Heute



Das Omen

Das Omen – Vorgeschichte vom The Conjuring-Duo könnte bald Realität werden

Er ist das personifizierte Böse! Vor vierzehn Jahren brachte 20th Century Fox ein modernes Remake zum Klassiker Das Omen (The Omen) in die Kinos. Obwohl sich die Einnahmen durchaus sehen lassen konnten, wurde es anschließend wieder ruhig um das Franchise und Teufelskind Damien – bis jetzt. Denn wie Chad und Carey W. Hayes, Schöpfer hinter der The Conjuring-Reihe, verraten haben, sind sie die Autoren eines Prequels zur Reihe, das sich momentan in Entwicklung befinden soll. „Wir haben ein Drehbuch zu Das Omen geschrieben und an Fox (jetzt Walt Disney) übergeben. Gerüchten besagen, dass der Film demnächst die Produktionsphase erreicht. Falls

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Insidious 5 – Patrick Wilson wäre für Rückkehr als Josh Lambert offen

Zwischen 2011 und 2013 tauchte Patrick Wilson gleich zweimal in die gespenstische Zwischenwelt aus Insidious ab. Für die beiden Prequels Insidious: Chapter 3 und Insidious: The Last Key rückte Franchise-Schöpfer Leigh Whannell danach Lin Shaye in den Mittelpunkt, deren Parapsychologin Elise Rainier aber bereits im ersten Film verstarb. Da die Lücke zwischen Prequel und Original mit Insidious: The Last Key nun geschlossen wurde, müsste Insidious 5 theoretisch wieder in der Gegenwart spielen und geschichtlich an Insidious: Chapter 2 anknüpfen. Tatsächlich bestätigte Shaye erst vor wenigen Tagen wieder, dass hinter verschlossenen Türen längst über einen fünften Film nachgedacht wird, der nicht nur Shaye in einer (jetzt geisterhaften) Hauptrolle




Rambo: The Beginning – Sylvester Stallone hofft auf Prequel über Rambos Teenager-Jahre

In den letzten vier Jahrzehnten haben wir John Rambo durch Höhen und Tiefen begleitet. Ein Lebensabschnitt ist aber unbeleuchtet geblieben: Wie war er als Teenager? Sylvester Stallone kennt die Antwort und will unbedingt ein Prequel umsetzen, das die Verwandlung vom guten Jungen zum Kämpfer gegen das Böse aufzeigt: „Ich habe mir schon oft vorgestellt, wie Rambo wohl mit 16 oder 17 Jahren war, und hoffe darauf, das in einem Prequel zeigen zu können. Er ist die wahrscheinlich beste Person, die man sich nur vorstellen kann. Er war Kapitän seines eigenen Teams, der beliebteste Junge an der Schule und ein hervorragender Athlet. Er war im Grunde wie Jim Thorpe, aber der Krieg hat ihn verändert. Davor war er der perfekte Junge“, so Stallone. Ob




3 From Hell – Doch nicht das Ende? Zombie könnte sich vierten Ableger vorstellen

Ganze vierzehn Jahre mussten Fans von Das Haus der 1000 Leichen und TDR: The Devils Rejects auf die diesjährige Fortsetzung 3 From Hell warten. Eigentlich war vorgesehen, die Reihe damit endgültig abzuschließen und enden zu lassen – aber so ganz will sich Regisseur Rob Zombie dann doch noch nicht von Baby und Co. verabschieden: „Ich habe zwar keinerlei Pläne für einen vierten Teil, aber meine Gedanken können nächstes Jahr oder das Jahr darauf schon wieder ganz anders aussehen. Nur jetzt habe ich null Ideen für eine potenzielle Fortsetzung der Geschehnisse. Warten wir erst einmal ab, wie gut 3 From Hell überhaupt läuft und ankommt. Danach werde ich sicher eine kreative Tendenz spüren. Aber ich könnte mir definitiv vorstellen, irgendwann damit

0 Kommentare
Kategorie(n): 3 From Hell, News



Ghostbusters High – Noch ein Film? Dan Aykroyd hat Drehbuch zu Prequel verfasst

Im Hinblick auf die Zukunft von Ghostbusters wurde schon vieles angeteasert, aber nur wenig auch tatsächlich umgesetzt. Und in diesem Sinne scheint es auch so weiterzugehen. Das einzig aktive Projekt, von dem wir aktuell wissen, ist der unbetitelte dritte Teil zur Original-Reihe. Angekündigt wurde aber auch ein Animationsfilm. Und jetzt enthüllt Dan Aykroyd auch noch, dass er ein Drehbuch zu einem Prequel mit dem Titel Ghostbusters High auf Papier gebracht hat: „In meinem Skript trifft sich die Clique 1969 in New Jersey. Wir verfolgen den Plan, es in den kommenden fünf Jahren zu verfilmen – entweder als Spielfilm oder als Pilot für eine Serie. Es wäre auf jeden Fall etwas für das Fernsehen. Wir wollen Regisseur Jason Reitman auch hierfür gewinnen. Das Dreh




Alien: Covenant – Studio war gegen Rückkehr von Shaw, das hatte Scott für sie vorgesehen

Auch Ridley Scott musste schon die Erfahrung machen, dass in Hollywood stets die Studiobosse das letzte Wort haben. Eigentlich sah er für Alien: Covenant nämlich die Rückkehr der einzigen Prometheus-Überlebenden Elizabeth Shaw vor. Doch Fox lehnte den Vorschlag kategorisch ab. Jetzt plauderte Special Effects-Künstler Carlos Huantes in einem aktuellen Interview ganz offen darüber, wie der Nachfolger von Prometheus ursprünglich aussehen sollte: „In der ersten Drehbuchfassung mit dem Titel Paradise/Prometheus 2 ist Shaw noch am Leben und versteckt sich vor David in den Katakomben unterhalb der Engineers-Stadt. Während der Reise dorthin will sie zunächst nichts mit ihm zu tun haben, sperrt ihn weg. Doch schließlich sprechen beide doch wieder mit

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



Alien: Covenant 2 – Katherine Waterston ist nach wie vor an Sequel interessiert

Seit Alien: Covenant vor zwei Jahren in die Kinos gebracht wurde, herrscht Unklarheit darüber, wie es in Zukunft mit der Alien-Reihe weitergeht. Die Fortsetzung zu Prometheus blieb damals mit weltweiten Einnahmen von rund 240 Millionen Dollar deutlich hinter den Erwartungen zurück, spielte gerade einmal die Hälfte des Vorgängers ein. Dennoch hätte Hauptdarstellerin Katherine Waterston nach wie vor große Lust dazu, noch einmal gegen den Androiden David (Michael Fassbender) und seine außerirdischen Schöpfungen in den Krieg zu ziehen: „Da ich nicht in Hollywood lebe, bin ich oftmals die letzte Person, die irgendetwas Neues von kommenden Produktionen erfährt – sogar was meine eigene Karriere betrifft. Aber am Set von Covenant habe ich einige Id

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



The Nun – Steuert das Conjuring-Prequel auf das beste US-Startergebnis der ganzen Reihe zu?

Kaum eine Genreserie ist so erfolgreich wie The Conjuring. Zuletzt gelang dem Horror-Franchise in den USA gleich dreimal der Sprung über die 100 Millionen Dollar-Marke. Doch The Nun könnte sie alle in den Schatten stellen. Wie der Online-Einzelhändler Fandango berichtet, übertrifft The Nun im Bezug auf die Vorverkaufszahlen derzeit alle Erwartungen. Der Andrang auf die Horror-Nonne Valak ist sogar so enorm, dass der Film am Ende mehr Tickets verkaufen könnte als A Quiet Place von John Krasinski, der im Frühjahr mit einem monströsen Ergebnis von 50 Millionen Dollar eröffnete. Sollte The Nun auf ähnlichem Niveau anlaufen, dann wäre es zum einen der mit Abstand beste Start der gesamten Reihe und zum anderen ein weiteres Zeichen dafür, dass sich auch

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Nun, The



Texas Chainsaw 3D

Texas Chainsaw 3D – Unrated-Version erscheint im Oktober als Limited Steelbook Edition

Vor einer Woche haben wir darüber berichtet, dass Highlight Film der FSK die Unrated-Version vom Teen-Slasher Texas Chainsaw 3D vorgelegt hat – mit überraschendem Ergebnis. Dort gab man den Genrefilm nämlich ab 18 Jahren frei, was bedeutet, dass auch diese Fassung demnächst im freien Verkauf erhältlich sein wird. Aber wann genau und in welcher Form? Nun verriet Constantin Film auf Anfrage hin, dass die Unrated-Version von Texas Chainsaw 3D noch diesen Oktober erscheint. Die Veröffentlichung zielt vor allem auf Fans und Sammler ab, denn aktuell ist lediglich ein auf immerhin 4.000 Stück limitiertes Steelbook geplant. Ob es später noch eine reguläre Amaray-Ausgabe geben wird, ist ungewiss. Texas Chainsaw 3D bleibt der vorerst letzte Kinoauftritt von Leather




Texas Chainsaw 3D

Texas Chainsaw 3D – Unrated-Version schafft es offiziell nach Deutschland

Als Texas Chainsaw 3D vor 5 Jahren in die US-Kinos kam, waren erhebliche Schnitt unumgänglich. Andernfalls hätte der Slasher das von vielen Kinoketten konsequent abgelehnte NC-17 erhalten. Mit dieser Freigabe ist es amerikanischen Jugendlichen selbst dann untersagt, sich den jeweiligen Film anzusehen, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen erscheinen. Und das bedeutet in der Regel den sicheren finanziellen Ruin. Also mussten die Macher den Film um die ein oder andere Szene erleichtern, damit sich die MPAA zu einem R Rating hinreißen ließ. Mit etwas Verspätung wurde die ursprüngliche Originalfassung aber doch noch ausgewertet und zwar auf DVD und Blu-ray und in Form einer Unrated-Version. Dies geschah zur Verärgerung des deutschen




The First Purge – Möge die Purge beginnen: Große Bildergalerie zum nahenden Kinostart

Nur noch eine Woche und es wird wieder gepurged! Einige tun es von sich aus und erfreuen sich am Schmerz jener Personen, die ihnen zum Opfer fallen. Und andere werden unfreiwillig in das Schreckensszenario hineingezogen, weil sie draußen wehrlosen Angehörigen helfen wollen oder in ihrem nicht perfekt ausgerüsteten Wohnung schlichtweg keine Sicherheit finden. Wie sehr einige US-Bürger in The First Purge ums nackte Überleben kämpfen müssen, zeigen viele neue Bilder zum am 5. Juli startenden Horror-Thriller von James DeMonaco und Produzent Jason Blum. Mit dem mittlerweile vierten Ableger wollen uns Universal Pictures und Blumhouse Productions zeigen, wer und wieso überhaupt jemand auf die Idee kam, eine Nacht pro Jahr sämtliche




Die Fliege – Taucht Seth’s Zwillingsbruder auf? Jeff Goldblum würde neuen Film unterstützen

Jeff Goldblum denkt gar nicht erst daran, ’ne Fliege zu machen. Im Sci/Fi-Sequel Independence Day: Wiederkehr und dem neu gestarteten Dinosaurierfilm Jurassic World: Das gefallene Königreich brachte der Mime eben erst zwei seiner wohl bekanntesten Rollen auf die Kinoleinwände zurück: David Levinson und Dr. Ian Malcolm. Aber wie sieht es mit einem neuen Teil von Die Fliege aus? Das weiß zurzeit nicht einmal Goldblum selbst. Doch in einem aktuellen Interview gab der Schauspieler immerhin zu verstehen, dass er das Umsetzen eines neuen Ablegers unterstützen und sogar für eine Rolle darin kämpfen würde: „Ich glaube nicht, dass meine Figur zurückkehren würde, da sie auf tragische Weise mutierte. Und dann diese Maschine… Ihr wisst schon. Aber vielleicht könnte

0 Kommentare
Kategorie(n): Fliege, Die, News



The MEG – Kurzer Clip zum Film: Der Megalodon findet sein erstes Opfer

Was kann schon groß passieren, wenn man das Meer in einem stabilen Haikäfig erkundet? Sehr viel, wenn man ausgerechnet von einem Wesen umzingelt wird, das man eigentlich für ausgestorben hielt. Ein Miniclip zu The MEG macht ohne Umwege deutlich, dass man zum Schutz vor einem Megalodon sehr viel mehr benötigt als ein paar Gitterstäbe. Denn ansonsten könnte genau jenes Schreckensszenario eintreten, das der arme Mann im unten angefügten Filmauschnitt über sich ergehen lassen muss. In der Romanverfilmung werden aber gleich mehrere Tiefseetaucher eines Unterwasserbeobachtungsprogramms vom immensen Meeresbewohner überrascht. Im Wettlauf gegen die Zeit und gegen den Willen seiner eigenen Tochter Suyin

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The MEG



Insidious 5 – Nächster Teil könnte erstmals ohne Schöpfer Leigh Whannell entstehen

Mit Insidious: The Last Key übertraf sich Leigh Whannell wieder einmal selbst. Weltweit spielte der Genrefilm im Frühjahr fast 170 Millionen Dollar ein, was ihn zum erfolgreichsten Teil der gesamten Reihe macht. Dass es in irgendeiner Form weitergehen wird, dürfte bei solchen Ergebnissen auf der Hand liegen. Allerdings könnte es sein, dass sich Fans von Whannell von seiner Involvierung verabschieden müssen, denn nach vier geschriebenen und einem inszenierten Ableger gehen dem Drehbuchautor so langsam die Ideen aus: „Bestimmt wird mich Produzent Jason Blum bald anrufen und fragen, wie es mit Insidious 5 aussieht. Aber noch weiß ich nicht, ob ich überhaupt wieder beteiligt sein will. Ich liebe die Filme. Sie zu machen, war eine schöne Erfahrung




Alien: Covenant 2 – War es das? Regisseur Ridley Scott dreht lieber Comicverfilmung

Bis gestern war ungewiss, welches Projekt Ridley Scott als nächstes in Angriff nehmen würde. Ursprünglich hätte der Alien-Schöpfer zu diesem Zeitpunkt nämlich schon den nächsten Teil seiner Kultreihe auf Film bannen sollen. Jetzt wurde allerdings bekannt, dass Scott für 20th Century Fox stattdessen die Comicverfilmung Queen & Country umsetzen wird. Doch was bedeutet das für Alien und die geplanten Prequel-Fortsetzungen, die Scott ursprünglich noch machen wollte? Vor Alien: Covenant gab Scott an, noch mindestens zwei oder drei eigenständige Prequels drehen zu wollen, bevor überhaupt an einen Aufschluss zum Original mit Sigourney Weaver zu denken ist. Bedenkt man aber, dass die Realisierung einer Comicverfilmung wie Queen & Country

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



The First Purge – Vierter Teil soll viel persönlicher werden als bisherige Trilogie

Schon in wenigen Monaten geht The Purge in die mittlerweile vierte Runde. Dieses Mal befördern uns Schöpfer James DeMonaco und Co. in eine Zeit zurück, als die Einführung der Säuberung lediglich eine Idee war. Dafür soll es jetzt deutlich persönlicher werden: „The First Purge ist in einer einzelnen Nachbarschaft angesiedelt und fühlt sich für mich deshalb viel persönlicher an als die bisherigen Ableger“, versichert Produzent Andrew Form. „Ich habe schon eine Rohfassung des ganzen Films gesehen. Aber da sich noch einiges daran ändern könnte, möchte ich jetzt nichts verraten, das am Ende sowieso nicht mehr vorkommt. Ich kann aber sagen, dass es sich beim Protagonisten um einen absoluten Badass handelt. Er ist richtig cool, genauso




The Predator – 3D gefällig? Sequel von Regisseur Shane Black wird konvertiert

Im Hause 20th Century Fox ist man es eigentlich eher gewohnt, Filme direkt in 3D zu drehen (auch wenn viele Regisseure aufgrund der komplexen Technik über kreative Einschränkungen klagen). Immerhin fiel im Jahr 2009 mit Avatar der große Startschuss. Im Fall von The Predator setzte sich die Entscheidung, auf ein dreidimensionales Filmvergnügen zu setzen, jedoch erst mitten in der Post-Produktion durch. Denn inzwischen steht fest: The Predator wird konvertiert. Ausgewertet wird der Sci/Fi-Kracher hierzulande am 13. September und geht inhaltlich laut Hauptdarsteller Thomas Jane wie folgt los: „Wir spielen alle Kriegsveteranen aus Einsätzen in Afghanistan oder dem Irak, denen die Zeit dort nicht so gut bekommen ist. Sie stehen unter Schock, werden




The Nun – The Conjuring-Spin-Off setzt auf echte Effekte und wenig CGI

Der Einsatz von CGI gehört inzwischen auch bei Horrorfilmen zur Norm. Das gefällt jedoch nicht jedem, schließlich versuchen viele Genrefilme glaubhaft zu vermitteln, dass das Böse darin real sein könnte. Deshalb setzt Regisseur Corin Hardy in seinem The Conjuring-Spin-Off The Nun bewusst auf handgemachte statt computeranimierte Effekte: „Sogenannte Prosthetics fühlen sich nicht nur nostalgisch an, sie sind auch noch echt und greifbar. Man kann sie vor der Kamera platzieren, sie anfassen und sehen. Bei richtigen Lichtverhältnissen und der Unterstützung kleinerer Tricks kann man sie großartig wirken lassen,“ so Hardy, der uns schon mit seinem irischen Monsterfilm The Hallow fesseln konnte. Auch dort kamen vornehmlich echte Modelle

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Nun, The



The Crow – Termin steht: Sony Pictures bringt das Remake mit Jason Momoa in die Kinos

Ein Studiowechsel kann Wunder bewirken. Jahrelang befanden sich die Lizenzrechte zu The Crow bei Relativity Media. Obwohl sich schon frühzeitig finanzielle Schwierigkeiten abzeichneten, blieb das Produktionshaus hartnäckig. Bis zum bitteren, aber unvermeidbaren Ende war man felsenfest überzeugt davon, dass man die Comicverfilmung in jedem Fall noch zustande bringen würde. Als es dann doch anders kam und die führenden Köpfe dazu gezwungen waren, einige Titel zu verkaufen, wanderte auch The Crow in fremde Hände. Aber genau die haben jetzt reagiert – Sony Pictures wertet das Remake von Corin Hardy aller Voraussicht nach am 19. Oktober 2019 in den Kinos aus. Schauspieler Jason Momoa darf sich nach wie vor über den Part der Titelrolle freuen

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Leatherface – Brutaler als das ursprüngliche Ende: Alternativer Showdown veröffentlicht

Ihr empfandet das Ende von Leatherface als schockierend und konsequent? Dann lasst Euch eines gesagt sein; es geht noch härter! Die französischen Regisseure Julien Maury und Alexandre Bustillo haben nämlich gleich zwei Showdowns für das Prequel zu The Texas Chainsaw Massacre in Szene gesetzt. Der weniger brutale schaffte es am Ende in den fertigen Film. Doch wer wissen will, wie viel böser der alternative Schluss gewesen wäre, sollte einen Blick ins Innere dieser Meldung werfen. Leatherface ist die Vorgeschichte zu Tobe Hoopers Klassiker The Texas Chainsaw Massacre und versetzt uns in das Texas der 50er Jahre: Der jüngste Spross von Verna Sawyer (Lili Taylor) wird wegen des Mordes an der Tochter des örtlichen Sheriffs Hal Hartmann

6 Kommentare
Kategorie(n): Leatherface, News



Overlord – Willkommen im Team Cloverfield: Nazi-Experiment als vierter Ableger bestätigt

Zwischen Cloverfield und 10 Cloverfield Lane ließ Paramount ganze acht Jahre ins Land ziehen. 2018 erhöht sich die Franchise-Ableger jetzt gleich doppelt, da neben God Particle jetzt auch Overlord als offizieller Teil der Reihe bestätigt werden konnte. Die Dreharbeiten wurden inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Paramount Pictures wird die Produktion voraussichtlich am 25. Oktober 2018 in die deutsche und amerikanische Kinos bringen – es sei denn, das Studio beabsichtigt eine änliche Veröffentlichungsstrategie wie bei God Particle. Dieser wird nämlich direkt über Netflix ausgewertet, da man offenbar kein Vertrauen in das Projekt mehr habe und nicht 100%ig mit dem Endergebnis zufrieden sei. Im übersinnlichen Sci/Fi-Kriegsfilm Overlord wird eine




Don’t Breathe 2 – Stephen Lang versichert: Es wird eine Fortsetzung zum US-Kinohit kommen

Wenn ein Film an den Kinokassen einschlägt, dauert es in der Regel nicht lange bis eine Fortsetzung angekündigt wird. Um so einen Fall handelt es sich auch bei Don’t Breathe. Weil die Produktion zu den größten Box Office-Hits 2016 gehörte und sowohl bei Zuschauern als auch Kritikern punkten konnte, will Regisseur Fede Alvarez alles dafür geben, um dem Psychopathen zu einem zweiten Auftritt auf der Leinwand zu verhelfen. Aber ist Don’t Breathe 2 jetzt, immerhin anderthalb Jahre später, noch immer aktuell? Oh ja! Wie Hauptdarsteller Stephen Lang auf Anfrage bestätige, hat sich nichts an den Plänen hinsichtlich eines Sequels geändert: „Wir werden definitiv einen Nachfolger drehen“, so Lang gegenüber Screen Rant. Derzeit wird noch ein gro




Solo: A Star Wars Story – Wegen Die letzten Jedi Flop: Prequel startet in China mit neuem Titel

Als Star Wars: Die letzten Jedi im Dezember 2017 in die Kinos kam, stürmte der Sci/Fi-Blockbuster mit Mark Hamill und Carrie Fisher wie erwartet die weltweiten Kinocharts. Nur China war kein bisschen an der Rückkehr von Luke Skywalker interessiert. Konnten Das Erwachen der Macht und Rogue One immerhin noch 124 und 69 Millionen Dollar einspielen, war bei Die letzten Jedi nach gerade einmal 41 Millionen Dollar bereits Schluss. Chinesische Zuschauer scheinen von Ableger zu Ableger immer mehr zu realisieren, dass Lichtschwertkämpfe wohl einfach nichts für sie sind. Doch was bedeutet das für die Zukunft von Star Wars in China? Wie kann man eine global so beliebte Reihe auch für den zweitgrößten Markt der Welt schmackhaft machen? Disney will die

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Cloverfield 3 – Premiere des ersten Trailers steht offenbar kurz bevor

Wer beim Super Bowl werben möchte, muss bekanntermaßen tief in die Tasche greifen. Wenige Sekunden Sendezeit können schon Kosten von bis zu fünf Millionen Dollar nach sich ziehen. Was konkret beworben wird, will daher gut überlegt sein, denn die wenigen verfügbaren Plätze werden traditionell heiß und ausgiebig von den Zuschauern diskutiert. Das weiß auch Netflix und plant die publikumswirksame Vorstellung eines ganz besonderen Exklusivtitels ein: Wie Deadline berichtet, will der Streaminganbieter das Event für die große Premiere des ersten Cloverfield 3-Trailers (Cloverfield Station) nutzen und den Deal mit Paramount Pictures somit endlich offiziell machen. Bei Netflix und Paramount wollte man die Gerüchte bis jetzt weder bestätigen noch demen




The Shining

Doctor Sleep – Oculus- & Gerald’s Game-Regisseur Mike Flanagan inszeniert The Shining-Sequel

Manchmal werden Träume eben doch wahr. Als Regisseur Mike Flanagan im vergangenen Jahr seinen Film Gerald’s Game, der auf einer Romanvorlage von Stephen King basiert, promotete, wurde er von der Presse darauf angesprochen, welches Buch des legendären Schriftstellers er am liebsten adaptieren würde, wenn er könnte. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten; Doctor Sleep, das Sequel zu The Shining, welches 2013 in Form eines Romans erschien. Und genau dieser Wunsch wird dem Filmemacher jetzt erfüllt. Für Warner Bros. hat das Projekt im Moment äußerste Priorität. Flanagan überarbeitet gerade das Drehbuch von Akiva Goldsman, damit die Dreharbeiten planmässig im aktuellen Jahr anrollen können. Doctor Sleep setzt Jahr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Cloverfield – Geht der dritte Film der Reihe direkt über Netflix an den Start?

Dass man die absolute Marktführerschaft innehat, bringt Netflix in die besondere Lage, auf praktisch unbegrenzte Mittel zurückgreifen zu können. Die investiert man immer häufiger in große Hollywood-Studios, denn sie können ihre Filme direkt über Netflix starten und sich so den ebenso teuren wie riskanten Umweg über die Kinos sparen. Auf diese Weise konnte Paramount vor US-Kinostart einen großen Teil der Kosten des ambitionierten Sci/Fi-Thrillers Auslöschung (Annihilation) mit Natalie Portman (Black Swan) abdecken, der dafür, zumindest außerhalb der USA; exklusiv im Programm des Streaminganbieters Premiere feiert. Und was hier funktioniert hat, könnte auch im Fall des neuen Cloverfield klappen. So will Jeff Snider, Mitarbeiter der bekannten Industrieseite




Cloverfield – Titel des dritten Films bekannt? Erste Hinweise aufgetaucht

Das dritte Kapitel der Cloverfield-Reihe (ehemals God Particle) gibt uns weiter Rätsel auf. Jetzt will ein Reddit-User aber zumindest den Titel der Fortsetzung aufgedeckt haben und der lautet allem Anschein nach Cloverfield Station. Das wiederum wäre eine direkte Anspielung auf die bereits angekündigte Weltraum-Thematik, mit der J.J. Abrams und Regisseur Julius Onah (The Girl is in Trouble) im neuesten Spin-Off die gesamte Erde im Nichts verschwinden lassen wollen. Begründet wird die These mit dem Linkedin-Profil von Special Effect-Artist Rui (Ray) Xu, der Cloverfield Station unter seinen aktuellen Arbeiten auflistet. Noch verdächtiger und eindeutiger sind die bereits im Juni 2017 registrierten Instagram- und Facebook-Profile gleichen Namens sowie die beid




New Mutants – Horror-Spin-Off zur erfolgreichen X-Men-Reihe ins neue Jahr verschoben

Fox kündigt immense Veränderungen im Terminkalender an. Während Regisseur Gore Verbinski von der Comicverfilmung Gambit abgezogen wurde und sich diese somit erneut verzögert, müssen Fans von X-Men auch im Fall vom Spin-Off New Mutants eine große Verspätung hinnehmen. Der erste von insgesamt drei geplanten Horrorfilmen sollte in den USA eigentlich am 13. April 2018 in die Kinos kommen – also schon in wenigen Monaten. Da man plant, den Film zu „verbessern“, wurde er jetzt völlig unerwartet ins neue Jahr verschoben, genauer gesagt auf den 22. Februar 2019. Die zehn gewonnenen Monate sollen Regisseur Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) mehr Zeit für eine Überarbeitung einräumen. Erste Testscreenings seien

0 Kommentare
Kategorie(n): New Mutants, News



Insidious 4: The Last Key – Regisseur Adam Robitel kündigt zusätzliche Szenen auf DVD und Blu-ray an

Wer hätte gedacht, dass Insidious in der vierten Runde noch einmal Franchise-Rekorde aufstellen würde? Auch in den USA sind bislang keinerlei Ermüdungserscheinungen seitens des Publikums eingetreten. Dafür ist aufmerksamen Zuschauern nicht entgangen, dass die ein oder andere Szene aus den Trailern im fertigen Film gar nicht enthalten war. So bekamen wir in der Vorschau etwa eine Frau mit Glatze zu sehen, von der im fertigen Film aber jede Spur fehlt. Von findigen Usern darauf angesprochen, meldete sich Filmemacher Adam Robitel jetzt via Twitter zu Wort und versprach, dass die entfernten Sequenzen immerhin auf DVD und Blu-ray zu sehen sein werden: „Aus Gründen, die das Tempo des Films betreffen, sind diese Szenen leider der Schere zum Opfer




Cloverfield – Dritter Ableger von J.J. Abrams und Paramount kommt Anfang 2018

Warner Bros. ist ab sofort nicht mehr das einzige Produktionshaus, das am 20. April gefährliche Monster auf amerikanischen Leinwänden entfesselt. Wie Konkurrenzstudio Paramount Pictures bekannt gab, musste der Kinostart vom noch unbetitelten dritten Cloverfield Film um zwei Monate nach hinten verschoben werden. Ein Schachzug, der nach hinten losgehen könnte. Auf dem neuen Termin muss Produzent J.J. Abrams nun gegen die Videospielverfilmung Rampage und eine Menge anderer Produktionen in den Kampf ziehen – wer von den Neustarts da wohl den Kürzeren zieht? Der Sci/Fi-Thriller, in dem John Krasinski aus 13 Hours oder Elizabeth Debicki (The Man from U.N.C.L.E.) spielen, handelt von amerikanischen Astronauten, die sich auf einer Raum




Texas Chainsaw Massacre – Kündigt sich weiteres Reboot an? Rechte gehen an neues Studio

Dass der von Alexandre Bustillo (Inside, Livid) und Julien Maury gedrehte Leatherface so lange auf seine Veröffentlichung warten musste, hat Folgen. Währenddessen gingen Campbell Grobman Films (Day of the Dead: Bloodline), der zuständigen Produktionsfirma, nämlich die Rechte an der Reihe verloren. Die ursprüngliche Vereinbarung sah mindestens fünf Filme im Texas Chainsaw Massacre-Universum vor, von denen bis heute aber nur zwei auch tatsächlich umgesetzt wurden und das mit eher mäßigem Erfolg. Im Fall von Leatherface verzichtete man nun sogar erstmals auf eine breitflächige Kinopremiere. Beim potenziellen neuen Rechteinhaber wird man daraus seine Konsequenzen ziehen, was ein weiteres Reboot der Reihe bedeuten könnte. Christa

2 Kommentare
Kategorie(n): Leatherface, News



Alien: The Cold Forge – Cover und inhaltliche Infos zum Roman von Alex White

Im Moment steht noch nicht fest, wie es mit dem Alien Franchise in Zukunft weitergeht. Das liegt nicht nur am eher schwachen Box Office-Abschneiden von Covenant, sondern auch an Disneys aktueller Übernahme des Konkurrenzkonzerns 20th Century Fox. Die eine oder andere Xenomorph-Begegnung wird es 2018 aber trotzdem geben, wenn auch nicht auf der Kinoleinwand, sondern auf Papier. Passend zum Alien Day am 26. April 2018 veröffentlicht Titan Books den offiziell lizenzierten Filmroman Alien: The Cold Forge von Alex White. Darin muss Weyland-Yutani eine verheerende Niederlage hinnehmen – den Verlust der Aliens. Und trotzdem gibt es einen Grund, wieso es die Firma bis an die Spitze schaffte. Ihre entfernte Station RB-323 wird von jetzt auf gleich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Blade – Würde Idris Elba im geplanten Reboot den titelgebenden Vampirjäger spielen?

Kevin Feige, Produzent von Comicverfilmungen wie The Avengers oder Iron Man, gab kürzlich in einem Interview bekannt, dass wir Blade irgendwann wieder zu Gesicht bekommen werden. Dass Wesley Snipes abermals in die Rolle des Vampirjägers schlüpfen darf, ist eher unwahrscheinlich. Doch wer könnte in die Fußstapfen des Schauspielers treten? Idris Elba, der aktuell im Survival-Drama Zwischen zwei Leben ums nackte Überleben kämpft, wäre noch vor einigen Jahren sehr an der Rolle interessiert gewesen: „Ich habe einen Deal mit Marvel gemacht, aber noch kann ich nicht verraten, um was es sich dabei handelt. Doch ich werde zurückkehren und hätte absolut nichts dagegen, Blade zu spielen“, so Elba vor sieben Jahren. Doch das wäre, wie er heute

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Rise of the Living Dead – Vorgeschichte zu Romeros Night of the Living Dead: Storyboard, Casting

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass George A. Romeros Sohn Cameron mit Rise of the Living Dead das Erbe seines Vaters fortsetzt. Dabei handelt es sich um ein Prequel zu dessen Kultfilm Night of the Living Dead, also den Beginn der Zombieseuche, die 1968 erstmals auf der Leinwand um sich griff. Auch das erste Castmitglied steht schon fest und hört auf den Namen Dimitri Vegas, Teil des beliebten DJ-Duos Dimitri Vegas & Like Mike, dem eine der größten Rollen im Film zukommen soll. Um welche es sich dabei handelt, wollte Romero aber noch nicht verraten. Tiefere Einblicke gewährt uns der Filmemacher aber mit ganzen siebzehn Storyboard-Sequenzen und drei Seiten aus dem Skript, das vor allem durch seine starken weiblichen Hauptcharakter

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Inside – Der Albtraum beginnt von vorn: Trailer zur Neuauflage des Kult-Schockers

Manche Filme genießen einen derartigen Kultstatus, dass eine direkte Neuverfilmung nur verlieren kann. So vermutlich auch im Fall des französischen Ausnahmeschockers À l’intérieur (Inside). Dennoch haben Kidnapped– und Extinction-Regisseur Miguel Ángel Vivas, Jaume Balagueró und Manu Diez (Sleep Tight, REC) nicht vor der Herausfordung zurückgeschreckt und mit ihrem gleichnamigen Inside eine spanisch-amerikanische Neuauflage mit Rachel Nichols (Star Trek, P2, Amityville Horror) erschaffen, die nun vor ihrer US-Premiere steht. Ob diese ähnliche Kontroversen auslöst wie das Original? Während wir noch spekulieren, hat Vertical Entertainment einen offziellen Kinotrailer zur Verfügung gestellt, in dem der altbekannte Terror und Wahnsinn nicht lange auf sich warten lassen. Verfasst wurde das neue Skript nämlich von Jaume Balagueró, der

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Inside – Neues Kinoposter aus den USA kündigt großes Unheil an

Der französische Genrebeitrag Inside gilt noch heute als einer der verstörendsten Horrorfilme der letzten Jahre. Daran wird die moderne Neuauflage von Miguel Ángel Vivas (Kidnapped) nur schwer rütteln können. Poster und Trailer machen aber zumindest deutlich, dass auch das Remake nicht ohne die berüchtigte Schere und eine sichtlich in Mitleidenschaft gezogene Angreiferin (diesmal verkörpert von Laura Harring aus Mulholland Drive) auskommt. Dennoch scheint es sich nicht um eine direkte Umsetzung des kultgewordenen Originals von Alexandre Bustillo und Julien Maury zu handeln. In den USA startet Inside am 12. Januar 2018 sowohl limitiert in den Kinos auch als über einschlägige VOD-Streamingdienste. Sarah (Rachel Nichols aus P2 – Schreie im Parkhaus), eine junge Fotografin, feiert in Inside Weihnachten allein in ihrem Haus. Ihr Mann ist vor

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Alien: Covenant – Ridley Scott will Sequel: Weniger Aliens, mehr künstliche Intelligenzen

Kürzlich hat Ridley Scott seinen 80. Geburtstag gefeiert. Ans Aufhören denkt der vielbeschäftigte Filmemacher aber noch lange nicht. Gerade befindet er sich mitten in den Nachdrehs zu seinem im Frühjahr erscheinenden Thriller Alles Geld der Welt und anschließend will er irgendwann wieder seine Aliens auf die Kinoleinwände befördern. Obwohl Alien: Covenant am Box Office deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb, hält der Filmemacher an seinem Plan für die Reihe fest: „Wir werden definitiv einen weiteren Film machen. Aber wir müssen von den Aliens weg. Viele Leute sagten mir ständig, dass ich wieder mehr auf klassische Aliens, Facehugger und aufgebrochene Brustkörbe setzen soll. Deswegen finden sich all diese Dinge in Covenant  und es hat in diesem Fall wunderbar funktioniert. Doch jetzt müssen wir uns einfach in eine andere und

6 Kommentare
Kategorie(n): Alien, News



Escape From New York – Skript zum Prequel erhält von Carpenter grünes Licht

Weder John Carpenter noch Kurt Russell wären an einer Fortsetzung zu Escape From New York aka Die Klapperschlange interessiert. Das haben der Regisseur und der Schauspieler bereits mehrfach verlauten lassen. Grund dafür sei die undenkbare Vorstellung von einem gealterten Snake Plissken. Aber wie steht das Duo eigentlich zur Prequel-Idee von Robert Rodriguez (Machete, Sin City), die demnächst in die Tat umgesetzt wird? Zumindest John Carpenter (Halloween, The Fog) gibt seinen Segen, wie Drehbuchautor Neil Cross (Luther) in einem Interview verriet: „Das Drehbuch war sehr herausfordernd, weil es schwierig war, die Reihe neu zu erfinden. Doch wirklich nervös wurde ich erst, als man mir mitteilte, dass mein Drehbuch an John Carpenter weitergeleitet wurde. Drei Tage lang war ich total zappelig und dachte nur: ‚Oh mein Gott!‘ Aber dann gab er uns tat

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spawn – Todd McFarlane stellt Schauplatz seiner kommenden Verfilmung vor

Lässt sich Spawn für weniger als 10 Millionen Dollar verfilmen? Todd McFarlane, Schöpfer der Vorlage und Regisseur der kommenden Low Budget-Neuauflage, will es möglich machen. Doch auch ihm ist bewusst, dass die knappen Geldmittel einige Opfer fordern, so auch bei der Auswahl der Locations: „Es existieren verschiedene Orte, die mich reizen würden. Aber da wir nur über wenig Geld verfügen, werden wir uns nur die ansehen können, die auch finanziell drin liegen“, erklärt Todd McFarlane in einem neuen Interview. „Der Film wird in New York City spielen, also werden wir uns nach Schauplätzen umsehen müssen, die ähnlich aussehen. Ich werde aber sicher trotzdem die ein oder andere Aufnahme in New York machen können und auch müssen“ so das Multitalent, das nicht nur Comics zeichnet oder Spielzeuge herstellt, sondern jetzt auch als Regisseur

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Leatherface – Deutscher Trailer feiert Geburt einer Horror-Ikone

Dass die Kettensäge und das Morden in der Familie liegt, ist nach immerhin sieben Ablegern der Texas Chainsaw Massacre-Reihe nun wirklich kein Geheimnis mehr. Vierzig Jahre nach ihrem Einstand weiß die Filmreihe allerdings immer noch zu überraschen und fährt mit Leatherface eine Vorgeschichte auf, die sowohl stylistisch als auch inhaltlich von den Vorgängern bzw. Nachfolgern abweicht. Eins bleibt aber unverändert und das ist die gewohnt harte Gangart, mit der man bei der FSK auch diesmal wieder auf wenig Gegenliebe stieß. Zum kommenden deutschen Heimkino-Start am 19. Dezember 2017 erscheint der Film daher in zwei Varianten: Geschnitten über EuroVideo und ungeschnitten über Turbine Medien. Vorab schmeißt Leatherface die Kettensäge jetzt bereits im offiziellen deutschen Green Band-Trailer an! Im Dezember darf man dann unter

1 Kommentar
Kategorie(n): Leatherface, News



Alien – Ridley Scott will Xenomorphs verabschieden und etwas Neues ausprobieren

Ridley Scott, der Schöpfer von Alien sowie Regisseur der beiden Prequel-Ableger Prometheus und Alien: Covenant, verriet kürzlich, dass sich der nächste Ableger vor allem um künstliche Intelligenzen drehen würde. Eine überraschende Aussage, die er jetzt noch einmal bekräftigte und auch zu begründen versuchte: „Ich denke, das Biest haben wir nun endgültig ausgeschlachtet. Es ist an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren und die Xenomorphs zu ersetzen. Dass das so sein muss, war mir schon lange klar“, so Scott gegenüber dem Hollywood Reporter. Mit dem letzten Satz deutet die Filmlegende sehr wahrscheinlich auf die enttäuschenden US-Einnahmen hin. Mit gerade einmal 74 Mio. Dollar spielte Alien: Covenant mit Katherine Waterston und James Franco über 40% weniger ein als der direkte Vorgänger vor fünf Jahren, in dem noch Noomi Rapace die Haupt

20 Kommentare
Kategorie(n): News



Leatherface – Ungekürztes Kettensägen-Massaker: Cover-Varianten vorgestellt

Kurz vor Jahresende entschließt sich Leatherface doch noch zu einem Besuch in Deutschland. Traditionell geht dieser aber nicht ohne einen Zwischenstopp bei der FSK vonstatten, wo man sich prompt weigerte, den Film von Alexandre Bustillo und Julien Maury in seiner ungeschnittenen Form freizugeben. Am 19. Dezember 2017 erscheint der blutige Horror-Schocker deshalb zweigeteilt: Während EuroVideo die FSK-geprüfte, um einige Szenen erleichterte ab 18-Fassung auf den Markt bringt, ist Turbine Media Group für das ungeschnittene Originalpaket verantwortlich, für das man von der Spio jüngst „keine schwere Jugendgefährdung“ bescheinigt bekam. Veröffentlicht wird letzteres in einem schicken Blu-ray-Steelbook, entworfen von Jean-Baptiste Chuat, der Turbine auch schon bei den Veröffentlichungen von Death Machine, Johnny Mnemonic und eXistenZ

2 Kommentare
Kategorie(n): Leatherface, News



Leatherface – Zum Heimkinostart: Offizieller Clip zum neuen Kettensägen-Massaker

Dank Turbine darf Leatherface bald auch hierzulande zur Kettensäge greifen und im gleichnamigen Spielfilm so richtig losmetzeln. Eine nie erloschene Leidenschaft, der man jetzt auch im brandneuen Clip nachgehen darf, der erste Szenen aus dem blutigen Prequel von Alexandre Bustillo und Julien Maury zeigt. Am 19. Dezember 2017 erscheint der blutige Horror-Schocker dann zweigeteilt: Während EuroVideo die FSK-geprüfte, um einige Szenen erleichterte ab 18-Fassung auf den Markt bringt, ist Turbine Media Group für das ungeschnittene Originalpaket verantwortlich, für das man von der Spio jetzt „keine schwere Jugendgefährdung“ bescheinigt bekam. Leatherface versetzt uns ins Texas der 50er Jahre: Der jüngste Spross von Verna Sawyer (Lili Taylor) wird wegen des Mordes an der Tochter des örtlichen Sheriffs Hal Hartmann (Stephen Dorff) in eine Nerven

0 Kommentare
Kategorie(n): Leatherface, News



Alien – Keine Xenomorphs mehr? Schöpfer Ridley Scott will im nächsten Teil neue Wege gehen

Prometheus fungierte zwar als Prequel zu Alien, doch einen klassischen Xenomorph bekamen Fans aufgrund der noch sehr frühen Evolution keinen zu sehen. Dies änderte sich im vergangenen Sommer, als es Katherine Waterston im Sequel Alien: Covenant mit einem fiesen Exemplar zu tun bekam. Doch wie Ridley Scott, Regisseur beider Filme und ursprünglicher Schöpfer der Reihe, in einem aktuellen Interview betonte, könnte sich der Fokus schon bald wieder ändern: „Ich denke, die Evolution des klassischen Aliens ist so gut wie abgeschlossen. Mein Vorhaben war es, die Brücke zu einer anderen Geschichte zu schlagen, die sich um künstliche Intelligenzen dreht. Es ging eher darum, zu zeigen, was sie erschaffen können, wenn sie sich auf einem ganz neuen Planeten niederlassen. Wir haben schon einiges an Vorarbeit für den nächsten Ableger ge

21 Kommentare
Kategorie(n): News



Men in Black 4 – Fortsetzung soll Neustart ohne Will Smith oder Tommy Lee Jones werden

Wer sich Men in Black ohne Will Smith und Tommy Lee Jones nicht vorstellen kann, wird sich wohl oder übel an den Gedanken gewöhnen müssen. Sony Pictures mag das ursprüngliche Crossover-Projekt, welches die Verschmelzung mit der Actionreihe 21 Jump Street vorsah, zwar heimlich verworfen haben, will die Alienjäger in schwarzen Anzügen aber dennoch zurück auf die Bildfläche holen. Schon am 19. Mai 2019 wird Men in Black 4 in amerikanischen Lichtspielhäusern erwartet. Obwohl von den ehemaligen Charakteren kaum jemand einen Auftritt kriegen soll, will der neue Film immer noch im selben Universum spielen und eine Art Neuanfang repräsentieren, wie es etwa Jurassic World damals für Jurassic Park war. Matt Holloway und Art Marcum, die Schreiberlinge hinter Blockbustern wie Iron Man oder Transformers: The Last Knight, steuern

1 Kommentar
Kategorie(n): Men in Black, News



Leatherface – Die Horrorikone geht im finalen Trailer auf die Jagd

In den USA wird jetzt wieder gesägt, geschossen und voller Feingefühl abgetrennt. Denn wer dem noch jungen Leatherface begegnet, kann schon mal das eigene Gesicht verlieren. Wie der berüchtigte Psychopath zu seiner berühmten Maske und Familie kam, versuchen Alexandre Bustillo und Julien Maury neuerdings mit ihrem gleichnamigen Horror-Prequel zu ergründen, dem Lionsgate Films gestern eine direkte Premiere via DirectTV spendiert hat. Alle Nicht-Amerikaner begnügen sich in der Zwischenzeit mit dem dritten und letzten Trailer. Hierzulande kam die Regiearbeit der beiden Franzosen Alexandre Bustillo und Julien Maury nur geschnitten durch die Prüfung der FSK. Turbine Medien verspricht aber, den Film am 19. Dezember in der ungekürzten Originalfassung verfügbar machen zu wollen. Derzeit ist aber noch unklar, in welcher Form und auf




Leatherface – Finales Poster zeigt Leatherface auf dem Weg zu neuen Schandtaten

Die bisherigen Poster zu Leatherface waren derart schlicht gehalten, dass Zweifel an deren Echheit und Herkunft aufkamen. Knapp eine Woche vor der Premiere über DirectTV hat Lionsgate Films jetzt nochmal zugeschlagen und sich dafür etwas mehr ins Zeug gelegt. Zumindest ist diesmal eine direkte Verwandtschaft zu den Vorgängern beziehungsweise Nachfolgern (als Prequel spielt der Film lange vor allen anderen Teilen der Reihe) erkennbar. Hierzulande kam die Regiearbeit der beiden Franzosen Alexandre Bustillo und Julien Maury nur geschnitten durch die Prüfung der FSK. Turbine Medien verspricht aber, den Film am 19. Dezember in der ungekürzten Originalfassung verfügbar machen zu wollen. Derzeit ist aber noch unklar, in welcher Form und auf welchem Weg diese erhältlich sein wird. Eine Ankündigung hierzu dürfte in den nächsten Wochen

0 Kommentare
Kategorie(n): Leatherface, News



Leatherface – Prequel der Inside-Macher fällt durch FSK-Prüfung, Termin steht fest

Alexandre Bustillo und Julien Maury schlagen mit Leatherface das vielleicht ungewöhnlichste Kapitel der gesamten Texas Chainsaw-Saga auf. Denn statt nahtlos an die diversen Sequels anzuknüpfen, führen uns die beiden Inside-Schöpfer die Entstehung einer der einflussreichsten Horrorikonen aller Zeiten vor Augen. Dass Blut und Gedärm hierbei nicht fehlen dürfen, versteht sich von selbst. Deshalb wurden viele Fans der Reihe zu Recht hellhörig, als der Film vor wenigen Tagen von der FSK mit einem Keine Jugendfreigabe durchgewunken wurde. Tatsächlich handelte es sich dabei nämlich nur um eine geschnittene Fassung von EuroVideo, mit der man sicherstellen will, dass Leatherface auch regulär im deutschen Handel vertreten ist. Vollkommen ungeschnitten soll es den Film dann erst über Turbine Medien geben. Wie bekannt wurde, plant




The Haunting on Long Island: The Amityville Murders – Neuer Film beleuchtet den DeFeo-Fall

Und wieder fiel der Startschuss für einen neuen Genrefilm über das legendäre Amityville Anwesen. Mit The Haunting on Long Island: The Amityville Murders will Regisseur Daniel Farrands allerdings jene Geschichte in aller Ausführlichkeit erzählen, die normalerweise lediglich im Opener abgearbeitet wird, tatsächlich aber der Beginn allen Übels repräsentiert. Am 13. November 1974 tötete Ronald DeFeo seine gesamte Familie, die während seiner Gräueltaten tief und fest schlief. Als er anschließend von der Polizei vernommen wurde, behauptete er felsenfest, dass „Stimmen“ ihm den Auftrag gegeben hätten, seine Angehörigen zu eliminieren. Keine 13 Monate später zog Familie Lutz ins Anwesen des Geschehens, um nur 28 Tage darauf wieder schockiert zu fliehen. John Robinson, Paul Ben-Victor, Lainie Kazan, Chelsea Ricketts und Diane Fran

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Leatherface – Kettensägen-Prequel wurde von der FSK geprüft, kommt nach Deutschland

Die letzten fünfzehn Jahre war uns Leatherface ein steter Begleiter in den Kinosälen. Mit dem gleichnamigen Horror-Prequel der beiden Franzosen Julien Maury und Alexandre Bustillo ist damit aber Schluss, denn erstmals landet ein Ableger der Reihe wieder komplett ohne vorherigen Kino-Umweg auf den heimischen Bildschirmen. Während das in den USA über den Bezahldienst DirectTV der Fall ist, konnte sich bei uns EuroVideo Medien die Auswertungsrechte an dem Film sichern und hat diesen jetzt bereits von der FSK prüfen lassen. Dass man dort mit einer „Keine Jugendfreigabe“ urteilte, sollte niemanden überraschen. Unklar ist aber derzeit noch, ob es sich bei der vorgelegten Fassung um den Originalcut oder eine nachträglich angepasste Version handelt. Auch über den Veröffentlichungszeitraum darf derzeit noch gerätselt werden. Die

0 Kommentare
Kategorie(n): Leatherface, News




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren