Heute



Dead Ringers – Amazon dreht Remake von David Cronenberg-Film mit Rachel Weisz

Rachel Weisz, bekannt für ihre ikonische Rolle als Evelyn Carnahan aus Stephen Sommers Die Mumie, steigt mit Dead Ringers ins Seriengeschäft ein. Umgesetzt wird die erste Staffel vom Versandriesen Amazon. In dieser Produktion von Drehbuchautorin Alice Birch (Hulu’s Normal People) lernen wir die Mantle Zwillinge kennen, die beide von Weisz porträtiert werden, zwei der erfolgreichsten, brillantesten und außergewöhnlichsten Menschen, die man sich nur vorstellen kann. Die beiden Gynäkologinnen sind sich von Kopf bis Fuß völlig identisch und haben die Mission, die Art und Weise, wie Frauen geboren werden, komplett zu verändern. Drogen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween Horror Nights – Jason Blum denkt über Film zum Fest nach

Hits wie Halloween, The Purge oder Der Unsichtbare ist es zu verdanken, dass Jason Blum in kreativer Hinsicht keine Grenzen gesetzt sind. Aber wie sieht es eigentlich mit einem Film zu den beliebten Halloween Horror Nights aus? Einmal jährlich zeigen sich die Universal Studios-Themenparks in Florida, Kalifornien, Singapur und Japan von ihrer unheimlichen Seite, warten mit allerlei erschreckenden Attraktionen für vergnügungssüchtige Horrorfans auf – besonders, wenn die Nacht hereinbricht und alles in schummriges Licht taucht. Seit 2007 sind auch Horror-Klassiker wie The Shining, Evil Dead oder SAW ein fester Bestandteil der jährlichen Festivitäten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Unsichtbare – Stürmt die Kinocharts, holt das Dark Universe ins Leben zurück

Manchmal zahlt sich Hartnäckigkeit aus – so wie im Fall von Universal Pictures‘ Dark Universe, das viele nach dem Flop von Die Mumie schon für tot erklärt hatten. Doch nun zeigt der von Blumhouse produzierte Horror-Neustart, wie es richtig gemacht wird! Weg vom teuren Blockbuster-Kino, hin zum cleveren, packend erzählten Genrekino der ursprünglichen Universal Monsters. 29 Millionen US-Dollar allein aus den USA und weitere 20 aus internationalen Gefilden machen Der Unsichtbare ähnlich erfolgreich wie Die Mumie, der vor drei Jahren mit 31 Millionen Dollar eröffnete. Weshalb der Leigh Whannell-Film trotzdem so viel einträglicher ist? Weil sein Reboot um den




Bride of Frankenstein – John Krasinski oder Sam Raimi? Bill Condon wird ersetzt

Wäre Die Mumie mit Tom Cruise vor drei Jahren nicht gefloppt, dann hätte Bride of Frankenstein inzwischen vermutlich längst das Licht der Kinoleinwand erblickt. Doch das weltweite Scheitern des Remakes sorgte für eine vorläufige Einstellung und Rekalibrierung des sogenannten Dark Universe. Damals stand der Film von Regisseur Bill Condon kurz vor dem Drehstart, es wurde sogar schon nach geeigneten Kulissen gesucht. Doch mit dem am 27. Februar anlaufenden Der Unsichtbare im Rücken spielt Universal Pictures erneut mit dem Gedanken, der Braut von Frankenstein eine zweite Chance zu geben. Vom einst geplanten Blockbuster-Budget, das Condon die Verpflichtung von Angelina Jolie in der Titelrolle ermöglicht hätte, ist allerdings nicht mehr viel übrig

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Unsichtbare – Zweiter Trailer schickt Elizabeth Moss durch die Hölle

Zwanzig Jahre liegt der Kinoauftritt von Kevin Bacon als Hollow Man zurück. Nun lässt Blumhouse im Auftrag von Universal Pictures den nächsten unsichtbaren Psychopathen auf die Kinosäle los. Im Trailer lernen wir nun die von Elizabeth Moss gespielte Cecilia kennen, die sich gerade vom Ende ihrer gewalttätigen Beziehung mit einem genialen, aber kontrollsüchtigen Wissenschaftler erholt. In einer Nacht- und Nebelaktion kann sie sich dank ihrer Schwester (Harriet Dyer, The InBetween) und Freundin (Aldris Hodge, Straight Outta Compton) schließlich aus seinen Fängen befreien, nimmt aber auch die Teenager-Tochter (Storm Reid, Europhia) mit. Das setzt eine unvorhergesehene Kette von Ereignissen in Gang. Denn als ihr handgreiflicher Ex (Oliver Jackson




Der Unsichtbare – Super Bowl-Teaser macht das Unsichtbare sichtbar

Wie kämpft man gegen etwas, das man nicht sehen kann? Cecilia Kass macht es uns im neuen Super Bowl-Teaser zu Der Unsichtbare (The Invisible Man) vor und enthüllt damit ganz nebenbei, wie ihr psychopathischer, gewalttätiger Ex (Oliver Jackson-Cohen aus Spuk in Hill House) zum unsichtbare Mann wurde. Als sie ihn im 30-sekündigen Spot mit weißer Farbe übergießt, kommt ein wabenartiger Anzug zum Vorschein, den Adrian Griffin offenbar nutzt, um seine gespenstische Tarnung aufzurechtzuerhalten. Damit nehmen Blumhouse und Universal Pictures eine der großen Fragen, die nach dem „Wie“, bereits vorweg. Was Cecilia aus dieser Entdeckung macht, gilt es dann am 27. Februar 2020 zu klären. Anders als beim Mainstream-Abenteuer Die Mumie




Der Unsichtbare – Zweiter Kinotrailer bringt echtes Killer-Potenzial mit!

Die Genre-Experten von Blumhouse Productions hatten angekündigt, sich für den Dark Universe-Neustart wieder auf die Wurzeln der ursprünglichen Universal Monsters zurückbesinnen zu wollen. Dem R-Rating nach zu urteilen, das Der Unsichtbare für „blutige, intensive Sequenzen voller Gewalt“ erteilt bekam, scheint das auch durchaus geklappt zu haben. Alle noch verbliebenen Restzweifel räumt Universal Pictures mit dem jetzt veröffentlichten zweiten Trailer aus, der unmissverständlich vor Augen führt, wie nervenaufreibend dieser wahr gewordene Albtraum für seine verzweifelte Protagonistin (und damit natürlich auch uns Kinogänger) werden könnte. Sie muss im neuen Video zum Kinostart am 27. Februar gleich mehrere der unerwarteten Attacken über sich er




Der Unsichtbare – MPAA-Freigabe steht: So gruselig wird die Blumhouse-Neuauflage

Schon der Trailer ließ erahnen, dass Blumhouse Productions‘ modernes Horror-Remake von Der Unsichtbare (The Invisible Man) vermutlich nichts für schwache Nerven und zarte Gemüter wird. Nun gab es seitens der amerikanischen Altersprüfstelle MPAA die Bestätigung und die entsprechende Freigabe. „Blutige, intensive Sequenzen voller Gewalt und Sprache“ sollen aus dem Horror-Thriller ein Filmerlebnis machen, das nicht für Kinderaugen bestimmt ist. Folgerichtig urteilte die MPAA jetzt mit einem R-Rating, was im krassen Gegensatz zur massentauglichen Ausrichtung des letzten Dark Universe-Films Die Mumie mit Tom Cruise steht. Blumhouse hatte aber schon angekündigt, dass man sich für Der Unsichtbare auf die Horror-Wurzeln der alten Universal Monsters




Der Unsichtbare – Horror-Klassiker von Blumhouse neu aufgelegt: Erste Bilder

Weil sich der Versuch, ein filmisches Dark Universe zu etablieren, als ziemlicher Fehlgriff erwies, überlässt Universal im zweiten Anlauf jetzt den Horror-Experten von Blumhouse Productions (Get Out, Black Christmas, Halloween) das Ruder. Das macht Der Unsichtbare (The Invisible Man) nicht nur zu einem preisgünstigeren, sondern vor allem auch deutlich unheimlicheren Filmerlebnis als die 2016 veröffentlichte, katastrophal gefloppte Blockbuster-Variante von Die Mumie mit Tom Cruise. Während wir noch auf den offiziellen Kinotrailer warten, geben uns jetzt veröffentlichte Bilder von Entertainment Weekly bereits einen ersten Eindruck vom Film und seiner Protagonistin, deren Erzählungen von einem unsichtbaren Mann offenbar niemand Glauben schenken




Die Mumie 4 – Ein weiteres Abenteuer mit Brendan Fraser? Er wäre nicht abgeneigt

Wir haben sie noch lebhaft in Erinnerung: Die wiedererweckte Mumie aus Stephen Sommers gleichnamigem Abenteuerfilm Die Mumie (The Mummy) und ihre von Brendan Fraser und Rachel Weisz gespielten Widersacher, deren Wege sich auf einem halsbrecherischen Abenteuer quer durch Wüste kreuzen. Mit dem vorzeitigen Ende von Universal Pictures‘ Dark Universe wird vielerort der Wunsch nach einem vierten Die Mumie mit Beteiligung von Brendan Fraser in der Titelrolle laut. Dass man sich nach einem Reboot wieder auf die Ursprünge zurückbesinnt, ist spätestens seit Ghostbusters oder Halloween nichts Ungewöhnliches mehr. Und Fraser selbst wäre mehr als bereit dazu, seine wahrscheinlich bekannteste Rolle als Mumienbekämpfer Rick




The Invisible Man – Universal bringt Horrorfilm von Leigh Whannell 2020 ins Kino

Aller guten Dinge sind drei. Das hat sich wohl auch Universal Pictures gedacht und lässt das Dark Universe nun schon zum dritten Mal neu aufleben. Zunächst sollte Dracula Untold der Startschuss werden, weshalb man extra eine Szene nachdrehen ließ, die in der Gegenwart spielt. Doch dann entschied man sich plötzlich dazu, den von Luke Evans verkörperten Blutsauger zu streichen und stattdessen Die Mumie mit Tom Cruise als Eröffnungskapitel zu verwenden. Der Film floppte und spielte nur ein Buchteil dessen ein, was die beiden Verfilmungen von 1999 und 2008 mit Brendan Fraser in der Hauptrolle erwirschaften konnten. Daraufhin wurden alle weiteren Pläne auf Eis gelegt – und das, obwohl mit Javier Bardem oder Johnny Depp längst hochkarätige Schau

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Invisible Man – Exklusiv: Neues Dark Universe wird unheimlich und originell

Bedingt durch das schwache Abschneiden von Die Mumie wurde das Dark Universe schneller als gedacht wieder auf Eis gelegt – und das, obwohl mit Johnny Depp, Javier Bardem oder Tom Cruise bereits namhafte Schauspieler für die Rollen der legendären Monster verpflichtet waren. Inzwischen will Universal Pictures jedoch erkannt haben, dass die Horror-Klassiker in der Blockbuster-Sparte nichts verloren haben und man deren ursprüngliches Konzept wieder aufgreifen sollte. Aus diesem Grund wurde das umfassende Universal Monsters Cinematic Universe vor kurzem an Blumhouse übertragen, wo mit The Invisible Man in der vergangenen Woche auch schon der erste Ableger des „neuen“ Dark Universe angekündigt wurde. Doch was dürfen wir von der Neuauf

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Der Schrecken vom Amazonas – Steuert Max Landis das Drehbuch zum Remake bei?

Nachdem seine Krimi-Serie Dirk Gently’s Holistic Detective Agency nach nur 2 Staffeln abgesetzt und er vom Streaming-Riesen Netflix vor die Tür gesetzt wurde, kann Max Landis seinen Fokus nun auf völlig neue Projekte legen – und das tut er auch. Doch woran arbeitet der Schöpfer von Chronicle gerade? Auf Instagram gab der Autor gleich zwei Hinweise, die seine zukünftigen Projekte betreffen könnten. Mit kurzen Posts wie AWIL oder CFBL regte er Fans zum Spekulieren an, wobei das erste Rätsel relativ schnell gelöst war. AWIL steht natürlich für An American Werewolf in London, jenes Remake, an dem er bekanntermaßen schon seit geraumer Zeit herumtüftelt. Doch was hat es mit CFBL auf sich? Ein Fan will es herausgefunden haben und schrieb: „Arbeitet Max

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Dark Universe – Monster-Universum offenbar nicht tot: Baldiger Neustart?

Schneller hat man noch kein Franchise kommen und gehen sehen: Universal Pictures‘ Dark Universe sollte für Horror-Ikonen wie Dracula oder Wolfman das werden, was Marvel’s Cinematic Universe für Superhelden ist. Letztlich reichte aber schon das eher mäßige Abschneiden eines einzelnen Films aus, um das minutiös aufgebaute Kartenhaus zum Einsturz zu bringen. Dabei schlug sich The Mummy mit Tom Cruise, der das Dark Universe im letzten Juni eröffnete, für den Anfang durchaus ordentlich, schließlich standen am Ende der Kinoauswertung beachtliche Einnahmen in Höhe von über 400 Millionen Dollar auf der Habenseite. Speziell in den USA hätte es aber deutlich besser laufen müssen, woraufhin Universal Pictures kalte Füße be

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Bride of Frankenstein – Scheintot: Universal stellt neue Crew zusammen

Nachdem es im vergangenen Jahr überwiegend harte Kritik für Die Mumie gehagelt hatte und die Einspielergebnisse insbesondere in den USA zu wünschen übrig ließen, war Universal Pictures zum Umdenken gezwungen. Prompt wurde der Kinostart von Bride of Frankenstein gestrichen. Ganz scheint man das Dark Universe aber noch nicht beerdigen zu wollen. Wie Omega berichtet, ist Bride of Frankenstein jetzt überraschend wieder auf dem Radar aufgetaucht und kommt mit einer neuen Crew daher. Kameramann Tobias A. Schliessler (Lone Survivor, Die Schöne und das Biest, A Wrinkle In Time), Produktionsdesignerin Sarah Greenwood (Die dunkelste Stunde, Die Schöne und das Biest, Abitte, Sherlock Holmes), Komponist Carter Burwell (Carol, Fargo,

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Monster Universe – Guillermo del Toro erteilte dem Monster-Franchise eine Absage

Es gibt nur wenige Entscheidungen, die Guillermo del Toro rückwirkend tatsächlich bereut hat. Nach finanziellen Flops wie Crimson Peak oder Pacific Rim erlebt der Mexikaner gerade ein Hoch, darf sich mit seinem Monster-Drama The Shape of Water sogar Chancen auf einen Golden Globe oder Oscar ausrechnen. Der Film ist eben ein echtes Passionsprojekt für den Pans Labyrinth-Regisseur. Deshalb wird del Toro auch etwas wehmütig, wenn man ihn auf das offensichtliche Vorbild, den Monster-Klassiker Der Schrecken vom Amazonas, anspricht: „Ich habe viele große Gelegenheiten abgelehnt und nie zurückgeblickt. Eine Sache bereue ich aber doch. 2007 wurde mir von Universal Pictures auf unheimlich vornehme und schöne Weise das Monster Universe angeboten,“ erinnert sich der gebürtige Mexikaner. „Sie gaben mir die Zügel für diverse Marken in die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dracula Untold 2 – Kehrt der Vampir aller Vampire zurück? Evans will abermals den Blutsauger geben

Als Dracula Untold vor drei Jahren in die Kinos kam, hieß es noch, dass er als Startschuss für ein Cinematic Monster Universe fungieren würde. Deshalb wurde im Nachhinein sogar eine Szene gedreht, die Dracula in die Gegenwart befördert. Doch die Jahre vergingen und obwohl Untold bis Ende 2016 noch Teil vom Dark Universe blieb, gab Universal Pictures gegen Weihnachten bekannt, dass stattdessen Die Mumie den Anfang der Reihe repräsentieren soll. Für das Dark Universe wurden bislang Dr. Jekyll und Mr. Hyde sowie The Invisible Man und The Wolfman angekündigt. Die Zukunft von Dracula ist dagegen unklar. Luke Evans, der in Untold die Titelfigur verkörpern durfte, würde zumindest liebend gerne zurückkehren: „Den Film zu machen war ein sehr aufregender Prozess für mich“, verriet der Brite gegenüber Screen Rant. „Er hatte definitiv ein paar




Bride of Frankenstein – Nächster Ableger des Dark Universe entsteht Anfang 2018

Die Mumie ist mit einem blauen Auge davongekommen und konnte letztlich doch noch die Marke von 400 Millionen Dollar erreichen. Beim nächsten Ableger muss das dann aber besser klappen, wenn man den Plan von einem großen Cinematic Universe in die Tat umsetzen will. Es ist also ein ziemlicher Druck, der auf Bill Condon (Die Schöne und das Biest), dem Regisseur hinter Bride of Frankenstein, lastet. Dieser lässt sich aber nicht unterkriegen und erklärte jetzt gegenüber Forbes: „Wir haben das gleiche Team wie bei Die Schöne und das Biest und bauen viele große Sets und Versatzstücke, die hoffentlich einen großen Film ergeben. Die erste Klappe fällt am 01. Februar 2018, es ist also noch etwas hin. Wir sehen uns in London gerade nach passenden Locations für den Dreh um. Ich bin schon ziemlich aufgeregt. Das Original von James Whale gehört

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Die Mumie – Doch kein finanzieller Flop? Remake mit Tom Cruise überschreitet magische Marke

In den letzten Wochen wurde Die Mumie von den Medien gerne als Flop abgestempelt. Und in den USA mag das sogar stimmen. Dort konnte der Auftakt vom Dark Universe schließlich gerade so 80 Millionen Dollar in die Kassen schwemmen – deutlich weniger als die Filme mit Brendan Fraser, die zwischen 1999 und 2008 alle über 100 Millionen Dollar erzielten. Doch wenn man internationale Gefilde berücksichtigt, sieht die Rechnung schon wieder ganz anders aus. Dort konnte man locker an der Trilogie von Stephen Sommers und Rob Cohen vorbeziehen. 327 Millionen Dollar können sich als Endresultat mehr als sehen lassen und beförderten das Gesamtergebnis jetzt auf immerhin über 400 Millionen Dollar. Der Löwenanteil stammt aus China, wo das Projekt mit Tom Cruise, Annabelle Wallis und Sofia Boutella in den Hauptrollen über 90 Millionen




Van Helsing – Universal will Channing Tatum für den Monsterjäger

Dass prominente Hauptdarsteller noch lange kein Garant für volle Kinosäle sind, musste zuletzt auch Universal Pictures feststellen, als man mit Die Mumie, dem Start des Dark Universe, weit unter den allgemeinen Erwartungen an den Kinokassen abschnitt. Weiter geht es für das noch junge Cinematic Universe frühestens mit Bill Condons Adaption zu Bride of Frankenstein, die 2019 voraussichtlich mit Angelina Jolie auf der Leinwand anlaufen soll. Direkt im Anschluss hofft das Studio dann auf ein erfolgreiches Comeback von Monsterjäger Van Helsing. Und für diesen hat man offenbar schon eine potenzielle Besetzung im Sinn: Einem Bericht des Hollywood Reporter zufolge sei momentan geplant, Actionstar Channing Tatum (White House Down, Jupiter Ascending) in der Rolle des berüchtigten Vampirschlächters auftreten zu lassen. Offiziell ist das

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie – Dark Universe geht weiter, der Auftakt beschert Universal Verluste in Millionenhöhe

Universal Pictures will trotz des schwachen Abschneidens von Die Mumie am großangelegten Dark Universe festhalten. Das hat das Studio jetzt auf Anfrage bekannt gegeben und damit Gerüchte aus dem Weg geräumt, nach denen das neue Monsterfilm-Franchise bereits beendet sein könnte, bevor es überhaupt richtig angefangen hat. Dem aktuellen Horror-Reboot mit Tom Cruise ist das allerdings nicht zu verdanken. Insider sehen den Film von Alex Kurtzman bei einem internationalen Endergebnis von 375 Millionen Dollar (mind. 75 davon aus den USA, der Rest aus Übersee), was bedeuten würde, dass der Franchise-Auftakt einen Verlust von mindestens 95 Millionen Dollar einfährt. Besonders schwer wiegt, dass die Märkte, in denen Die Mumie derzeit besonders gut einläuft, in dieser Woche den Start von Paramounts Transformers: The Last Kni




Die Mumie – Ist Hauptdarsteller Tom Cruise Schuld daran, dass das Reboot in den USA gefloppt ist?

Wieso ist Die Mumie in den USA weit hinter seinen Möglichkeiten gestartet? Diese Frage ließ sich Universal Pictures am vergangenen Wochenende mit Sicherheit durch den Kopf gehen. Insider gehen sogar so weit und schieben niemand Geringerem als Hauptdarsteller Tom Cruise die Schuld in die Schuhe. Er soll volle Kontrolle über das Projekt gehabt haben und zwar vom Absegnen des Drehbuches bis hin zum letzten Detail, welches während der Nachbearbeitungsphase entschieden werden musste. Zudem habe er sich in die Marketingstrategie des Studios eingemischt und einen Kinostart im Juni erzwungen. Sogar der Schauspieler selbst erklärte in einem aktuellen Interview, Perfektionist zu sein und immer Vollgas zu geben, was er auch von seinen Mitarbeitern erwarte. Aber haben all diese Dinge tatsächlich dazu geführt, dass Die Mumie finanziell




Die Mumie – Kaum Interesse: Holpriger Auftakt für den Start des Dark Universe

Ist das Dark Universe schon Geschichte, bevor es überhaupt richtig angefangen hat? Den Start des Monsterverse dürfte man sich bei Universal Pictures jedenfalls ganz anders vorgestellt haben. Los ging der persönliche Albtraum für die Universal-Chefetage schon am Mittwoch mit alles andere als euphorischen Stimmen aus dem Kritikerlager. Dabei sollte Alex Kurtzmanns vielbeschworener Die Mumie mit Tom Cruise in der Hauptrolle den gefeierten Auftakt eines gesamten Shared Universe darstellen. Inzwischen kristallisiert sich aber immer heraus, dass es mit dem Interesse auch bei den normalen Zuschauern nicht weit her ist. Erste Zahlen aus den USA ordnen den Film mit Tom Cruise noch unter dem US-Letztwochensieger Wonder Woman ein, der am zweiten Wochenende erneut beachtliche 54 Millionen Dollar einnehmen soll. Abgeschlagen dahinter




Die Mumie – Einer geht noch: Tom Cruise stellt den finalen Filmtrailer zum Kinostart vor

Immerhin neun Jahre nach dem letzten Ableger der Brendan Fraser-Trilogi, kehrt Die Mumie morgen in einem völlig neuen Gewand auf die Bildfläche zurück. 2017 muss es nun allerdings Action-Ikone Tom Cruise mit der titelgebenden Kreatur aufnehmen, die im finalen Trailer abermals die britische Stadt London in Schutt und Asche legt. Wer bislang nicht vom 125 Millionen Dollar schweren Reboot überzeugt werden konnte und weitere Argumente für einen Kinobesuch benötigt, findet sie also eventuell im Anhang der Meldung. Cruise und Annabelle Wallis treten gegen eine rachsüchtige Königin an, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer metertiefen Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebt die sich, um das Land mit einer unvorstellbare Welle des Terrors heimzusuchen. „Von den weitläufigen Wüsten




Dark Universe – Alex Kurtzman enthüllt zwei weitere Monster für das Film-Franchise

Obwohl Dracula seinen letzten Auftritt vor gerade mal drei Jahren hatte, soll der Vampirfürst für das kürzlich angekündigte Dark Universe noch einmal neu aufgelegt werden. Das deckt sich mit Aussagen, nach denen Dracula Untold gar nicht zum Canon des neuen Monster-Franchise von Universal Pictures gehört. Mit seiner baldigen Auferstehung ist der bissige Geselle aber nicht allein: Zu den bereits fest eingeplanten Horror-Ikonen gehören Frankenstein, der Wolfman, die Braut von Frankenstein, der unsichtbare Mann und natürlich der Schrecken vom Amazonas. Als wäre das nicht schon genug, kündigte Alex Kurtzman (Die Mumie) im Interview mit Fandom nun außerdem noch Neuauflagen zu Das Phantom der Oper und Der Glöckner von Notre Dame an. Auch wenn Universal damit schon mehr als genug Ausgangsstoff zur Verfügung stehen

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie – Prinzessin Ahmanet entfesselt ihre Rache in vier Filmclips

Mit einem Budget von immerhin 125 Millionen Dollar gehört Die Mumie zu den kostspieligeren Produktionen, die Universal Pictures im aktuellen Kinojahr auswertet. Doch nicht nur Tom Cruise oder das Team hinter den Spezialeffekten wollten ihren Teil davon abhaben. Weil sehr viel vor Ort gedreht wurde, standen Schauplätze und Sets im Mittleren Osten oder London ganz oben auf der Ausgabenliste. Und das sieht man auch. Gleich vier neue Filmclips geben uns einen guten Überblick, wie aufwendig das Comeback der Horror-Ikone in Szene gesetzt wurde. Ab dem 8. Juni müssen es Tom Cruise und Annabelle Wallis dann mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer metertiefen Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebt die sich, um das Land mit




Die Mumie – Neues Featurette zeigt Ausmaße des Horrorabenteuers

Am 08. Juni 2017 hat das Warten auf die Neuverfilmung von Die Mumie ein Ende. Statt Branden Fraser (Tintenherz), der von 1999 bis 2008 in einer Trilogie als unerschrockener Abenteurer agierte, gibt sich nun Actionallzweckwaffe Tom Cruise (Edge of Tomorrow) die Ehre und nimmt es in dem von Alex Kurtzman (Sleepy Hollow) inszenierten Reboot mit der ägyptischen Prinzessin Ahmanet (Sofia Boutella, Monsters 2: Dark Continent) auf, die in die Welt der Lebenden zurückkehrt und sich für einst erlittenes Unrecht grausam rächen will. Zu sehen sind in Die Mumie auch Russell Crowe (Tenderness – Auf der Spur des Killers) als Dr. Henry Jekyll, Annabelle Wallis (King Arthur: Legend of the Sword), Jake Johnson (Jurassic World) und Courtney B. Vance (Final Destination 5).




Die Mumie – Tom Cruise gegen Ahmanet im finalen Trailer zur Klassiker-Wiederbelebung

Kann es Tom Cruise mit einer schlecht gelaunten Mumie aufnehmen? Wer nicht bis zum 8. Juni warten will, ehe er die Antwort darauf erhält, findet im Anhang den finalen Trailer zur gleichnamigen Neuverfilmung. Darin kämpft Cruise mit allen Mitteln gegen die rachsüchtige Königin, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer dicken Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebte die sich nämlich, um das Land mit einer Welle des Terrors heimzusuchen. „Von den weitläufigen Wüsten des Mittleren Ostens bis zu versteckten Labyrinthen unter dem heutigen London: Die Mumie entfaltet eine faszinierende neue Welt der Götter und Monster,“ verspricht Universal in einer offiziellen Mitteilung. Ebenfalls mit an Bord: Russell Crowe als Dr. Henry Jekyll. Sollte Die Mumie einschlagen, wird man ihn und




Dark Universe – Monster-Franchise von Universal offiziell vorgestellt, neue Die Mumie-Poster

Aus dem Monsters Universe wird das Dark Universe! Zweieinhalb Wochen vor dem Kinostart von Die Mumie hat Universal Studios das schon länger in Planung befindliche Filmuniversum rund um die legendären Universal-Monster jetzt offiziell mit einem Namen vorgestellt. Die Wahl fiel dabei auf den deutlich griffigeren Titel Dark Universe, unter dem zukünftig klassische Monster und Mythen aus dem Universal-Katalog zusammengeschlossen werden sollen. Den Anfang macht am 08. Juni 2017 der mit Tom Cruise und Annabelle Wallis besetzte Die Mumie. Doch auch für Nachschub ist gesorgt. Während Tom Cruise und Sofia Boutella im ersten Reboot auftreten, kann sich die Filmwelt auf Javier Bardem als Professor Frankenstein in Bride of Frankenstein (OT) freuen, für den Oscar®-Preisträger Bill Condon als Regisseur bestätigt wurde. Voraussichtlicher Kino

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie – Krawumm: Finaler Trailer zum Reboot legt halb London in Schutt und Asche

Werden es Tom Cruise und Annabelle Wallis schaffen, Sofia Boutella zu bezwingen? Die Antwort darauf erfahren wir hierzulande ab dem 8. Juni, wenn Universal Pictures das Reboot Die Mumie in den Kinos auswertet und das Duo gegen das titelgebende Wesen  kämpfen lässt. Nach einem Blick auf den finalen Trailer, der Euch im Anhang erwartet, dürfte aber klar sein, dass insbesondere von London nicht sehr viel übrig bleiben wird. Aber seht am besten gleich selbst. Tom Cruise muss es im Film nämlich mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer metertiefen Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebt die sich, um das Land mit einer unvorstellbare Welle des Terrors heimzusuchen. „Von den weitläufigen Wüsten des Mittleren Ostens bis zu versteckten Labyrinthen unter dem heutigen




Die Mumie – Die bislang besten Ausschnitte? Neue Featurette entlarvt frische Szenen zum Reboot

Legt Euch keinesfalls mit Sofia Boutella (Kingsman: The Secret Service, Star Trek Beyond) an – zumindest dann nicht, wenn sie sich gerade in Gestalt einer zerstörerischen Mumie befindet. Der Kinostart der gleichnamigen Neuinterpretation rückt immer näher. Passend zur bevorstehenden Auswertung am 8. Juni 2017 können wir Euch im Anhang der Meldung ein brandneues Featurette zeigen, welches zahlreiche Hintergrundinformationen zur Produktion sowie zusätzliche und noch nie gesehene Filmszenen liefert. In Die Mumie müssen es Tom Cruise und Russell Crowe mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer metertiefen Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebt die sich, um das Land mit einer grausamen Welle des Terrors heimzusuchen. „Von




It Comes at Night – Neue Bilder zum unheimlichen Mystery-Thriller mit Joel Edgerton

Am 9. Juni kommt es in den USA zum Konkurrenzkampf zwischen Tom Cruise und Joel Edgerton. Beide werden dann nämlich mit jeweils einem Genrewerk an den Start gehen – Cruise mit dem Reboot Die Mumie und Edgerton mit dem Mystery-Thriller It Comes at Night. Da es sich bei ersterer Produktion um ein massentaugliches Actionfeuerwerk handelt, welches mit Universal Pictures von einem großen Studio unterstützt wird, dürfte sie zumindest von den Einnahmen her die Nase vorn haben. Die Frage ist, wer von beiden qualitativ besser abschneidet und den effektiveren Twist abliefert. Fragen zur geheimnisvollen Tür oder der angeblichen Pandemie regen im Fall von It Comes at Night schon vorab zum Spekulieren an – genauso wie zwei brandneue Szenenbilder, die sich im Anhang finden. Im Film lebt ein Mann (Edgerton) gemeinsam mit seiner




Die Mumie – Neuer Trailer offenbart Hintergründe der Klassiker-Auferstehung

Die Mumie aus Alex Kurtzmans Klassiker-Neuauflage hat große Pläne mit dem Charakter von Tom Cruise und lässt diesen nach einem Flugzeugabsturz kurzerhand von den Toten auferstehen. Was bislang nur vermutet werden konnte, bekommt im neuen Trailer nun endlich Hand und Fuß. Noch dazu klärt uns Russell Crowe im fast drei Minuten langen Preview-Video über die Beweggründe und Geschichte der rachsüchtigen Mumienprinzessin Ahmanet auf, die von Cruise in bester Uncharted– oder Indiana Jones-Manier aus ihrem Jahrtausende andauernden Schlummer befreit wird – mit grausamen Folgen für alle Beteiligten. Am 08. Juni 2017 muss sich dann zeigen, ob Die Mumie das Zeug dazu hat, das großangelegte Universal Monster Universe loszutreten. Geplant sind moderne Verfilmungen zu Schrecken vom Amazonas, Der unsichtbare Mann oder Bride




The Casebook of Victor Frankenstein

The Bride of Frankenstein – Universal Pictures will Bill Condon für die Regie gewinnen

Jetzt, wo Die Mumie nur noch Wochen vom weltweiten Kinostart entfernt ist, wird es langsam Zeit, den nächsten Monsterkandidaten für eine Wiederbelebung vorzubereiten. Das sieht Universal Pictures offenbar ähnlich und hat Bill Condon mit der inszenatorischen Leitung bei The Bride of Frankenstein (Braut von Frankenstein) beauftragt. Noch befinde man sich aber in Verhandlungen um den Posten. Da Condon mit Die Schöne und das Biest gerade einen Welterfolg feiern konnte, wird er sich seine Beteiligung am nächsten Ableger innerhalb des großen Universal Monster Universe einiges kosten lassen. Ob sich das aber auch lohnt? Fakt ist, dass zuletzt sämtliche Versuche, die Horror-Ikone Frankenstein zum Leben zu erwecken, gnadenlos gescheitert sind. Ob nun mit prominenter Unterstützung in Victor Frankenstein oder als moderne Neu

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Monster Universe – Zukunft hängt vom Die Mumie-Erfolg ab, Studio entscheidet Reihenfolge

Ob Schrecken vom Amazonas, Der unsichtbare Mann oder Bride of Frankenstein: Ankündigungen zum neuen Universal Monsters Universe gab es viele, doch tatsächlich umgesetzt wurde bislang kaum etwas. Bei einem derart kostspieligen Unterfangen wie einem zusammenhängenden filmischen Universum scheint es jedoch verständlich, dass Universal Pictures lieber auf Nummer sicher gehen und die Resonanz zu Alex Kurtzman neuer Die Mumie-Auferstehung abwarten möchte. Sollte dieser erste Versuch (Dracula Untold zählt nicht zum neuen Universum) von Erfolg gekrönt sein, könnte alles ganz schnell gehen, auch im Bezug auf ein Die Mumie 2: „Das Studio interessiert sich hauptsächlich für gute Filme. Eines sollen jedoch alle gemein haben und das ist eine eher moderne Herangehenweise und Ausrichtung. Wenn ihnen ein Drehbuch

4 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie – Auferstanden von den Toten: Frische Szenen im erweiterten Kinotrailer

Das Comeback von Die Mumie rückt immer näher und soll auch international die Kinokassen klingeln lassen. Aus China hat uns jetzt ein brandneuer erweiterter Filmtrailer zum actionreichen Genre-Blockbuster erreicht, den Regisseur Alex Kurtzman als Teil des neuen Universal Monsters Cinematic Universe inszeniert hat. Ein in Mullbinden eingewickelter Knochenhaufen – dieser Look war gestern. Im kommenden Die Mumie-Reboot präsentiert sich der titelgebende Kultschreck erstmals in weiblicher Gestalt und noch dazu äußerst lebendig. Abgesehen von der etwas fahlen Haut lässt nämlich nur wenig darauf schließen, dass es sich bei der von Sofia Boutella (Star Trek Beyond) gespielten Horror-Ikone um eine jahrtausendealte Mumie handelt. Ihr stellen sich Tom Cruise und seine filmische Partnerin Annabelle Wallis entgegen. „Von den weit




Die Mumie – Offizielles Kinoposter lässt die Welt im Wüstensand untergehen

Ahmanet, die neue Mumie aus dem Klassiker-Reboot von Universal Pictures, will die Welt brennen sehen. Daran besteht nach der Premiere des offiziellen Posters zum Monster-Abenteuer zumindest kein Zweifel mehr. Die einzige Hoffnung? Tom Cruise (Krieg der Welten)! Von seiner Kollegen, der durch Annabelle Wallis (Annabelle) verkörperten Jenny Halsey, fehlt auf dem Motiv zwar jedoch Spur, doch auch sie dürfte ihren Teil dazu beitragen, die weibliche Mumie, verkörpert von Sofia Boutella (Star Trek: Beyond, Monsters 2, Kingsman: The Secret Service), in die Schranken zu weisen. Laut Mumie-Autor Jon Spaihts habe das Team viel Zeit investiert, um „Die Mumie zu etwas zu machen, das den Leuten wirklich Angst einjagt.“ Sein Die Mumie könne deshalb ohne Probleme als echtes Horror-Abenteuer bezeichnet werden. Ob das stimmt, erfahren wir zum Kino




Die Mumie – Kultschreck wütet im offiziellen Trailer mit Tom Cruise

Tom Cruise (Krieg der Welten) hat während seiner langen Laufbahn als Schauspieler schon so viel gesehen, dass die Begegnung mit einer Mumie eigentlich kein Problem darstellen sollte. Oder doch? Fest steht: Leicht macht es Universal Pictures seinen beiden Hauptdarstellern nicht. Was ihn und Co-Star Annabelle Wallis (Annabelle) im heutigen London erwartet, das von den Attacken einer jahrtausendealten Mumie erschüttert wird, verrät uns der offizielle Kinotrailer, mit dem Universal das nächste Kapitel innerhalb des geplanten Monster Universe einläutet. Umgesetzt wurde dieses von Regisseur Alex Kurtzman sowie Produzent Chris Morgan, die in den letzten Jahren maßgeblich an einigen der erfolgreichsten Kinoreihen beteiligt waren. Ihnen ist auch die größte Mumie-Franchise-Neuerung zu verdanken: Erstmals präsentiert sich die Horrorikone nämlich in weib




Die Mumie – Die Horrorikone erhebt sich auf dem neuen Kinoposter

Augenringe stehen für gewöhnlich für wenig Schlaf, doch davon kann beim neuesten Poster zu Die Mumie wohl keine Rede sein. Nach einem Jahrhunderte andauernden Schlummer unter dem Wüstensand im Mittleren Osten erhebt sich darauf nämlich die von Sofia Boutella (Kingsman: The Secret Service, Star Trek Beyond) gespielte Schreckensmumie, der Tom Cruise (Krieg der Welten) und Annabelle Wallis (Annabelle) im Film von Alex Kurtzman Einhalt gebieten wollen. Laut Mumie-Autor Jon Spaihts habe das Team viel Zeit investiert, um „Die Mumie zu etwas zu machen, das den Leuten wirklich Angst einjagt.“ Sein Die Mumie könne deshalb ohne Probleme als echtes Horror-Abenteuer bezeichnet werden. Ob das stimmt, erfahren wir zum Kinostart am 08. Juni 2017.

Cruise und Wallis müssen es im Film mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen




Van Helsing

Van Helsing – Remake von Arrival-Schreiberling soll unheimlicher als Stephen Sommers‘ Version werden

Als Hugh Jackman und Kate Beckinsale (Underworld) vor über einem Jahrzehnt gegen Dracula, den Wolfsmenschen und das Frankenstein Monster kämpften, war eines auf Anhieb klar: Obwohl viele Horror-Ikonen mit von der Partie waren, handelte es sich trotzdem eher um einen klassischen Blockbuster. Das soll sich jetzt ändern, wie Eric Heisserer (Arrival), Autor des kommenden Reboots, in einem Interview verriet: „Ich habe absolut keine Ahnung, wie der Film letzten Endes tatsächlich aussehen wird. Doch wenn es um meine Schreibarbeit geht, so habe ich mir zum Ziel gesetzt, den Film so unheimlich wie nur möglich auf Papier zu bringen. Zum einen, weil ich ganz genau weiß, wie so was funktioniert. Und zum anderen muss eine Szene, in der ein Mensch von zahlreichen übersinnlichen Wesen umzingelt wird, einfach nervenaufreibend sein“, erklärte

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jekyll – Gefunden: Zombieland-Regisseur Ruben Fleischer inszeniert Neuverfilmung für Lionsgate

Lionsgate will Dr. Jekyll und Mr. Hide neues Leben einhauchen und tut das in absehbarer Zeit auch. Mit Chris Evans konnte das Studio bereits vor Wochen einen bekannten Hauptdarsteller an Land ziehen, und auch das intensive Suchen nach einem passenden Regisseur konnte inzwischen erfolgreich beendet werden. Demnach soll niemand Geringeres als Zombieland-Regisseur Ruben Fleischer die Neuinterpretation der Kultfigur auf die Beine stellen. Sein Spielfilm orientiert sich an der Miniserie Jekyll von BBC. Steven Moffat, der damalige Schreiberling, wird abermals kräftig in die Tasten hauen und das Skript zur Kinoversion abliefern, während die US-Komikerin Ellen DeGeneres das Werk produziert. Wann der Film allerdings genau umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Ruben Fleischer stand eigentlich kurz davor, Zombieland 2 in Angriff zu nehmen und

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Die Mumie – Offizieller Kinotrailer eingetroffen, legt London in Schutt und Asche

Drei Mal lag es an Brendan Fraser, die Welt vor Mumien zu beschützen. 2017 darf sich nun auch Tom Cruise als Retter beweisen, bekommt es allerdings nicht etwa mit dem gefürchteten Imhotep aus der Stephen Sommers-Reihe zu tun, sondern mit der übermächtigen Ahmanet. Wozu die erwachte Prinzessin in der Lage sein kann, verrät Euch im Anhang der offizielle Trailer zu Die Mumie. Neben Cruise muss es im Neustart von Alex Kurtzman und Universal Pictures auch Russell Crowe mit der rachsüchtigen Dame aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer metertiefen Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebt die sich, um das Land mit einer unvorstellbare Welle des Terrors heimzusuchen. „Von den weitläufigen Wüsten des Mittleren Ostens bis zu versteckten Labyrinthen unter dem heut




Deutsche Kinostarts – The Boy Next Door startet 2015, das Mumie Remake 2016

Seit heute steht fest, wann sich Popsängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (The Cell) auch hierzulande auf eine gefährliche Affäre mit einem verrückten Minderjährigen einlässt. Der Psycho-Thriller The Boy Next Door, produziert von Genreprofi Jason Blum (Paranormal Activity), startet bereits am 23. Januar des kommenden Jahres in den US-Kinos. Auf hiesige Leinwände trifft das Projekt aber erst ein paar Wochen danach, genauer gesagt am 5. März. Etwas später serviert uns Universal Pictures ein neues Die Mumie Remake in deutschen Sälen. Erwartet wird die Großproduktion am 21. April 2016. Somit startet die Neuauflage von Mama-Regisseur Andy Muschietti, welche eine deutlich dunklere Richtung einschlagen soll, immerhin schon einen Tag vor der US-Premiere. In The Boy Next Door von Rob Cohen (The Fast and the Furious)

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie – Wiedererweckung des Klassikers vom Mama-Schöpfer erhält Kinostart

Universal Pictures lässt die Mumie noch etwas länger in ihren Mullbinden schlummern. Durch den überraschenden Regiewechsel kommt das lange geplante Die Mumie-Reboot mit deutlicher Verspätung in die Kinosäle. Auf Brendan Fraser und Rachel Weisz in den Hauptrollen muss diesmal verzichtet werden. Mama-Schöpfer Andy Muschietti soll dem Klassiker, der ursprünglich unter der kreativen Leitung von Len Wiseman (Total Recall, Underworld) vorgesehen war, allerdings einen deutlich dunkleren Anstrich verleihen. Vom Ergebnis dieser Bemühungen dürfen wir uns dann voraussichtlich erst am 22. April 2016 überzeugen. Aufgefrischte Bekanntheit erlangte die Reihe Ende der Neunziger durch Die Mumie von Stephen Sommers. Der große Erfolg an den Kinokassen zog in den Jahren 2001 (Die Mumie kehrt zurück) und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie – Filmemacher hinter Mama soll Posten auf dem Regiestuhl übernehmen

Mit dem geplanten Die Mumie-Reboot will Universal Pictures zu den düsteren Wurzeln der Kultfigur zurückkehren. Bis zuletzt war Len Wiseman für die Bewältigung dieser Aufgabe vorgesehen. Anfang August verabschiedete sich der Total Recall und Underworld Regisseur dann aber von seinem anstammten Posten, um andere Filmprojekte und Aufträge in Angriff nehmen zu können. Ein passender Ersatz scheint mittlerweile gefunden. Neuesten Meldungen zufolge befindet sich Andres Muschietti in finalen Verhandlungen um die inszenatorische Leitung bei dem Filmreboot. Auf das Konto des Filmemachers geht der ebenfalls für Universal gedrehte Genreerfolg Mama, der bei vergleichsweise geringen Produktionskosten über 140 Millionen Dollar in die Kinokassen spielte. Er würde nach einem Drehbuch von Prometheus und The Darkest Hour Co

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Die Mumie – Neuauflage entsteht ohne Len Wiseman, Suche nach Regisseur beginnt

Die Mumie muss noch etwas länger in der Vorbereitungsphase schlummern. Laut einem Bericht von The Wrap lässt Filmemacher Len Wiseman (Total Recall, Underworld) das geplante Die Mumie Reboot unverrichteter Dinge zurück. Als Grund nennt das Magazin vorhandene Terminprobleme und andere Filmprojekte. Die Suche nach einem neuen Regisseur, angeführt von den Produzenten Sean Daniels, Alex Kurtzman und Roberto Orci, hat bereits begonnen. Mit der Drehbuchvorlage von Prometheus und The Darkest Hour Co-Autor Jon Spaihts will man der altehrwürdigen Filmreihe wieder neues Leben einhauchen, nachdem diese zuletzt Ende der Neunziger von Stephen Sommers und mit Brendan Fraser sowie Rachel Weisz aufgegriffen wurde. Auf gewohnte Klischees wie Wüste und Ägypten soll dabei bewusst verzichtet werden. Die neue Mumie wird

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie

Die Mumie – Ein Film, zwei Drehbücher? Panem Autor Billy Ray schreibt parallel

Universal Pictures will sichergehen, dass die Die Mumie Neuauflage von Underworld Regisseur Len Wiseman auch tatsächlich im Sommer 2014 in den US-Kinos gestartet werden kann. Und da Jon Spaihts (Prometheus) noch immer am Drehbuch arbeitet, hat das Studio mit Billy Ray (The Hunger Games) inzwischen einen zweiten Autor auserkoren, der parallel ein völlig neues und anderes Drehbuch verfassen soll, in dem das Geschehen ebenfalls in der Gegenwart angesiedelt ist. Ein Insider von Universal gab gegenüber Vulture zudem bekannt, dass es sich am Ende höchstwahrscheinlich nicht vermeiden lässt, dass beide Manuskripte miteinander verschmolzen werden und demnach beide Schreiber im Abspann gelistet werden. Hierbei soll es sich um eine Vorgehensweise handeln, die nur äußerst selten angewandt wird. Auf die Frage hin

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie

Die Mumie – Len Wiseman verspricht modernes Reboot als Horrorfilm

Nach Total Recall darf der Underworld Schöpfer ein weiteres Mal an einer großen filmischen Neuauflage versuchen. Für Universal Pictures arbeitet Len Wiseman am Reboot des altehrwürdigen Mumie-Franchise, das zuletzt Ende der Neunziger von Stephen Sommers und mit Brendan Fraser sowie Rachel Weisz wiederbelebt wurde. Während man hier eher Richtung Abenteuerfilm ging, soll die moderne Neuauflage einen deutlich düsteren Weg einschlagen. „Es gab viel Skepsis. Mein Die Mumie Film geht in eine vollkommen andere Richtung, ist also kein Remake irgendeiner Art. Die Mumie ist eine größten und langlebigsten Ikonen bei Universal Pictures. Was mich am meisten angesprochen hat… Es gibt diesen Pitch mit einem ganz anderen Unterton. Es ist ein Die Mumie Film, wie man ihn noch nie gesehen hat. Es ist Horror und episch. Es ist

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Van Helsing

Van Helsing – Snow White Filmer soll Tom Cruise in den Vampirjäger verwandeln

Rupert Sanders könnte der richtige Mann für die Neuadaption des Klassikers Van Helsing sein. Laut bislang unbestätigten Gerüchten von Twitch steht der Snow White and the Huntsman Regisseur in Verhandlungen um den Regieposten bei der Universal Pictures Produktion und könnte dem Vampirjäger so erneut zum Leinwandauftritt verhelfen. Bislang kam es lediglich zu losen Gesprächen, das Interesse von beiden Seiten soll jedoch definitiv vorhanden sein. Damit hätte Universal auch schon eine passende Besetzung für die geplante Neuauflage mit Tom Cruise gefunden, der nicht nur die männliche Hauptrolle übernehmen soll, die in der 2004 veröffentlichten Adaption noch von Hugh Jackman besetzt war, sondern neben Alex Kurtzman und Roberto Orci (Transformers und Cowboys & Aliens) außerdem produziert. Van

4 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Mumie

Die Mumie – Universal Pictures verpflichtet Len Wiseman mit dem Regieposten

Len Wiseman wird nach Total Recall noch ein Remake auf den Leib geschneidert. Der Erfinder hinter der Underworld Reihe darf sich zukünftig um The Mummy (Die Mumie) bemühen, also jene Neuauflage, die im vergangenen April erstmals mit einem Drehbuch von Jon Spaights, dem Co-Autor von Prometheus und The Darkest Hour, angekündigt wurde. Die Wiederbelebung der klassischen Filmreihe ist für Sommer 2014 angedacht. Alex Kurtzman und Roberto Orci (Star Trek) produzieren. Die neue Mumie soll sich vor allem durch einen deutlich unheimlicheren Anstrich vom Stephen Sommers Abenteuerfilm absetzen, in dem Brendan Fraser und Rachel Weisz in den Hauptrollen zu sehen waren. Spaights zum Projekt: “Ich sehe es als eine ähnliche Chance wie im Fall Prometheus: sich auf die dunklen Wurzeln des Franchise zu

4 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren