Heute



Der Exorzist – Mike Flanagans Version soll ganz anders werden

Produzent Jason Blum (The Purge, Paranormal Activity) und Regisseur David Gordon Green (Your Highness – Schwerter, Joints und scharfe Bräute, Ananas Express) gehen – zumindest vorerst – wieder getrennte Wege.

Dabei war einst vorgesehen, dass Green nach dem 2018 erschienenen Hit-Revival von Halloween mit Scream Queen Jamie Lee Curtis (Borderlands, Knives Out – Mord ist Familiensache) sowie dessen Sequels Halloween Kills und Halloween Ends auch zu William Friedkins Kult-Klassiker Der Exorzist eine komplett neue Trilogie aus dem Hut zaubert.

Der erste Teil, der auf den Titel Der Exorzist: Bek




Der Untergang des Hauses Usher – Trailer: Netflix widmet sich Edgar Allan Poe!

Projekt Der Untergang des Hauses Usher stellt für den Moment die letzte Zusammenarbeit zwischen Genreexperte Mike Flanagan (Das Spiel, Ouija: Ursprung des Bösen) und Streamingdienst Netflix dar, da der Filme- und Serienmacher nach Spuk in Hill House, Spuk in Bly Manor, Midnight Mass und Gänsehaut um Mitternacht das zu Hause wechselt – in Zukunft wird man Flanagan nämlich auf Prime Video antreffen.

Aber bevor es soweit ist und beide Parteien getrennte Wege gehen, kommen wir zunächst noch in den Genuss einer Miniserie, die am 12. Oktober 2023 und somit kurz vor dem diesjährigen Fest der Geister auf Netf




Gänsehaut um Mitternacht – Abgesetzt: Flanagan wechselt von Netflix zu Amazon!

Netflix cancelt – mal wieder – eine Serie. Bedauerlicherweise läuft es im Leben nicht immer so, wie man es gerne hätte. Als am 07. Oktober 2022 das Serien-Format Gänsehaut um Mitternacht auf Streamingdienst Netflix veröffentlicht wurde, war Regisseur und Showrunner Mike Flanagan (Spuk in Hill House, Oculus) ganz schön überrascht und enttäuscht von der tiefen Platzierung in den Charts:

«Wird euch die Serie in eurem Account vorgeschlagen oder müsst ihr selbst nach ihr suchen?», wollte der Filme- und Serienmacher von seinen Followern wissen, der verzweifelt nach einer Erklärung für das Desinteresse suchte. Noch keine zwei Mo




The Midnight Club – Trailer: Netflix-Horrorserie will uns Albträume bescheren

Mit Ausnahme von Talent James Wan (Aquaman, Conjuring – Die Heimsuchung) gibt es kaum einen anderen Genre-Filmemacher, der uns so zuverlässig mit unheimlicher Film- und Serienkost versorgt wie Mike Flanagan – und das in einem Tempo, das seinesgleichen sucht. Nach Midnight Mass und Spuk in Hill House lautet auch bei The Midnight Club der Abnehmer wieder: Netflix.

Der Mitternachtsclub geht auf Christopher Pikes 1994 veröffentlichten US-Roman The Midnight Club über fünf todkranke Teenager zurück, die sich an jedem einzelnen Abend im Hospiz Rotterdam Home zusammensetzen, um sich gegenseitig Ge




Star Wars – Spuk in Hill House-Regisseur will einen Krieg der Sterne-Horrorfilm machen

Regisseur Mike Flanagan weiß, wie er uns Albträume beschert. Seit dem 24. September 2021 läuft seine neue Serie Midnight Mass auf Netflix. Handeln tut sie von einer kleinen, auf einer abgeschiedenen Insel lebenden Gemeinde, deren Zwistigkeiten sich durch die Rückkehr eines in Ungnade gefallenen jungen Mannes und der Ankunft eines charismatischen Priesters noch verstärken.

Vater Pauls Erscheinen auf Crockett Island fällt mit unerklärlichen und scheinbar wundersamen Ereignissen zusammen und erweckt bei den Inselbewohnern einen religiösen Eifer. Doch die Wunder haben ihren Preis. So war das auch schon in Spuk in Hill House

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Star Wars



Midnight Mass – Mike Flanagans Meisterstück? Trailer entfesselt religiöses Grauen!

Er hat uns im Overlook-Hotel einquartiert, den Spuk von Hill House heraufbeschworen und eine verhängnisvolle Ouija-Partie gespielt. Wer dem Genrefilm auch nur ein wenig zugetan ist und die vergangenen Jahre in Sachen Horror nicht hinter dem Mond verbracht hat, weiß sehr wahrscheinlich schon, von wem hier die Rede ist.

Denn längst ist Mike Flanagan weit mehr als nur der vielversprechende Oculus-Newcomer, der den etablierten Größen nachzueifern und das Wasser zu reichen versucht. Man könnte sogar sagen, dass er sich mit dem ungeheuer atmosphärisch, nahezu meisterhaft in Szene gesetzten Spuk in Hill House und seiner sehr

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Midnight Mass – Trailer: Spuk in Hill House-Team begrüßt uns auf Horror-Insel!

Von eingeschworenen, abgeschieden lebenden Gemeinden scheint etwas Unheimliches und Makaberes ausgehen. So wollen es uns Film und Fernsehen jedenfalls seit vielen Jahrzehnten weismachen. Die Beispiele sind zahlreich:

Ob wir nun Ari Asters Midsommar, den Klassiker The Wicker Man oder The Sacrament (mit erschreckend realem Hintergrund) heranziehen – immer werden Abgeschiedenheit und andere Lebensweisen gleichgesetzt mit dem Bösen, das irgendwo, auch wenn man es nicht sofort erkennen kann, unter der Oberfläche brodelt und lauert.

So vorschnell und übereilt dieser Schluss für gewöhnlich auch sein mag: Verdenken können wir

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Season of Passage – Nach Doctor Sleep: Hill House-Macher nimmt sich nächsten Bestseller vor!

Mit dem Zuschlag für Stephen Kings Doctor Sleep ging für Horror-Meister Mike Flanagan ein ganz großer Traum in Erfüllung. Jetzt setzt er gleich noch einen in die Tat um – oder sogar zwei. Denn Flanagan haben es offenbar nicht nur Romane von Stephen King angetan, sondern auch die von Christopher Pike. Gerade verfilmt er für Netflix dessen The Midnight Club, eine neue Grusel-Serie, die auf Pikes 1994 veröffentlichten Bestseller über fünf todkranke Teenager zurückgeht, die sich jeden Abend im Hospiz Rotterdam Home zusammenfinden, um sich gegenseitig schaurig-schöne Geschichten über das Leben und Tod zu erzählen. Doch dann passiert etwas

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Revival – Mike Flanagan will Stephen King-Story doch nicht verfilmen

So schnell kann es gehen: Vor sechs Monaten war Mike Flanagan noch guter Dinge, bald eine Kinovariante von Stephen Kings Romanvorlage Revival abliefern zu können. Nur ein halbes Jahr später ist alles wieder vorbei. Diese überraschende Erkenntnis kam jetzt eher beiläufig in einem Podcast mit dem Spuk in Hill House-Regisseur zur Sprache. Im Sommer war Flanagan als Autor und Produzent an Bord gekommen, mit der Option, den Film zusätzlich auch zu inszenieren. Auf die Frage, wie es zu dem Aus kam, geht Flanagan im Interview zwar nicht ein, verrät uns aber, was das alles mit seinem The Stand– und The New Mutants-Kollegen Josh Boone zu tun

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Midnight Mass – Spuk in Hill House-Schöpfer dreht neue Horror-Serie für Netflix ab

Während einige Produktionen im Zuge der Coronakrise zuletzt gleich mehrfach lahmgelegt wurden, zeigte sich die neue Serie von Spuk in Hill House-Schöpfer Mike Flanagan (Das Spiel) davon relativ unberührt. Zwar sollte ursprünglich schon im März gedreht werden, aber dafür klappte es im zweiten Anlauf umso besser und reibungsloser: 83 Drehtage ohne eine einzige Unterbrechung – strenger Sicherheitsvorkehrungen und einer disziplinierten Crew sei Dank. Das verkündete Flanagan jetzt stolz via Twitter und gab damit auch gleichzeitig den erfolgreichen Drehschluss seiner neuen Netflix-Serie bekannt, die zwar stilistisch (es geht wieder um Horror) an seine Hitserie

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Es geht los! Netflix feiert Start seiner neuen Horror-Serie

Netflix schickt uns mit dem Serien-Sequel zu einer der besten Horror-Shows der letzten Jahre ins Wochenende. 2018 schlug Mike Flanagan (Oculus, Doctor Sleep) die Pforten zum altehrwürdigen Horror-Anwesen der Familie Crane auf und ebnete damit den Weg für eine außergewöhnliche erste Staffel voll packender und denkwürdiger, aber auch berührender Momente. Denn auch wenn Spuk in Hill House im Herzen eine Horror-Serie war, kamen die zwischenmenschlichen Beziehungen und Konflikte untereinander nie zu kurz. Umso gespannter darf man nun sein, wie Flangan seinen Serienhit fortzusetzen gedenkt. Eine klassische zweite Staffel ist Spuk in Bly Manor

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Netflix führt hinter die Kulissen von Season 2, Charakterposter

Im Oktober wird wieder unheimlich auf Netflix. Der Grund ist Spuk in Bly Manor, das zweite Kapitel von Mike Flanagans Grusel-Anthologie, mit der man pünktlich zu Halloween neue Schrecken heraufbeschwört. Wie man das erreichen will und warum sich Bly Manor zum Teil deutlich von der Vorgängerstaffel Spuk in Hill House unterscheidet, ist Gegenstand einer neuen Featurette, die uns hinter die Kulissen des zweiten Netflix-Spuks blicken lässt, wobei neben Flanagan auch Produzent und langjähriger Produktionspartner Trevor Macy zu Wort kommt. Spuk in Bly Manor basiert auf der Henry James-Novel The Turning of the Screw, die aber längst nicht die einzige Er

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Trailer: Hill House-Sequel soll noch unheimlicher werden

Weil Mike Flanagans Spuk in Hill House überraschend viele Zuschauer in den Bann zog, legt Netflix dieses Halloween (am 09. Oktober) gleich noch einmal nach und schlägt mit Spuk in Bly Manor das schaurige zweite Kapitel seiner gespenstischen Spuk-Anthologieserie auf. Vom amerikanischen Hill House geht es ins England der 1980er-Jahre, wo der reiche Mr. Wingrave (Henry Thomas) gerade ein junges amerikanisches Kindermädchen (Victoria Pedretti aus You) einstellt, nachdem ihre Vorgängerin auf tragische Weise verstarb. Hier ist sie fortan für seine beiden verwaisten Nichten und Neffen (Amelie Bea Smith, Benjamin Evan Ainsworth) zuständig, die auf Bly Manor

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Halloween wird unheimlich: Trailer zum Hill House-Sequel

Puppen, die sich selbstständig machen, gespenstische Erscheinungen und Menschen, die dem Wahnsinn anheim fallen – all das erwartet uns ab 09. Oktober 2020, wenn auf Netflix der Spuk in Bly Manor seine Pforten für neugierige Besucher öffnet. Zu Halloween startet das zweite Kapitel von Mike Flanagans Spuk-Anthologie, die vor zwei Jahren mit dem höchst erfolgreichen und gelungenen Spuk in Hill House gestartet war. Weil die an sich abgeschlossene Handlung der ersten Staffel kaum noch sinnvolle Entfaltungsmöglichkeiten bot, geht es dieses Jahr mit einer anderen Grusel-Geschichte und ganz neuen Figuren weiter, denen wir bei noch mehr gespenst

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Der nächste Spuk: Erste Bilder zum Hill House-Nachfolger

Kaum ist der Spuk in Hill House erfolgreich gebannt, schlägt Mike Flanagan auch schon das nächste Kapitel seiner gespenstischen Horror-Saga auf, in der es neben spannenden Geschichten auch wieder jede Menge versteckter Geister-Erscheinungen zu entdecken gibt. Wie schon die erste Staffel nimmt sich Spuk in Bly Manor einen echten Literaturklassiker vor: Basierend auf den zahlreichen Schauergeschichten von Henry James erzählt die zweite Staffel von Dani, einer Gouvernante, die auf zwei eigensinnige Kinder aufpassen soll und dafür ins hoch-herrschaftliche, aber auch von Geistern heimgesuchte Bly Manor zieht. Die bekannte Geschichte The Turning of the Screw

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Midnight Mass – Es bleibt unheimlich: Neue Netflix-Serie von Mike Flanagan jetzt im Dreh

Anders als bei Spuk in Bly Manor, dem zweiten Kapitel seiner Anthologie-Serie, wird sich Mike Flanagan wieder selbst um jede einzelne Episode seiner neuen Netflix-Show Midnight Mass kümmern – und das ungeachtet der bestehenden Lockdown- und Corona-Maßnahmen! „Tag 1.. Es geht los“, verkündete der Doctor Sleep-Schöpfer stolz via Twitter, und bestätigt uns damit, dass die Produktion der Horror-Show wie geplant über die Bühne geht. Mit dabei sind wieder viele Gesichter, die man schon aus früheren Flanagan-Produktionen kennt und die ihm offenbar so sehr ans Herz gewachsen sind, dass er auch zukünftig nicht auf sie verzichten will. Dazu ge

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Spuk in Bly Manor – Keine Verschiebung in Sicht: Hill House-Sequel bleibt auf Kurs

Während Hollywood weiter unter erheblichen Verzögerungen, Kino-Schließungen, gestrichenen Terminen und Corona-bedingter Unsicherheit leidet, zeigen sich viele Serien (vorrangig jene, die das Glück hatten, noch rechtzeitig vor dem Ausbruch der Pandemie abgedreht zu werden) von den aktuellen Geschehnissen relativ unbeeindruckt und laufen wie geplant weiter – so wie The Haunting of Bly Manor (Spuk in Bly Manor), Netflix‘ kommende Fortsetzung zum Geisterhit Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House). Serienschöpfer Mike Flanagan (Doctor Sleep, Das Spiel und Oculus) glaubt nicht, dass die Krise negative Auswirkungen auf den Zeitplan und die Fertig

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Revival – King-Verfilmung von Mike Flanagan wird abgründig und düster

Seit den gelungenen Das Spiel (Gerald’s Game) und Doctor Sleeps Erwachen gilt Mike Flanagan als Spezialist für Stephen King-Verfilmungen – und diesem Ruf wird er nun einmal mehr gerecht. Nachdem eine Kinoadaption 2016 unter Leitung von Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, The New Mutants) noch gescheitert war, kommt Flanagan jetzt die Aufgabe zu, Kings 600-seitigen Roman Revival, zu dem schon kurz nach Erscheinen eine Verfilmung angekündigt wurde, ins Kinoformat zu bringen. Auftraggeber ist einmal mehr das Team von Warner Bros, mit dem Flanagan auch schon die gefloppte Filmfassung von Doctor Sleep in Angriff ge

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Midnight Club – Mehr Horror vom Spuk in Hill House-Schöpfer: Neue Serie von Netflix

Netflix und Regisseur Mike Flanagan scheinen sich gut zu verstehen. Nach den beiden Filmen Hush und Das Spiel konzentrierte sich der Filmemacher auf die Serie Spuk in Hill House, die wegen des Großerfolges eine Fortsetzung nach sich zieht. Außerdem arbeitet er parallel an The Midnight Mass, einer weiteren Horrorserie. Doch damit nicht genug, denn mit der Romanverfilmung The Midnight Club will Flanagan das Horror-Sortiment für Netflix-Abonnenten weiter aufstocken: „Ich habe schon damals als Teenager angefangen, eine Adaption von The Midnight Club zu entwickeln, also ist dies ein wahr gewordener Traum. Es ist eine Ehre, eine neue Generation junger Horror

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Freddy vs. Jason 2 – Autoren hoffen noch immer auf den zweiten Film

Nicht nur bei Fans ist der Wunsch nach einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Horror-Ikonen Jason Voorhees und Freddy Krueger groß. Auch die Autoren hinter dem ersten Freddy vs. Jason, Damian Shannon und Markt Swift, könnten sich für diese Idee erwärmen, wären heute aber viel eher dazu bereit, die Zügel in die Hände neuer Autoren zu übergeben. „Wir stehen voll und ganz dahinter und wollen den zweiten Teil noch immer umgesetzt sehen“, versichert das Duo. Wohl auch wegen dem langen und steinigen Weg, der uns zum ersten Film geführt hat, sagen beide heute aber: „Es kann nie schaden, frisches Blut an eine bestehende Vorlage heranzulassen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Hill House-Sequel im Kasten, startet 2020 bei Netlix

Heute braucht es schon mehr als knarrende Türen und verräterische Schatten, um erfahrene Horror-Vielgucker hinter dem Ofen hervorzulocken. Noch unmöglicher scheint es, diese Anspannung über die Laufdauer einer kompletten Serie hinweg aufrechtzuerhalten. 2018 erbrachte Netflix‘ Spuk in Hill House aber den Beweis, dass dies möglich ist! Mit ebenso sympathischen und glaubwürdigen Charakteren und gezielt gesetzten Schocks spielte sich das Grusel-Format von Mike Flanagan innerhalb kürzester Zahlen in die Herzen vieler Serienfans und rangiert heute nicht ohne Grund auf Platz 103 der beliebtesten Serien beim Amazon-Dienst IMDb. Für Netflix war des




A Nightmare on Elm Street – So würde Elijah Wood die Reihe fortführen

Noch ist nichts offiziell, aber sollte er jemals den Zuschlag bekommen, wüsste Elijah Wood bereits sehr genau, was er mit A Nightmare on Elm Street anstellen würde. Es ist bereits das zweite Mal, dass sich Wood und seine Produktionsfirma SpectreVision (The Greasy Strangler, Come to Daddy) ganz öffentlich um die Leitung und Regie beim nächsten Teil der Kult-Horrorreihe bewerben. Seit die Rechte wieder im Besitz von Filmemacher Wes Craven bzw. dessen Nachlass sind, steht zwar fest, dass es demnächst weitergeht, aber nicht wann und vor allem wie. Man sei aber offen für jede Art von Pitch und Idee, sogar eine mögliche TV-Serie im Traumkiller-Universum, hieß es kürzlich. Diese Aufforderung ist natürlich ein gefundenes Fressen für begeisterte Genre-Schöpfer




Midnight Mass – Netflix und Flanagan bescheren uns neue Albträume

Um sich voll und ganz auf seine anderen Projekte konzentrieren zu können, gab Mike Flanagan die Regie beim Spuk in Hill House-Sequel Spuk in Bly Manor an namhafte Kollegen wie Ciarán Foy (Citadel, Sinister 2, Eli), Yolanda Ramke & Ben Howling (Cargo), Liam Gavin (Dark Song) oder Axelle Carolyn (Tales of Halloween) ab. Er selbst übernahm lediglich bei einer Folge der zweiten Staffel das Ruder. Das wiederum kommt nun Midnight Mass, einer neuen Horror-Anthologie zugute, die der Grusel-Meister für den Streaminganbieter Netflix überwacht und bei der er sich komplett um alle sieben Episoden der ersten Staffel kümmert! Darin erlebt eine kleine Insel-Gemeinde ihr blaues Wunder, als ein charismatischer, mysteriöser junger Priester auf das abgelegene

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleeps Erwachen – Wie befürchtet: Shining-Sequel floppt, das sagt Stephen King

Die Vorzeichen standen schlecht: Doch obwohl Doctor Sleeps Erwachen weder in Großbritannien noch in Frankreich oder Spanien sein Publikum fand, ging man in den USA ungehindert von einem Start zwischen 25 und 30 Millionen Dollar aus. „Freie Bahn für Stephen King“, meinten einige Box Offic-Experten, die das vergangene Wochenende trotz starker Konkurrenz durch Roland Emmerichs Kriegs-Drama Midway, John Cenas Feuerwehr-Komödie Playing With Fire und Paul Feigs RomCom Last Christmas fest in der Hand der Stephen King-Verfilmung sahen. Dafür sprach auch die zuversichtliche Veröffentlichung auf über 3.800 Leinwänden. Leider blieben die dazugehörigen Kinosessel weitestgehend unberührt. Mit gerade einmal 14.1 Millionen Dollar und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Hill House-Sequel erkundet die ganze Welt des Henry James-Horrors

Im Auftrag von Netflix nimmt sich Mike Flanagan (Oculus, Gerald’s Game, Doctor Sleep) aktuell einen großen Spukhaus-Klassiker der Literaturgeschichte nach dem anderen vor. Als nächstes auf der Liste: Henry James‘ Das Durchdrehen der Schraube (The Turn of the Screw), jene Schauermär, die auch schon Jack Claytons Schloss des Schreckens (Innocents) aus dem Jahr 1961 oder dem kommenden Die Besessenen (The Turning) von Steven Spielberg als Vorlage diente. Spuk in Bly Manor (The Haunting of Bly Manor), Netflix‘ Fortsetzung zum Serienhit Spuk in Hill House, beschränkt sich allerdings nicht nur darauf. Vielmehr sei der Klassiker, wie der Filmemacher gegenüber Games Radar offenbart, die Grundlage für ein ganzes Netz schauriger Geschichten aus

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Spuk in Bly Manor – Eli-Schöpfer unterstützt Mike Flanagan, auch Kate Siegel zurück

Weil Mike Flanagan (Oculus, Gerald’s Game, Doctor Sleep) anders als noch bei Spuk in Hill House (The Haunting in Hill House) unmöglich alle Episoden von Spuk in Bly Manor in Szene setzen kann, holt er sich für sein kommendes Sequel erfahrene Unterstützung ins Boot. Dabei vertraut Flanagan auf die Fähigkeiten seines Kollegen Ciarán Foy (Citadel, Sinister 2, Netflix’ neuer Gruselfilm Eli), der ihm, wie jetzt bekannt wurde, bei gleich mehreren Episoden der 2. Staffel unter die Arme greifen wird. Foy: „Während meiner Zeit bei Eli arbeitete ich mit Intrepid Pictures und Produzent Trevor Macy zusammen. Er und Mike Flanagan luden mich ein, einige Folgen [von Bly Manor] zu inszenieren, also bereite ich in Vancouver momentan alles für den Dreh vor.“ In bester American

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Bly Manor – Hill House-Sequel von Netflix bringt Henry Thomas mit

Als Familienoberhaupt der Craines versagte Henry Thomas (E.T., Gerald’s Game) auf ganzer Linie. Dennoch bekommt er jetzt eine weitere Gelegenheit, sich im Universum von Netflix‘ Spuk-Anthologie zu beweisen. Als Nächstes auf der Tagesordnung: Spuk in Bly Manor (The Haunting of Bly Manor), eine moderne, sehr lose Neuerzählung von Das Durchdrehen der Schraube (Turning of the Screw), in der Spuk in Hill House-Schöpfer Mike Flanagan die diversen Geistergeschichten von Kultautor Henry James zusammenführt. Der Doctor Sleep– und Oculus-Regisseur stellt uns eine noch unheimlichere Season in Aussicht, die vieles anders macht, sich in einer Hinsicht aber treu bleibt – dem Cast! Henry Thomas ist nach Oliver Jackson-Cohen und Victoria Pedretti nä

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Nichts für schwache Nerven: MPAA gibt Freigabe und Grund bekannt

Spuk in Hill House-Schöpfer Mike Flanagan muss sich demnächst mit einer echten Regie-Legende wie Stanley Kubrick messen lassen. Diesen November kommt Doctor Sleep, das lang erwartete Sequel zum Kultklassiker The Shining in den Kinos. Doch ein paar Glückliche, nämlich Mitglieder der amerikanischen Behörde MPAA (das Gegenstück zu unserer heimischen FSK), kamen schon in den Genuss der unheimlichen Schauermär mit Ewan McGregor in der Rolle als Danny Torrance. Die Altersprüfung ergab ein R-Rating für verstörende sowie gewalttätige Inhalte, einige blutige Bilder, Sprache, Nacktheit und Drogenkonsum. Damit ergattert Doctor Sleep die gleiche Freigabe wie das Original vor rund 40 Jahren, da auch dieses wegen ganz ähnlicher Ursachen für




Spuk in Bly Manor – Zweiter Spuk von Netflix wird „unglaublich furchterregend“

Echten Horror für die Dauer eines Spielfilms aufrechtzuerhalten, ist eine Kunst für sich – umso mehr, wenn es um eine komplette Serie geht. Darum waren sich Zuschauer und Kritiker im Oktober 2018 zum Start von Netflix‘ Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House) einig: Wer Horror liebt, muss dieser Serie eine Chance geben! Die Aufrufszahlen sprachen für sich, und so gab Netflix schon kurz darauf einer zweiten Staffel grünes Licht für die Produktion. Weiter geht es zwar erst 2020, doch schon jetzt verspricht Schöpfer Mike Flanagan, dass Spuk in Bly Manor, so der Name des Sequels, sogar noch unheimlicher – „unglaublich furchteinflößend,“ um genau zu sein – wird als der Vorgänger. „Henry James-Fans erwartet ein wilder Ritt. Allen anderen, die




Spuk in Bly Manor – Oliver Jackson-Cohen kehrt für zweite Staffel zurück

Inspiriert vom Konzept, das bei American Horror Story schon seit Jahren erfolgreich Anwendung findet, geht Netflix‘ eigene Anthologie-Serie demnächst ebenfalls in eine neue Runde. Das Kapitel Spuk in Hill House mag zwar abgeschlossen sein, doch mit Spuk in Bly Manor wird in Kürze bereits das nächste aufgeschlagen. Serienschöpfer und Genrespezialist Mike Flanagan, der seinem The Shining Sequel Doctor Sleep gerade den letzten Feinschliff verpasst, schickt darin neue, aber auch vertraute Gesichter in den Wahnsinn. So verkörpert Oliver Jackson-Cohen, der in der ersten Staffel als Luke Crain zu sehen war, dieses Mal einen charmanten Gefährten namens Peter – so die knappe Charakterbezeichnung von Netflix. Victoria Pedretti, welche in der ersten Staf




Spuk in Bly Manor – Hill House-Star Victoria Pedretti in Season 2 von Netflix‘ Gruselhit!

Die zweite Staffel von Spuk in Hill House schlägt einen ähnlichen Weg ein wie American Horror Story. Mit dem Konzept, die gleichen Darsteller in immer neuen Rollen und Geschichten auftreten zu lassen, feiern Ryan Murphy und Partner Brad Falchuck dort seit Jahren große Erfolge. Nun tut es Mike Flanagan (Oculus, Before I Wake, Ouija: Ursprung des Bösen oder Das Spiel) seinen beiden Kollegen gleich und holt Victoria Pedretti, die leidgeplagte Nell aus Spuk in Hill House, für die Hauptrolle in der Fortsetzung The Haunting of Bly Manor (Spuk in Bly Manor) zurück. Sie spielt Dani, eine Gouvernante, die auf zwei sehr eigensinnige Kinder aufpassen soll. Die zweite Staffel stützt sich auf den Klassiker Das Durchdrehen der Schraube (Turning of the Screw) von




Doctor Sleep – Stephen King ist begeistert: „Der Film wird Euch umhauen!“

Horror-Legende Stephen King macht keinen Hehl aus seiner Abneigung gegenüber The Shining. Selbst jetzt noch zeigt sich der legendäre Autor enttäuscht, wenn Stanley Kubricks Genreklassiker zur Sprache kommt. Der Film würde die Ideal seiner Vorlage verraten und hätte seine Figuren falsch interpretiert, heißt es dann. Ob Doctor Sleep besser wegkommt? Das Sequel zu The Shining startet zwar erst Ende des Jahres in den Kinos, aber Stephen King selbst durfte schon jetzt einen Blick darauf werfen – und ist schwer begeistert: „Dieser Film wird so was von an Euren Nerven zerren – vorausgesetzt, Ihr habt nach ES Kapitel 2 noch welche übrig“, schwärmt King auf Twitter. Damit dürfte Regisseur Mike Flanagan ein Stein vom Herzen fallen. Für ihn ging mit dem Zu




Spuk in Bly Manor – Carla Gugino will in Season 2 für neue Rolle zurückkehren

Der Nachschub in Sachen Spuk in Hill House lässt noch bis mindestens Herbst 2020 auf sich warten. Obwohl einjährige Pausen bei Serien inzwischen die Norm sind, gönnt Netflix seinen Filmschaffenden deutlich mehr Zeit für die Realisierung ihrer Projekte. Dennoch ist jetzt bereits die Produktion angelaufen, da sich Regisseur Mike Flanagan mit der Frage beschäftigen muss, welche Schauspieler er für The Haunting of Bly Manor casten will. Da eine komplett neue Geschichte erzählt wird, könnten natürlich auch dieselben Darsteller verpflichtet werden, also ganz im Stile vergleichbarer Horror-Anthologien wie American Horror Story. Und Flanagan scheint genau dieses Ziel zu folgen, indem er Carla Gugino für eine der Hauptrollen zurückholt.

Welchen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Fortsetzung zu The Shining startet Ende 2019 in deutschen Kinos

2020 feiert der Klassiker The Shining seinen 40. Geburtstag. Doctor Sleep, das Sequel zu Kings Kultroman, bekommen Fans allerdings schon vor dem Jubiläum zu Gesicht – und zwar sowohl in den USA als auch hierzulande. Inzwischen wurde der Horror-Thriller mit Ewan McGregor (The Impossible, Moulin Rouge, Trainspotting) auch für Deutschland eingekreist, flimmert bei uns rund zwei Wochen nach der US-Premiere, genauer gesagt ab dem 21. November, über die Leinwände. Doctor Sleep spielt viele Jahre nach den grauenvollen Ereignissen im berüchtigten Overlook Hotel und konzentriert sich auf den noch immer traumatisierten Danny, der inzwischen im mittleren Alter ist. Ähnlich wie sein Vater hat er Probleme mit seiner aufgestauten Wut und greift

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Warner Bros. bringt Fortsetzung zu The Shining Ende 2019 in die Kinos

Vor 39 Jahren startete mit The Shining eine Romanverfilmung in den Kinos, die ganze Generationen von Filmemachern prägen und inspirieren sollte. Nur Stephen King, Schöpfer der Vorlage, hält bis heute an seiner Meinung fest, dass die Umsetzung seinem Buch keineswegs gerecht wurde. Es naht allerdings bald eine weitere Gelegenheit geben, den legendären Schriftsteller zu beeindrucken, denn der Klassiker bekommt mit Doctor Sleep noch dieses Jahr eine aufwendig produzierte Fortsetzung spendiert, die von Spuk in Hill House Regisseur Mike Flanagan umgesetzt wurde. Warner Bros. will den psychologischen Horror-Thriller am 8. November in amerikanische Kinos bringen und lässt ihn somit gegen das Drama Midway und die Videospielverfilmung




Spuk in Hill House – Landet auf der Liste der Binge-Hits 2018 von Netflix

Netflix nennt nur selten Zahlen, die Aufschluss über Erfolg oder Misserfolg eines Serien-Neustarts geben könnten. Wenn es doch passiert, so wie aktuell der Fall, sollte man umso deutlicher aufhorchen. Denn mit der Top 10-Liste der „größten Binge-Erfolge des aktuellen Jahres“ (gibt an, in wie vielen Sitzungen eine Serie konsumiert wurde) erlaubt uns Netflix abermals tiefere Einblicke in das Nutzerverhalten. Überraschenderweise ist hier sogar eine Horror-Serie zu finden. So nimmt Mike Flanagan mit seinem Gruselhit Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House) den siebten Platz der Netflix-Shows ein, die Zuschauer gar nicht schnell gut hinter sich bringen und „bingen“ konnten. Es ist ein weiterer Beleg für die ausnehmend positive Resonanz, die die




The Shining

Doctor Sleep – Geschafft: Mike Flanagan schließt Drehphase ab

Dieses Jahr war es Halloween, der das 40-jährige Jubiläum mit einem neuen Ableger feierte. 2020 wird es The Shining sein. Das Sequel zum Kultklassiker mit Jack Nicholson entsteht unter der Leitung eines immer beliebter werdenden Genrespezialisten: Mike Flanagan (Das Spiel, Spuk in Hill House). Dieser gab nun bekannt, dass die Dreharebiten zu Doctor Sleep erfolgreich abgeschlossen wurden: „Es war eine lange, verrückte und absolut einzigartige Erfahrung“, schwärmt Flanagan. „Ich habe den Roman schon 2013 verschlungen und zwar direkt nach dessen Veröffentlichung. Ich war total fasziniert und gerührt von Dan Torrances und Abra Stones epischer Geschichte, hätte es aber niemals für möglich gehalten, dass ich derjenige sein würde, der sie auf die Lein




Spuk in Hill House – Geht der Horror in eine zweite Runde? Carla Gugino wäre dabei

Mit Spuk in Hill House ist Netflix und Mike Flanagan erneut ein großer Erfolg geglückt. Und wenn etwas in der Film- und Serienwelt gut läuft, ist eine Fortsetzung in der Regel nicht fern. Allerdings gab Flanagan schon sehr früh zu verstehen, dass er keinerlei Interesse daran habe, sich noch einmal der Familie Crain anzunehmen. Für ihn sei ihre Geschichte mit der bereits existierenden Staffel erzählt. Nachschub wäre aber dennoch denkbar, wie Hauptdarstellerin Carla Gugino jetzt in einem Interview verriet: „Mike erzählte mir, dass es ihn reizen würde, aus Spuk in Hill House eine Anthologie zu machen, in der ein Großteil der Schauspieler für neue Rollen zurückkehrt. Die Familie Crain wird er in Ruhe lassen, aber wenn er mich für einen anderen Part vorsieht und




Doctor Sleep – Jacob Tremblay für Vorgeschichte zu Shining verpflichtet

Ohne Jacob Tremblay geht in Hollywood aktuell nichts mehr. Seit er mit Room die Herzen vieler Kritiker und Zuschauer erobern konnte, feiert der Shootingstar einen Erfolg nach dem anderen. Auch sein neues Projekt, die kommende Buchverfilmung Doctor Sleep, bringt viel Potenzial für ein Must See-Kinoerlebnis mit. Bei dem Titel handelt es sich um die Adaption von Stephen Kings Sequel zu Shining, das Jahrzehnte nach dem Original und den Geschehnissen im Overlook Hotel ansetzt. Mit dabei ist neben Ewan McGregor in der Rolle des erwachsenen Danny Torrance nun eben auch Tremblay, der Gerüchten zufolge mehr als 100.000 US-Dollar für seinen Auftritt in dem Film kassiert. Über die von ihm zu spielende Figur darf allerdings noch spekuliert werden. Mit

7.197 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Hill House – Damit Euch nichts entgeht: Das rät der Regisseur zum Netflix-Start

Dank Netflix wird es ab sofort wieder gruselig: Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House im Original), eine moderne Neuadaption von Shirley Jacksons Roman Das Geisterschloss, wurde freigeschaltet. Wie so oft beim Streaming-Riesen bekommen Genrefans auch hier wieder die Gelegenheit dazu, sich die ganze erste Staffel in einem Rutsch anzusehen. Aber ist das in diesem Fall auch ratsam? Regisseur Mike Flanagan empfiehlt nämlich, sich die ersten fünf der insgesamt zehn Folgen zweimal anzusehen: „Es wäre eine ziemlich kluge Entscheidung, dies zu tun. Die sechste Episode ist eine Art Feuerwerk, in der sich all, was wir in den fünf Folgen davor erlebt haben, in voller Gänze entfaltet. Außerdem ist es die erste Episode, nach der man




Doctor Sleep – Mike Flanagan sieht R-Rating für King-Verfilmung vor

Ob nun Sony’s Venom, Predator: Upgrade oder New Mutants – in jüngster Zeit wird vermehrt über Freigaben und vermeintlich gekürzte Filmfassungen diskutiert. Doch während Studios und Filmemacher immer häufiger vor einem R-Rating zurückschrecken, scheint Mike Flanagan bewusst darauf abzuzielen. Denn seine Adaption von Stephen Kings Doctor Sleep wird vermutlich nicht um ein“hartes R-Rating“ herumkommen, bestätigt der Oculus-Schöpfer auf Anfrage von Collider. „Ich wollte Doctor Sleep machen, weil es eine Art Liebeserklärung an Kubrick und den Originalroman ist. Doctor Sleep hat mich so gepackt, weil ich wieder Zeit mit Danny Torrance verbringen konnte. Er spricht genau die Themen an, die mir selbst sehr am Herzen liegen, zum Beispiel

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Hill House – Video: Netflix lässt uns an der Regie der Angst teilhaben

Am 12. Oktober führt uns Regisseur Mike Flanagan wieder ins altehrwürdige Hill House-Anwesen, in dem es nun schon seit 1959, der Veröffentlichung von Shirley Jacksons Kult-Romanvorlage, eher unheimlich zugeht. Daran dürfte auch die kommende Serienneuauflage nichts ändern. Den Beweis trifft Netflix mit der Featurette „Regie der Angst“ an, die uns hinter die Kulissen des großangelegten Neuadaption blicken und vor allem den zuständigen Filmemacher zu Wort kommen lässt. Denn Flanagan ist kein Unbekannter, lehrte er uns doch schon mit Before I Wake, Oculus oder Gerald’s Game das Fürchten. Erstmals hält sein Spuk allerdings über die sonst übliche Lauflänge eines Films hinweg an. In den insgesamt 10 Folgen sehen sich Carla Gugino (San




Spuk in Hill House – Offizieller Trailer zur gruseligen Geister-Serie von Netflix!

Eines der bekanntesten Spukhäuser der Filmgeschichte erwacht zu neuem Leben: The Haunting of Hill House (Spuk in Hill House) ist eine moderne Neuadaption von Shirley Jacksons Roman Das Geisterschloss, der über die Jahre schon mehrfach für die Leinwand adaptiert wurde. Abgesehen vom Namen hat dieser Abstecher ins Geisterhaus aber nur noch wenig mit der prominent besetzten Blockbuster-Variante von 1999 gemein. Der offensichtlichste Unterschied: Bei dem schaurigen Projekt von Netflix handelt es sich um eine 10-teilige Serie, die mit Carla Gugino (San Andreas, Sin City, Watchmen) und Michiel Huisman (Game of Thrones) in den Hauptrollen aufwartet. Zum anderen sah Mike Flanagan (Before I WakeOuija: Ursprung des Bösen, Oculus)

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Haunting of Hill House – Horror-Serie startet Oktober, Netflix zeigt erste Bilder

Netflix legt sich ordentlich ins Zeug, um dieses Halloween zu einem wahrhaft schaurig-schönen Erlebnis zu machen. Dafür lässt man nicht nur Junghexe Sabrina (Chilling Adventures of Sabrina), sondern auch das altehrwürdige Spuk-Anwesen aus The Haunting of Hill House auferstehen, das, wie jetzt bekannt wurde, seine Pforten schon am 12. Oktober für neue Besucher öffnet. Begleitend gibt es im Anhang nun den ersten Blick auf das verfluchte Horror-Gemäuer aus Shirley Jacksons Buchklassiker The Haunting of Hill House (Das Geisterschloss). Auch Carla Gugino (San Andreas, Sin City, Watchmen) ist mit dabei, wenn Mike Flanagan (Before I WakeOuija: Ursprung des Bösen, Oculus) für Netflix die moderne Neuauflage zum Kultfilm in Angriff nimmt. Die




Doctor Sleep – Rebecca Ferguson darf im Sequel zu Stephen Kings Shining mitwirken

Nachdem sie Hugh Jackman (Wolverine) den Kopf verdreht (The Greatest Showman) und Tom Cruise bei seiner neuesten Mission Impossible (Rogue Nation) zur Seite gestanden hat, verschlägt es Shootingstar Rebecca Ferguson jetzt für die Auferstehung eines echten Horror-Klassikers vor die Kamera. Bei Doctor Sleep handelt es sich nämlich um die Fortsetzung zu Stanley Kubricks Kult-Schocker Shining, bei der Mike Flanagan (Oculus, Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Before I Wake) für die inszenatorische Leitung verantwortlich zeichnen wird. Welche Rolle sie in der großangelegten Stephen King-Verfilmung übernehmen wird, ist laut Deadline noch streng geheim. Bekannt ist aber schon, dass ihrem nicht weniger prominenten Kollegen Ewan McGregor (The Im

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Ewan McGregor als Danny Torrance gecastet

Mit The Shining schuf Horrormeister Stephen King einen Genremarkstein, der auch auf der großen Leinwand in Stanley Kubricks, von King selbst verachteter Verfilmung einen prägenden Eindruck hinterließ. 2013 legte der US-Schriftsteller mit dem Roman Doctor Sleep eine Fortsetzung vor, mit deren Adaption – wie vor einiger Zeit durchsickerte – Grusel-Experte Mike Flanagan betraut wurde. Was die Besetzung der mit Spannung erwarteten Verfilmung anbelangt, kann der Regisseur von Oculus, Hush, Before I Wake, Ouija: Ursprung des Bösen und Gerald’s Game einen ersten Erfolg verzeichnen. Kein Geringerer als Ewan McGregor (Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith, Stay) wird die Rolle des erwachsenen Danny Torrance übernehmen, der in Kubricks

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Doctor Sleep – Der Kinostart für Stephen Kings The Shining-Sequel steht fest

Hollywood wird gerne als Traumfabrik bezeichnet – und das nicht ohne Grund. Denn als Mike Flanagan gegen Ende 2017 gefragt wurde, welche Stephen King-Verfilmung er gerne als nächstes in Angriff nehmen würde, fiel der Name Doctor Sleep. Kaum einen Monat später stand Flanagan, dessen Filmografie einschlägige Genretitel wie Oculus, Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Before I Wake oder eine Adaption zu Stephen Kings Gerald’s Game umfasst, überraschend als Regisseur fest und darf sich im Auftrag von Warner Bros. nun um die Kinoadaption des 2013 erschienenen Romans kümmern, der geschichtlich direkt an den Kultklassiker The Shining anknüpft. Hierfür soll Akiva Goldsman, bekannt durch The Dark Tower, die Skriptvorlage beisteuern

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Shining

Doctor Sleep – Oculus- & Gerald’s Game-Regisseur Mike Flanagan inszeniert The Shining-Sequel

Manchmal werden Träume eben doch wahr. Als Regisseur Mike Flanagan im vergangenen Jahr seinen Film Gerald’s Game, der auf einer Romanvorlage von Stephen King basiert, promotete, wurde er von der Presse darauf angesprochen, welches Buch des legendären Schriftstellers er am liebsten adaptieren würde, wenn er könnte. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten; Doctor Sleep, das Sequel zu The Shining, welches 2013 in Form eines Romans erschien. Und genau dieser Wunsch wird dem Filmemacher jetzt erfüllt. Für Warner Bros. hat das Projekt im Moment äußerste Priorität. Flanagan überarbeitet gerade das Drehbuch von Akiva Goldsman, damit die Dreharbeiten planmässig im aktuellen Jahr anrollen können. Doctor Sleep setzt Jahr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Doctor Sleep – Mike Flanagan schwebt Verfilmung zu Kings Shining-Sequel vor

Wer unheimliche Filmkost bevorzugt, wird in den letzten Jahren schon häufiger über den Namen Mike Flanagan gestolpert sein. Von ihm stammen erfolgreiche Genrevertreter wie Oculus, Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Before I Wake oder eine Adaption zu Stephen Kings Gerald’s Game, die 2017 auf nicht wenigen Genre-Ranglisten auftauchen dürfte. Diesem guten Ruf ist es zu verdanken, dass er sich seine nächsten Projekte inzwischen frei auswählen darf. Wieso also nicht mit einer zweiten Adaption von Kings Werken weitermachen? Lilja’s Library hat nachgehakt: „Es gibt so viele von seinen Büchern, die ich gerne verfilmen würde. Ganz besonders haben mich aber Doctor Sleep und Lisey’s Story angesprochen. In beiden Fällen, weil ich mich so gut mit den Prot

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Gerald’s Game – In der Falle: Gelungene Stephen King-Verfilmung jetzt verfügbar

Mit einem aktuellen RottenTomatoes-Score von 91 Prozent kommt Mike Flanagans Adaption von Stephen Kings Gerald’s Game (Das Spiel) sogar besser weg als ES. Vor allem Carla Gugino soll durch eine intensive, eindringliche Darstellung der gefesselten Hauptfigur punkten. Ob das zutrifft, dürfen deutsche Zuschauer jetzt auch gleich selbst feststellen: Seit heute steht die Verfilmung für Netflix-Kunden aus aller Welt zur Verfügung. In Gerald’s Game haben sich Gerald und Jessie dagegen in ihr einsames Sommerhaus zurückgezogen. Gerald möchte dem eintönigen Eheleben wieder etwas Schwung verleihen und fesselt seine Frau unerwartet ans Bett. Jessie hält gar nichts von den Sexspielchen ihres Mannes und versetzt ihm einen Tritt – mit für ihn tödlichen Folgen. Mit Handschellen ans Bett gefesselt, beginnt für Jessie ein quälender Albtraum: Nachts

5 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern