie-Apokalypse. Damals spielte man mehr als 80 Millionen Dollar im Kino

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Day of the Dead: Bloodline – Zombie-Gemetzel: Der Trailer zum Remake des Romero-Klassikers

Bereit für Bubs Nachfolger Max (Johnathon Schaech)? Dann reserviert Euch vorsorglich das vorletzte Januar-Wochenende, wenn Day of the Dead: Bloodline im Heimkino ausgewertet wird – oder werft ganz einfach einen Blick ins Innere der Meldung, wo der offizielle sowie äußerst blutig geratene Red Band Trailer zur Sichtung bereitsteht. Im Remake vom Klassiker von George A. Romero hat sich eine kleine Gruppe von Menschen in einer postapokalyptischen Welt in einen Bunker retten können und forscht jetzt nach einem Heilmittel gegen die Zombies. Doch die ehemalige Medizinstudentin Zoe (Sophie Skelton) hat ein schauriges Geheimnis, das die ganze Gruppe in Gefahr bringt. Sie hält ihr Forschungsobjekt Max (Johnathon Schaech) – halb Mensch, halb Zombie und ein obsessiver Begleiter aus ihrer Vergangenheit – vor den anderen geheim. Bis er ausbricht




The Walking Dead – AMC verliert weiter: Serie mit deutlich schwächstem Wert seit zweiter Staffel

AMC wird sich wohl oder übel mit dem Gedanken abfinden müssen, dass die Glanzzeiten, als The Walking Dead noch bis zu über siebzehn Millionen neugierige Zuschauer vor die Fernseher lockte, endgültig vorbei sind. Kürzlich haben wir schon darüber berichtet, dass man mit der aktuell achten Staffel erstmals seit Jahren wieder unter die Marke von zehn Millionen Zuschauern fiel. Und der erschreckende Abwärtstrend geht unaufhaltsam weiter. Die vierte Episode wollten jetzt sogar nur noch 7,84 Millionen Fans sehen. Um einen schlechteren Wert zu finden, muss man bis zur zweiten Staffel zurückgehen, wo sich Rick und Co. noch auf der Farm von Maggies Familie befanden. Dem Zombie-Dauerbrenner kam innerhalb eines Jahres somit über die Hälfte der Zuschauerschaft abhanden. Ohne Frage können sich die Zahlen für ein kleines Network wie AMC




Night of the Living Deb – Deutscher Trailer gibt sich in bester Shaun of the Dead-Manier

Wer letztes Jahr beim Fantasy Filmfest zugegen war, dürfte sich vielleicht noch an einen kleinen Zombiefilm namens Night of the Living Deb erinnert. Eben diesem spendiert Tiberius Film mit einiger Verspätung jetzt auch noch eine reguläre Veröffentlichung im deutschen Handel. Schon ab dem 07. Dezember ist man dann dabei, wenn die linkische Deb (Maria Thayer, Nie wieder Sex mit der Ex) nach einem One-Night-Stand mit Ryan (Michael Cassidy, Batman vs. Superman) plötzlich mitten in der Zombieapokalypse aufwacht. Zusammen mit ihrem Schwarm, der sie eigentlich gleich nach dem Aufwachen loswerden wollte, muss sie sich und die anderen Überlebenden aus der befallenen Stadt retten. Das geht auf ähnlich unfreiwillig komische Weise wie bei Shaun of the Dead vonstatten und wirkt daher nicht ganz zufällig wie eine direkte Fortführung des ur

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Immer weniger Fans: Quoten fallen weit unter die 10 Millionen Marke

Noch vor wenigen Tagen gab AMC bekannt, dass die Luft bei The Walking Dead noch lange nicht raus ist und Fans auch in den nächsten Jahren mit neuen Staffeln rechnen dürfen. Tatsächlich scheinen viele (ehemalige) Fans aber schon lange mit der Zombieserie abgeschlossen zu haben. Wie bereits berichtet, brachte es der aktuelle Staffelstart auf gerade einmal 11,4 Millionen Zuschauer – rund sechs weniger als zum Staffelstart im letzten Jahr. Hier ist in Sachen Zuschauerschwund aber noch lange nicht Schluss. Die zweite Folge fiel erstmals seit 2013 wieder unter die magische Quotenmarke von 10 Millionen Zuschauern und wurde eine Woche darauf sogar noch von der dritte Folge und ihren 8,5 Millionen Interessenten unterschritten. Damit waren die Einschaltquoten so schwach wie seit Jahren nicht mehr. Wer nun allerdings befürchtet, dass die Serie




The Walking Dead – Kein Ende vor der 50. Staffel? CEO von AMC über die Zukunft der Zombieserie

Obwohl The Walking Dead längst nicht mehr so gut läuft wie einst, sind die Einschaltquoten nach wie vor hervorragend. Pro Folge zieht auch jetzt noch durchschnittlich 10-12 Millionen Fans vor die heimischen Fernseher. Und sollte es so bleiben, könnte es sein, dass uns das Franchise noch einige Jahre oder sogar Jahrzehnte erhalten bleibt: „Wir nehmen das Wort Franchise nicht auf die leichte Schulter“, erklärt AMC CEO Josh Sapan im Interview. „Es ist kein schlampiges oder beiläufiges Wort. Intern haben wir den bestmöglichen Fall studiert. Manche Serien haben 30, 40 oder sogar 50 Jahre überstanden. Wir haben die Chance, dem Franchise noch jede Menge Leben einzuhauchen. Wir befinden uns qualitativ auf einem hohen Level und diejenigen, die dieses hohe Level aufrechterhalten, sind nach wie vor motiviert“, so Sapan über die Zukunft




The Cured – Ellen Page flüchtet vor Zombies: Neue Szenenbilder zum Horror-Thriller

Das Toronto International Film Festival rückt immer näher und wird seinen Gästen auch in diesem Jahr wieder einige Genrepremieren präsentieren können. So zum Beispiel den Zombiefilm The Cured mit Ellen Page (Juno) in der Hauptrolle, die demnächst auch im übersinnlichen Psycho-Thriller Flatliners mit dem Tod vertraut gemacht wird. Passend zur Weltpremiere findet Ihr im Anhang einige brandneue Bilder zur Indie-Produktion. Der dramatische Horror-Thriller von Newcomer David Freyne setzt sich mit den Nachwirkungen von einem verheerenden Virus auseinander, der die Infizierten in zombieähnliche Wesen transformierte. Während die Menschheit verzweifelt versucht, die Gesellschaft neu aufzubauen, werden die Gesunden deutlich von jenen Leuten abgeschirmt, die das Virus noch in sich tragen und so eine potenzielle Gefahr für einen neuen

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Cured – Ellen Page auf Szenenbildern zum Zombiefilm von Newcomer-Regisseur David Freyne

Schauspielerin Ellen Page (Juno) kehrt elf Jahre nach ihrem Auftritt im Psycho-Thriller Hard Candy zum Genre des fantastischen Films zurück. Im vierten Quartal des Jahres erforscht sie in Sony’s Remake Flatliners das Leben nach dem Tod, während dieser im Independent-Projekt The Cured längst auf Erden lauert. Der dramatische Horror-Thriller von Newcomer-Regisseur David Freyne setzt sich mit den Nachwirkungen von einem verheerenden Virus auseinander, der die Infizierten in zombieähnliche Wesen transformierte. Während die Menschheit verzweifelt versucht, die Gesellschaft neu aufzubauen, werden die Gesunden deutlich von jenen Leuten abgeschirmt, die das Virus noch in sich tragen und so eine potenzielle Gefahr für einen neuen Ausbruch darstellen. Doch zum Nachteil aller Überlebenden beabsichtigt eine unbekannte Terrororganisation

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Road of the Dead – Zombies mit Verstand? Romero verrät: Das erwartet uns!

Kaum jemand hat unser heutiges Bild der Untoten so sehr geprägt wie George A. Romero. Darum sollten Genrefans aufhorchen, wenn der Filmemacher aus seinem wohlverdienten Ruhestand zurückkehrt und einen weiteren seiner beliebten Of the Dead-Filme in Angriff nimmt. Im Fall von Road of the Dead beschränkt sich das nun aber erstmals auf die Tätigkeit als Co-Autor und Produzent, während sein langjähriger Partner Matt Birman den Regieposten einnimmt. Weshalb man sich dennoch auf den Zombiestreifen freuen sollte, hat Romero im Interview mit Rue Morgue auf den Punkt zu bringen versucht: „Der Film erzählt von dieser abgelegenen Zufluchtsstätte und ihrem machthungrigen Leiter, der alles unternimmt, um seine Bewohner bei Laune zu halten – dazu gehören auch Dragsterrennen mit Zombies,“ berichtet Romero dem Magazin. „Es

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Road of the Dead – Zombies hinterm Steuer: George A. Romero zeigt erstes Poster

Mit seinen 77 Jahren fühlt sich George A. Romero inzwischen zwar zu alt, um selbst Regie zu führen, mischt hinter den Kulissen aber trotzdem kräftig im Genregeschehen mit. Road of the Dead heißt der Zombie-Schocker, den der Urvater der Untoten derzeit mit seinem langjährigen Partner Matt Birman, bekannt als Second Unit-Director bei Land of the Dead, Diary of the Dead und Survival of the Dead, auf die Beine stellt. Erstmals wird Birman hier jedoch allein Regie führen und den von Romero präsentierten Road of the Dead in Szene setzen. Das gemeinsam mit ihm verfasste Skript erzählt sechs Jahre nach den post-apokalyptischen Geschehnissen aus Land of the Dead von einer abgelegenen Insel, auf der Zombie-Gefangene in einem modernen Kolosseum zum Vergnügen der gut betuchten Zuschauer in mörderischen Rennen gegeneinander antreten

4 Kommentare
Kategorie(n): News



Train to Busan – Zusammen mit Don’t Knock Twice im Prime-Programm verfügbar

In Zeiten von Netflix und Amazon Prime verlieren die klassischen Auswertungswege zunehmend an Bedeutung. Was früher Monate, wenn nicht sogar Jahre in Anspruch nehmen konnte, etwa bei einer Free TV-Premiere, geht heute häufig innerhalb kürzester Zeit vonstatten. So kommt es, dass sich deutsche Nutzer von Amazon Videos Prime-Service momentan gleich zwei prominente Genre-Streaming-Premieren einverleiben dürfen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während im südkoreanischen Zombiehit Train to Busan Herrscharen blutrünstiger Untoter den Ton angeben, ist es im britischen Mystery-Grusel Don’t Knock Twice nämlich eine waschechte Hexe, die für reichlich Ärger sorgt. Beide Filme sind erst vor wenigen Wochen auf DVD und Blu-ray Disc im deutschen Handel erschienen und stehen Amazon Prime-Nutzern ab sofort ohne weitere




Fear the Walking Dead – Droht dem Spin-Off das Aus? Quoten fallen unaufhaltbar in den Keller

Als die Pilotfolge von Fear the Walking Dead, die Spin-Off-Serie zu The Walking Dead, vor rund zwei Jahren bei AMC auf Sendung ging, war die Freude groß. Mit durchschnittlich immerhin sieben bis acht Millionen Zuschauern pro Episode konnte man während der ersten Staffel sogar gut mit der Mutterserie mithalten. Doch das Interesse an Fear the Walking Dead nahm rapide ab und sinkt zurzeit sogar im Rekordtempo. Mit der ersten und zweiten Folge der dritten Serienstaffel wurde jetzt nämlich ein neuer Negativwert für das Zombiegemetzel registriert. Noch nie zuvor fiel man auf unter drei Millionen Zuschauer, doch genau das passierte zuletzt, als man sich nach der Pause auf der Bildfläche zurückmeldete. Mit knapp 2.7 Millionen Zuschauern liegt man jetzt fast 75% unter den Zuschauerzahlen, die noch zu Beginn (in der Spitze bis zu 10 Millionen Zuschauer




Wyrmwood: Chronicles of the Dead – Ganze sieben Minuten aus der Zombieserie

Mit seinem australischen Endzeit-Mix Wyrmwood konnte Kiah Roache-Turner im Jahr 2015 einen echten Genre-Überraschungshit landen. Fortgesetzt wird dieser aber nicht etwa als Film, sondern mit einer eigenen TV-Serie, die sich als blutige Mischung aus Max Max und George A. Romero versteht. Diesem Ziel ist man auch durchaus gerecht geworden, wie ein erster Clip mit ganzen sieben Minuten Laufänge beweist – inklusive Unmengen Blut, abgetrennten Füßen und hungrigen Zombies. Wyrmwood – Road of the Dead von Newcomer Kiah Roache-Turner zeigte uns ein von Zombiehorden überlaufenes Australien, in dem absolut nichts und niemand sicher ist. Das hält den Mechaniker Barry (Jay Gallagher) allerdings nicht davon ab, sich bis an die Zähne bewaffnet auf eine Spritztour durch das gesamte Land zu begeben, um seine Schwester aus den Fäng

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Wyrmwood



Road of the Dead – George A. Romero stellt seinen nächsten Zombiefilm vor

George A. Romero ist der unbestrittene Godfather aller Zombiefilme. Obwohl es mit dem Kultstatus, den er besonders unter Genrefans genießt, kein Problem sein sollte, finanziert zu werden, wollte sich zuletzt kein Studio mehr für seine Ideen finden lassen. Den nächsten Of the Dead-Ableger hatte der Schöpfer hinter solchen Kultklassikern wie Dawn Of The Dead oder Day Of The Dead nämlich längst auf Papier gebracht. Sein Erbe führt er deshalb jetzt auf anderem Wege fort. Zusammen mit seinem langjährigen Partner Matt Birman hat Romero heute die Entstehung von George A. Romero Presents: Road of the Dead angekündigt, den er zwar überwachen, aber nicht selbst inszeniert wird. Diese Aufgabe kommt Birman zu, der George A. Romero als Second Unit-Director schon bei Land of the Dead, Diary of the Dead und Survival of the Dead zur Seite gestanden hat

3 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern