Heute



Halloween Kills – Michael entkommt im deutschen Teaser-Trailer

Jamie Lee Curtis und Judy Greer schreien sich im neuen deutschen Teaser-Trailer die Seele aus dem Leib – allerdings nicht etwa, weil sie die aktuelle Startverschiebung von Halloween Kills auf den 14. Oktober 2021 betrauern, sondern um Polizei und Feuerwehr an Beseitigung und Löschung des in Halloween ausgebrochenen Feuers zu hindern. Die leidgeplagten Mitglieder des Strode-Klans wollen Michael Myers ein für alle Mal unter den Trümmern ihres eigenen Hauses begraben sehen. Doch wer das Ende des letzten Films verfolgt hat, weiß natürlich, dass es für derartige Stoßgebete längst zu spät ist, Michael Myers einmal mehr entkommen konnte




Halloween Kills – Startet doch erst 2021: Seht den ersten Teaser-Trailer

Das Böse findet immer einen Weg: Die Horror-Ikone Michael Myers ist ein wahrer Meister darin, sich immer wieder aus vermeintlich fatalen Situationen zu befreien und wie ein Phönix aus der Asche aufzuerstehen. Doch nur auf diese Weise konnte die Halloween-Saga über so viele Jahrzehnte frisch und am Leben gehalten werden. Denn wenig überraschend kommt der mörderische Hüne auch diesmal mit einem blauen Auge davon und hat es nach dem Halloween-Inferno im letzten Film erneut auf Laurie Strode und die Bewohner von Haddonfield abgesehen. Zum Trailer von Halloween Kills, der uns noch im Frühjahr von Produzent Jason Blum versprochen wurde




Mother Nature – Jamie Lee Curtis dreht Horrorfilm für Blumhouse – ihr Regiedebüt!

Im Kino setzt sich Jamie Lee Curtis nun schon seit geschlagenen vierzig Jahren mit ihrem Erzfeind Michael Myers auseinander. Ihr unermüdlicher Einsatz als Laurie Strode macht sie offenbar zur idealen Kandidatin für den Regiestuhl. Denn jetzt wechselt Curtis die Seiten, setzt für Blumhouse Productions den kommenden Horrorfilm Mother Nature in Szene, zu dem sie und Co-Autor Russell Goldman von Comet Pictures auch noch das Drehbuch beisteuern. In dem sozialkritischen Horror-Thriller soll es um die globale Erwärmung und die vorherrschende Klimakrise gehen, was auf einen (post-)apokalyptischen und möglicherweise endzeitlichen Hintergrund hindeuten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween Kills – Neuer Film ist wie „Halloween auf Steroiden“

Noch gibt es in Bezug auf Halloween Kills viele offene und ungelöste Fragen. Doch in einem Punkt sind sich Produzent Jason Blum, Michael Myers-Darsteller James Jude Courtney und nun auch Co-Autor Scott Teems (Stephen Kings Der Feuerteufel) einig: Halloween Kills bringt alle Qualitäten seines Vorgängers mit, dreht in Sachen Tempo, Gewalt und Horror aber noch einmal so richtig auf! Von „Halloween auf Speed“ war zuletzt die Rede – und dieser Eindruck setzt sich nun auch im aktuellen Gespräch mit Teems fort. „Ich kann leider gar nicht viel verraten, außer, dass ich ziemlich aufgeregt bin“, sagt der Co-Autor des nächsten Feldzugs von Horror-Ikone Michael




Halloween Kills – Wann kommt der Trailer? Jason Blum sagt „sehr bald!“

In diesem so unsicheren Kinojahr wackelt so ziemlich alles – aber auch der für Oktober anvisierte Start von Halloween Kills? Davon will Erfolgsproduzent Jason Blum zumindest im Moment noch nichts wissen, versichert via Twitter sogar, dass man schon sehr bald mit der Premiere eines ersten Teaser-Trailers rechnen könne. Damit schwimmt Michael Myers ganz bewusst gegen den Strom. Wegen der unsicheren Lage werden aktuell gleich reihenweise Kinostarts abgesagt oder auf das nächste Jahr verschoben, darunter auch so prestigeträchtige Titel wie Ghostbusters: Legacy oder Morbius. Allerdings ist bis Oktober auch noch reichlich Luft vorhanden, weshalb




Halloween Kills – Sequel soll laut Michael-Darsteller richtig aufdrehen

Härter, größer und besser? David Gordon Green und Blumhouse haben sich viel vorgenommen, um Halloween Kills zu einem echten Erlebnis für Fans der Slashersaga zu machen. Nicht nur kehren gleich mehrere bekannte Gesichter aus John Carpenters Originalfilm zurück, es wird offenbar auch an der Gewalt- und Action-Schraube gedreht. Das jedenfalls geht aus einem aktuellen Interview mit James Jude Courtney hervor, der bekanntlich hinter der Maske von Kult-Hüne Michael Myers steckt. „Der Spieleinsatz steigt kontinuierlich an – von 1978 zu 2018 und nun Halloween Kills muss es einfach eine gewisse Weiterentwicklung geben“, findet Courtney, der sich seinen Posten wieder mit Halloween-Urgestein und Michael Myers-Originaldarsteller Nick Castle teilt. „Mich




Halloween Kills – Wird laut Robert Longstreet der „widerwärtigste von allen“

Von den Halloween-Filmen sind wir inzwischen ja einiges gewohnt. Doch der „widerwärtigste und erschütterndste“ von allen steht uns laut Robert Longstreet, der im zweiten Teil der geplanten Reboot-Trilogie von Blumhouse als Lonnie Elam in Erscheinung tritt, erst noch bevor. Halloween Kills, der sich noch stärker als der Vorgänger auf die Wurzeln der Reihe zurückbesinnt, warte mit einigen „wahrlich verstörenden Szenen auf“. Es sei eine großartige Erfahrung gewesen, morgens neben Michael Myers im Makeup-Truck zu sitzen und die eigenen Teenager-Jahre aufleben zu lassen. „Mein Teenager-Ich machte Rückwärtssaltos“, berichtet Longstreet gegenüber Bloody Flicks. „Nun werde ich selbst Teil der Mythologie, die ich als Kind so sehr vergötterte. Ich




Halloween Kills – Weniger Laurie Strode, dafür mehr Lindsay Wallace im Sequel?

1978 überlebte Lindsay Wallace ihre Begegnung mit Halloween-Schreck Michael Myers nur knapp. Vierzig Jahre später bekommt sie dank Regisseur David Gorden Green (Bad Sitter, Undertow) und Co-Autor Danny McBridge (Prometheus) nun wieder die Gelegenheit, sich ihren eigenen Dämonen zu stellen und mit der Vergangenheit abzuschließen. In Halloween Kills ist Lindsay, wieder gespielt vom damals neunjährigen Real Housewives of Beverly Hills-Star Kyle Richards, nur eine von vielen Rückkehrern aus dem unvergessenen Horror-Klassiker von John Carpenter. Neben Jamie Lee Curtis als Laurie Strode nehmen auch Anthony Michael Hall als Tommy Doyle, Nancy Stephens als Nurse Marion, Robert Longstreet als Lonnie Elam oder Charles Cyphers als Leigh




Halloween Kills – Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Sequel ist offiziell im Kasten!

Haddonfield darf vorerst wieder aufatmen! Mit Halloween Kills ist ein weiteres Kapitel rund um Michael Myers im Kasten und der maskierte Serienkiller somit vorerst wieder sicher hinter Schloss und Riegel im Archiv von Blumhouse eingesperrt. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt Cast und Crew allerdings nicht, schließlich soll mit Halloween Ends schon bald der Abschluss der geplanten „Trilogie“ folgen. Der Vervollständigung ist man mit dem aktuellen Drehschluss zu Halloween Kills, der sogar früher als gedacht über die Bühne ging, nun bereits ein gutes Stück nähergekommen. Produzent Ryan Turek kommentiert erleichtert: „Das wäre geschafft! Nach drei Monaten ist es jetzt an der Zeit, nach Hause zurückzukehren. Cast und Crew waren unglaublich und wir




Halloween Kills – Jamie Lee Curtis auf dem ersten Setbild, Rückkehr ins Haddonfield Hospital

2018 erlebten wir die Wiederkehr von Jamie Lee Curtis in ihrer Paraderolle als Laurie Strode, um sich ein letztes Mal ihrem Widersacher Michael Myers entgegenzustellen. Aus dem vermeintlichen Showdown sind dank des großen Erfolges zwei weitere Sequels hervorgegangen, mit denen uns Blumhouse passend zu Halloween 2020 und 2021 das Fürchten lehren will. Am Grundrezept, das schon Halloween zum Erfolg machte, ändert sich dabei nichts. Wieder richtet man sich vornehmlich an jene Fans, die Michael nun schon seit vierzig Jahren begleiten und ihre Ikone endlich wieder auf der Leinwand erleben wollen. Denn auch das für nächstes Jahr angekündigte Sequel Halloween Kills verspricht wieder ein Fest für Halloween-Fans zu werden und appelliert mit dem




Halloween Kills – Sequel holt noch einen Charakter aus Carpenters Original zurück!

Mit der Wiederbelebung von Jamie Lee Curtis als Laurie Strode ging für viele Fans ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Nun setzt Blumhouse Productions (Glass, Get Out) in Sachen Nostalgie nun sogar noch einen drauf und kündigt für Halloween Kills die Rückkehr von mindestens vier weiteren Originalcharakteren von John Carpenter an! Drei von ihnen kennen wir bereits: Lindsay Wallace, wieder gespielt von Kyle Richards, Tommy Doyle (Anthony Michael Hall) und Lonnie Elam (Robert Longstreet). Doch damit nicht genug: Laut HalloweenMovies konnte auch Nancy Stephens, sie spielte im Klassiker die Krankenschwester Marion Chambers, zur Rückkehr überredet werden. Der Kollegin von Dr. Samuel Loomis kam im ersten Halloween eine entscheidende Rolle




Halloween Kills – Jamie Lee Curtis: „Abschluss der Reihe wird einfach sensationell“

Laurie Strode hat sich ihren Dämonen gestellt und gewonnen. Doch abgeschlossen ist das Kapitel Halloween damit noch nicht. Gleich zwei Filme sollen die Saga um Michael Myers in den nächsten beiden Jahren fortsetzen. Mit dabei ist natürlich auch wieder Jamie Lee Curtis, die für ihren großen Comeback-Auftritt nun sogar mit einem Saturn Award ausgezeichnet wurde. Und was die Scream Queen-Ikone anlässlich der Verleihung zu sagen hatte, stimmt hoffnungsvoll. „Die Art und Weise, mit der David Gordon Green diese Trilogie vervollständigen will, ist einfach sensationell“, schwärmt Curtis anlässlich des Drehstarts von Halloween Kills, in dem neben Laurie Strode auch andere Charaktere aus dem Originalfilm von John Carpenter, darunter Tommy Doyle, Lindsay




Halloween Kills – Blumhouse holt auch Lonnie Elam nach Haddonfield zurück!

Der für 2020 angekündigte Halloween Kills gerät langsam aber sicher zum Klassentreffen der Halloween-Veteranen. Dass Jamie Lee Curtis im kommenden Sequel vertreten sein wird, sollte inzwischen niemanden mehr überraschen. Umso größer war die Freude, dass mit Lindsay Wallace, wieder gespielt von Kyle Richards, und Tommy Doyle (Anthony Michael Hall) gleich zwei bekannte Namen aus dem Originalfilm von John Carpenter Einzug halten. Doch damit nicht genug! Denn auch Lonnie Elam wird es wieder nach Haddonfield und damit direkt in die Arme von Michael „The Shape“ Myers (James Jude Courtney) verschlagen! Gespielt wird er diesmal von Robert Longstreet, den Netflix-Nutzer als Mr. Dudley aus Mike Flanagans Spuk in Hill House kennen dürften

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Halloween Kills – Kyle Richards nimmt Rolle aus dem Originalfilm wieder auf!

In der Regel genügt schon die Nennung des Namens Halloween, um Fans in Verzückung zu versetzen. Doch dabei belässt es Blumhouse Productions nicht. Sorgte man 2018 bereits mit dem Comeback von Scream Queen-Ikone Jamie Lee Curtis für reichlich nostalgische Glücksgefühle, sind es diesmal Tommy Doyle und Lindsay Wallace, die als bekannte Charaktere aus dem Klassiker von John Carpenter hinzustoßen. Beiden wurden im Originalfilm in die Obhut von Annie Brackett übergeben, die kurze Zeit später durch die Hand von The Shape starb. Die beiden Kinder jedoch überlebten und kommen jetzt, immerhin vierzig Jahre später, als Erwachsene wieder mit Laurie Strode und Michael Myers in Berührung. Das Besondere: In Fall von Lindsay

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Halloween – John Carpenter glaubt nicht an Ende, Tommy Doyle in Kills dabei

Das Ende von Halloween scheint vorbestimmt zu sein – zumindest dann, wenn wir den Titel des für 2021 angekündigten Halloween Ends wörtlich nehmen. Neue Aussagen von Serien-Schöpfer John Carpenter lassen allerdings erste Zweifel an dieser These aufkommen. Auf das mögliche Finale angesprochen, antwortete er auf gewohnt pragmatische Weise: „Solange sie Geld damit verdienen, würde ich nicht darauf wetten.“ Und damit hat er vermutlich nicht ganz unrecht. Halloween gehört zu den langlebigsten Reihen der Filmgeschichte und wurde schon mehrere Male für (schein)tot erklärt, nur um Jahre später als der Phönix aus der Asche aufzuerstehen. Wenn es das Studio verlangt – und dafür ist Halloween (2018) eigentlich der beste Beweis -, finden sich Mittel und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween Kills – Ursprünglicher Michael Myers für Sequel an Bord!

Wenn man an Halloween denkt, kommen einem Scream Queen-Ikone Jamie Lee Curtis oder John Carpenter, der Schöpfer, in den Sinn. Deutlich seltener erinnert man sich an den Mann hinter der Maske. Damals, als Michael Myers noch den simplen Namen The Shape trug, war es Nick Castle, der dem Hünen zu seiner erschreckenden körperlichen Präsenz verhalf. Die Freundschaft zwischen Castle und Carpenter hielt über den Film hinweg an. Anfang der Achtziger brachten beide dann das Drehbuch zu Carpenters Sci-Fi-Action-Klassiker Die Klapperschlange (Escape from New York) auf Papier, dem Castle auch eigene Regieprojekte wie T.A.G. – Das Killerspiel, Starfight, Dennis oder Auf Kriegsfuß mit Major Payne folgen ließ. Mitte des letzten Jahrzehnts zog

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Happy Deathday – Ab sofort im deutschen Handel: DVDs und Blu-rays gewinnen

„Einen fröhlichen Todestag!“ Diesen Satz bekommt Jessica Rothe in letzter Zeit häufiger zu hören. In Happy Deathday, dem neuesten Schocker von Blumhouse (The Purge, Get Out) und Universal Pictures, verwandelt sich ihr Geburtstag nämlich in einen entsetzlichen, wiederkehrenden Alptraum, als ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Daraufhin wacht sie jeden Morgen auf, als wäre nichts passiert, nur um festzustellen, dass sich ihr Geburtstag haargenau wiederholt – und somit auch ihr Todestag. Der Und täglich grüßt das Murmeltier für die Horrorfraktion war geboren! Ausgedacht hat sich die Idee Christopher Landon, der zuletzt auch schon bei Scouts vs. Zombies seine Finger mit im Spiel hatte. Ihr wollt unbedingt wissen, wie es für die junge




Happy Deathday 2 – Fortsetzung zum Horror-Kinohit entsteht schon in wenigen Wochen

Und täglich grüßt das Murmeltier als Horrorfilm? Mit dieser Idee konnte Blumhouse im letzten Jahr nicht wenige Kinogänger zum Kauf eines Tickets überreden. Die Einnahmen fielen mit mehr als 100 Millionen US-Dollar sogar so imposant aus, dass prompt über die Umsetzung eines direkten Nachfolgers spekuliert wurde. Und das scheint sich jetzt zu bewahrheiten! Wie Geek Vibes Nation in Erfahrungen bringen konnte, plant man Happy Deathday 2 momentan für einen Drehstart am 14. Mai 2018 in New Orleans ein. Dem Eintrag zufolge wird Christopher Landon erneut das Drehbuch beisteuern und auch den Regieposten bekleiden. Der neue Film soll laut Hauptdarstellerin Jessica Rothe aber weit mehr als nur ein typisches Horror-Sequel werden. „Ich freue mich




The Alienist – Erster Trailer zeigt den Beginn einer grausigen Mordserie im New York von 1896

Viel Glück hatte Cary Joji Fukunaga (True Detective) mit seinen vergangenen Projekten nicht. Nach New Line Cinemas Zweiteiler zu Stephen Kings ES wurde dem Amerikaner auch noch die als Serie vorgesehene Romanadaption The Alienist entzogen. Und doch gibt es für beide Verfilmungen ein Happy End. Während Horror-Clown Pennywise von Mama-Regisseur Andy Muschietti umgesetzt wurde, erscheint The Alienist demnächst bei TNT, wobei die Leitung auf dem Regiestuhl Jakob Verbruggen (Black Mirror) zukam. Pünktlich zum baldigen Startschuss läst sich im Anhang jetzt bereits der erste Trailer in Augenschein nehmen. Sean Astin (Herr der Ringe, Die Goonies) schlüpft in die Rolle von Theodore Roosevelt, der außer sich ist vor Wut, dass in New York immer mehr Kinder einem gnadenlosen Mörder zum Opfer fallen. Er macht es sich persönlich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Detroit – Lars von Trier schreibt Drehbuch zu einem „waschechten Horrorfilm“

Lars von Trier ist für kontroverse, oftmals schonungslos erzählte Geschichten bekannt. So sorgte der Däne kürzlich mit seiner zweigeteilten Nymphomaniac-Saga für Aufsehen. Den nächsten logischen Schritt wagt der Regisseur hinter Dancer in the Dark, Melancholia und Antichrist jetzt mit der Produktion eines waschechten, bislang noch unbetitelten Horrorfilms, angesiedelt vor der tristen Stadtkulisse von Detroit. Die Ankündigung kommt jedoch nicht von ihm selbst, sondern seinem dänischen Kollegen Kristian Levring (The Salvation). „Ich habe schon immer gesagt, dass Lars einen fantastischen Horrorfilm auf die Beine stellen könnte, und bin ihm damit so lange auf den Geist gegangen, bis er irgendwann von sich aus gesagt hat: ‚Du sollst endlich Ruhe geben, also schreibe ich jetzt einen Horrorfilm für Dich.‘ Die Handlung spielt in Detroit, angelehnt

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Chained

Chained – Jennifer Lynch zeigt den Trailer zu ihrem erbarmungslosen Serienkiller

Wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung, heißt es in einer alten Redewendung. Jennifer Lynch hat sich diesen Rat zu Herzen genommen, nachdem es bei ihrer letzten Regiearbeit Hisss alles andere als rund lief, und direkt den blutigen Thriller Chained in Angriff genommen. Durch die erteilte NC-17 Freigabe zum amerikanischen Kinostart ließ sich bislang aber nur erahnen, wie kontrovers und grafisch ihr aktuelles Projekt tatsächlich geraten ist. Mit dem heute veröffentlichten Trailer lassen sich nun erstmals eigene Eindrücke sammeln. Die bewegten Bilder gibt es wie immer in der gesamten Meldung. Chained erzählt von dem achtjährigen Jungen Tim und seiner Mutter Sarah, die von Bob, einem als Taxifahrer getarnten Killer auf der Suche nach seinem nächsten Opfer aufgelesen werden. Bob tötet jedoch nur Sarah und behält den wehrlosen

0 Kommentare
Kategorie(n): Chained, News



Chained

Chained – Jennifer Lynch stellt das Poster zu ihrem blutigen Thriller vor

Jennifer Lynch bekam für ihren blutigen Serienkiller-Thriller Chained jüngst ein NC-17 Rating aufgedrückt. Die unliebsame Freigabe soll die Tochter von David Lynch allerdings nicht von einem amerikanischen Kinostart abhalten. Anlässlich der geplanten Auswertung kam es dann heute auch zur Veröffentlichung eines offiziellen Plakatmotivs mit Vincent D’Onofrio und seinen blutverschmierten Gästen im hinteren Teil des Gefährts. Chained erzählt von dem achtjährigen Jungen Tim und seiner Mutter Sarah, die von Bob, einem als Taxifahrer getarnten Killer auf der Suche nach seinem nächsten Opfer aufgelesen werden. Bob tötet jedoch nur Sarah und behält den wehrlosen Tim zukünftig als Protege an seiner Seite. Immer wieder muss er die jungen Frauen, die Bob kaltblütig ermordet, unter die Erde bringen. Mittlerweile ein

0 Kommentare
Kategorie(n): Chained, News



Night Stalker

The Night Stalker – Drehbuchautor für mögliches Johnny Depp Projekt gefunden

D.V. DeVincentis soll das Drehbuch zum geplanten Disney Remake zu The Night Stalker abliefern. Neuesten Meldungen zufolge konnte der Autor hinter High Fidelity und Gross Pointe Blank mittlerweile für den entscheidenden Posten verpflichtet werden und bringt die Produktion, die erst vor kurzer Zeit unter der Regie von Edgar Wright (Shaun Of The Dead, Scott Pilgrim Vs. The World) angekündigt wurde, damit wieder ein ganzes Stück näher Richtung Drehbeginn. Das Projekt genießt eine hohe Priorität beim amerikanischen Studio, da Johnny Depp, aktuell mit Dark Shadows in den Kinos zu sehen, bereits jetzt als sichere Besetzung für die männliche Hauptrolle gilt. Die Vorlage, welche 1972 als TV-Film in Erscheinung trat, erzählt dabei folgende Handlung: Der Zeitungsreporter Carl Kolchak (Darren McGavin) recherchiert

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Walled In

Dark Places – Ein Killer aus der Vergangenheit: Amy Adams in Buchverfilmung

Seit einigen Jahren zieht es immer wieder namhafte Darsteller ins Genrekino. Dass uns dieser Trend auch in Zukunft erhalten bleibt, wird nicht nur durch Brad Pitt und seinen Auftritt in World War Z deutlich. So steckt Amy Adams (Verwünscht, Julie & Julia) in finalen Verhandlungen um die eher untypische Hauptrolle in der Buchverfilmung Dark Places (Finstere Orte) und soll sich hier ihrer düsteren Vergangenheit stellen. Das Filmprojekt markiert die nächste Regiearbeit für Gilles Paquet-Brenner, unter anderem bekannt für Walled In mit Mischa Barton oder das Drama Sarahs Schlüssel aus dem Jahr 2010. Die makabere Romanvorlage von Gillian Flynn erschien 2010 auch in Deutschland und erzählt folgende Geschichte: Sie war sieben, als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dark Shadows

Dark Shadows – Barnabas Collins ohne Biss: Verhaltener Kinostart in den USA

Auch am zweiten Spielwochenende schlug sich The Avengers reckordverdächtig und stellte mit Einnahmen von 100 Millionen Dollar das beste zweite US-Wochenende aller Zeiten auf. Für die Konkurrenz blieb da nicht viel Platz. Weit abgeschlagen und ohne die Vorzüge des Rampenlichts musste sich die Tim Burton/Johnny Depp Zusammenarbeit Dark Shadows so lediglich mit dem zweiten Rang der amerikanischen Kinocharts zufriedengeben. Das reichte zwar immerhin noch für knapp 29 Millionen Dollar, dennoch lag man damit deutlich hinter den allgemeinen Erwartungen. Die Horror-Komödie von Warner Bros. soll Gerüchten zufolge bis zu 150 Millionen Dollar verschlungen haben und wurde vornehmlich in den Pinewood Studios in London abgedreht. In Deutschland lockte die Produktion zum Start rund 220.000 Kinogänger an, was




Dark Shadows

Dark Shadows – Bunte Fanpakete zum Kinostart des Tim Burton Films gewinnen

Nach langer Wartezeit rückt die Veröffentlichung von Dark Shadows immer näher. Schon am kommenden Donnerstag startet die verrückte Regiearbeit von Tim Burton dann auch in deutschen Lichtspielhäusern. Den vermutlich schon jetzt eingeplanten Kinobesuch wollen wir Euch mit zwei vollgepackten Fanpaketen versüßen, unter anderem bestückt mit einem Handy-Telefonhörer, das gewiss für Aufmerksamkeit sorgen dürfte, oder einem T-Shirt, bedruckt mit Obervampir Barnabas Collins, gespielt von Johnny Depp. Wie Ihr an eines der beiden Fanpakete kommt? Beantwortet einfach die gestellte Frage und schon seid auch Ihr im Gewinnspieltopf vertreten. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den

1 Kommentar
Kategorie(n): Dark Shadows, News



Dark Shadows

Dark Shadows – Featurette beleuchtet Tim Burtons merkwürdige Filmfamilie

Yahoo hat die Collins Familie aus Dark Shadows unter die Lupe genommen und stellt jedes einzelne Mitglied samt Darstellerinterview vor. Die bewegten Bilder gibt es wie gewohnt in der ganzen Meldung. Die Horror-Komödie von Tim Burton, unter anderem besetzt mit Johnny Depp, Jackie Earle Haley, Bella Heathcote, Cloe Moretz, Eva Green, Michelle Pfeiffer und Helena Bonham Carter, startet schließlich am 10. Mai in deutschen Lichtspielhäusern. Der Film basiert auf der gleichnamigen TV-Serie von ABC, die von 1966 bis 1971 im amerikanischen Fernsehen zu sehen war und es auf 1.200 Episoden gebracht hat. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten des Ozeans gelingt es ihnen nicht, dem




Dark Shadows

Dark Shadows – Warner Bros. macht Kinobesuch mit neun Filmclips schmackhaft

In etwas mehr als einer Woche feiert Tim Burton schließlich mit seinem neuen Projekt Dark Shadows in den Kinosälen Premiere. Waren Euch die bislang veröffentlichten Trailer und Bilder noch nicht genug der Einstimmung, hat Warner Bros. als Alternative ganze neun weitere Filmclips zum Vampir-Abenteuer mit klangvollen Namen wie Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Jackie Earle Haley oder Cloe Moretz zur Verfügung gestellt. In deutschen Kinos trifft die Verfilmung, basierend auf einem Drehbuch von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies) und der gleichnamigen ABC Serie, die von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen zu sehen war, dann ab dem 10. Mai dieses Jahres ein. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen




Dark Shadows

Dark Shadows – Tim Burton Film erhält amerikanische Altersfreigabe, viele neue Bilder

Nach blutigen Abenteuern wie Sleepy Hollow oder Sweeney Todd lässt es Tim Burton bei seiner aktuellen Johnny Depp-Zusammenarbeit Dark Shadows wieder etwas gesitteter angehen. Die Verfilmung der Serie aus den Sechzigern wurde kürzlich von der MPAA, der amerikanischen Altersprüfstelle unter die Lupe genommen und mit einem milderen PG-13 Rating abgesegnet. Die Begründung: „PG-13 für comichafte Gewaltdarstellung, sexuellen Inhalt, Drogenmissbrauch, Sprache und Rauchen.“ Zusätzlich dazu gab es außerdem einen Schwung neuer Szenenbilder – ab sofort in der gesamten Meldung. In deutschen Kinos trifft die Verfilmung, basierend auf einem Drehbuch von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies) und der gleichnamigen ABC Serie




Gone

Gone – Bald im Heimkino: DVD und Blu-ray zum Amanda Seyfried Film angekündigt

Wenige Wochen nach der Gone Kinoauswertung kam es heute zur Ankündigung der deutschen Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray. Der amerikanische Thriller mit Amanda Seyfried war kürzlich mit unter 10.000 Besuchern in Deutschland angelaufen und liegt dann ab dem 28. September 2012 auch im hiesigen Handel aus. In Sachen Bonusmaterial müssen beide Formate mit einem B-Roll und dem Originaltrailer auskommen. Gone war nach In Time und Red Riding Hood schon der dritte Misserfolg in Folge für die amerikanische Schauspielerin. International hat sich der Serienkiller-Thriller bei Einnahmen von bislang 12 Millionen Dollar eingependelt. Das Covermotiv und den deutschen Kinotrailer gibt es wie gewohnt in der gesamten Meldung. In Gone verkörpert Seyfried die junge Jill Parrish. Als diese nach einem langen Arbeitstag

0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News



Dark Shadows

Dark Shadows – Johnny Depp auf Beutejagd: Fünf neue Bilder zur Tim Burton Produktion

Tim Burton Fans, die gar nicht genug von seiner anstehenden Regiearbeit Dark Shadows bekommen können, erfreuen sich heute an fünf weiteren Aufnahmen zum amerikanischen und deutschen Kinostart in wenigen Wochen. Dabei wird auch deutlich, weshalb Johnny Depp im Film die Bezeichnung Vampir verdient: es geht recht blutig zu. Neben ihm als Barnabas Collins haben sich außerdem Michelle Pfeiffer als Elizabeth Stoddard, Eva Green als Angelique Bouchard oder Chloë Grace Moretz als Carolyn Stoddard vor die Kamera des Kultfilmers getraut. Die hiesige Kinolandschaft macht der Obervampir dann ab dem10. Mai 2012 unsicher. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten




Dark Shadows

Dark Shadows – Banner zur Vampir-Komödie mit Johnny Depp, Michelle Pfeiffer und Eva Green

Auch am heutigen Tag wurde wieder neues Bildmaterial zu Dark Shadows veröffentlicht, nachdem wir Euch gestern bereits neun Charakterposter zur skurrilen Vampir-Komödie präsentieren konnten. Durften da noch alle bedeutenden Figuren aus dem neuesten Tim Burton Streich vor der Kamera posieren um ihre Persönlichkeit darzustellen, mussten für den offiziellen Banner Freunde und Feinde gemeinsam stillhalten. Begutachten lässt sich das gute Stück wie gewohnt nach dem Umblättern. Ob Johnny Depp mit dem verfluchten Vampir-Koma und der neuen Gegenwart leben kann, erfahren wir dann ab Mai diesen Jahres, wenn Dark Shadows in den Kinos startet. Barnabas Collins ist ein Sohn aus einer angesehenen und erfolgreichen Unternehmerfamilie in den 1700er Jahren. Seine wahre Liebe ist ein französisches Mädchen mit dem Namen




Dark Shadows

Dark Shadows – Neun weitere Charaktermotive zeigen die Hauptdarsteller vereint

Den Warner Bros. haben die bisher veröffentlichten Charaktermotive offenbar noch nicht gerechnet und legen daher nochmal neun unterschiedliche Poster mit den wichtigsten Hauptdarstellern aus dem Tim Burton Film Dark Shadows nach. Vertreten sind unter anderem Michelle Pfeiffer als Elizabeth Stoddard, Johnny Depp als Barnabas Collins, Eva Green als Angelique Bouchard oder Chloë Grace Moretz als Carolyn Stoddard. Die von ABC produzierte gleichnamige Serie, die hier als Vorlage dient, lief von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen und brachte es auf stolze 1.225 Episoden. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten des Ozeans gelingt es ihnen nicht, dem geheimnisvollen




Gone

Gone – Amanda Seyfried chartet knapp innerhalb der Top 20 der deutschen Kinocharts

Nach dem beeindruckenden US-Kinostart von The Hunger Games dürfte das Einspielergebnis des Psycho-Thrillers Gone für Schauspieler Wes Bentley mittlerweile bereits wieder vergessen sein. Für Mamma Mia Star Amanda Seyfried hingegen war es nach Red Riding Hood und In Time bereits der dritte Breitstart in Folge, der in den US-Kinos scheiterte. Waren die Rotkäppchen Adaption und der Sci/Fi-Thriller mit Justin Timberlake aber immerhin international gut besucht, scheint sich das Gone Desaster auch in anderen Territorien zu wiederholen. Hierzulande wurde das Projekt am vergangenen Wochenende mit lediglich 76 Kopien ins Rennen geschickt. Der Kopienschnitt betrug aber auch für diese Verhältnisse sehr schlechte 975 Dollar, was ein Einspielergebnis von rund 74.000 Dollar und knapp 7.000 Besucher bedeutete

0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News



Dark Shadows

Dark Shadows – Johnny Depp erwacht im zweiten TV-Spot zum Leben

Warner Bros. hat die amerikanischen TV-Stationen mit einer zweiten TV-Vorschau zu Dark Shadows ausgestattet. Über den Spot stolpernde Zuschauer dürften es bereits an der unnachahmlichen Handschrift des Filmemachers und natürlich auch durch die Verpflichtung Johnny Depps erkannt haben: bei dem Projekt handelt es sich um die neueste Regiearbeit von Tim Burton, der 2012 gleich doppelt auf die Kinoleinwände zurückkehrt. Ob er das Kunststück wiederholen und einen ähnlichen Erfolg wie den eine Millarde Dollar schweren Alice im Wunderland erschaffen kann? Entscheidet selbst. Den bewegten Bilder gibt es wie gewohnt in der gesamten Meldung. Die hiesige Kinolandschaft macht Obervampir Barnabas Collins (Johnny Depp) dann ab dem10. Mai 2012 unsicher. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins




Dark Shadows

Dark Shadows – Johnny Depp als ungebeter Vampirbesuch: Neun Charakterposter

Schrill, schriller, Dark Shadows. Die heute veröffentlichten Charaktermotive zum aktuellen Tim Burton Regieprojekt erstrahlen in den prächtigsten Bonbonfarben. Mit einem eigenen Poster geehrt wurden dabei unter anderem Eva Green, Michaelle Pfeiffer, Cloe Moritz und natürlich Johnny Depp. Die ungewöhnliche Mischung zwischen Komödie und Mystery wurde bereits im offiziellen Trailer deutlich, verschreckte aber vor allem die Fans der Originalserie. Ob der finale Film die Gemüter wieder beruhigen kann, zeigt sich ab dem 10. Mai im Kino der Wahl. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten des Ozeans gelingt es ihnen nicht, dem geheimnisvollen Fluch der Familie zu entkommen.




Dark Shadows

Dark Shadows – Alternative Fassung des Trailers stellt Alice Cooper zur Schau

Nach der Premiere des offiziellen Dark Shadows Trailers ist heute eine alternative Version der bewegten Bilder aufgetaucht. Die auffälligste Neuerung ist der Auftritt von Altrocker Alice Cooper, der im Film mit einem Cameo gewürdigt wird und sich selbst spielt. In weiteren Rollenspielen spielen Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Helena Bonham Carter, Eva Green, Jackie Earle Haley, Jonny Lee Miller, Bella Heathcote, Chloe Moretz und Gulliver McGrath. In deutschen Kinos trifft die Verfilmung, basierend auf einem Drehbuch von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies) und der gleichnamigen ABC Serie, die von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen zu sehen war, dann ab dem 10. Mai dieses Jahres ein. Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas




Dark Shadows

Dark Shadows – Ein Vampir mit Biss: Trailer und Poster zur skurrilen Horror-Komödie

Nachtrag: Der Trailer liegt mittlerweile auch in hoher Auflösung vor und wird zudem mit dem offiziellen Kinoposter abgerundet. Auch bei höheren Filmschaffenden findet das Horror-Genre mittlerweile wieder mehr Anklang. Während die Zombies aus World War Z allerdings ein halbes Jahr länger als vorgesehen darauf warten müssen, Brad Pitt an den Kragen gehen zu können, darf im Mai diesen Jahres immerhin schon Johnny Depp in Dark Shadows nach Frischfleisch Ausschau halten und Unschuldigen ihr Blut abzapfen. Die „Gastfreundlichkeit“ von Barnabas Collins wurde, wie gestern bereits angekündigt, nun im Rahmen der Ellen Show präsentiert. Die bewegten Bilder zur schaurigen Horror-Komödie von Kultregisseur Tim Burton haben allerdings auch schon ihren Weg ins Internet gefunden, bislang allerdings nur in abgefilmter Form, und können




Dark Shadows

Dark Shadows – Massenhaft neue Szenenbilder zum Vampirfilm mit Johnny Depp

Weshalb Johnny Depp so entsetzt aus der Wäsche schaut? Klärung dürfte der im Laufe des heutigen Tages auftauchende Trailer zum Tim Burton Projekt Dark Shadows bringen. Für den Moment dürfen sich wartende Anhänger des Kultfilmers allerdings schon mit einem ganzen Schwung frischer Szenenbilder behelfen, die neben Depp in der Rolle des Barnabas Collins auch Michelle Pfeiffer, Erzrivalin Eva Green oder die junge Chloë Grace Moretz zur Schau stellen und zudem die Farbenpracht der Produktion verdeutlichen. In deutschen Kinos trifft die Verfilmung, basierend auf einem Drehbuch von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies) und der gleichnamigen ABC Serie, die von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen zu sehen war, dann ab dem 10. Mai dieses Jahres ein.




Dark Shadows

Dark Shadows – Trailer kommt am Donnerstag, erste Vorschau schon jetzt verfügbar

Schon morgen soll der offizielle Trailer zum aktuellsten Tim Burton Projekt Dark Shadows zur Sichtung freigegeben werden. Die Premiere erfolgt dabei exklusiv im Rahmen der The Ellen Degeneres Show. Schon heute ist eine kleine Vorschau der morgigen Episode aufgetaucht, die unter anderem auch erste bewegte Szenen aus dem Warner Bros. Projekt zeigt. Bei Dark Shadows handelt es sich um eine Verfilmung der beliebten ABC Serie, die von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen zu sehen war und es auf stolze 1.225 Episoden gebracht hat, und basiert auf einem Drhebuch von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies). Erzählt wird folgende Geschichte: Barnabas Collins ist ein Sohn aus einer angesehenen und erfolgreichen Unternehmerfamilie in den 1700er Jahren. Seine

1 Kommentar
Kategorie(n): Dark Shadows, News



Dark Shadows

Dark Shadows – Tim Burtons Vampirfilm wird mit weiteren Bildern vorgestellt

Während der Wartezeit bis zum offiziellen Trailer sind heute abermals neue Impressionen zum kommenden Tim Burton Projekt Dark Shadows aufgetaucht. Erstmals zu sehen: Chloe Grace Moretz in ihrer Rolle als Carolyn Stoddard und Tochter von Elizabeth Collins Stoddard (Michelle Pfeiffer). Natürlich darf auch Johnny Depp nicht fehlen, der sich hier in der leichenblassen Gestalt des Vampirs Barnabas Collins zeigt. Die von ABC produzierte gleichnamige Serie, die hier als Vorlage dient, lief von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen und brachte es auf stolze 1.225 Episoden. Das ursprüngliche Drehbuch zum Film stammte aus der Feder von John August (Big Fish, Charlie und die Schokoladenfabrik und Corpse Bride), wurde jedoch von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies) überarbeitet.




Dark Shadows

Dark Shadows – Obervampir Johnny Depp auf Szenenbildern des Tim Burton Films

Der amerikanische Kinostart von Dark Shadows rückt immer näher. Warner Bros. hält wartende Tim Burton Fans heute mit drei neuen Szenenbildern zur Verfilmung bei Laune, da eine Premiere des offiziellen Trailers und Kinoposters noch immer auf sich warten lässt. Im Fokus stehen das düstere Haus und seine Bewohner, angeführt von Johnny Depp in der Rolle des Barnabas Collins. Die Produktion des Films sollte ursprünglich schon 2007/2008 starten, wurde durch den Streik der Drehbuchautoren allerdings um Monate oder sogar Jahre zurückgeworfen. So kam es dann auch, dass Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln: Vampire Hunter, Pride and Prejudice and Zombies) die Drehbuchvorlage anstelle des ursprünglich verpflichteten John August (Big Fish, Charlie und die Schokoladenfabrik und Corpse Bride) lieferte. Für




Dark Shadows

Dark Shadows – Johnny Depp und weibliche Hauptdarsteller auf Charakterportraits

Kaum ist der offizielle Trailer zu Frankenweenie veröffentlicht, legt Warner Bros. mit weiteren Eindrücken zum zweiten Tim Burton Projekt nach, das 2012 auf die Kinoleinwände treffen soll. Bei Dark Shadows handelt es sich um eine Verfilmung der beliebten ABC Serie, die von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen zu sehen war und es auf stolze 1.225 Episoden gebracht hat. Die neuesten Szenenbilder zum Projekt stellen Johnny Depp in der Rolle des Barnabas Collins und seine drei Gespielinnen (Michelle Pfeifer, Helena Bonham Carter und Eva Green) in den Vordergrund. Die Realverfilmung soll nach vor dem Stop-Motion Projekt in den Lichtspielhäusern einlaufen und ist nach aktueller Planung ab dem 10. Mai 2012 in Deutschland zu Gast. Barnabas Collins ist ein Sohn aus einer angesehenen und erfolgreichen Unternehmerfamilie




Gone

Gone – Seyfried scheitert mit dem bislang schlechtesten US-Kinostart ihrer Filmkarriere

Der Strom erfolgreicher Horrorfilm-Kinostarts wurde durch den Psycho-Thriller Gone kurzzeitig unterbrochen. Am vergangenen Wochenende ist die Summit Entertainment Produktion in über 2.100 US-Kinos gestartet und enttäuschte mit einem Einspielergebnis von nur 5 Millionen Dollar, was einen Kopienschnitt von lediglich 2.250 Dollar bedeutete. Dieses Ergebnis beförderte Amanda Seyfried noch knapp auf den neunten Platz der US-Kinocharts und stellt außerdem das schlechteste Startergebnis eines jeden Films mit dem Mamma Mia Star, der landesweit ausgewertet wurde. Andere Genrevertreter hatten da schon mehr Grund zum Feiern: sowohl The Grey als auch The Woman in Black haben die 50 Millionen Dollar Grenze überschritten. Ob Seyfried hierzulande mehr Glück haben wird, muss sich zeigen. Die Suche

0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News



Gone

Gone – Eine Verfolgungsjagd und ernste Gespräche in drei deutschen Filmclips

Ab heute ist der mit Amanda Seyfried in der Hauptrolle besetzte Thriller Gone in amerikanischen Lichtspielhäusern zu sehen. Summit Entertainment und Lakeshore Entertainment lassen es allerdings etwas vorsichtiger angehen und haben die Kopienzahl auf knapp 2.000 reduziert. Ob sich das Wagnis überhaupt lohnt, macht dann spätestens der heutige Starttag deutlich. Zuvor blicken wir mit drei deutschsprachigen Films allerdings noch einmal hinter die Kulissen des Heitor Dhalia Films, der auf Basis einer Drehbuchvorlage von Allison Burnett gedreht wurde. Der Kinostart dürfte aber vor allem eine weitere Bewährungsprobe für Amanda Seyfried werden, deren letzte Produktionen (Red Riding Hood, In Time) durchweg unter den Erwartungen in US-Kinos angelaufen sind. Ob die Kehrtwende mit Gone gelingt, dürfte allerdings eher fraglich sein.

0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News



Night Stalker

The Night Stalker – Shaun of the Dead Regisseur inszeniert die Leinwandadaption

Nachdem im Sommer 2011 ans Tageslicht kam, dass Infinitum Nihil an einer Neuauflage des 1972 entstandenen TV-Films The Night Stalker arbeitet, steht mittlerweile auch fest, wer auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird. Kein Geringerer als Edgar Wright, der Regisseur hinter Shaun of the Dead, Hot Fuzz und Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt, soll die inszenatorische Leitung stemmen. Die männliche Besetzung für die Hauptrolle bleibt momentan zwar unangekündigt, es wird allerdings gemunkelt, dass es sich dabei um Johnny Depp handelt. Unlogisch wäre es nicht: das zuletzt unter anderem für Hugo Cabret verantwortliche Studio Infinitum Nihil ist ein Gemeinschaftsprojekt von Walt Disney und Johnny Depp. Die Vorlage erzählt folgende Handlung: Der Zeitungsreporter Carl Kolchak (Darren McGavin) recherchiert zu einer Mordserie

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gone

Gone – Zwei deutschsprachige TV-Spots zum Entführer-Thriller mit Amanda Seyfried

Viel Zeit bleibt Summit Entertainment nicht mehr für die Bewerbung des düsteren Serienkiller-Thrillers Gone, schließlich soll das Projekt mit Amanda Seyfried bereits wenigen Wochen über deutsche Kinoleinwände flimmern. Auf den Film von Heitor Dhalia macht man heute mit zwei deutschsprachigen TV-Spots aufmerksam. Gone ist bereits der vierte Genre-Gehversuch Seyfrieds und soll den Flop-Bann brechen, der zuvor auf Solstice, Jennifer’s Body und Red Riding Hood gelegen hat. Ob das gelingt, zeigt sich dann ab dem 22. März in deutschen Lichtspielhäusern. In Gone verkörpert Seyfried die junge Jill Parrish. Als diese nach einem langen Arbeitstag nach Hause zurückkehrt, ist ihre Schwester plötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Schnell wird klar, dass sie von dem Serienkiller entführt worden sein

0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News



Dark Shadows

Dark Shadows – Neues Szenenbild: Eva Green und Johnny Depp treffen aufeinander

Nach Michelle Pfeiffer zeigt sich nun auch Eva Green gemeinsam mit Johnny Depp auf einem Szenenbild zur Adaption der TV-Serie Dark Shadows. Green schlüpfte für Tim Burton in die Rolle der Angelique Bouchard und verfolgt eine Hassliebe für den von Depp verkörperten Charakter Barnabas Collins. Der Blickkontakt zwischen beiden Figuren ist dementsprechend frostig. Dark Shadows wird hierzulande im Mai dieses Jahres in den Kinos anlaufen. Die von ABC produzierte gleichnamige Serie, die hier als Vorlage dient, lief von 1966 bis 1971 im US-Fernsehen und brachte es auf stolze 1.225 Episoden. Barnabas Collins ist ein Sohn aus einer angesehenen und erfolgreichen Unternehmerfamilie in den 1700er Jahren. Seine wahre Liebe ist ein französisches Mädchen mit dem Namen Josette. Aus Angst, dass Josette seine Liebe nicht




Gone

Gone – TV-Spots zum baldigen US-Kinostart des Thrillers von Summit Entertainment

Bereits in wenigen Wochen wird sich Jungschauspielerin und Red Riding Hood Star Amanda Seyfried auf die Suche nach ihrer entführten Filmschwester begeben. Doch bevor es so weit ist, macht Produktions- & Verleihshaus Summit Entertainment abermals mit bewegten Bildern auf den Psycho-Thriller Gone aufmerksam. So könnnen wir Euch nach dem Umblättern bereits die ersten TV-Spots zum Film präsentieren, die einige neue Szenen zum Werk von Filmregisseur Heito Dhalia zeigen. In deutschen Kinos flimmert Gone schließlich ab dem 22. März 2012 über die Leinwände. Darin verkörpert Seyfried die junge Jill Parrish. Als diese nach einem langen Arbeitstag nach Hause zurückkehrt, ist ihre Schwester plötzlich wie

0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News



Vigilandia

The Unseen – Lena Headey trauert um ihren Sohn: Mystery-Thriller geht bald in Produktion

Game of Thrones Star Lena Headey hat eine weitere Produktionsfirma von sich überzeugen können. Die bekannte Genre-Darstellerin aus Tell-Tale, The Cave oder Laid to Rest wird in dem kommenden Horror-Thriller The Unseen von Ripple World Pictures und Magnet Films spielen, der passend zum European Film Market auch möglichen Filmeinkäufern in Berlin schmackhaft gemacht werden soll. In The Unseen spielt Headey eine trauernde Mutter, die immer wieder von Blindheit geschlagen ist. In den vergangenen Jahren gab es vor allem im Genrebereich gleich mehrere Filme mit ähnlicher Thematik, ob The Eye, Faces in the Crowd, Julia’s Eyes oder der ebenfalls aus Spanien stammende Agnosia. Die offizielle Inhaltsangabe macht dann auch deutlich, dass Headey in The Unseen von ihrem verstorbenen Kind heimgesucht

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren